Alles zum Thema Verhandlung

Beiträge zum Thema Verhandlung

Lokales

Körperverletzung zwischen Ehegatten
Trat seiner Frau in den Unterleib

BEZIRK (ag). Am Bezirksgericht Hollabrunn musste sich vergangene Woche ein Familienvater aus Obermarkersdorf verantworten, der seiner Gattin Tritte in den Unterleib versetzte, weil er sich selbst und seinen Sohn schützen wollte. Er war bei der Verhandlung geständig und erklärte, dass ein Streit vorausgegangen sei, gerade an jenem Abend, als er das erste Mal nach der Trennung mit den beiden Kindern, sechs und zwei Jahre, alleine war. Aufgrund seiner Notwehrsituation beantragte er einen...

  • 23.07.19
Lokales
Anwalt Christian Kühteubl (r.) spricht mit seinem Mandanten vor Prozessbeginn.
2 Bilder

Häfen-Pärchen vertrug sich nicht lange
Serbe soll Partnerin ordentlich verprügelt haben: Prozess

WIENER NEUSTADT, BEZIRK NEUNKIRCHEN. Sie wurde aus der Haft in Schwarzau entlassen, er aus einem Wiener Häfen. Irgendwo dazwischen hatten sie sich hinter Gittern kennen und lieben gelernt, "eine normale Beziehung", beschrieb der Mann, ein 23-jähriger Serbe, die Umstände. Auf jeden Fall eine Beziehung, die vor dem Richter am Landesgericht Wiener Neustadt endete. Nach dem Gefängnis bezog das Paar im Oktober 2018 eine Wohnung in Grünbach am Schneeberg. Schon kurze Zeit später soll - so die Frau -...

  • 04.07.19
Wirtschaft
Verhandlung über Abbau in St. Ulrich.

St. Ulrich a. P.
Gesteinsabbau in St. Ulrich soll erweitert werden

ST. ULRICH (red.). Bei der BH Kitzbühel wurde um die Genehmigung für eine Erweiterung des Lockergesteinsabbaus "Kirchner" in St. Ulrich angesucht. Laut Einreichprojekt soll der bestehende Abbau um 0,9 Hektar in Richtung Süden flächig erweitert werden. Zusätzlich erfolgt eine Erweiterung in die Tiefe auf einer Fläche von 0,56 ha innerhalb des bestehenden Abbaubereiches. Eine mündliche Verhandlung ist für 18. 6., 9 Uhr, im Gemeindeamt St. Ulrich anberaumt. Einwendungen können an die BH...

  • 22.05.19
Lokales
Haben letztlich gemeinsamen Weg gefunden: LR Bernhard Tilg, Verbandsobmann Paul Sieberer.
4 Bilder

BKH St. Johann
Kinderstation bleibt, Akutgeriatrie neu

Spitalsreform im Bezirk Kitzbühel ist auf Schiene; Ausbau statt Abbau nach intensiven Verhandlungen. ST. JOHANN (niko): Die Tiroler Spitalsreform geht ins Finale. In enger Abstimmung mit dem Krankenhausträger wurde beim zweiten Häusergespräch ein Zukunftspaket für den Standort St. Johann geschnürt: Die Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde mit Primariat bleibt mit zwölf Betten (bisher 14) bestehen. Eine Einheit für Altersmedizin wird mit zusätzlichen 20 Betten wird außerdem aufgebaut....

  • 22.05.19
Lokales
3 Bilder

Fassadenschmierer von Polizei zum Prozess eskortiert

Graffiti-Lack an Tullner Stadtmauer: "Blöde Aktion" und "Cool sein". BEZIRK TULLN (ip). Um sein Erscheinen vor Gericht sicherzustellen, ließ der St. Pöltner Richter Markus Grünberger einen Jugendlichen aus dem Bezirk Tulln von der Polizei vorführen. Der mittlerweile 15-Jährige glänzte zum Verhandlungstermin im März unentschuldigt durch Abwesenheit, dem mitangeklagten Komplizen brummte der Jugendrichter für schwere Sachbeschädigung damals eine Diversion auf. Unter Denkmalschutz Aus...

  • 13.05.19
  •  1
Lokales
Sein Ausraster vor dem Ypsilon hat ein Nachspiel für den 23-Jährigen.

Ypsilon-Besucher nach Attacke auf Security zu Haftstrafe verurteilt

HEIDENREICHSTEIN. Dienstagvormittag stand jener 23-Jährige vor Gericht, der am 2. Februar vor der Discothek Ypsilon einen Security-Mitarbeiter mit einer zerbrochenen Glasflasche angegriffen hat. Der Discogast versuchte dabei, den Sicherheitsbediensteten im Brust- sowie im Kopf- und Halsbereich zu treffen. Dieser konnte die Angriffe großteils abwehren, erlitt aber eine Schnittverletzung auf der linken Seite seines Gesichts. „Ich werde zurück kommen und ich werde euch und eure Angehörigen...

  • 16.04.19
Lokales
Die drei Angeklagten vor Prozessbeginn.
3 Bilder

Landesgericht Wiener Neustadt
Raubüberfälle am Bahnhof und in einer Schule: Drei Angeklagte

WIENER NEUSTADT. Ein Jugendlicher und zwei junge Erwachsene (17, 19 und 21 Jahre) aus Ungarn mussten sich am Mittwoch, 10. April, vor einem Schöffengericht in Wiener Neustadt verantworten. Die Anklage lautet u.a. : Schwerer Raub, Raub und Einbruchsdiebstahl und Diebstahl. Teilweise mit äußerster Brutalität nahmen sie vor allem im Jahr 2018 in mehreren Angriffen ihren Opfern Handys und Bargeld weg, brachen in Kellerabteile ein und stahlen Fahrräder, stahlen in Modehäusern Bekleidung und...

  • 10.04.19
Lokales
Im Innenhof vom JUFA Deutschlandsberg könnte das Hallenbad entstehen.

Beim JUFA
Deutschlandsberg verhandelt über ein Hallenbad

Bekommt Deutschlandsberg tatsächlich ein Hallenbad? Seit zwei Jahren geistert diese Idee durch die Stadt, nun gibt es spannende Neuigkeiten: Offiziell ist zwar noch nichts, aber der Bau ist bereits auf Schiene. Das JUFA möchte zumindest für den eigenen Hotelbereich ein Hallenbad bauen und selbst betreiben. Über die Größe laufen bereits Verhandlungen mit der Stadt Deutschlandsberg. „Wenn es möglich ist, wollen wir das unbedingt auch für die Öffentlichkeit zugänglich machen“, sieht Vizebgm. Toni...

  • 08.04.19
Politik
Freispruch für BH Michael Berger.

Kitzbühel
BH Michael Berger wurde freigesprochen

KITZBÜHEL (niko). Wie berichtet wurde als Spätfolge der Ungereimtheiten um die Bundespräsidentenwahl 2016 Kitzbühels BH Michael Berger hinsichtlich des Vorwurfes der „falschen Beurkundung und Beglaubigung im Amt“ Anklage erhoben. Am 4. April fand in Innsbruck die Gerichtsverhandlung dazu statt. Dabei gab es für BH Berger einen Freispruch. „Ich habe immer gesagt, dass ich keine Falschbeurkundung begangen habe und das wurde durch das Gericht auch bestätigt.“ Schon im Vorfeld hatte der VfGH...

  • 05.04.19
Lokales
Die 23-Jährige sorgte für einen Gesamtschaden in der Höhe von rund 103.000 Euro.
6 Bilder

Monatslöhne auf Betrügerkonto überwiesen

REGION (ip). Ein halbes Jahr lang ließ sich eine 23-Jährige aus dem Bezirk St. Pölten Land die Monatslöhne von Mitarbeitern diverser Firmen auf eigene Konten überweisen. Bei 44 Aktionen, wobei es nur 13 Mal beim Versuch blieb, entstand ein Gesamtschaden in der Höhe von rund 103.000 Euro. Von den rund 75.000 Euro, die tatsächlich bei der Frau gelandet sind, ist, ihrer Aussage nach nichts mehr da. Wofür sie das Geld ausgegeben hat? Nur sehr vage Angaben. Auf der Anklagebank am Landesgericht St....

  • 14.03.19
Lokales
10 Bilder

Gerichtsverhandlung
SAUSCHÄDELGERICHT in LAMM

Sauschädelgerichtsverhandlung in Lamm Mit einem gelungenen Auftakt, in Form eines Sauschädelgerichtes, präsentierte sich die Singgemeinschaft Pölling – St. Andrä. Das hohe Gericht tagte am letzten Sonntag im Februar im übervollen GH Sieber und konnte die Diebinnen, die Obfrau der SG und die Kassiererin der SG sowie noch viele Verantwortliche überführen und die Strafen vornehmen. Das hohe Gericht bestand aus dem Richter Dr. Thomas SINNVOLL (Thomas Seelaus), Staatsanwalt Hans SAUZECHN (Hans...

  • 27.02.19
Lokales
Verteidiger Ernst Gramm im Landesgericht St. Pölten.
2 Bilder

Landesgericht St. Pölten
15-Jähriger raste Polizei davon

REGION (ip). Nicht zum ersten Mal startete ein 15-Jähriger aus dem Wienerwald in den frühen Morgenstunden des 28. Juli vergangenen Jahres den Audi A8 seiner Mutter für eine Spritztour. Als ihn die Polizei aufgrund seiner überhöhten Geschwindigkeit in Neulengbach aufhalten wollte, stieg der Bursche aufs Gas und raste mit etwa 160 km/h über kleine Landstraßen davon. „Der Niki Lauda würde sich freuen, welcher Nachwuchs da heranwächst“, schmunzelte der St. Pöltner Richter Markus Grünberger, der...

  • 22.02.19
Lokales
Verhandlung am Landesgericht St. Pölten

Verhandlung
Wohnwagen als Waffendepot genutzt

Aufgrund seiner teils kuriosen kriminellen Vergangenheit stand ein pensionierter Fleischer aus Wien auch immer wieder unter Beobachtung durch die Exekutive. REGION (ip). Fündig wurden die Beamten zuletzt in einem Wohnwagen, der auf einem großen Areal im Wienerwald stand und als Depot für jede Menge Waffen, Kriegsmaterial, Munition und Sprengstoff diente. Am Landesgericht St. Pölten bekannte sich der 19 fach vorbestrafte Pensionist nicht schuldig, da er den Wohnwagen einem guten Bekannten...

  • 14.02.19
Lokales
Der Angeklagte vor Beginn der Verhandlung.

Landesgericht Wiener Neustadt
Wiener Neustädter Fenstersturz mit einigen Rätseln

WIENER NEUSTADT. In der Wiener Straße bei der Auge-Gottes-Kreuzung muss sich im August des Vorjahres Dramatisches ereignet haben. Am Ende einer Reihe von Auseinandersetzungen lag eine Frau nach einem Sturz aus dem Fenster schwer verletzt im Innenhof und ihr Lebensgefährte wurde nach spektakulärer Flucht festgenommen. Angeklagter: "Nicht schuldig" David S., 22 Jahre alt, für vier Kinder unterhaltspflichtig, arbeitslos, musste sich vor Richterin Petra Harbich wegen schwerer Körperverletzung...

  • 11.02.19
Lokales
Der Windpark Pretul soll um vier Anlagen erweitert werden.
2 Bilder

Windparks
Ausbau von Stanglalm und Pretul muss warten

Die Umweltorganisation "Alliance vor Nature" drängt auf Einstellung der beiden Windpark-Projekte. Verhandlung im VAZ KrieglachWie bereits bekannt, sollen im Windpark Stanglalm neun weitere Windenergieanlagen entstehen. Zudem soll der Windpark Pretul um vier Anlagen erweitert werden. Nun wurde vergangene Woche im Veranstaltungszentrum Krieglach mit sämtlichen Sachverständigen die Umweltverträglichkeit der beiden Windparks verhandelt. Dabei wurden Einflüsse auf Natur, Mensch und Tier...

  • 07.02.19
  •  1
Lokales
Die beiden Angeklagten trafen sich vor Gericht.
3 Bilder

Gericht
Schutzweg-Fehde zwischen Lotse und PKW-Lenker

MANNSWÖRTH/KORNEUBURG (mr). Zwei Beamte gaben sich letzte Woche vor dem Korneuburger Strafrichter Manfred Hohenecker ein Stelldichein. Einer – ein 48-jähriger Schwechater – musste sich wegen Sachbeschädigung, der andere – ein 56-jähriger Regelsbrunner – wegen Nötigung verantworten. Tatort: Volksschule Mannswörth Der PKW-Lenker aus Regelsbrunn musste vor dem Schutzweg der Volksschule anhalten, weil auf diesem eine Frau mit Kinderwagen die Straße querte. Ehe der Lotse den Schutzweg wieder...

  • 06.02.19
Lokales
Cannabis abgepackt. Pro Gramm verlangte der Angeklagte vier Euro.
2 Bilder

Verhandlung
Urteil für Hasch Opa

Drogenprozess am Landesgericht St. Pölten. Gewichtsberechnung fiel zugunsten des Angeklagten aus. REGION (ip). Als relativ milde Strafe bezeichnete ein Richter die vier Jahre Haft, die ein einschlägig vorbestrafter Pensionist aus dem Wienerwald nach einem mehrfach vertagten Prozess am Landesgericht St. Pölten für diverse Drogendelikte ausfasste (nicht rechtskräftig). Nachdem der 59-Jährige bei seinen ersten Aussagen von rund 22 Kilo geerntetem Cannabis innerhalb von rund vier Jahren sprach,...

  • 28.01.19
Politik
Foto: pixabay.com
3 Bilder

Prozess gegen Ex-Bürgermeister wieder vertagt

OBRITZBERG-RUST (ip). Mit nicht rechtskräftigen Freisprüchen endete für drei von insgesamt fünf Angeklagten ein Prozess am Landesgericht St. Pölten, bei dem vor allem die Machenschaften des ehemaligen Bürgermeisters von Obritzberg-Rust, Andreas Dockner, im Mittelpunkt des Verfahrens stehen (die Bezirksblätter berichteten). Gegen ihn und den mitangeklagten früheren Bauhofleiter wird der Prozess im März fortgesetzt. Gegen die drei freigesprochenen Männer konnten, laut vorsitzendem Richter, keine...

  • 24.01.19
Lokales

Kommentar
Milde für Täter: das ist hart für die Opfer

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Thema dominierte in den vergangenen Wochen die Medienlandschaft (nebst Berichten über das Winterchaos): die Übergriffe auf Frauen. Alleine im Nachbarbezirk Wiener Neustadt wurden jüngst zwei Frauen getötet (die Bezirksblätter berichteten). Barbara Prettner hat seit knapp 30 Jahren mit weiblichen Opfern von Gewalttaten zu tun. Ihre Analyse der Situation der Frauen lesen Sie in den Bezirksblättern am 23./24. Jänner auf Seite 15. Irgendwo dürfte auch unser Rechtsstaat...

  • 21.01.19
Lokales
Mario P. vor Verhandlungsbeginn.
3 Bilder

Prozess am Landesgericht Wiener Neustadt
"Drogenkarriere": Endstation Wiener Neustädter Bahnhof

WIENER NEUSTADT. Meistens sind es armseelige Zombies auf der Jagd nach dem täglich Stoff, aber auch wenn ihre Vergehen im "Drogenmilieu" geschehen, kann die Justiz nicht darüber hinweg sehen. So ist es auch im Falle von Mario P. (23), ein Bursche, der schon viele erfolglose Pfade der Resolzialisierung gegangen ist, der sogar ein "Bootcamp" in den Vereinigten Staaten (empfand das Landesgericht Eisenstadt eine Zeit lang als sinnvoll) absolviert hatte und der mit mittlerweile drei Vorstrafen...

  • 09.01.19
Lokales
Verteidiger Roland Schöndorfer
3 Bilder

Gerichtsverhandlung
Verteidiger kämpft um jedes Kilo Cannabis

BEZIRK. Heimgehen und Therapie machen oder bis zu 15 Jahre Haft sind die Alternativen für einen einschlägig vorbestraften Mann aus dem Bezirk Melk, dem die St. Pöltner Staatsanwältin Barbara Kirchner die Erzeugung von 15,9 Kilo Cannabis, das er teilweise auch verkauft haben soll, zur Last legt. Menge bestimmt Haft Die Mengenangaben, die als Grundlage für das Strafmaß entscheidend sind, stammen von dem Beschuldigten selbst anlässlich der polizeilichen Einvernahme nach seiner Festnahme im...

  • 20.11.18
Wirtschaft
In Brixen soll der Abbau fortgeführt werden, in Waidring soll ein neuer Abbau starten.

Gesteinsabbau
Verhandlungen um Gesteinsabbauten in Brixen und Waidring

BRIXEN/WAIDRING (niko). Die Fa. Schermer hat bei der BH um Genehmigung des Gewinnungsbetriebsplanes zur Betriebsfortführung des Dolomitabbaues „Jagerberg Süd“ auf Teilflächen angesucht. Bis Ende 2029 sollen auf einer Restfläche von 3,35 ha eine Restkubatur von ca. 600.000 m³ an grundeigenen mineralischen Rohstoffen abgebaut und über die bereits genehmigten Bergbauanlagen abtransportiert werden. Verhandlung 6. 12., 9 Uhr, Gemeindeamt Brixen; Projekteinsicht in der BH, Einwendungen an die BH...

  • 15.11.18
Lokales
Erfolgreiche Verhandlungen: Die Universität Innsbruck wird in den kommenden drei Jahren über ein Budget von 716 Mio. Euro verfügen.
2 Bilder

Uni Innsbruck
716 Mio. Euro Budget für die nächsten drei Jahre

TIROL. Die Budgetverhandlungen mit dem Wissenschaftsministerium für die Leistungsvereinbarungsperiode 2019 - 2021 für die Universität Innsbruck konnten nun abgeschlossen werden. So schaffte man einen Abschluss kurz vor Beginn des 350-Jahr-Jubiläums.  Wissenschaftliche Kompetenz wird ausgebautDie Universität Innsbruck und ihre Studenten können sich in den kommenden drei Jahren über 45 neue Professuren bzw. äquivalente Stellen freuen. Daraus erhofft man sich unter anderem eine Erhöhung der...

  • 15.11.18
Wirtschaft

Metaller-KV-Verhandlungen
Warnstreiks sollen Rückkehr an Verhandlungstisch ermöglichen

TIROL. Nachdem am Montag die Warnstreiks in der Metaller-Industrie starteten, fordert man nun eine Rückkehr an den Verhandlungstisch. "Faire Angebote" werden von den Gewerkschaften gefordert. Ein Angebot von 2,7 Prozent Erhöhung wurde schon abgelehnt und als "indiskutabel" bewertet.  Flächendeckende Betriebsversammlung in TirolGleichzeitig zum Eintreten der Warnstreiks, starteten am Montag in Tirol die Betriebsversammlungen der Metallindustrie. 15 Betriebsversammlungen wurden in Tirol...

  • 13.11.18