Umsatzsteuer

Beiträge zum Thema Umsatzsteuer

Ab 1. Juli 2020 tritt eine Umsatzsteuersenkung in Kraft. Auf dem Bild: Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner mit Tourismusministerin Elisabeth Köstinger

Land OÖ
Umsatzsteuersenkung kommt Hotellerie und Nahversorgern zugute

Ab heute, 1. Juli 2020, tritt eine Senkung der Umsatzsteuer in Kraft. Diese umfasst die Gastronomie, die Beherbergungsbetriebe, Fleischer, Bäcker, Konditoren und die Freizeitwirtschaft. Tourismus- und Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner spricht jetzt von einer "wichtigen Unterstützung". OÖ. Am 30. Juni 2020 wurden die Umsatzsteuersenkungen im Nationalrat beschlossen, einen Tag später sind sie bereits in Kraft getreten. „Damit werden jene Branchen gestärkt, die von der Corona-Krise...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Ein Schnitzel ist ein Schnitzel, egal, ob  man es beim Fleischer oder am Würstelstand serviert bekommt. Diese profitieren nun doch von der Umsatzsteuerregelung (Senkung auf 5 Prozent).
 1

Umsatzsteuer-Regelung erweitert
Mehrwertsteuersenkung auch für lokale Bäcker und Fleischer

Um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise zu bekämpfen, ist eine Änderung des Umsatzsteuergesetzes im Gastronomiebereich in Ausarbeitung. Diese sieht einen ermäßigten Steuersatz von fünf Prozent für die Verabreichung von Speisen und Getränken vor. Betroffen sind auch kleine Lebensmittelbetriebe, die auch Speisen servieren.  Die geplante Mehrwertsteuersenkung auf 5 Prozent soll nun doch für alle gelten, die Speisen ausgeben: Auch Fleischhauer, Bäcker und Konditoren fallen unter...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt

Selbst & Ständig?
Darf das, was du tust, dir auch Spaß machen?

Wenn du dich selbstständig machst, musst du selbst und ständig arbeiten, du hast noch weniger Freizeit als in einem unselbständigen Job - und du trägst das volle Risiko. Stimmt das wirklich? Muss das so sein? Jein ;-) Es kommt immer darauf an, was du tust und warum du es machst und wie du deine Ideen umsetzt. Ja, ich bin in Pension und muss nicht mehr - aber ich war auch schon früher 15 Jahre selbstständig tätig. Warum ich wieder damit aufgehört hatte? Weil ich nach meiner letzten...

  • Neunkirchen
  • ChrisTina Maywald
Martina Diesner-Wais

Martina Diesner-Wais: 500 Millionen für die Wirte

Mehr Geld speziell für Dorf-Wirtshäuser und Essensgutscheine werden aufgewertet BEZIRK. Aufgrund der zurückgegangenen Infektionszahlen kann die Gastronomiebranche seit letzten Freitag wieder ihren Betrieb unter Auflagen aufnehmen. Der entgangene wirtschaftliche Schaden ist groß und wird bestmöglich mittels Hilfsprogramme abgefedert. Im Rahmen des wirtschaftlichen Comebacks wurde von Ministerin Elisabeth Köstinger und Minister Gernot Blümel ein Paket vorgelegt, das speziell Wirte und...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Den Tourismusbetrieben soll mit FPÖ-Hausers Lösungsvorschlag, in Zeiten des Coronavirus, geholfen werden.

Coronavirus
FPÖ-Hauser bringt entlastenden Lösungsvorschlag für Wirtschaft

TIROL. Im Zuge der Corona-Krise leidet auch die Tiroler Wirtschaft, besonders die Tourismusbranche. Schnelle und rasche Maßnahmen werden von vielen Seiten der Tiroler Politik gefordert. Auch der Tiroler FPÖ-Tourismussprecher im Parlamentsklub Mag. Gerald Hauser ist darunter und präsentiert einen entlastenden Lösungsvorschlag. Lohnsteuer, Umsatzsteuer und lohnabhängige Abgaben stundenAufgrund der aktuellen Virus-Situation mussten viele Tourismusbetriebe, wenn nicht sogar alle, in Tirol...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das neue Steuerreformgesetz bringt einige Änderungen mit sich, über die Hermann Klokar kürzlich aufklärte.

Steuerreformgesetz
Änderungen bei den Steuern im Jahr 2020

Unternehmer und Steuerpflichtige sind vom neuen Steuerreformgesetz im nächsten Jahr betroffen. VÖLKERMARKT. Steuerberater Hermann Klokar referierte kürzlich in Tainach über das Steuerreformgesetz, das im Jahr 2020 in Kraft tritt. Sämtliche steuerliche Änderungen für Unternehmer und Steuerpflichtige sowie einige Praxisbeispiele wurden präsentiert. Umsatzgrenze steigtKleinunternehmer mit dem Sitz in Österreich können ab dem kommenden Jahr von der Umsatzsteuer befreit werden, wenn der...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Simone Koller
Andrea Elter weiß, worauf es steuerlich ankommt.

Steuertipps
Investitionen 2019 nochmals prüfen

Wer Steuern sparen möchte, investiert 2019 etwa noch in Arbeitsmittel oder absetzbare Wirtschaftsgüter. LINZ. Im Dezember sollten man sich noch einmal Zeit nehmen, um die Steuersituation zu überdenken. Arbeitnehmer sollten ihre Investitionen in Arbeitsmittel bis Jahresende genau prüfen. Dazu kann etwa die Anschaffung eines Laptops gehören. Wird ein Laptop mit Anschaffungskosten von 600 Euro bis Jahresende gekauft, sind die Anschaffungskosten verteilt auf die Nutzungsdauer als Werbungskosten...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Anzeige
Fort- und Weiterbildungen in Buchhaltung und Rechnungswesen

Wer rastet, der rostet: Fortbildungen im Rechnungwesen

Am BFI werden neben klassischen Ausbildungen aus dem Bereich Rechnungswesen und Personalverrechnung auch eine Vielzahl an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Buchhalter/innen und Personalverantwortliche angeboten.   Mit den Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten am BFI Salzburg bleiben Mitarbeiter/innen im Rechnungswesen oder der Buchhaltung up to date. Fachexpert/innen informieren Sie praxisbezogen zu relevanten Gesetzesänderungen und neuen Bestimmungen. Die Umsatzsteuer (ab...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • BFI Salzburg
Schon während ihrer Schulzeit war Christine Stodolak-Tengg von Zahlen fasziniert. Der Beurfsweg war vorgezeichnet
 1   2

"Mein Leben ist eine richtige Zahlenreise"

Als Praktikantin kam Christine Stodolak-Tengg vor 20 Jahren in den Betrieb. Nun ist sie Teilhaberin. FELDKIRCHEN (fri). Nach der Matura zog es die gebürtige Feldkirchnerin Christine Stodolak-Tengg zum Studium nach Wien. "Mein Interesse lag immer schon bei den Zahlen", sagt Stodolak-Tengg. Also wurde BWL studiert und weil man nie früh genug damit beginnen kann theoretisches mit praktischem Wissen zu verbinden, heuerte die damalige Studentin in den Ferien bei der Wirtschaftsprüfungs- &...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Rund 50 Vertreter der Korneuburger Vereine kamen zum Informationsabend ins Rathaus.

Infoabend: Vereine und die Umsatzsteuer

KORNEUBURG. Die Stadtgemeinde lud alle Vereine zu einem Informationsabend ins Rathaus. Nach begrüßenden Worten von Bgm. Christian Gepp sprach Uta Bahnsen-Woda (Seifert & Partner; Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung) zur Umsatzsteuer. Anschließend gab es von Konrad Tiefenbacher (Land NÖ; Service Freiwillige) Tipps, Tricks und rechtliche Aspekte zur Organisation von Festen und Veranstaltungen. Weiters wurde die Problematik Registrierkassa besprochen. Die Gäste nutzten die Gelegenheit und...

  • Korneuburg
  • Karina Seidl-Deubner
Bezirksstellenobmann Peter Hopfeld begrüßte Vortragende HR Alexandra Graf und Vorstand der Finanzämter Hollabrunn-Korneuburg-Tulln Anton Trauner gemeinsam mit Raika- Direktor Günther Geyrhofer zur UST-Infoveranstaltung in der Raiffeisenbank Stockerau.

Basisinformation für KleinunternehmerInnen zum Umsatzsteuergesetz


STOCKERAU. Die Fachexpertin für Umsatzsteuer beim Finanzamt Hollabrunn – Korneuburg- Tulln HR Alexandra Graf referierte zu den Schwerpunkten UID- Nummer, Grenzüberschreitende Leistungen/Dienstleistungen, Jahreserklärung und Option. So erfuhren die Teilnehmer unter anderem, dass... - Auch eine Gesellschaft im Sinne des UStG Kleinunternehmer sein kann - Die UST- Befreiung für Kleinunternehmer auf das Land beschränkt ist, in dem der Unternehmensstandort liegt - Bei unechter UST...

  • Korneuburg
  • Karina Seidl-Deubner

Privatvermieter informierten sich zur Steuerreform

Eine Info-Veranstaltung in Bezug auf Steuerfragen wurde vom Tiroler Privatvermieterverband für Vermieter in den Bezirken Kufstein und Kitzbühel am Donnerstag, den 19.Mai, im Hotel Alpenrose in Kufstein organisiert. KUFSTEIN. Rund 50 Vermieterinnen und Vermieter folgten der Einladung, um sich durch Arnulf Perkounigg über die neuen steuerlichen Regelungen der Steuerreform 2015/16 informieren zu lassen. Einen großen Raum nahm dabei die Registrierkassenpflicht ein, die in ihren unterschiedlichen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler

Alles zum USt-Gesetz: Info für Kleinunternehmer

TULLN (red). Sie haben Fragen zur UID-Nummer, grenzüberschreitende Lieferungen und Dienstleistungen aber auch zur Jahreserklärung? Dann wird Sie der Informationsabend der Wirtschaftskammer Tulln besonders interessieren. Als Vortragende haben wir Mag. Alexandra Graf, Fachexpertin für Umsatzsteuer Finanzamt Hollabrunn-Korneuburg-Tulln, eingeladen. Sie verschafft Ihnen einen Überblick zum Steuerreformgesetz 2016 im Bereich der Umsatzsteuer. Nutzen Sie die Chance zur Information und holen Sie...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Wirtschaftlich schwierige Zeiten für den VSV (am Bild Daniel Nageler)

Kündigung der "Forever"-Abos: Fans drohen dem VSV mit Klage

Die Abschaffung der günstigen Abos sei eine wirtschaftliche Notwendigkeit, sagt die VSV-Führung. Sie ist rechtlich nicht zulässig, entgegnen erzürnte Fans. VILLACH. "Preise wie in Hollywood", "Sauerei", "viel zu teuer". Die Ankündigung des Eishockyvereins VSV, die Abo-Preise heuer deutlich zu erhöhen, sorgt für Unmut bei manchen Fans. Neben einer gesetzlich bedingten Erhöhung alle Preise um 13 Prozent (das Geld geht an den Staat, nicht an den VSV) stößt vor allem die Kündigung der so...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
 1

Alle Jahre wieder gibt es Neuerungen!

Die wichtigsten Informationen zu Steuerreform, Registrierkassa & Co. gibt es hier! Das kennt man schon. Mit 1. Jänner jedes Jahr treten einige gesetzliche Neuerungen in Kraft. Was uns 2016 stark betrifft, ist die Steuerreform. Hier erfahren Sie alles über die wichtigsten Änderungen. Lohn- und Einkommenssteuer - Tarifänderung Negativsteuer / Kinderfreibetrag / Pendler Registrierkassa Umsatzsteuer Dienstautos Immobilienertragsteuer Grunderwerbssteuer Lohn- und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Anzeige
 1

Zahlenexperten gesucht: Mit dem BFI zur Finanzbuchhalterprüfung!

Mit der Ausbildung zum Finanzbuchhalter können Sie laufende Buchungen vornehmen und einfache Abschlussarbeiten nach handels- und steuerrechtlichen Vorschriften ausführen. Mit dem BFI Pongau sind Sie bestens auf die Finanzbuchhalterprüfung vorbereitet. Die Berufsaussichten für eine Karriere als Finanzbuchhalter stehen in den kommenden Jahren gut, weil viele Unternehmen Zahlenexperten suchen. Das spiegelt sich auch im Anstieg der Gehälter im Finanz- und Rechnungswesen wider. Das BFI bietet...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • BFI Salzburg
Georg Rathwallner, Leiter der Abteilung Konsumentenschutz der Arbeiterkammer OÖ.

A.S.A Abfallservice zieht Nachforderung zurück

Unternehmen wollte von Kunden zehn Prozent Umsatzsteuer, die es wegen eines eigenen Fehlers zu wenig verrechnet hatte – Intervention von Konsumentenschutz der Arbeiterkammer bringt Einlenken. Die A.S.A. Abfallservice Freistadt GmbH in Freistadt verunsicherte Konsumentinnen und Konsumenten mit einem Forderungsschreiben: Wegen eines internen Fehlers wurden Leistungen mit dem ermäßigten Umsatzsteuersatz von zehn Prozent angeboten und verrechnet. Nun ist dieser Fehler entdeckt worden und die um...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.
Die Engerwitzdorfer Felder reichen tief in das Gallneukirchner Zentrum hinein.
 1  1

Gemeindefusion? Alle sagen "Ja, aber ..."

Seit 1. Jänner 2015 gibt es in der Steiermark nur mehr 287 statt 539 Gemeinden. Im Bezirk bewegt sich weniger. BEZIRK (fog). Der Landesrechnungshof spricht sich im aktuellen Prüfbericht für mehr Fusionen der 444 oö. Gemeinden aus – nicht nur wegen der Geld-ersparnisse, sondern weil sich Kleinstgemeinden beim Service für Bürger härter tun. Fusionen erhöhen die Qualität für die Bewohner. In Urfahr-Umgebung existiert eine "echte" Verwaltungsgemeinschaft zwischen den Gemeinden Reichenau (1260...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Aktuelle Steuer- und Rechtsinfos

HERMAGOR. Am Montag, 17. Feber, findet um 18.30 Uhr in der Wirtschaftskammer Hermagor eine Informationsveranstaltung über aktuelle Steuer- und Rechtsinfos statt. Dort erfahren Interessierte alles über die E-Rechnung, Pendlerpauschale, die GmbH neu sowie die Umsatzsteuerbetrugsbekämpfungsverordnung Es informieren Mag. Wernitznig (Confida Hermagor), Mag. Perkounig/Mag. Ebenwaldner (TPA Horwath) und Mag. Sablatnig (WK Kärnten). Um Anmeldung unter 05 90 90 4 - 536 oder hermagor@wkk.or.at wird...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Carmen Mirnig
Obmann des Pferdezuchtverbandes, Marjan Cik, wehrt sich gegen ungleiche Behandlung
  2

Wird der Reitsport zum Luxus?

Neue Pferdesteuer ab 2014: im Bezirk Wolfsberg herrscht teilweise Unklarheit. eva-maria.peham@woche.at WOLFSBERG. Reiten wird immer teurer. Dafür sorgt nicht zuletzt eine rechtliche Änderung, die ab 1. Jänner 2014 in Kraft tritt. Betroffen davon sind landwirtschaftliche Betriebe, die Pferde einstellen. Durch die Neuerung fällt für diese die bisherige umsatzsteuerrechtliche Pauschalierung weg. Stattdessen müssen künftig 20 Prozent Umsatzsteuer von den Einstellgebühren ans Finanzamt...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Eva-Maria Peham
Diese Fotomontage zeigt das gemeinsame Amtsgebäude von Bruck-Waasen und Peuerbach, das vielleicht schon bald auch die Steegener Verwaltung, den Wasserverband sowie eine Außenstelle der oberösterreichischen Gebietskrankenkasse beherbergen könnte.

„Grundkonzept ist soweit fertig“

Drei Gemeinden planen eine Verwaltungsgemeinschaft. Eine steuerliche Frage ist jedoch noch offen. BRUCK-WAASEN/PEUERBACH/STEEGEN (mak). Mit einem Finanzzuckerl will das Land Oberösterreich Gemeinden für Verwaltungsgemeinschaften ködern. Wer noch dieses Jahr eine solche zustande bringt, kann sich auf vier Jahre befristet 70 Prozent der Landesumlage ersparen. Im Falle von Bruck-Waasen und Steegen wären das insgesamt rund 527.000 Euro, die in den Gemeindekassen verbleiben. Peuerbach kommt nicht in...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Margit Koudelka
Der Oberpinzgauer Alfred Dostal ging nun an die Öffentlichkeit, auch mit einer bitterbösen Website.

Dostal vs. Finanzamt: Völlig konträre Darstellung

Alfred Dostal sieht sich durch das Finanzamt ruiniert, dort spricht man von haltlosen Vorwürfen. MÜHLBACH (cn). Alfred Dostal aus Mühlbach errichtete im Jahr 2007 als Subunternehmer mehrere Blockhäuser, wobei seiner Aussage nach dem Erfolg der Firma nichts im Wege stand. Doch dann passierte laut dem Oberpinzgauer folgendes: Das zuständige Finanzamt St. Johann Tamsweg Zell am See habe unrechtmäßig Umsatzsteuer für das Jahr 2007 nachverrechnet und damit dem Unternehmen die finanzielle Basis...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Filialleiter der Volksbank Landeck Daniel Koler, Wirtschaftsbundobmann Toni Prantauer, Birgit Breyner, Rolf Kapferer, Peter Grüner und Andreas Kapferer.
  5

Immobilienbesteuerung neu

Informationen aus erster Hand in Landeck LANDECK (jota). Zu einem Informationsabend über die Immobilienbesteuerung neu lud kürzlich die Volksbank Landeck ein. Die Kanzleipartnerschaft Kapferer-Frei-Grüner arbeitet unter der Dachmarke Deloitte und informierte über die aktuelle Gesetzeslage. Peter Grüner erläuterte die Besteuerung von Immobilienveräußerungen im privaten und geschäftlichen Bereich, Birgit Breyner erklärte anhand praktischer Beispiele die Vorgangsweise. Bisher galt die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Dr. Johanna Tamerl
In diesen Zeiten, ändern sich auch die Sitten!! Die neue Umsatzsteuervoranmeldung
 1

Finanzamt ausser Rand und Band

Das Finanzamt hat ein neues U30-Formular (Umsatzsteuervoranmeldung) aufgelegt. Die Zahlenkästchen sind erweitert worden, der Höchstbetrag zum Beispiel für den Umsatz (das Formular gilt für den Zeitraum eines Monats bzw. höchsten für ein Quartal) ist jetzt 99.000.000.000,-- (das sind neunundneunzigtausend Millionen Euro oder 99 Mrd.). Entweder sind also seitens des Finanzamts nun die Erwartungen etwas grösser als bisher, oder die Finanzbehörde rechnet mit einer Giga-Inflation. O tempora o...

  • Wien
  • Liesing
  • Karl B.
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.