Hilfspakete

Beiträge zum Thema Hilfspakete

Hauptteil der Kitzbüheler Großausgaben durch Kostenoptimierungen und stabile eigene Steuern "gestemmt".
Aktion

Kitzbühel - Jahresrechnung
Stadtgemeinde Kitzbühel rechnete Coronajahr 2020 ab – mit UMFRAGE

Trotz Krise operativer Finanzhaushalt übertroffen; neue Einnahme aus Zweitwohnsitzabgabe; Kommunalsteuer konnte gehalten werden. KITZBÜHEL. Die Rechnungsabschlüsse der Stadtgemeinde Kitzbühel und der städtischen Wirtschaftsunternehmen 2020 wurden im Gemeinderat mit 13 Ja-Stimmen (2 Nein, 3 Enth.) beschlossen. Die Zahlen waren geprägt und beeinflusst von der Corona-Krise. Der Abschluss wurde erstmals nach der VRV 2015 erstellt. Corona-dominiert"Das Ergebnis ist klar von Corona dominiert. Mit dem...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Weihnachtspaket für die Nepal-Hilfe: Anorak, Schlafsack, Mützen und ein Essenspaket für einen Monat für eine 5-köpfige Familie um 100 Euro.
Video 8

Frizzey Light Verein
Weihnachtspakete für die Ärmsten der Armen in Nepal

PRUTZ, NEPAL (otko). Der Frizzey Light Verein bittet um Spenden für die Hilfsaktion in Nepal, das von der Corona-Pandemie stark betroffen ist. Vier verschiedene Weihnachtspakete stehen zur Auswahl. Wärme schenken Die Corona-Krise hat auch das bitterarme Himalaya-Land Nepal fest im Griff. Seit Jahren unterstützt der Frizzey Light Verein aus Prutz die Ärmsten der Armen. "Die Corona -Pandemie hat Nepal lahmgelegt. Sherpas und TagelöhnerInnen können ihre Familien nicht mehr ernähren, da sie vom...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Martin Dowalil (Liste FUFU) und Michael Elsner (UWG)

Trostpflaster für betroffene Waidhofner
Liste FUFU und UWG kritisieren Corona-Hilfsmaßnahmen und Pflasterbaustellen

Die Hilfspakete für Wirtschaft und Arbeitnehmer in Waidhofen seien zu klein, finden Obmänner der Bürgerlisten FUFU Martin Dowalil und UWG Michael Elsner und verweigern die Zustimmung zum Nachtragsvoranschlag. WAIDHOFEN/YBBS. Die Corona-Pandemie stellt auch Waidhofens Wirtschaftstreibende vor massive Herausforderungen. "Eine schnelle und unbürokratische Hilfe wäre dringend notwendig, denn der „wirtschaftliche Lockdown“, so befürchten wir, wird erst im nächsten Jahr kommen", erklären die Obmänner...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Das runde Leder ruht im ganzen Land: Die Angst ist groß, dass das auch nächstes Jahr so bleibt.

Der Sport ruht: Hilfspakete als letzter Anker

Diese Metapher hätte man sich wohl lieber erspart, aber just zu Allerheiligen wurde mit den neuen Einschränkungen von Seiten der Bundesregierung der Amateursport für heuer buchstäblich zu Grabe getragen. Besonders betroffen ist natürlich der Fußball: Unterbrochen werden nicht nur sämtliche Ligen und Klassen von der Regionalliga abwärts, sondern auch sämtliche Nachwuchsbewerbe. Während von Seiten der Verantwortlichen Verständnis für Maßnahmen, um der Coronapandemie Herr zu werden, gezeigt wird,...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Es brauche spezifische Hilfsmaßnahmen für Frauen, sagte Frauenministerin Susanne Raab.
1

Corona-Krise
Raab: "Es darf keinen Rückschritt für Frauen am Arbeitsmarkt geben"

Laut Frauenministerin Susanne Raab (ÖVP) sollen Mehrfachbelastungen für Frauen in Zukunft verhindert werden. ÖSTERREICH. Wie zahlreiche Statistiken des AMS in der Vergangenheit belegen, waren zwar zuerst Männer von der Corona-Krise betroffen, die männlich dominierten Branchen erholten sich aber schnell. Frauen hingegen arbeiten häufig in den nach wie vor besonders betroffenen Branchen wie Handel, Gastronomie, in der Erziehung sowie in Gesundheit und Soziales.  Mittlerweile sind 85 Prozent der...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Adrian Langer
2

Aufträge statt Hilfspakete
Laa verlängert politische Eiszeit

LAA. Mit konkreten Aufträgen will die Laaer Stadtgemeinde die lokale Wirtschaft unterstützen. Dabei werden neue Projekte wie Straßensanierungen, Freizeit- und Sportanlagen, Kindergärten, Spielplätzen und Betreuungseinrichtungen gestartet. Der Bund schafft hier mit dem neuen „Kommunalinvestitionsgesetz 2020“ eine hervorragende Basis für Österreichs Gemeinden. Dieses Fördergeld will Laa voll ausschöpfen, um als effektiver „Wirtschaftsmotor“ die ortsansässigen Betriebe zu unterstützen....

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Gastro-Gutschein, Lehrlingspaket, "Stolz auf Wien": Finanzstadtrat Hanke will mit diesen Maßnahmen die Wirtschaft ankurbeln.
1

Interview Peter Hanke
Nulldefizit, Gastro-Gutscheine und Hilfspaket für Lehrlinge

Finanzstadtrat Peter Hanke (SPÖ) über eine erfreuliche Bilanz 2019 und die Herausforderungen 2020. WIEN. Die Bilanz der Bundeshauptstadt für das Jahr 2019 fiel positiv aus. Erstmals konnte seit 2007 wieder ein Überschuss verzeichnet werden.  Sie haben soeben die Bilanz 2019 präsentiert. Ihr Resümee? PETER HANKE: Ich bin sehr stolz, denn wir haben das Nulldefizit ein Jahr früher erreicht, als wir es geplant hatten. Das war nur möglich, weil wir einen sehr straffen Budgetvollzug und eine...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
WK-Präsident Peter Nemeth zeigt sich über die Entscheidung, die Geschäfte nach Ostern wieder schrittweise zu öffnen, erfreut.

WK-Präsident Peter Nemeth
Große Hoffnung für wirtschaftliche „Wiederauferstehung“ nach Ostern

Burgenlands Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth sieht in den Maßnahmen der Bundesregierung, die Geschäfte nach Ostern wieder schrittweise zu öffnen, einen Hoffnungsschimmer für die burgenländische Wirtschaft. BURGENLAND. „Die Entscheidung, nun nach Ostern Geschäfte schrittweise wieder zu öffnen, hilft den burgenländischen Unternehmern sehr“, erklärt Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth. Mit 14. April dürfen kleine Geschäfte bis 400 Quadratmeter Verkaufsfläche sowie Bau- und Gartenmärkte...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Babypaket für Jungmütter kaufen.

Caritas Onlineshop
„Digital schenken mit Sinn“

Zu Ostern trotz Corona mehrfach Freude schenken: Im Onlineshop der Caritas gibt es originelle Geschenke, die konkret Menschen helfen. Denn Not lässt sich nicht ins Homeoffice schicken. BEZIRK TULLN (pa). Unser aller Leben wurde von einem Tag auf den anderen umgeworfen. Ostern feiern, wie wir es kennen, wird in diesem Jahr für viele so nicht möglich sein. Auch wenn wir zueinander Abstand halten müssen, können wir uns trotzdem innerlich nahe sein. Zeigen wir Zusammenhalt, Zuversicht und...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Landeshauptmann Wilfried Haslauer: "800 Betten für ärztlich-behandlungsbedürftige Menschen stehen im Messezentrum Salzburg bereit."

Coronavirus in Salzburg
Lösung für "Transitpendler" ist da

Landeshauptmann Wilfried Haslauer informierte heute Nachmittag (20. März) via Videokonferenz über die aktuellen Entwicklungen in Salzburg. Die positiven Meldungen vorweg:  Der Grenzübergang Oberndorf – Laufen bleibt offen und für Transitpendler über das kleine deutsche Eck gibt es eine LösungWirtschaftspaket für die Freizeitwirtschaft ist geschnürtLockerungen gibt es bei der Durchführung von Beerdigungen SALZBURG. Mit 20. März nachmittags sind 174 Personen in Salzburg positiv auf den...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Die Fraktionsführer treffen sich regelmäßig in Judenburg.
2 3

Murtal
Die Städte steuern durch die Krise

Judenburg und Knittelfeld schnüren Soforthilfepakete. Bauernmärkte dürfen offen bleiben. MURTAL. Die Stadtgemeinde Judenburg stellt der Wirtschaft ein Soforthilfepaket zur Verfügung. Das wurde am Freitag in einer Fraktionsführersitzung beschlossen. In diesem Gremium kommen seit Beginn der Krise regelmäßig die Parteivorsitzenden der im Gemeinderat vertretenen Fraktionen im Rathaus zusammen. Mieten ausgesetzt Vorerst wird für einen Monat auf die Mieteinnahmen der Geschäfte verzichtet, die sich...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner
1 2

Hilfspaket
Wichtige und notwendige Maßnahme

NIEDERÖSTERREICH. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landesrat Jochen Danninger zum 38-Milliarden-Euro-Hilfspaket der Bundesregierung. Sowohl die Landeshauptfrau als auch der Wirtschaftslandesrat begrüßen die Ankündigung der Bundesregierung, ein 38 Milliarden Euro schweres Hilfspaket für die heimische Wirtschaft im Zeichen der Corona-Krise, vorzulegen. „Diese Maßnahmen braucht der Wirtschaftsstandort wie einen Bissen Brot. Die Gesundheit der Menschen, Unternehmen und Arbeitsplätze...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Betroffene Betriebe können sich ab morgen beim AMS melden.

Corona-Virus
Sozialpartner: "Nicht kündigen, zuerst informieren!"

Für das Corona-Kurzarbeitsmodell sind ab morgen, Montag, Anträge möglich. Auch online. KÄRNTEN. Heute gab es ein kurzfristiges Treffen der Sozialpartner, von Wirtschaftskammer, Arbeiterkammer, Industriellenvereinigung, Gewerkschaftsbund und Arbeitsmarktservice. Es ging um die wichtige Frage: Wie kann man die drastischen Auswirkungen auf die Wirtschaft mit damit verbundenen Betriebsschließungen abfangen? Corona-KurzarbeitsmodellMan besprach das Corona-Kurzarbeitsmodell. Die Anträge sollen binnen...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Darmann fordert Hilfspaket zur Unterstützung der heimischen Wirtschaft.
1

Corona-Virus
Hilfe für die Kärntner Wirtschaft in der Corona-Krise

Um die heimische Wirtschaft zu stützen und eine Serie von „Corona-Insolvenzen" abzuwenden, fordert FPÖ-Landesparteichef Clubobmann Gernot Darmann ein Hilfspaket für Unternehmen. In Kooperation mit der Bundesregierung und den Förderstellen des Bundes sollen entsprechende Beihilfeinstrumente entwickelt werden.  KLAGENFURT. Die aktuelle Notlage der Nachbarregionen in Norditalien wirkt sich negativ auf die Kärntner Wirtschaft aus. Urlaubsgäste fehlen, viele Tourismusbetriebe und Busunternehmen...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Begeistert und neue Mitglieder: Lehrer Manfred Noggler, Friedensbotschafter Frizzey Greif und Felix Gredler, Schuldirektor der NMS Pfunds.
4

Nepal-Hilfsaktion
Neue Mittelschule Pfunds unterstützt Frizzey Light

PFUNDS. Multimediakünstler und Friedensbotschafter Frizzey Greif erklärte den Schülern in der NMS Pfunds sein Hilfsprojekt für die Ärmsten der Armen in Nepal. Begeisterung in der NMS Pfunds Die NMS Pfunds-Spiss-Nauders unterstützt Frizzey Light mit 600 Euro. Zum Abschluss der Filmvorträge in den Tiroler Schulen vor der 06. Helptour von Frizzey Greif und Christine Jarosch nach Nepal folgte ein wunderbaren Vormittag auf Einladung der NMS Pfunds. Neben den staunenden Augen wissbegieriger...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Schüler der NMS Rohrbach sammelten aus Anregung ihrer Lehrerine Stefanie Wax (hinten) Sachspenden für ein Hilfsprojekt in Tansania.
4

NMS Rohrbach
Schüler unterstützen Projekt in Tansania

Schüler und Lehrer der Ökolog-NMS sammelten Sachspenden für Kinderheim in Tansania. ROHRBACH-BERG (hed). Die gebürtige Rohrbach-Bergerin Petra Karume lebt seit 2015 in Tansania. Vor Ort engagiert sie sich für ein Baobab-Kinderheim. Dort Leben von HIV betroffene Kinder. „Die meisten von ihnen kommen schwer unterernährt oder stark verwahrlost an. Einige werden als Kleinkinder ausgesetzt, andere aus Familien genommen, deren Eltern an psychischen Erkrankungen, Suchtmittelabhängigkeit oder Aids...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Auch heuer werden die Hilfsgüter in der Pontlatzkaserne in Landeck gesammelt und verladen.

Landeck: Spenden für Osteuropa-Hilfsaktion

Die Hilfspakete können an drei Terminen im September in der Pontlatzkaserne in Landeck abgegeben werden. LANDECK (otko). Seit 2005 findet alljährlich die Osteuropa-Hilfsaktion statt. Der Ex-Landtagsabgeordnete Heinrich Juen aus See rief sie damals mit seinem Team ins Leben. Bereits unzählige Tonnen an gespendete Hilfsgütern wurden nach Osteuropa geschickt. Aus gesundheitlichen Gründen hat Juen 2012 seine letzte Hilfsaktion durchgeführt. Die Benefizaktion koordiniert seither der Landecker...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
1 12

Waidhofner helfen in Traiskirchen

Waidhofner unterstützen Asylsuchende in Traiskirchen mit Hygiene-Artikeln und Lebensmitteln. Ein „Willkommen daheim“–Werbeplakat hängt an der Stadteinfahrt nach Traiskirchen, die Zeltstadt mitten in der Zivilisation ist schon von Weitem zu sehen. Doch erst aus der Nähe erkennt man Hoffnungslosigkeit in den Gesichtern der geflüchteten Menschen. Und die Dankbarkeit und Erleichterung, überhaupt hier sein zu können. Wechselbad der Gefühle "Bestürzung und Ungläubigkeit, Ohnmacht und Hilflosigkeit"...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
10

1100 Adra-Hilfspakete für Albanien und Lettland

Volks- und Mittelschüler im Bezirk stellten sich in den Dienst der guten Sache. Gestartet wurde das alljährliche Projekt mit einem Erstbesuch in den Schulen. „Es kommen immer mehr dazu“, freute sich Adra-Bezirksobmann Maximilian Jantscher aus Gundersdorf über die Einladung, den Schülern die Aktion vorstellen zu dürfen. Bei diesen Besuchen ging es um eine Erklärung des Ablaufes, die auf das Sammeln von Hilfspaketen abzielt. Anhand eines Videos wurde auch gezeigt, in welch ärmlichen Verhältnissen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Gemeindearzt Med.Rat Dr. Josef Leitner (re.) spendete nicht nur Arzneimittel sondern auch Kleidung. Er half Ignaz Märzinger beim Verladen in den Kastenwagen.
1 4

Rumänien, ein Armenhaus Europas

Rumänien wurde vor 24 Jahren aus der Zwangsherrschaft Nicolae Ceausescu befreit und ist seit 2007 bei der EU. Nach wie vor gehört das Land in den Karpaten zu den ärmsten in Europa. In eine Depression geschlittert, glaubt wohl niemand an einen Aufschwung. Josef Kogler und Ignaz Märzinger waren in Siebenbürgen und brachten Medikamente, Kleidung, Schuhe und Lebensmittel zur verarmten Bevölkerung. Wenn man von Rumänien spricht, spricht man von drei Volksgruppen: Siebenbürgen, Walachen und...

  • Rohrbach
  • Ignaz Märzinger
Alfred Schneller, Klaus Pacher, Anton Kolic und Karl Hirshcler.

Hilfspakete für Hochwasseropfer geschnürt

LUTZMANNSBURG (EP). Ein großes Herz haben die Menschen aus dem Bezirk Oberpullendorf. Sie haben für die Hochwasseropfer in Bosnien fleißig gespendet. Initiert wurde die Hilfsaktion von der SPÖ Lutzmannsburg/Strebersdorf mit Ortsvorsteher Roman Kainrath an der Spitze und Pfarrer Anton Kolic. Mit dem gesammelten Geld wurden Lebensmitelpakete mit haltbaren Grundnahrungsmitteln geschnürt, diese werden mit einem LKW direkt vor Ort ins Krisengebiet gebracht. "Wir müssen diesen Menschen helfen – egal...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.