Stadtnah

Wir sind näher dran.

Deine Stadt, deine Region, ihre Menschen, dein Stadtmagazin. Es sind die Menschen und ihre ganz persönlichen Geschichten, die eine Stadt ausmachen. 
stadtNAH erscheint viermal pro Jahr und steht für interessante Themen, urbane Trends und persönliche Porträts.

Alle Ausgaben als ePaper hier
Du möchtest stets die aktuelle Printausgabe erhalten? Im Abo kommt das Magazin bequem und kostenlos nach Hause.

Magazin hier abonnieren

Stadtnah Salzburg

Geschichten über die Verwandlung eines Menschen in einen Wolf gibt es bereits seit der Antike. Der Mond spielt dabei (nicht immer) eine Rolle.
1 6

stadtNAH Salzburg Mondfinsternis
Der Werwolf im Zeichen des Mondes

Der Wolf ist zurückgekehrt. Allerorten stösst man aus seine Zeichen und Hinterlassenschaften. Bei Vollmond hört man aus der Ferne das Heulen eines Wolfes. Eines Wolfes? Besonders schaurig wird es im 26. Mai 2021. Da ist ein Blutmond zu erwarten. Viel irdischer sind die Haar-Tipps der "Mondfee" Nicole Winkler. SALZBURG. Wenn der Vollmond am Himmel steht, sollen diese mystischen Wesen herumstreichen. Formenwandler, die alles reißen und fressen, was ihnen vor das Maul kommt. In der Literatur wird...

Beiträge zum Thema Stadtnah Salzburg

Erzabt Korbinian Birnbacher mit Bezirksblätter Salzburg-Geschäftsführer Michael Kretz.
Video 3

StadtNah
VIDEO – "Wir dürfen Mensch sein"

Erzabt Korbinian Birnbacher spricht im StadtNah-Talk über den Duft von Weihnachten, Koalabären und ein Candlelight Dinner im Stift St. Peter.   SALZBURG. Im weihnachtlichen Ambiente des Salzburger Sternbräus genossen Freunde und Partner der Bezirksblätter und des Magazins StadtNah einen gemeinsamen Adventumtrunk. Im selben Rahmen, fand auch der StadtNah-Talk zum Thema "Weihnachten" statt. Gesprächspartner war Korbinian Birnbacher, Erzabt der Erzabtei St. Peter in Salzburg. Freunde und Partner...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Start von McDonalds Delivery in Salzburg. Im Bild:  McDonalds Franchicenehmer Michael Heinritzi mit Mjam-Fahrrad-Lieferanten
2

Wirtschaft
"McRadlBurger": McDelivery jetzt in Salzburg

Mit wenigen Klicks zum Lieblingsburger: Das Lieferservice McDelivery bringt ab sofort Big Mac und Co. in Salzburg direkt nach Hause. Die frisch zubereiteten Produkte werden im Umkreis der Salzburger McDonalds-Restaurants in der Sterneckstraße und am Südtiroler Platz in Zusammenarbeit mit mjam per Fahrradboten zugestellt. SALZBURG. Wie bereits in anderen Regionen und Städten erweitert McDonalds seinen Kundenservice. Ab sofort kann man per Onlinebestellung seinen Burger, Wraps und Co. in die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
stadtNAH Salzburg, Weihnachtsausgabe 2019. Titelstory: Andreas Gfrerer – Kunstfreund, Vordenker, Hotelier
1 6

stadtnah
Salzburger Grenzgänger: Kunstfreund, Vordenker, Hotelier

Andreas Gfrerer ist in Salzburg kein Unbekannter. Der 48-jährige Salzburger ist kunstsinnig, kennt die Wurzeln der Gegenwart in der Vergangenheit und hat Mut zur Qualität in einer Zeit des Massengeschmacks. stadtNAH hat den Hotelier und Obmann des Altstadtverbandes zum Gespräch getroffen. SALZBURG: Es war ein Telefonanruf, der ihn in San Francisco während seines Studiums erreichte, er müsse wieder nach Salzburg zurückkommen, um das verpachtete Hotel der Familie zu übernehmen. So begann 1997 für...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Sicherheitskampagne gegen Alkohol am Steuer. Gemeinsame Aktion vom Land Salzburg, dem Beförderungsgewerbe mit
Personenkraftwagen (Taxi) der Wirtschaftskammer Salzburg, der Bundespolizei und dem Salzburger Verkehrsverbund. v.l.: Landesrat Stefan Schnöll, Allegra Frommer (Salzburger Verkehrsverbund), Erwin Leitner,  Wirtschaftskammer Salzburg, Beförderungsgewerbe), Oberst Friedrich Schmidhuber (Polizei Salzburg, Verkehrsabteilung)
4

Mobilität
Sicher nach Hause im Advent

Sicherheitskampagne gegen Alkohol am Steuer. Gemeinsame Aktion vom Land Salzburg, dem Beförderungsgewerbe mit Personenkraftwagen (Taxi) der Wirtschaftskammer Salzburg, der Bundespolizei und dem Salzburger Verkehrsverbund. SALZBURG. Der Advent naht und mit ihm auch die Zeit für Glühwein, Punsch und Weihnachtsfeiern. Gerade mit Beginn der kalten Jahreszeit häufen sich die Anlässe, zu denen Alkohol konsumiert wird.Die gemeinsame Kampagne verfolgt das Ziel, die Aufmerksamkeit der Bevölkerung für...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Von Links: Harry Preuner (Bürgermeister Salzburg), Becky Henderson (Lonely Planet), Helga Rabl-Stadler (Festspielpräsidentin Salzburg), Bert Brugger
1 3

Tourismus
Salzburg - „Das Herz vom Herzen Europas“ ist 2020 die Nummer Eins unter den Städtereisezielen.

Der weltweit größte Reiseverlag Lonely Planet kürt Salzburg auf Platz Eins der „Top Städte Best in Travel 2020“. Mit dem 100 Jahr Festspieljubiläum im kommenden Jahr als Anlass wird das Gesamterlebnis Salzburg als barocke Kultur- und Musikstadt ausgezeichnet. Salzburg/Festspielhaus: „Congratulation! Es gebührt ein Trommelwirbel, bitte!“, so das offizielle Statement von Becky Henderson (Vertreterin von Lonely Planet UK und Überreicherin des Preises) „Dieser Trommelwirbel gebührt der Stadt...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Am 12. Oktober ist es soweit: die Arbeitsstiefel werden gegen Badeschlapfen ausgetauscht. Salzburg hat wieder ein „Bad für alle“.
2

stadtnah
Paracelsus Bad & Kurhaus: ein Bad für jedermann

Erholungsoase im Zentrum Salzburgs: am 12. Oktober öffnet das neue Bad und Kurhaus seine Pforten. Noch wird kräftig an den letzten Feinheiten für Salzburgs neues Bad gearbeitet. Aber heute ist es soweit: die Arbeitsstiefel werden gegen Badeschlapfen ausgetauscht. Ab 12. Oktober 2019 ist es dann soweit: Salzburg hat wieder ein „Bad für alle“. Neben der bestechenden Architektur wartet auf die Salzburger ein modernst ausgestattetes Bad. Das unverwechselbare Gebäude ist ein visionäres Projekt, das...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Für das Magazin #stadtNAH schauen wir im Restaurant #Didilicious, den Salzburger #Didi_Maier aus Filzmoos, in den Topf.
5

Gastronomie
In den Topf g'schaut - in der Küche von Didi Maier

SALZBURG Treffpunkt: Europark Salzburg.Auftritt: graue Kochbluse, Schürze und eine perfekteFrisur. Daten und Fakten: Jahrgang 1983.Verheiratet: zwei Kinder (fünf und acht).Ausbildung: Lehre im elterlichen Betrieb, zehn JahreAuslandsaufenthalt (von den Niederlanden bis auf die Cayman Inseln). Kochen: leistbare Haubenküche.Kochtatort: Professionelle Küche im Didilicious.Eigene Betriebe: Didilicious und The Bakery by Didi,eigene Produktlinie "Interspar Enjoy by Didi". So wird's gemacht:Das...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
"Salzburg ist ein Land, in dem viel Musik steckt." -  Für den Obmann des Salzburger Landesverbandes der Blasmusikorchester, Matthäus "Hois" Rieger, ist die Ausbildung des Musikernachwuchses ein großes Anliegen. So ist es seiner Initiative  zu verdanken, dass der viersemestrige, berufsbegleitende Universitätslehrgang für die Blasorchesterleitung nun auch am Mozarteum absolviert werden kann.

stadtnah
Ein Leben für die Musik: Matthäus „Hois“ Rieger

Trompeter, Kapellmeister, Organisator für die Erhaltung der Militärmusik, Universitätsbediensteter – der Landesobmann des Blasmusikverbandes Salzburg „Hois“ Rieger im Porträt Es herrschte „Kaiserwetter“, als Blasmusikkapellen aus ganz Österreich in voller „Mannstärke“ im Mai 2014 vor dem Parlament aufmarschierten. Es ging damals um nichts weniger als den Erhalt der traditionellen österreichischen Militärkapellen. Matthäus Rieger hatte in seiner Funktion als Präsident des Österreichischen...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
In dubio pro musica
Tobias Mitterauer ist ein waschechter „Salzburger Stierwascher“. Darüber hinaus ist er ein Mann mit vielen Facetten: Rechtsanwalt, Boxer und Musiker.
1 1 Video 5

stadtnah
Tobias Mitterauer ist "TobyM" - Die Heldin von Kassa 3

Helden des Alltags:  TobiM sagt einfach mit einem Song Danke Der Anwalt und Musiker Tobias Mitterauer bedankt sich bei den unzähligen Kassiererinnen  für ihren Einsatz in Zeiten des Coronaviruses. Tobias Mitterauer ist ein waschechter Salzburger Stierwascher. Darüber hinaus ist er ein Mann mit vielen Facetten: Rechtsanwalt, Boxer und Musiker. – Aufgewachsen ist er in einer bekannten Medizinerfamilie, aber Tobias Mitterauer wollte unter keinen Umständen diese Richtung einschlagen. Er entschied...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Bezirksblätter Salzburg Geschäftsführer Michael Kretz,  Gemeinderätin Delfa Kosic, Talkgast Hans Köhl, stadtNAH-Redaktionsleiter Martin Schöndorfer und Christian Brandtstätter (ÖVP) (v.li.).
19

VIDEO: stadtNAH-Pressetalk mit Hans Köhl

"Viele Traditionen sind eigentlich noch gar nicht so alt, wie man glauben möchte", sagt der  Geschäftsführer und Obmann des Heimatwerks Salzburg. SALZBURG. Im Rahmen der Veröffentlichung des dritten "stadtNAH"-Magazins der Bezirksblätter Salzburg luden Redaktionsleiter Martin Schöndorfer und Michael Kretz, Geschäftsführer der Bezirksblätter Salzburg zum stadtNAH-Pressetalk ins K&K am Waagplatz ein. Tradition und Brauchtum im Spannungsfeld der Event-Gesellschaft Mit Gesprächspartner Hans Köhl,...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Pressetalk vom Magazin stadtNAH „Der Ruperti-Kirtag. Tradition und Brauchtum im Spannungsfeld der Event-Gesellschaft.“ 23. September, ab 18:50 Uhr
2

stadtnah
Live-Pressetalk: „Der Ruperti-Kirtag. Tradition und Brauchtum im Spannungsfeld der Event-Gesellschaft.“

In der aktuellen Ausgabe vom Magazin stadtNAH geht es um ein Heimatgefühl, das abseits von politischen Ideologien, Heimat als einen Teil der persönlichen Identität versteht. Einer Heimat in der wir leben, arbeiten und als Gastgeber fungieren. Im Pressetalk: N. Michael Kretz, Geschäftsführer der Bezirksblätter Salzburg im Gespräch mit Hans Köhl, Geschäftsführer und Obmann des Heimatwerk Salzburg zum Thema „Der Ruperti-Kirtag. Tradition und Brauchtum im Spannungsfeld der Event-Gesellschaft.“...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Wohnort: lebt in Paris Kreativteam: Regie-Duo Moshe Leiser und Patrice Caurier, der Bühnenbildner Christian Fenouillat und der Lichtdesigner Christophe Forey Internationaler Durchbruch: 2000, Rossinis La Cenerentola (Covent Garden, London) und 2008, Verpflichtung an die Oper Zürich durch Alexander Pereira Salzburger Festspiele: seit 2012 Pfingstfestspiele 2019: Alcina (Georg Friedrich Händel)
1

stadtnah
Gesichter der Festspiele - Agostino Cavalca, Kostümbildner

Der Italiener Agostino Cavalca ist ein Star der leisen Töne. Als Kostümbildner des Kreativteams Leiser/ Caurier ist er international längst sehr erfolgreich. In den Medien wird er schon einmal als der Kostümbildner mit dem „guten Händchen zum Sitz“ tituliert. Viel- leicht liegt es daran, dass er bereits zu Beginn seinerKarriere gelernt hat, diszipliniert an das jeweilige Stück heranzugehen und sein Handwerk genauso diszipliniert einzusetzen. Seine Interpretationen der Kostüme wirken wie...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Julia Rath
Geboren: 1987
Wohn- und Geburtsort: Salzburg
Studium: Master in Gesang und Oper, Mozarteum Salzburg 
Salzburger Festspiele: Komparsin, Einführungsworkshop zur Kinderoper 
Lieblingspart: Rosalinde Fledermaus bzw. Arie der Amelia aus Maskenball "Morró, ma prima in grazia "Oper, Mozarteum
2

stadtnah
Julia Rath - Sopranistin, Komparsin, Workshop zur Kinderoper

Die vielfältigen Gesichter der Festspiele. Manche sind bekannt, andere (noch) nicht. stadtNAH geht der Frage nach dem "Geist" der sie verbindet nach. DIE SALZBURGER FESTSPIELE SIND DAS TOR ZUR (MUSIK-) WELT.                                                                                                            Julia Rath Die junge Mutter Julia Rath aus Salzburg hat ihre Liebe zur Musik bereits sehr bald gefunden: „Ich bin im Mozartjahr 1991 vier Jahre alt gewesen und wurde von der Musik...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
DER SALZACHWEIBERL-BRUNNEN
„Die Quelle“, steht seit 1867 am Franz-Josef-Kai (Rot-Kreuz- Parkplatz). Der Brunnen erstrahlt nach seiner mutwilligen Zerstörung 2016 wieder in voller Schönheit.
1 5

stadtnah
Trinkbrunnen – wo alle Brunnen fließen

19 Brunnen löschen den Durst im Sommer. Erfrischendes Trinkwasser in ganz Salzburg. Wenn die drückende Hitze wieder über der Stadt liegt, kommt der große Durst. Klares, kühles Wasser bringt nicht nur eine Abkühlung, sondern löscht auch den ärgsten Durst. Stilecht sind in ganz Salzburg 19 Trinkbrunnen errichtet worden.Ob historische Steinbrunnen, speiende Löwenköpfe oder moderne Kuben: Die Stadt Salzburg betreibt diese kunstvoll gestalteten Trinkwasserspender. Ein maßvoller Umgang mit...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Eunike Grahofer (Kräuterexpertin), Petra Ummenberger (Miele), Michael Brauer, Marlene Ernst, Karin Raab-Oertel (alle drei: PLUS)
1 2

stadtNAH
ESSEN, DENKEN – UND DIE LUST IM BAUCH

Die "essbare" Wissenschaft der Citizen-Science-Gruppe und dem Zentrum der Gastrosophie der Universität Salzburg: Barockes Kochen wird neu entdeckt. SALZBURG. Wenn beim Koch Michael Stocker aus Raabs/ Thaya aus einem historischen Originalrezept „Gesultze Milch mit Rosenwasser“ seine moderne Interpretation „Rosen Panna Cotta“ wird, hat das mit Wissenschaft der „essbaren Art“ zu tun. Im Rahmen des Citizen Science Projektes der Gastrosophie Salzburg (Paris Lodron Universität/PLUS) wurde heuer...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Alexander Moissi, Salzburgs erster Jedermann (Spielzeit 1920 bis 22 und 1926 bis 1931)
4

stadtnah
Alexander Moissi - Salzburgs erster Jedermann

Die Bühne war seine Welt. Von Josef Kainz entdeckt und von Max Reinhardt zum Star gemacht. Salzburgs erster Jedermann prägte im ersten Drittel des zwanzigsten Jahrhunderts das Schauspielwesen. SALZBURG Wenn am Samstag, den 20. Juli zum 99. Mal der Premierenruf nach Jedermann erschallt, stellt man sich die Frage wer der Erste Jedermann war und ob er Spuren in Salzburg hinterlassen hat.  Jedermann Nummer Eins war Alexander Moissi. Er wurde in der K.&K.-Donaumonarchie am 2. April 1879 in Triest...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Bezirksblätter Salzburg Geschäftsführer mit Conny Hörl  vom Vita Club Salzburg und Wolfgang Reiger (IfM Institut für Management). (v.r.n.l.)
3 32

Stadtnah – unsere Stadt im Blick

Stadtnah-Abend zur Ersterscheinung des neuen Magazins der Bezirksblätter Salzburg. SALZBURG. Im April erschien das erste Stadtnah-Magazin der Salzburger Bezirksblätter. Um das neue Produkt der Bezirksblätter zu feiern, luden Geschäftsführer Michael Kretz und Stadtnah-Redaktionsleiter Martin Schöndorfer zum Stadtnah-Abend ins K+K am Waagplatz ein. Gekommen waren Vertreter der Stadtpolitik, aus der Wirtschaft und von diversen Salzburger Organisationen. Darunter waren unter anderem Gemeinderätin...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Der Psychologe: Mag. Andreas Mittermair
1 2

Stadtnah
Salzburger Grenzgänger: Psychologe, Fotomodel

Andreas Mittermair Gerontopsychologie, Potentialanalyse, Kompetenzberatung. Das sind die Arbeitsfelder des Psychologen. Waren es früher die seelischen Begleiterscheinungen des Alterns die in der Gerontopsychologie, einer relativ jungen Teildisziplin der Entwicklungspsychologie, den gebürtigen Oberösterreicher Andreas Mittermair beschäftigten, so ist es heute die Bildungsberatung. Er erstellt als Psychologe für die Arbeiterkammer und das bfi-Salzburg Potenzialanalysen und Kompetenzchecks sowie...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Die Pflegerin - 24 Stunden im Einsatz für Menschen
1 1

Soziales
"Die Pflegerin"

24 Stunden im Einsatz für die Hauspflege. Ein ganz normaler Tag im Leben einer Selbstständigen Personenbetreuerin in Salzburg "Beide Hände, beide Hände. – Langsam, langsam... – jaaa, fertig!" , leise aber Bestimmt dirigiert Maria-Lidia K. ihre Pflegeperson vom Rollator in den Rollstuhl. Maria-Lidia betreut die 93-jährige Frau G. nun schon seit rund acht Monaten (Namen der Redaktion bekannt). Für ihr Alter ist Frau G. noch sehr rüstig, leicht dement. Nach einem Krankenhausaufenthalt vor...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Helga Rabl-Stadler - Das Gesicht der Salzburger Festspiele im Interview
3

Stadtnah
Helga Rabl-Stadler - Das Gesicht der Salzburger Festspiele

Über die Salzburger Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler wurde bereits viel geschrieben, unzählige Interviews wurden geführt. Wir treffen Frau Rabl-Stadler in dem Haus, mit dem sie so innig verbunden ist: im großen Festspielhaus. Genauer gesagt, in den leeren Gängen der Fördererlounge. Sie sind eine waschechte „Salzburger Stierwäscherin“. Was macht Ihrer Meinung nach eine Salzburgerin aus? Gibt es da bestimmte Wesenszüge? Helga Rabl-Stadler: (wie aus der Pistole geschossen) Sie ist robust,...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.