Dichter

Beiträge zum Thema Dichter

Alfons Maria Petzold, der Arbeiterdichter aus Fünfhaus

Der Arbeiterdichter aus Fünfhaus
Alfons Maria Petzold

Alfons Maria Petzold, (geb. 24.09.1882 in Fünfhaus, gest. 25.01.1923 in Kitzbühel) war ein österreichischer Dichter und Schriftsteller. In seinen Werken hat er über das ungerechte, soziale Leben geschrieben. Deshalb nannte man ihn auch den „Arbeiterdichter“. "Zuagroaste" politisch aktive Familie Die Familie kam aus Leipzig. Sein Vater war Gastwirt und wurde wegen politischer Aktivität verhaftet und aus Sachsen ausgewiesen. Nach einiger Zeit kam die Familie 1882 nach Wien. Im selben Jahr...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Maurizio Giorgi
Franzobel lies aus seinen eigenen Werken.
11

Steirisches Kammermusik Festival
Weiz als Literatur und Jazz Hochburg

Patrick Dunst wird als schrägster Jazzer unseres Landes bezeichnet. Jetzt hat er gemeinsam mit der einzigartigen Julia Stemberger und dem Dichter Franzobel zu einem Abend in das Kunsthaus Weiz geladen. Dies fand jetzt m Zuge des Steirischen Kammermusik Festival 2020 statt. Und wenn verschiedene Charaktere und Alphatiere aufeinander stossen, so kann von einem interessanten und spannendem"Erdbeben" ausgegangen werden. So geschehen. Die Texte von Schriftsteller Franzobel (eigentlich Franz...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Sigrid Schwab veröffentlichte ihr zweites Buch.
2

Neues Buch von Sigrid Schwab: "Nur nit untakriagn loss'n"

Die Schladmingerin Sigrid Schwab wurde 108 Mal operiert. In ihrem neuen Buch schreibt sie darüber. Welche Themen behandelt Ihr neues Buch? SIGRID SCHWAB: Mein Buch ist in Mundart geschrieben und es beinhaltet verschiedene Themen, die mich beschäftigen. Ich schreibe zum Beispiel über verschiedene Reha-Aufenthalte oder was es heißt, sich aus dem Rollstuhl wieder raus zu kämpfen. Weiters schreibe ich über meine Heimatstadt Schladming, was man erlebt, wenn man am Hauptplatz sitzt oder am...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Der Schilcher-Slam mit einem Eindruck aus dem Vorjahr. Heuer wird dieser eben den Vorgaben in der Corna-Krise entsprechend zum zehnten Mal über die Bühne gehen.
2

Schilcher Slam - ein Jubiläum in St. Ulrich

Am 11. Juli findet um 19 Uhr der zehnte Schilcher Slam statt, wie immer unter freiem Himmel beim Gasthaus Finsterl in St. Ulrich im Greith.  ST. ULRICH IM GREITH. Jimi Lend und Helena Schmidt laden zum bererits zehnten Schilcher Slam. Unter freiem Himmel messen sich Dichterinnen und Dichter aus allen Ecken des Landes mit lokalen Sprachkoryphäen. Begleitet wird der Abend von vielfach ausgezeichnetem Schilcher, sowie weiteren steirischen Weinspezialitäten und Köstlichkeiten der Familie...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Herbert Gossi las aus seinen Werken.
3

Rechnitz
Literaturerwachen bei der Kenyeri-Mühle

RECHNITZ. Nach der corona-bedingten Pause las Dr. Herbert Gossi im wildromantischen Ambiente der Kenyeri-Mühle im Faludital. Die zahlreichen Gäste schätzten sowohl die humoristischen Anekdoten und Gedichte des Gastgebers als auch den Kontakt mit Gleichgesinnten.

  • Bgld
  • Oberwart
  • Elisabeth Kloiber
Michaela und Jimmy nützen die Zeit daheim zum Quarantäne-Dichten.
2 Video 2

Coronavirus
Die Quarantäne-Dichter aus Wien

Michaela und Jimmy sind ein Wiener Künstlerduo. Gemeinsam dichten sie lustige "Quarantäne-Gedichte" - und rufen auch zum Mitdichten auf. WIEN. "Wir schreiben Lieder und Geschichten für Kinder", sagt der 29-jährige Jimmy, der mit der gleichaltrigen Michaela das Duo Michaela und Jimmy´ bildet. Normalerweise treten beide vor ihrem Konzertpublikum auf oder veranstalten Workshops an Schulen zum Thema kreatives Schreiben, auch auf YouTube sind sie mit vielen Videos vertreten. "In der aktuellen...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Wia 's do sechts, lesen da Parzer Toni, de Kiemayer Veronika und da Leimer Willi do grod a Gedicht.

Mostviertler Appell zum Mundart-Reden
Beim Dialekt "redt a des Herz mit"

In der Mundart zu reden, bedeute "geerdet sein", sagt Willi Leimer zum Tag der Muttersprache. MOSTVIERTEL. (tl) "Mundort ist überoi", sagt Anton Parzer aus Blindenmarkt. "Oba überoi aunders", fügt Willi Leimer aus Amstetten hinzu. "Dort hast 's a so und dort hast 's hoit a so", meint Parzer. "Wia redn hoit so mitanaund", sagt er – "wia d'Muatta daham gredt hot." Im Dialekt "geerdet" sein Zum Internationalen Tag der Muttersprache am 21. Februar wollen sie gemeinsam mit Veronika Kiemayer...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Innsbrucks Inn-Piraten: Eulenspiegels Welt als politisches Satyricon
Piratiger Neujahrsvorsatz: Wir nennen alle Frauen Klima

Wir müssen alle mit der Zeit gehen, denn die Zeit geht jedenfalls mit uns. Gegen manche Begriffe der Zeit-Geistigkeit kommt kein Kraut an, es sei denn man rauchts. Mir jedenfalls Hopfen statt Hanf im Alltagskrampf dem Klassenkampf. Oki, viele junge Mädchen sehen das anders & was man früher dem Sekt zugedacht, wird & wurde schon den Kräutern zugelacht, so ward manch Pandorenbüchse geöffnet, nachdem Frau dem Mann den Wunsch nach Sinnesrauch eröffnet. Ein bisschen Spass muss sein, so...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
6 4

Zentralfriedhof Wien - Besondere Grabstellen
Dr. Ludwig August Frankl

Hier ruht der Dichter Dr. Ludwig August Frankl, Ritter von Hochwart. Ein Dichter war er, der da schied, Wie Harfenton erklang sein Lied. Den Werken hoher Menschlichkeit Hat er des Daseins Kraft geweiht. Es lebt mit seines Namens Ruf Was er im Geist und Herzen schuf. Wer Näheres über diesen Dichter erfahren will, kann hier nachlesen.

  • Wien
  • Simmering
  • Poldi Lembcke
1

Mundartpoesie
Mundartgedicht aus der Region: Wagner

Wagner An Tragatsch kennt kana mehr es is oafoch zlaung scho her, dass Wognamoasta voller Stoiz oan baut haumt aus Buchnhoiz. Es gibt a nimma, kau ma sogn Ochsnjoch und Loatawogn, oder Rechn oda Kraumpnstiele Wognaprodukte gabs jo viele. Ollas woar mit Haund gemocht va da Friah bis spot in dNocht, is gstemmt und ghobit, woarn im Nu woar fertig a Mistkoarrn. Lehrbuam haum in Bohra draht beim Ausbohrn vom Wognrad, dabei sand de Schoartn gflogn an Schlittn haums am Feia...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Ludwig Schallmaier mit seinem ersten Gedichtsband und seinem Plastik-Korb, den er vererben will.
1 2 2

Pottschach
Hobby-Poet (67) schreibt vier Gedichte täglich

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Den pensionierten Lehrer Ludwig Schallmaier küsst häufig die Muse. Am 15. November ist einiges aus seiner Feder im Pfarrsaal Pottschach zu hören. "Dniwnegeg" – "Gegenwind" nennt der ehemalige Pottschacher Volksschullehrer Ludwig Schallmaier die erste Sammlung seiner Gedichte. Er selbst ist noch ganz alte Schule, schreibt mit der Hand und hat mit Computern nichts am Hut. "Aber meine Haushälterin war so liebenswert, mir die Gedichte zu digitalisieren", so der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Das Gesicht des Kulturherbst am Neubau ist Veronika Steinböck, Intendantin des Kosmos Theaters.

Kulturherbst Neubau
Female Gaze im Zeichen der Frau

Vom10. bis 13. Oktober stehen mit dem Kulturherbst am Neubau Frauen im Mittelpunkt. NEUBAU. Kulturschaffende, Gastronominnen, Mode-Macherinnen oder Frauen, die sich im Bezirk engagieren: Der Bezirk lädt zum kostenlosen Kulturherbst Neubau ein. Passend zum Motto "Female Gaze" wird das Scheinwerferlicht auf Frauen geworfen. Kuratiert wird das Kulturfestival vom "Rrriot Festival". Ob Gastwirtin, bei der man isst und trinkt, oder Frauen, die der Kleinkunst eine Bühne geben: Bei "Female Gaze"...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl

Trilogie Buchbesprechung Drogen II: Literarische Erfassungen & wissenschaftliche Analysen erforschter Phänomene
Drugs of a brave new World. Aldous Huxley: THE DOORS OF PERCEPTION. Die Pforten der Wahrnehmung

Türen werden Pforten & aus Wahrnehmungen werden Perzeptionen. Wenn wir unseren Werken Titel verleihen, ist das immer eine grundsätzliche Entscheidung über die Flagge, die wir über unseren Schöpfungen hissen oder unspektakulär gesagt, was über unserer höchstpersönlichen Haustür stünde, wäre dies heute noch üblich. Ob es nun ideele Gebäude oder tatsächliche sind, die eines Zuhauses oder eines navigierbaren Fortbewegungskonstrukts, das wir uns zimmern, als dies trägt dann unsere Widmung zur...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
2 1

Mundartpoesie
Nationalrotswoi

D'Nationalrotswoi, des ia a Quoi Jetzt woar d'Nationalrotswoi und so a Woi des is a Quoi, wäu ma woas auf jed'n Foi es wird nix g'scheida jedesmoi. Vasprecha tand's jo oillas gern in Vorwoizeit'n kau ma hearn, in Zukunft wird ois bessa wearn nochher kimmt des große Plärrn. Vorher streitn's wia de Noarrn zum Heurig'n wird a nu g'foahrn, koa Rede is do mehr vom Spoarn de Söb'n sans wias vorher woarn. De Post'n de wern aufgetäut am eig'nen Vortäu wird gefäut, und dem Voik...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Hanzi und Marija Artač schreiben gemeinsam Lieder

Gemeinsames Liederbuch
Vater und Tochter teilen die große Liebe zur Musik

Hanzi Artač und seine Tochter Marija haben gemeinsam ein Liederbuch geschrieben. Dieses ist zweisprachig aufgebaut. GALLIZIEN. Kürzlich ist das erste zweisprachige Liederbuch der Dichterin Marija Artač und ihres Vaters Hanzi Artač erschienen. Das Buch trägt den Titel "Lieder erreichen Herzen – Pesmi sežejo do srca".  Zweisprachiges Liederbuch Gemeinsam haben Marija Artač und ihr Vater Hanzi kürzlich ein Liederbuch veröffentlicht. Es beinhaltet 24 Lieder und ist zweisprachig aufgebaut....

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Ania Viero aus Italien konnte sich als Gewinnerin durchsetzen und durfte das „Slam-Sackerl“ mit nach Hause nehmen.
2

Poetry-Slam
Sechs Dichter stiegen in Wörgl in den verbalen Ring

Beim spannenden Poetry-Slam in der Wörgler Zone ritterten sechs Poeten um den Sieg. WÖRGL (vsg). Sprache effektvoll in Szene setzen und dabei noch beste Unterhaltung liefern – das schafft das Literatur-Format des Poetry-Slam. Davon überzeugen konnte sich einmal mehr das Publikum beim Literaten-Wettstreit in der "Zone Kultur.Leben.Wörgl" am Samstag, den 10. August. Sechs Kandidaten stiegen dabei in den „verbalen Ring“ und ritterten um die Gunst der Zuhörer. Gewinnerin erhielt...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
9 4 2

KAFFEEHAUS - LITERAT , Richard Engländer alias Peter Altenberg .....1859 - 1919

Österr. Dichter, der fast sein ganzes Leben im CAFE CENTRAL verbrachte. Eines seiner Zitate: Der Mann hat eine Liebe: die Welt. Die Frau hat eine Welt: die Liebe. Ohne fixe Anstellung begann Altenberg die Nacht zum Tag zu machen und lebte wie ein Bohemien. Er verkehrte in Varietes, Theatern, Salons und vor allem im Kaffeehaus. Zuerst war sein Stammlokal das Griensteidl, danach das Café Central , wo er gemeinsam mit Adolf Loos und Karl Kraus einen "besseren Dreibund" bildete. Wenn...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christine Draganitsch
2 2 2

Hugo Wolf
Hugo Wolf Haus

Das Hugo Wolf Haus mit Museum in der Perchtoldsdorfer Brunnergasse. Das Gebäude stammt aus dem 16. Jhdt.

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
2 1

Mundartpoesie
Mei Hoamat

Mei Hoamat, mei Raundegg Mei Hoamat is do in Raundegg wer do dahoam is mecht net weg, der Moarkt des is auf jed'n Foi die Perle vom kloan Erlauftoi. Und gehst moi außi in die Wöd g'spiarst as glei das da wos föd, wäu die Gedaunk'n und des Herz de ziag'n die oiwäu hoamatwärts. Do wo d'kloa Erlauf mocht des Eck do is mei Hoamat mei Raundegg, waunst vom Tabor owe schaust glaubst dass de Aug'n net traust. De Häusa duckan se ins grün rundherum do siachst as blühn, de Wies'n,...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Am 23. April wird der Welttag des Buches gefeiert.

23. April
Welttag des Buches und Todestag von Schriftstellern

SALZBURG. Heute, am 23. April, ist der – 1995 von der UNESCO eingeführte – Welttag des Buches. Damit soll das Buch, das Lesen und das Urheberrecht mehr gefördert und unterstützt werden. Zusätzlich ist es der Todestag der bekannten Autoren Miguel de Cervantes, William Shakespeare und des Dichters Inca Garcilaso de la Vega.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
2

Wiener Spaziergänge
Einer der berühmtesten...

...Toten der Michaelerkirche ist Pietro Metastasio (1698-1782), der viele Jahrzehnte am Wiener Hof als Hofdichter und Librettist verbracht hat. Er schrieb auch für Mozart, so etwa "Scipios Traum"; das ist eine weniger bekannte Mozart-Oper. - Ein Metastasio-Denkmal befindet sich übrigens in der Minoritenkirche, denn diese ist die Kirche der italienischen Community in Wien.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Die Schönings vor Stefan Zweigs Kachelofen.
1 5

Zuckmayers Dichtersitz in der Wiesmühl'

HENNDORF (bbu). Von 1926 bis 1938 lebte der deutsche Schriftsteller Carl Zuckmayer in der Wiesmühl' in Henndorf. Diese wurde währenddessen zu einem Dichtertreffpunkt, zum Beispiel durch Gerhart Hauptmann, Ödön von Horvath und den jungen Thomas Bernhard. Stefan Zweig schenkte der Familie Zuckmayer einen Kachelofen für das Haus. Dieser befindet sich noch heute in der prachtvollen Stube.  Ein kurzer Aufenthalt Die Familie Zuckmayer genoss ihr Leben in Henndorf. So erzählte er Stefan Zweig, wie...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.