Alles zum Thema Richter

Beiträge zum Thema Richter

Lokales

Rechtsanwälte und Richter machen Schule

Ein spannendes Pilotprojekt startete kürzlich in Linz: Ausgehend von einem interessanten Fall – ein Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss mit Personen- und Sachschaden – diskutieren ein Rechtsanwalt und ein Richter mit Schülern die Konsequenzen, die sich aus einem solchen Strafverfahren ergeben. Dabei werden auch die verschiedenen Blickwinkel von Rechtsanwalt und Richter vermittelt. Das Projekt wurde von der oberösterreichischen Rechtsanwaltskammer und dem Landesgericht Linz entwickelt. In einem...

  • 12.02.14
Lokales
Rechtsanwalt Martin Neid verteidigte den rumänischen Spritzmitteldieb als Verfahrenshelfer um Gottes Lohn.
2 Bilder

Fungizide und Pestizide gestohlen

Seltsame Diebstahlserie: Spritzmittel im Wert von 18.000 Euro geklaut. GROSSKRUT/KORNEUBURG (mr). Bei Einbrüchen in zwei Raiffeisenlagerhäuser in den Bezirken Waidhofen/T. und Zwettl am 16. 7. 2013 sowie bei einem Einbruch am 17. 8. 2013 im Lagerhaus Großkrut erbeutete der 56-jährige Rumäne Silviu Dobrescu Spritzmittel im Gesamtwert von rund 18.000 Euro. Am 16. 7. will er von seiner angeblichen Arbeitsstätte in Belgien in seine Heimat gefahren sein. "Und da fahren Sie über das Waldviertel?",...

  • 29.01.14
Lokales
Staatsanwältin Gudrun Bischof wird die Anklage in der Hauptverhandlung vertreten.

Schwurgericht im Laaer Messermordfall

Am Donnerstag muss sich der Mörder seiner Exgattin vor einem Schwurgericht in Korneuburg verantworten. LAA/KORNEUBURG (mr). Der Mord in der Rathausgasse Ende August vorigen Jahres hat nicht nur die Laaer Bevölkerung erschüttert: Wie berichtet schlachtete der 52-jährige Wolfgang W. auf offener Straße seine geschiedene Ehegattin Paola W. (38 J.) mit gut zwanzig Messerstichen ab, nachdem er zuvor zwei Schüsse aus einer Schreckschusspistole abgefeuert hatte. Dann wischte er seine blutüberströmten...

  • 29.01.14
Lokales
2 Bilder

Drohung kostete Beamten schlaflose Nächte

43-Jähriger kippte Wodka und rastete völlig aus. BEZIRK TULLN (ip). Ein harmloser Blechschaden im Bezirk Tulln endete für einen 43-Jährigen mit einem Strafprozess am Landesgericht St. Pölten. Wegen Sachbeschädigung, versuchtem Widerstand gegen die Staatsgewalt und gefährlicher Drohung fasste der Angeklagte bei Richter Slawomir Wiaderek sechs Monate bedingt aus (nicht rechtskräftig). Geringer Schaden Anlass für die Eskalation am 17. November 2013 war die Reaktion eines Burschen, dem der...

  • 18.01.14
  •  1
Lokales
Staatsanwältin Daniela Temsch verfolgte gnadenlos ihre betrügerische Geschlechtsgenossin.

EVN zur Stromlieferung verleitet

Gefälschte Überweisungsbelege sollten Stromabschaltung hintanhalten. HOHENRUPPERSDORF/KORNEUBURG (mr). Weil durch den Einbau einer Stromheizung die Kosten enorm gestiegen waren und die 32-jährige Angeklagte die Nachzahlung bzw. die Vorauszahlungen nicht zahlen konnte, fälschte sie zunächst Überweisungsbelege, scannte sie ein und übermittelte sie per E-Mail an die EVN-Verrechnung. Emailaccount gefälscht Da bei der EVN keine Zahlung einlangte, legte sie ein Emailaccount...

  • 10.12.13
Lokales
Gleich mehrmals langte der ehemalige Angestellte in die Kassa des Arbeitsgebers

28-Jähriger Klagenfurter bestahl Arbeitgeber

Aus dem Gerichtssaal: Klagenfurter finanzierte Drogensucht mit Verkauf von Diebesgut. INNENSTADT (emp). Wegen gewerbsmäßigem Diebstahl sitzt ein Beschäftigungsloser auf der Anklagebank in einem Verhandlungssaal am Landesgericht Klagenfurt. Der gelernte EDV-Techniker bestahl seinen Arbeitgeber, um seine Drogensucht zu finanzieren. Angeklagter als Dieb entlarvt Mehrmals wagte der 28-jährige Klagenfurter im vergangenen Juni und Juli den Griff in die Kasse seines Arbeitgebers und stahl...

  • 09.12.13
Lokales
Der Angeklagte stahl neben anderen Dingen auch ein Handy aus einem Klagenfurter Lokal

Vorbestrafter wieder auf der Anklagebank

Aus dem Gerichtssaal: Ein Jugendlicher aus Klagenfurt finanzierte seine Medikamentensucht mit Diebstählen. INNENSTADT (emp). Gleich mehrere Diebstähle beging ein 18-jähriger Klagenfurter. Er wollte damit seine Medikamentensucht finanzieren. "Ich kann mich an vieles gar nicht mehr erinnern", sagt der Jugendliche bei der Gerichtsverhandlung zum Vorwurf des gewerbsmäßigen Diebstahls aus. Drogenersatz-Programm Seit zwei Monaten sei er aber weg von allen Drogen und in einem...

  • 03.12.13
Leute
Dr. Sigbert Riccabona, Werner F. Richter, Richter-Mühlmann und Bgm. Arno Guggenbichler präsentierten die "Querschnitte".
10 Bilder

Vernissage "Ein Querschnitt"

Absam (mr). Vergangenes Wochenende wurde im Absam zur Vernissage des Künstlerehepaars Werner F. Richter und Gerlinde Richter-Mühlmann geladen. Seit 25 Jahren sind die Künstler in Absam beheimatet, in dieser Zeit hat man natürlich auch im Dorf so einige Spuren hinterlassen. Zu sehen gab es daher einen ausgewählten "Querschnitt" an Bildern und Kunstobjekten. Eröffnet wurde die Ausstellung im Gemeindemuseum Absam von Bgm. Arno Guggenbichler, während Dr. Sigbert Riccabona die Laudatio hielt....

  • 24.11.13
Lokales
Bürgermeister Alexander Vojta: Als Islamfeind und Koranverbrenner diffamiert.

Geldstrafe wegen übler Nachrede

Gerasdorfs Bürgermeister wurde islamfeindliche Gesinnung unterstellt. GERASDORF/KORNEUBURG. Zwischen dem angeklagten Seyringer (62) und der Gemeinde Gerasdorf als zuständige Baubehörde tobt eine jahrelange Fehde wegen Baubewilligungen oder zuletzt wegen eines Abbruchbescheides. Letzterer war auch der Grund dafür, dass Hunderte Bewohner der Oberlisse alles andere als gut auf den Angeklagten zu sprechen sind – war er doch der Anlass, dass sie von der Polizei angezeigt wurden, wenn sie ihre PKWs...

  • 11.11.13
Lokales
Richter Helmut Weichhart.

Betrüger vorerst auf Staatskosten untergebracht

BEZIRK TULLN. Insgesamt 15 Monate werden ein 25-jähriger Betrüger und seine zukünftige Schwiegermutter aus dem Bezirk Tulln hinter Gittern wohnen, nachdem sie im Juni 2012 einen Mietvertrag unterschrieben haben, obwohl sie bereits an ihren früheren Wohnsitzen die Miete schuldig geblieben waren. "Möchte net unbedingt in’s Gefängnis"„Was hat sich damals an Ihren finanziellen Verhältnissen verändert, dass Sie annehmen konnten, die Miete künftig zahlen zu können?“, versuchte der St. Pöltner...

  • 02.11.13
Lokales
Rechtsanwalt Hubert Hohenberger verteidigte den 19-jährigen Jungdealer.

Laaer Cannabis-Connection: Zwei Jungdealer verurteilt

LAA/KORNEUBURG (mr). Ein 19-jähriger Lehrling und ein 24-jähriger Arbeiter zogen in einer kleinen Ortschaft in der Gemeinde Staatz eine Cannabis-Connection für den Raum Laa auf und brachten zwischen Juni 2012 und ihrer Verhaftung am 5. Juni 2013 immerhin 4 1/2 kg in Umlauf. Liebesdienerin als Lieferantin Den "Stoff" bezogen sie zum Großteil von einer 27-jährigen tschechischen Liebesdienerin mit dem Künstlernamen "Simone" aus dem wenige Kilometer entfernten Hodonice (Hödnitz). Petra Slovakova...

  • 20.08.13
Lokales
Berufsanwärter Kenan Ibili vertrat in der Hauptverhandlung die Anklage.
2 Bilder

Erschlichene Notstandshilfe

Falsche Angaben im Antrag: verurteilt wegen gewerbsmäßigem Betrug WILFERSDORF/KORNEUBURG (mr). So mancher Bezieher einer Sozialleistung mag sich nicht bewusst sein, dass falsche Angaben im Antrag zum Bezug einer Sozialleistung zu einer strafgerichtlichen Verurteilung führen können. So auch die 52-jährige Angeklagte, die wahrheitswidrig angegeben hat, alleine mit ihren zwei Kindern zu leben, obwohl sie mit diesen und deren Vater einen gemeinsamen Haushalt führte. Weil deshalb das Einkommen des...

  • 13.08.13
Lokales
Mag. Gerhard Höllerer ist ab 1.1.2014 Richter am neuen Bundesverwaltungsgericht

Altlengbacher zu Richter ernannt

Seit vielen Jahren ist der Altlengbacher Gerhard Höllerer Jurist im Wissenschaftsministerium in Wien. Zuletzt war der 45jährige Ministerialrat als Vizechef der Ombudsstelle für Studierende tätig. Nun wurde Höllerer zum Richter in das neu geschaffene Bundesverwaltungsgericht berufen, das mit 1. Jänner 2014 seine Arbeit aufnimmt. Diese Berufung ist absolutes Neuland, zumal sich die Strafjustiz nach wie vor weigert, blinde Menschen zu Richtern zu ernennen. Inzwischen sind jedoch die...

  • 01.08.13
Lokales
Richterin Doris Wais-Pfeffer sah einen Milderungsgrund, weil die beiden Rumänen zum Prozess angereist waren.

Trick für leichteres Leben gelernt

Wechselgeld verschwinden lassen und Produkt zurückgegeben. BEZIRK TULLN. „BILLA“ in Tulln und „Fressnapf“ in Neulengbach waren im Jänner 2013 nur zwei von mehreren Stationen eines Brüderpaares aus Rumänien, um sich durch Wechselbetrug und Diebstähle zu bereichern. Aufmerksamen Verkäuferinnen war es zu verdanken, dass die kriminelle Masche in einigen Fällen erfolglos blieb. „Ich habe den Trick bei einem Marokkaner in Belgien gelernt; damit ich ein leichteres Leben habe“, erklärte der...

  • 24.07.13
Lokales
Der angeklagte Mann ist zwar krebskrank, täuschte aber Mittellosigkeit vor.
2 Bilder

Durch Spendenbetrug 11.000 € erschlichen

Ehepaar täuschte Spender durch unrichtige Angaben in Spendenaufruf-Zeitungsinseraten. BEZIRK (mr). Der des schweren Betrugs angeklagte 52-Jährige ist tatsächlich krebskrank, wie der Korneuburger Richter Manfred Hohenecker betonte, aber seine Angaben in Spendenaufrufen entsprachen nicht der Wahrheit und täuschten mildtätige Spender. Mittellosigkeit vorgetäuscht Einerseits täuschten der Mann und seine mitangeklagte Gattin eine nicht gegebene Mittellosigkeit vor und andererseits hatte er das...

  • 16.07.13
Lokales

Gerasdorf: Ehekrach vor Gericht

Zum zweiten Mal stand ein Ehepaar nach Ehestreit vor Strafrichter. (mr) Während unlängst der Ehemann als Angeklagter vor Gericht stand, sagte der 42-Jährige diesmal als Zeuge aus. Nach dem Strafantrag soll seine aus Westafrika stammende Gattin zuerst mit einem Schuh und dann mit einer Metallstange auf ihn eingeschlagen und ihn dadurch leicht verletzt bzw. zum Verlassen des Hauses genötigt haben. Als er sich in einem Zimmer einsperrte, soll sie mit einem Hammer auf die Tür geschlagen und diese...

  • 09.07.13
Lokales
Jugendrichter Markus Grünberger

BMW des Freundes zu Schrott gefahren

Die beiden Freunde trafen sich vor Gericht wieder Nach dem gemeinsamen Besuch eines Festes Ende April 2013 bot ein 32-jähriger BMW-Fahrer seinem Freund in den Morgenstunden an, bei ihm zu übernachten. Während er selbst noch auf dem Fest blieb, ging der 19-jährige Freund, ausgestattet mit dem Code für das Garagentor, nach Hause. In der Garage, durch die man in das Wohnhaus gelangt, entdeckte der 19-Jährige den BMW 520, die Autoschlüssel lagen auf einem Bord daneben. „Es wär´ schon cool damit...

  • 01.07.13
Lokales

Auch Ungustl bekommen Recht

Der neue Zivilrichter am Bezirksgericht Neunkirchen will sehr objektiv urteilen. NEUNKIRCHEN. Seit April ist der Posten des Zivilrichters am BG Neunkirchen mit Dr. Hans Kunst (31) besetzt. Der Jurist sammelte bereits Erfahrungen in der Privatwirtschaft: "Ich hatte mit dem Akt Meinl European Land zu tun. Da war das Medieninteresse entsprechend groß." Deshalb ist Dr. Kunst auch ein klein wenig medienscheu: "Ich bin ein bescheidener Mensch, will mich nicht präsentieren." Auch ein Presse-Foto...

  • 19.06.13
  •  1
Sport

Tennisclub bedankt sich für Dressen

ZWENTENDORF. Der Tennisclub Zwentendorf hat neue Dressen für die Meisterschaft erhalten, wofür sich Obmann Peter Weibold und Stellvertreter Christian Richter bei den Sponsoren Volksbank Tullnerfeld (Peter Angerer), Sport-Duo (Ingrid Weißmann) und der Marktgemeinde Zwentendorf (Bgm. Hermann Kühtreiber) bedanken möchten. Gleichzeitig wünschen die beiden ihren Mannschaften eine erfolgreiche Meisterschaft.

  • 23.05.13
Lokales
Der Bienenfreund und der Biobauer zeigen auf, wie ein respektvolles Miteinander funktionieren kann.
2 Bilder

Zunahme bei Bienensterben

Imker für Verbot von Beizmittel. Biologische Landwirtschaft und Imkerei gut vereinbar. ST. ANDRÄ (sr). Neonicotinoide ist das Unwort, das derzeit durch alle Medien geistert. Das Beizmittel soll mitverantwortlich für das Bienensterben sein. Zwei, die für ein sofortiges Verbot sind, sind Richard Mogg und Ron Richter. Gute Zusammenarbeit Seit drei Jahren arbeiten der Imker, Ron Richter, und Biobauer Richard Mogg zusammen. Zufällig hat sich ihre Kooperation ergeben, erzählen die beiden....

  • 14.05.13
Lokales
Selbst in diesen Bergen von Akten waren nicht genügend Beweise zu finden, um über den Angeklagten zu urteilen.
2 Bilder

Betriebsrat steht vor Gericht

Prozess gegen einen ehemaligen Betriebsratsvorsitzenden eines Scheibbser Unternehmens vertagt. SCHEIBBS/ST.PÖLTEN. Die Staatsanwaltschaft St. Pölten legt dem 47-Jährigen die Veruntreuung von 7.000 Euro zur Last. Der Facharbeiter wies im Prozess jedoch jede Schuld von sich. Er erklärte, dass er 2010 und 2011 für vier Kassen verantwortlich gewesen sei, die quartalsmäßig nach dem Vier-Augen-Prinzip kontrolliert worden seien. Als in der Kaffeekasse ein Minus von 10.000 Euro entstand, habe er...

  • 27.03.13
Lokales

Vielfältigkeit der Region

Bäckermeister Edwin Richter von der Bäckerei Richter in Bad Großpertholz erklärt: „Ich sehe die Landesausstellung als große Chance die Vielfältigkeit unserer Region einer breiten Öffentlichkeit präsentieren zu können.“

  • 26.03.13
Lokales
3 Bilder

Gericht über 100% ausgelastet

Die Schließung von Bezirksgerichten ist auf Eis, am BG Telfs erfreut man sich hoher Betriebsamkeit. TELFS (lage). Vor einem Jahr versammelten sich Richter, Anwälte, Notare und Politiker im Hotel Munde und richteten via Medien ihre Botschaft an Justizministerin Beatrix Karl, das Bezirksgericht Telfs nicht in die österreichweiten Schließungspläne (73 BGs drohte damals das Aus) aufzunehmen. Getan hat sich seither nichts, weder wurde es geschlossen, noch wurde ein Signal ausgesendet, dass davon...

  • 06.03.13
Lokales

Richter für das neue oberösterreichische Landesverwaltungsgericht bestellt

Mit der Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 wurden die bundesverfassungsrechtlichen Grundlagen für die Einführung der zweistufigen Verwaltungsgerichtsbarkeit in Österreich geschaffen. Dabei werden die in den Ländern bestehenden Unabhängigen Verwaltungssenate (UVS) in je ein Landesverwaltungsgericht umgewandelt. Um einen reibungslosen Übergang in diese neue Verwaltungsgerichtsbarkeit 2014 zu gewährleisten, sind in diesem Zusammenhang auch Vorbereitungsmaßnahmen erforderlich. Nun hat...

  • 12.02.13