Altar

Beiträge zum Thema Altar

Schüler Markus Wurzrainer (li.) und Fachlehrer Martin Lettenbichler (re.) erläutern Bischof Hermann Glettler (2.v.li.), LTPin Sonja Ledl-Rossmann und Schuldirektor Christian Margreiter (2.v.re.) die Besonderheiten des neuen Volksaltars.
3

Georgskapelle Innsbruck
Absamer Berufsschüler gestalten mobilen Altar

Die Georgskapelle des Tiroler Landtags gehört zu den schönsten sakralen Baudenkmälern des Hochbarock. Schüler der Fachberufsschule für Holztechnik in Absam haben für ihr Abschlussprojekt einen mobilen Altar erschaffen. Mit Ende April wird der neue Volksaltar im Rahmen der Georgifeier feierlich eingeweiht. INNSBRUCK-ABSAM. Ein lang gehegter Wunsch ist für die Georgskapelle endlich in Erfüllung gegangen. „Unsere Kapelle verfügt nun über einen Volksaltar Made in Tirol, der sich perfekt in das...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Die Gönnerfamilie Schultz nahm an der Altarweihe unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen statt.
5

Tag der Freude in der Fügener Pfarrkirche

FÜGEN (red). Vergangene Woche fand in der Pfarrkirche Fügen die Einweihung des neuen Hauptaltars sowie des neuen Hochaltars statt.Bischof Hermann Glettler höchstpersönlich ließ es sich nicht nehmen die Altarweihe zusammen mit Pfarrer Erwin Gerst und dem Seelsorgeteam vorzunehmen. Der Hochaltar, welchen Pfarrer Erwin Gerst aus Strassen in Osttirol importiert hat, wurde einer kompletten Restauration unterzogen und die Unternehmerfamilie Schultz übernahm die Finanzierung dieser kostenintensiven...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Obmann des Fördervereins Karl Steger, Pfarrer Paul Sordyl und Pressesprecher Alfred Plicka informierten über die Sanierungsschritte .
11

Gemeinde Senftenberg
Kloster Imbach steht vor der Sanierung

Der Förderverein zur Renovierung der Klosterkirche Kremstal in Imbach bereitete die Generalsanierung vor. SENFTENBERG. Ein Folder des Fördervereins informiert über die beeindruckende Geschichte vom Beginn des Dominikanerinnen-Klosters  in Imbach noch vor 1285, das durch die Stiftung des Albero Truchsess und seiner Frau Gisela ermöglicht wurde. Helfer und Förderer Neben Abbildungen der bedeutenden Werke der Kirche informiert der Verein, dass es die Unterstützung vieler Bürger benötigt, um dieses...

  • Krems
  • Doris Necker
Die Altarkuppel
25 17 6

Kirchen in Wien
Kirche St. Severin

Gestern war ich wieder zu meinem Physiotherapeuten unterwegs. In der Kreuzgasse in Währing fuhr mir die Straßenbahn vor der Nase davon. Wartezeit laut Anzeige war 7 Minuten. Die nutzte ich, um die gegenüber liegende Kirche von Innen zu besichtigen. Es war ein guter Einfall, da mir das Kircheninnere sehr gut gefiel.

  • Wien
  • Währing
  • Poldi Lembcke
Die spätgotischen Schnitzereien am Antwerpener Altar wurden von der Studentin bereits gereinigt.
7

Studierende restaurieren die Objekte
Museum in der Votivkirche wird wiedereröffnet

Der bekannte Antwerpener Altar und andere Objekte aus der Votivkirche werden gerade von Studierenden restauriert und gereinigt. Ab dem Sommer sollen sie dann wieder im Museum zu sehen sein. WIEN. "Eine wunderschöne Erfahrung", nennt die Studentin der Restaurierung an der Universität für angewandte Kunst, Ines Schlömicher, ihre Arbeit am Antwerpener Altar in der Votivkirche. Der Altar ist aus dem 15. Jahrhundert und damit um einiges älter als die Kirche selbst. Das Werk mit den spätgotischen...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Christian und Alexandra gaben sich im Corona-Jahr das Ja-Wort.
3

Heiraten im Coronajahr
Dreimal rein ins Hochzeitkleid

Eine Hochzeit im Corona-Jahr 2020 wie erträumt durchzuführen, stellte zahlreiche Paare heuer vor große Herausforderungen. Alexandra und Christian Dürrager gaben sich 2020 das Ja-Wort. Und nahmen die Vorgaben (meist) mit Humor.  EGGELSBERG. Am 17. Oktober gaben sich Alexandra und Christian Dürrager aus Eggelsberg heuer das "Ja-Wort". Zum zweiten Mal bereits. "Wir haben das schon immer so geplant: Im Februar das Standesamt nur im ganz kleinen Kreis, also mit Eltern und Trauzeugen und im Oktober...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Vor einigen Tagen begutachteten Vertreter den Herz-Jesu-Altar in der Markuskirche.
3

Markuskirche
Zweite Besprechung für geplante Restaurierung

Vergangenen Freitag waren Vertreter vom Denkmalamt und der Diözese in der Markuskirche zu Besuch. WOLFSBERG. Am 23. Oktober fand in der Wolfsberger Markuskirche eine Besprechung bezüglich der Restaurierung des Herz-Jesu-Altares statt. Die ersten Reinigungsarbeiten zeigten gravierende Mauerschäden im oberen Bereich der Seitenkapelle. Das Motto des Altares ("Manna in der Wüste") stellt das obere Gemälde in den Mittelpunkt, das beschädigt und verschmutzt ist – anscheinend wurde es bei der...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
6

Stiftungsfeier für die Heilige Rosalia in der Bründlkapelle in Kamegg

Um mit der Danksagung nicht den Rahmen der Heiligen Messe zu sprengen, Corona-Sicherheitsmaßnahmen einhalten zu können und das vollendete Werk zu signieren, gab es in der Kapelle am 4. August eine Stiftungsfeier mit 50 Personen. Mit Beginn der Coronakrise im März wurde als Gelöbnis der alte Plan umgesetzt, die Heilige Rosalia wieder auf ihren angestammten Platz an den Altartisch zurückzubringen, eine Spendenaktion gestartet und der Bildhauer Markus Gradner beauftragt. KAMEGG. 60 Personen trugen...

  • Horn
  • Simone Göls
Altarblatt Hl. Augustinus in der Taufkapelle. Flammendes Herz und Blick sind nach oben zu einem Dreieck in den Wolken gerichtet.
8

Hebräische Inschriften in Kärntner Kirchen, Teil 2
Stift Griffen: Phantasie-Hebräisch am Kreuz, und ein verblasster Gottesname in der Taufkapelle

In loser Abfolge möchte ich auf hebräische Inschriften in Kärnten, wie sie vor allem in Kirchen vorkommen, aufmerksam machen. Der Großteil der Bibel wurde ursprünglich in hebräischer Sprache verfasst, und so kommt es, dass sich an so manchem sakralen Kunstwerk auch in unseren Breiten hebräische Zeichen finden, die heute von vielen Kirchgängern nicht mehr gedeutet werden können. In der Pfarr- und ehemaligen Stiftskirche Mariae Himmelfahrt, Stift Griffen, gibt es gleich zwei hebräische...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Nikodemus Löffelmann
21 12 4

Salzkammergut. Traunkirchen
Ostern in Zeiten von Corona

"Kirche Maria Krönung in Traunkirchen" Das Osterwochende schenkt uns Wetter vom Feinsten und doch ist Nichts so wie in den vergangenen Jahren. Unsere schöne Kirche mit der berühmten Fischerkanzel bleibt leer.  " Den Ostersegen gibt es diesmal im Fernsehen" Es wird hoffentlich bald besser.      G o t t ist mit uns  am Abend und   am Morgen und ganz gewiß an  jedem neuen Tag    Dietrich Bonhoeffer                                                                      ...

  • Salzkammergut
  • Norbert Stich
St. Barbara Kirche, Bärnbach
29 18 30

Die Hundertwasserkirche in Bärnbach!
Pfarrkirche St. Barbara in Bärnbach!

Im Volksmund wird die römisch-katholische Pfarrkirche in Bärnbach, auch gerne als Hundertwasserkirche bezeichnet. Die Kirche wurde nach den Plänen vom Architekten Karl Lebwohl zwischen 1948 bis 1950 erbaut. Auf Initiative von Pfarrer Friedrich Zeck, übernahm der Künstler Friedensreich Hundertwasser in den Jahren 1987 und 1988 die Neugestaltung der Gebäudehülle. Im Zuge der Neugestaltung wurde auch die Umgebung der St. Barbara Kirche, den neuen Gegebenheiten angepasst. Rund um die Kirche wurden...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Marie O.
Verliebt, verlobt, verheiratet: Monika und Michael Biringer haben am 20.2.20 "Ja" gesagt.
1 Video 89

2020 ist Jahr der Hochzeiten
Michael und Monika haben "Ja" gesagt (mit Video)

SIEGHARTSKIRCHEN. "Jetzt sind sie ein Ehepaar, kein Brautpaar mehr", meinte Maria Fidler, ihres Zeichens Standesbeamtin in Sieghartskirchen. 2020 zieht mehr Paare vor den Traualtar – die Bezirksblätter haben dies im Artikel "Schnapszahl löst Hochzeitsboom" geschrieben. Freudentränen in Sieghartskirchen: Donnerstag, 20.2.2020, war es so weit, Michael und Monika Biringer haben sich getraut. Ganz in rot in einem mit mit Spitzen besetzten Kleid trat die Braut vor die Standesbeamtin, passend dazu...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Der erste Eindruck
37 24 10

Kirchen in Wien
Jesuitenkirche

Heute waren mein Mann und ich an einem Platz, den wir vorher noch nie besuchten. Es ist im Verlauf der Bäckerstraße der Dr. Ignaz-Seipel-Platz. Dort ist u.a. auch die Jesuitenkirche. Was mir/uns besonders auffiel, waren die geschwungenen Marmorsäulen, die vielen Seitenaltäre, die herrlichen Deckenfresken ... Und sie wirkt überhaupt nicht überladen, sondern einfach nur schön. Ein paar Fotos zeige ich hier, sie können die Schönheit und das Gefühl von Pracht nur andeutungsweise zeigen....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Poldi Lembcke
1 7

Kirche
Rothenburg

Zwölf Boten Altar von Friedrich Herlin aus dem Jahre 1466

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
Am neu geweihten Altar: Bischof Ägidius Zsifkovics (Mitte) und der Stinatzer Pfarrer Stefan Jahns (2. von links).
45

200 Jahre alt
Renovierte Stinatzer Pfarrkirche wurde geweiht

Was der Bischof von Steinamanger 1819 krankheitsbedingt versäumte, holte Diözesabischof Ägidius Zsifkovics 200 Jahre später nach. Nach einer umfassenden Renovierung wurde die Pfarrkirche Stinatz kirchenrechtlich offiziell geweiht. Neu sind Portal, Boden, Sakristei, Fassade, Blitzschutz, Stiegenaufgänge und Außenanlage. Die Sitzbänke wurden generalüberholt, das Dach repariert. Ein neuer Altar des Wörterberger Bildhauers Thomas Resetarits prägt den Innenraum. Vor der Messe weihte der Bischof noch...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Altar wird zur Sanierung großteils abgebaut
7

Innenrenovierung
Rettet die Stiftskirche Schlierbach

SCHLIERBACH. Am 1. April 2019 begann eine Innenrenovierung der Stiftskirche Schlierbach die wohl viele Jahre in Anspruch nehmen wird. Etappe 1 ist die Renovierung des Julianialtars. Die letzte, und seit seiner Entstehung um 1700 wohl einzige, wirkliche Restaurierung des Altares geschah im Zuge einer Innenrenovierung in den Jahren 1957-1966. Nicht nur diese ungewöhnlich lange Zeitspanne, sondern auch die letzten rund 60 Jahre ohne Reparaturmaßnahmen haben deutliche Spuren hinterlassen. Der Altar...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
4

Wiener Museen
Lutheranisches in der Kunstkammer

Dieser reich bebilderte Altar ist voller deutschsprachiger Texte, die beweisen, dass für die Lutheraner das Verständnis der Bibel besonders wichtig war. Es ist eigentlich eine Bildpredigt. Der Altar stammt aus der Werkstätte des Meisters Füllmaurer. Er entstand um 1540 und wurde für die evangelische Kirche in Montbéliard an der französisch-schweizerisch-deutschen Grenze geschaffen. Der Altar überstand den Streit um die die später erfolgten radikalen Bilderverbote, den Zwang zum Puritanismus in...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann

Altarbild
Ehemalige Karmeliterkirche, Pfarre St. Josef

Der sogenannte Herz-Jesu-Altar, ein Seitenaltar in der Karmeliterkirche in Wien, Leopoldstadt. Am großen Altarbild wird der Tod der hl. Anna (Mutter der Gottesmutter Maria) dargestellt. Bis heute rätselt man, was die Engel am Giebel in der Hand halten. Man erkennt zwar kantige Stangen, wozu sie jedoch dienen bzw. dienten, oder was sie darstellen sollen, weiß man nicht.

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Tomislav JOSIPOVIC
2

Knochen und Kreuzsplitter
Auf der Suche nach heiligen Reliquien in der Region

In der neuen Ausstellung auf der Schallaburg sind sie die Hauptdarsteller. Kunstvolle Reliquien aus dem oströmischen Reich. Auch im Bezirk XY gibt es Splitter des Kreuzes Christi oder Knochen von Heiligen. Die Bezirksblätter haben in Kirchen und Katakomben nach den „heiligsten“ Reliquien gesucht. Und bei Histiorikern und Priestern nachgefragt, welche Bedeutung sie für uns heute haben. REGION PURKERSDORF. In der neuen Schau auf der Schallaburg sind sie die Hauptdarsteller – kunstvolle Reliquien....

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.