Alles zum Thema Richter

Beiträge zum Thema Richter

Lokales
Richterin Doris Wais-Pfeffer sprach den Angeklagten frei.
3 Bilder

Gerichtsvollzieher von Amtsmissbrauch freigesprochen

Als „grenzwertig“ bezeichnete die St. Pöltner Richterin Doris Wais-Pfeffer das Verhalten eines Gerichtsvollziehers aus dem Weinviertel, dem die Staatsanwaltschaft das Verbrechen des Missbrauchs der Amtsgewalt zur Last legte. Laut Anklage habe es der 59-Jährige in 45 Exekutionsfällen verabsäumt, sich im Bundesministerium für Inneres zu erkundigen, ob und welche Fahrzeuge auf den jeweiligen Schuldner zugelassen sind. Die daher nicht gepfändeten Fahrzeuge – 21 PKWs, 7 LKWs, sowie Motorrad und...

  • 26.02.15
Lokales
3 Bilder

Einbrecher leugneten bis zuletzt

Serbisches Brüderpaar wurde nach Einbruchsversuch in St. Pöltner Café von Augenzeugen identifiziert. ST. PÖLTEN (red). Spätestens bei der Urteilsverkündung verging einem 25-jährigen Serben sein siegessicheres Grinsen, hatten er und sein 31-jähriger Bruder doch einen Freispruch im Zusammenhang mit einem Einbruchsversuch in der Nacht vom 20. auf den 21. August 2014 in ein St. Pöltner Café erwartet. Belastet wurde das vorbestrafte Brüderpaar von einem Drittangeklagten. Dieser hatte zumindest...

  • 13.01.15
Lokales
2 Bilder

Landesverwaltungsgericht fällte 3100 Urteile

Am 1. Jänner 2014 hat das Landesverwaltungsgericht Oberösterreich mit 37 Richterinnen und Richtern – als eines von 11 Verwaltungsgerichten österreichweit – seine Arbeit aufgenommen und sorgt seither für umfassenden Rechtsschutz im Bereich des öffentlichen Rechts in Oberösterreich. Ziel dieser Reform der Verwaltungsgerichtsbarkeit war eine Verbesserung des Rechtsschutzes durch eine Vereinfachung des Instanzenzuges. Nach nunmehr einem Jahr „Verwaltungsgerichtsbarkeit neu“ zieht der...

  • 02.01.15
Lokales
Zwei Polizeibeamte wurden von dem Gewalttäter aus dem Bezirk Scheibbs attackiert.
3 Bilder

Familie im Rausch verprügelt

42-Jähriger aus dem Bezirk verprügelt Freundin, deren Tochter, einen Hund und zwei Polizisten. BEZIRK. Je zweimal in den Jahren 2013 und 2014 überschritt ein 42-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Scheibbs im Alkoholrausch seine Gewaltbereitschaft, wodurch er Verletzungen bei seiner Lebensgefährtin, deren Tochter, dem Hund der Familie und nicht zuletzt bei zwei Polizeibeamten herbeiführte. Gewalt durch Dauersuff "Ich war immer besoffen!", erklärte der brutale Mann seine Gewaltexzesse, vor...

  • 15.12.14
Lokales
Staatsanwältin Kathrin Bauer
2 Bilder

Diebstahl von 25.000 Euro vorgetäuscht

Mit 18 Monaten bedingter Freiheitsstrafe (nicht rechtskräftig) endete für einen 27-Jährigen aus dem Bezirk Melk die dritte Verhandlungsrunde am Landesgericht St. Pölten. Ihm hatte Staatsanwältin Kathrin Bauer vorgeworfen, einen Diebstahl nur vorgetäuscht und vor Polizeibeamten falsch ausgesagt zu haben. Der einschlägig vorbestrafte Mann hatte im Internet ein Fahrzeug entdeckt, das er sich gemeinsam mit einem Bekannten, von dem er angeblich nur den Allerweltsnamen kennt, Anfang Februar 2014...

  • 10.12.14
Lokales
3 Bilder

Freispruch: Belastungszeuge verwickelte sich in Widersprüche

ST. PÖLTEN/PYHRA (ip). Nach Hause gehen konnten zwei rumänische Angeklagte nach ihrem Freispruch am Landesgericht St. Pölten (nicht rechtskräftig). Den beiden in Europa mehrfach vorbestraften Männern legte die Staatsanwaltschaft mehr als 20 Einbrüche vorwiegend in Schrebergartenhäusern im Jahr 2011 zur Last. „Nicht schuldig“, bekannten sich beide bereits zu Beginn des Prozesses. Ihr ehemaliger Komplize, der wegen zahlreicher Einbrüche derzeit siebeneinhalb Jahre Haft in Österreich absitzt,...

  • 06.12.14
Lokales
Richter Slawomir Wiaderek "verdonnerte" den Angeklagten zu gemeinnütziger Arbeit.
2 Bilder

Ein 'Volksfest-Rausch' mit rechtlichen Konsequenzen

BEZIRK. In Streit geriet ein 35-jähriger Gast am Wieselburger Volksfest im vergangenen Juni. Eine völlig unbeteiligte Frau, die beim Nebentisch stand, kam dabei unverhofft zum "Handkuss". Der stark alkoholisierte Mann versetzt der 51-Jährigen von vorne einen Stoß gegen den Oberkörper. "Dann bin ich geflogen", berichtete die Frau als Zeugin am Landesgericht St. Pölten, wo sich der 35-Jährige als Angeklagter wiederfand. Bei dem Sturz hatte sich die Frau das linke Handgelenk gebrochen. Richter...

  • 12.11.14
Lokales
3 Bilder

Rumänen stahlen 19 Fahrräder in einer Nacht

ST. PÖLTEN (ip). Volle Berufung meldeten zwei 43-jährige Rumänen gegen ihre nicht rechtskräftigen Urteile von 20 und 24 Monaten Freiheitsstrafe an. Sie bekannten sich bereits zu Beginn des Prozesses im Zusammenhang mit Fahrraddiebstählen am Landesgericht St. Pölten für nicht beziehungsweise nur teilschuldig. DNA wurde zum Verhängnis Als „hanebüchen“ bezeichnete der Richter die Geschichten der beiden Rumänen, die am 26. Juni 2014 gegen sechs Uhr morgens an der österreichisch-ungarischen...

  • 07.11.14
Lokales
Staatsanwalt Patrick Hinterleitner erhielt ein umfassendes Geständnis des Täters.
2 Bilder

Brutaler Tritt gegen Polizeihund

Ein Rumäne musste wegen Einbruch und Tierquälerei vor Gericht BEZIRK. Mit einem brutalen Tritt setzte ein 37-jähriger Rumäne Ende Juni 2012 einen Polizeihund, der ihn bei einem Einbruch in eine Reifenfirma in Oberndorf zu stellen versucht hatte, außer Gefecht. Bald darauf musste das Tier, das bei der Attacke in die Luft geschleudert wurde, aus dem Polizeidienst genommen werden. Reifen bereits verladen Der Rumäne, der zuvor bereits fünf LKW-Reifen verladen und weitere vier zum Abtransport...

  • 29.10.14
Lokales
Ein 25-jähriger Dealer aus dem Bezirk wurde in St. Pölten verurteilt.
2 Bilder

Drogendealer musste sich vor Gericht verantworten

BEZIRK. Im Zuge von Ermittlungen in der Drogenszene belasteten Suchtgift-Konsumenten einen 25-Jährigen, der sich nun wegen Drogenhandels und unerlaubten Umgang mit Suchtmitteln vor dem St. Pöltner Richter Markus Grünberger zu verantworten hatte. 900 Gramm Marihuana Der Dealer soll demnach zwischen Dezember 2012 und März 2014 insgesamt rund 900 Gramm Cannabiskraut unter anderem in Wieselburg verkauft haben. Pro Gramm schlug der Mann zwei Euro auf, um das Geld für den Eigenbedarf an Drogen zu...

  • 17.10.14
Lokales
Rechtsanwalt Christoph Sauer verlangt 2.000 Euro Schmerzensgeld für seinen Mandanten.
2 Bilder

Eifersuchtsstreit im Wienerwald eskalierte

26-Jähriger soll in rasender Eifersucht seinen Rivalen und eine Nachbarin attackiert haben. WIENERWALD (ip). Zunehmend eifersüchtig auf den Arbeitgeber seiner Lebensgefährtin stürmte ein 26-Jähriger aus dem Wienerwald im Mai 2013 gewaltsam in die Wohnung der Frau, in der sich zu dem Zeitpunkt auch das Objekt seiner Wut aufhielt. Gewürgt und geschlagen Etwas alkoholisiert packte der 26-Jährige den Rivalen an der Schulter und „lotste“ ihn von einer Ecke zur anderen, bis der Gegner durch...

  • 14.10.14
Lokales
Richter Markus Grünberger
3 Bilder

Rascher Rückfall nach Haftentlassung

Ein 18-Järhiger musste sich wegen Sachbeschädigung, Einbruch und tätlichem Angriff gegen einen Polizeibeamten vor Gericht verantworten. ST. PÖLTEN (ip). „Wir haben ja schon öfter das Vergnügen gehabt“, begrüßte der St. Pöltner Richter Markus Grünberger einen 18-jährigen fünffach vorbestraften Kenianer, der nach seiner Haftentlassung Anfang Mai 2014 noch einige Verwaltungsstrafen abzudienen hatte. Eine Woche nach seiner Entlassung begann er abermals Straftaten zu sammeln. Straftaten meist...

  • 10.10.14
Lokales
Georg Thum war bei dem Polizeieinsatz im Frühjahr 2013 als Gläubigervertreter anwesend.
3 Bilder

Beamte mit Rohrzange bedroht

Gutachten: 63-jähriger St. Pöltner zum Tatzeitpunkt unzurechnungsfähig ST. PÖLTEN (ip). Nicht zum ersten Mal reagierte ein 63-jähriger St. Pöltner äußerst heftig gegen die Amtsgewalt. Als er sich im April 2014 gegen eine Vorführung durch Polizeibeamte wehrte, landete der dreifach vorbestrafte Mann in einer Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher. Der Akademiker schaltete den OGH ein, der die Einweisung im September aufhob, da die Voraussetzungen dafür nicht gegeben seien, obwohl laut...

  • 30.09.14
Lokales
2 Bilder

Jugendliche krachten vor dem Bahnhof aneinander

ST. PÖLTEN (ip). Weil ein 14-jähriger Schüler vor dem Bahnhof St. Pölten beschimpft worden war, stellte er den 17-jährigen Kontrahenten zur Rede. Dieser drückte ihn gegen eine Wand und schlug zu. Die Gegenwehr des 14-Jährigen kostete den Älteren nicht nur ein gebrochenes Handgelenk, er verlor darüber hinaus auch noch seinen Lehrplatz. „Wir kennen uns ja bereits“, begrüßte Jugendrichter Markus Grünberger das Opfer, dem er eine Mitschuld an dem Vorfall vom 31. März 2014 gab. Die Aussagen beider...

  • 26.09.14
Lokales
Ein Wiener musste sich am Landesgericht St. Pölten wegen Cannabis-Anbaus verantworten.
2 Bilder

Marihuana gegen Reizdarm "verwendet"

Ein Wiener hat in seinem Ferienhaus im Bezirk Scheibbs Cannabis in einer Indoor-Plantage angebaut. BEZIRK. BEZIRK. Kaum vorstellbar für den Richter ist die Aussage eines 48-jährigen Wieners, der in seinem Ferienhaus im Bezirk Scheibbs zwischen Dezember 2013 und März 2014 jede Menge Cannabis in einer Indooranlage nur zum Eigenbedarf aufgezogen hatte. Cannabis und Kokain Der Wirkstoffgehalt der sichergestellten, teils bereits geernteten Pflanzen dürfte nach herkömmlicher Bemessung die...

  • 10.09.14
Lokales
Richter Markus Grünberger fragte den Beschuldigten, ob er unter Drogen stehe.
3 Bilder

Prozess: In Herzogenburger Wachzimmer randaliert

ST. PÖLTEN/HERZOGENBURG (ip). Im blütenweißen Anzug, mit Strasssteinen verziert, weißem Gilet und weißen Schuhen trat ein 20-jähriger Türke aus der Umgebung von St. Pölten vor den Richtertisch, zog einen Koran aus der Tasche, legte ihn vor Jugendrichter Markus Grünberger und schwor darauf, die Wahrheit zu sagen und nicht mehr straffällig zu werden. Auf die Frage des Richters, ob er unter Drogen stehe, meinte der Angeklagte, er sei seit zwei Tagen auf Entzug und zu den Vorwürfen von...

  • 07.09.14
Lokales

Angeklagter spricht von Notwehr

Selbst mit einem blauen Auge davongekommen, erklärte ein 37-Jähriger vor Gericht, dass sein mitangeklagter Kontrahent nur aufgrund von Notwehr einen Nasenbeinbruch erlitten habe. Verteidiger Jürgen Brandstätter möchte die Unschuld seines Mandanten durch jene Zeugen belegen, die im August vergangenen Jahres einen Raufhandel in einem Lokal in Traismauer beobachtet haben. Beschimpfung als angeblicher Auslöser Auslöser soll die Äußerung des Wirtes gegenüber einem deutschen Gast gewesen sein,...

  • 01.09.14
Lokales
Der Bauunternehmer Markus Voglreiter bei einer Pressekonferenz im Jänner diesen Jahres.

Fall Voglreiter: Ermittlungen gegen Richter

SEEKIRCHEN (fer). Im seit Monaten laufendne Finanz-Strafverfahren gegen den Seekirchner Baumeister Markus Voglreiter wird nun gegen einen der zuständigen Richter ermittelt. Es steht der Verdacht der Verleumdung im Raum. Die Staatsanwaltschaft Salzburg hat den Baumeister nun darüber schriftlich informiert. Der Richter soll eine e-Mail an eine Glasgroßhandelsfirma geschrieben haben, in der er behauptet haben soll, Voglreiter habe im Prozess gesagt, diese Firma habe sich schwarz bezahlen lassen....

  • 01.09.14
Lokales
2 Bilder

Vier Rumänen stahlen Diesel und Reifen

ST. PÖLTEN (ip). Vorwiegend bei Raststationen und Tankstellen im gesamten Bundesgebiet, aber auch in St. Pölten erleichterten vier Rumänen im Alter zwischen 35 und 44 Jahren zahlreiche LKWs um ihren Treibstoff, teilweise montierten sie auch die Reifen der Transporter ab. Zwei von ihnen, selbst Frächter, wurden nun am Landesgericht St. Pölten zu je 15 Monaten Haft, je zehn davon bedingt, rechtskräftig verurteilt. Einer kam mit einer bedingten, rechtskräftigen Strafe von acht Monaten davon. Der...

  • 17.08.14
Lokales
Richter Slawomir Wiaderek
2 Bilder

Reifendieb muss ein Jahr in den Knast

BEZIRK TULLN / ST. PÖLTEN (ip). Auf Reifen samt Felgen von Audis hatte es ein 38-jähriger Slowake abgesehen. Bei einem Einbruch am 7. März dieses Jahres in ein Tullner Autohaus wurde er auf frischer Tat gestellt. Sechs Reifen standen zum Abtransport bereit. Schaden von 3.620 Euro angerichtet Bei seinen insgesamt 16 Versuchen, die Räder abzumontieren, beschädigte er teilweise auch die Fahrzeuge und richtete dabei einen Schaden in Höhe von 3.620 Euro an. In seinem Fahrzeug konnte auch ein...

  • 16.08.14
Lokales
Verteidiger Ernst Gramm sprach von „argen Verdrehungen der Tatsachen“.
2 Bilder

Einbruchsopfer geriet selbst unter Verdacht

Ein Unternehmer soll den Einbruch in seinem Haus im Wienerwald nur vorgetäuscht haben. Text und Foto: Ilse Probst WIENERWALD (ip). Dolche, Uhren, Silberbesteck und andere wertvolle Gegenstände im Gesamtwert von rund 100.000 Euro sollen Einbrecher im Jänner 2014 in einem Wohnhaus im Wienerwald erbeutet haben. Der Hausbesitzer, ein 29-jähriger Unternehmer, geriet dabei in Verdacht, den Einbruch vorgetäuscht zu haben, um an die Schadenersatzleistung der Versicherung zu kommen. Am...

  • 11.08.14
Lokales
Statt der Haftstrafe plädierte der 27-jährige Angeklagte für eine Therapie.
2 Bilder

Melker versorgte Großraum St. Pölten mit Heroin

ST. PÖLTEN (ip). Er habe beim Verkauf der Drogen nichts verdient, behauptete ein 27-jähriger Melker, der seine Abnehmer aus dem Großraum St. Pölten während der vergangenen drei Jahre mit insgesamt 431 Gramm Heroin versorgt hatte. Aufgrund der größeren Menge habe sein Dealer nur etwas für seinen Eigenkonsum draufgelegt. Am Landesgericht St. Pölten gestand der Angeklagte gegenüber Richter Helmut Weichhart, selbst abhängig zu sein und etwa ein Gramm Heroin pro Tag brauche, um arbeiten zu können....

  • 10.08.14
Lokales
Der St. Pöltner Richter Slawomir Wiaderek vertagte den Prozess.
2 Bilder

Pressbaumerin bei Haussanierung über den Tisch gezogen

Betrugs-Vorwurf aus Pressbaum landete vor Gericht: Bau-Berater sanierte vor allem das eigene Konto. PRESSBAUM (ip). Mehr als schlecht beraten fühlt sich eine Frau von einem langjährigen Bekannten, der ihr angeboten hatte, ihr bei der Sanierung eines Hauses in Pressbaum beratend zur Seite zu stehen. Nun warf sie ihm vor Gericht Betrug vor. Überhöhte Rechnungen Angefangen habe alles im Jahr 2012 mit dem Anbot eines Angestellten einer Baugewerbs-Firma, welches der 62-jährige "Berater"...

  • 30.07.14
Lokales
Richter Slawomir Wiaderek
2 Bilder

Familie auf Tierheim-Parkplatz niedergemäht

Bislang unbescholtener 32-Jähriger musste sich vor dem Landesgericht verantworten ST. PÖLTEN (ip). Sie kamen vom Adventmarkt im Tierheim St. Pölten und wollten zu ihrem Pkw am Schotterparkplatz davor, als sie plötzlich ein Auto von hinten erfasste. Fazit: ein Vater, der seither im Koma liegt und vermutlich sein Leben lang ein Pflegefall sein wird, eine Mutter, die unter anderem einen mehrfach gebrochenen Unterschenkel, ein gebrochenes Nasenbein und eine Gehirnerschütterung erlitt, sowie deren...

  • 26.07.14