Intervallfasten

Beiträge zum Thema Intervallfasten

Lokales
Essen was man will, das ist beim Intervallfasten zu bestimmten Zeiten erlaubt. Wissenschafter der Grazer Universitäten wiesen dieser Fasternvariante eine positive Wirkung, nicht nur auf das Gewicht, nach.

Intervallfasten
Grazer Forscher weisen positive Wirkung nach

Intervallfasten liegt im Trend und findet höchstwahrscheinlich auch nach Ostern noch zahlreiche Anhänger. Grazer Forscher haben diese Methode unter die "Gesundheitslupe" genommen.  Wir befinden uns bereits im Endspurt, bald ist die Fastenzeit vorbei. Doch auch nach Ostern hoffen viele Menschen, mit dem sogenannten intermittierenden Fasten Erfolg zu haben. Bei dieser Variante, die auch als "Alternate Day Fasting" bezeichnet wird, sind vor allem zwei Ausführungen beliebt: Die 16-8 Methode, bei...

  • 29.03.20
Gesundheit
Frisches Gemüse sollte ohnehin immer auf den Teller kommen.
2 Bilder

Gesunde Ernährung
"Crashdiäten würde ich nicht empfehlen"

Diätologin Petra Eberharter gibt Tipps für die beginnende Fastenzeit. LINZ. Die Fastenzeit hat begonnen und viele nehmen sich vor, den Gürtel etwas enger zu schnallen. Grundsätzlich macht Fasten auch Sinn, sagt die Linzer Diätologin Petra Eberharter. Man achtet bewusst für einen bestimmten Zeitraum darauf, was man isst und entzieht sich gewisser Lebens- und Genussmittel. Trotzdem kommt es auf die Methode an. "Crashdiäten", also extremes Hungerfasten oder Nulldiäten, würde die Expertin nicht...

  • 27.02.20
Gesundheit

BUCH TIPP: Petra Bracht – "Intervallfasten - Für ein langes Leben - schlank und gesund"
Alltagstauglich und ohne Jojo-Effekt

Jeder, der abnehmen will, sucht eine Möglichkeit, dies ohne den berüchtigten Jojo-Effekt zu schaffen. Diese Diät benötigt keine Vorbereitungszeit, keine Einläufe und kann jederzeit gestartet werden. Das Prinzip: Sie essen während 8 Stunden zwei- bis dreimal und fasten dann 16 Stunden. Im Buch steckt ein konkretes 14-Tage-Programm und Rezepte, die auch das Immunsystem stärken und Krankheiten sowie Beschwerden lindern. Gräfe & Unzer Verlag, 144 Seiten, 15,50 € ISBN...

  • 26.02.20
Lokales
Fasten und Verzichten kann gut für Körper und Seele sein.
2 Bilder

WOCHE-Familienflüsterer
Fastenzeit – Was bringt Verzichten?

Philip Streit über die Rolle von Enthaltsamkeit für ein gelingendes Leben. Verzicht auf feste Nahrung, Genussmittel oder Medien sind in der Fastenzeit wieder in aller Munde. Doch lohnt sich Fasten wirklich? Geschichtlich steht fest, dass der Mensch auf Verzicht ausgelegt ist. So bewirkt der zeitlich begrenzte Verzicht auf Essen eine physiologische Regeneration des Körpers, in der sich zum Beispiel Leber und Bauchspeicheldrüse erholen. Zudem wirkt das Fasten cholesterin- und...

  • 26.02.20
Gesundheit
2 Bilder

Ernährungstipps
40 Tage fasten - und dann?

BAD ISCHL. Am 26. Februar beginnt die Fastenzeit. Viele Menschen nutzen die 40 Tage bis zu den Osterfeierlichkeiten als Anlass, ihre Ernährung umzustellen oder bewusst gesünder zu leben. Aber wie fastet man überhaupt richtig und welche Methoden sind hingegen weniger effektiv? Ernährungstrainerin Barbara Pichlmüller klärt auf. „Grundsätzlich ist Fasten für einen gesunden Menschen auf jeden Fall zu empfehlen“, sagt die Ernährungstrainerin. „Durch den Verzicht auf bestimmte Genussmittel wird...

  • 15.02.20
Leute
Bibliothekarin Ursula Kirchengast (l.), Harald Berghold und Bibliotheksleiterin Roswitha Fink.

Buchpräsentation
Harald Bergholds Rezepte für ein gesünderes Leben

Multitalent Harald Berghold aus Straden präsentierte in Riegersburg sein Buch "Deine Zutat ist das Rezept".  RIEGERSBURG. Die Bibliothek in Riegersburg war Schauplatz für die Buchpräsentation von Harald Berghold. Der Stradener, der als Physiotherapeut und Therapeut für Klinische Psycho-Neuro-Immunologie tätig ist, präsentierte sein Werk "Deine Zutat ist das Rezept".  Im Buch erklärt Berghold, warum es sinnvoll ist, den Kochlöffel wieder selbst in die Hand zu nehmen, was es mit dem...

  • 26.11.19
Gesundheit
Die "Gsundpudlerinnen" Conny Dürnberger (links) und Marion Budovinsky unterstützen online beim gesunden Fasten.

Fastenzeit
Intervallfasten liegt im Trend

Der neue Trend heißt Intervallfasten. Dabei wird jeden Tag ein paar Stunden auf Nahrung verzichtet. Was gegessen wird, spielt jedoch nicht so eine große Rolle. LINZ. Beim intermittierenden Fasten wird über einen bestimmten Zeitraum lang auf Nahrung verzichtet. Dies hat positive Auswirkungen auf den gesamten Organismus. "Intervallfasten oder Kurzzeitfasten ist eine bestimmte Art des Fastens, wo es nicht darum geht, was man isst, sondern wann man Nahrung zu sich nimmt", erklärt Marion...

  • 27.03.19
Gesundheit
Im Trend liegt momentan das Intervallfasten. Eine Methode, bei der in einem bestimmten Zeitraum nichts gegessen werden soll.
2 Bilder

KH der Barmherzigen Schwestern Ried
Fasten – aber mit den richtigen Nahrungsmitteln

In den 40 Tagen zwischen Faschingsende und Ostern nehmen sich viele Menschen vor, zu fasten. RIED. Oft besprochene Fragen sind: was und wie soll gefastet werden? Die Auswahl ist groß und die Verunsicherung über den zu erwartenden Effekt ebenfalls. Im Trend liegt momentan das Intervallfasten. Eine Methode, bei der in einem bestimmten Zeitraum nichts gegessen werden soll. Dieser Zeitraum ist unterschiedlich definiert. Er kann von täglich 12 bis 16 Stunden vorgegeben sein, es gibt aber auch...

  • 22.02.19
Leute

Wickel - Kneipp & Kräuter - Intervallfasten

Zur Stärkung des Immunsystems! Seit Kneipp bekannt und ohne großes Hungergefühle. Unser größtes Immunorgan ist der Darm, daherist das Intervall Fasten zusammen mit Wickeln, Tees und Bädern eine tolle Hilfe, die effektive Gesundheitskur erfolgreich umzusetzen.Präventive Maßnahmen lassen unser Immunsystem erstarken und Altes loslassen. Praktische Anleitung ganz einfach im Kurs zum Mitnehmen. Kursleiterin: Alexandra Luef Termin: Mi 14.11.2018 Dauer: 19:00 – 20:30 Seminarraum: Wahre...

  • 27.08.18
Gesundheit

Wickel - Kneipp & Kräuter - Intervallfasten

Seit Kneipp bekannt und großes Hungergefühle Nach dem Winter wollen wir mithilfe von bewährten Methoden den Körper entsäuern, den Stoffwechsel ankurbeln, uns fit und leicht fühlen. Unser größtes Immunorgan ist der Darm, daher ist das Intervall Fasten (seit Kneipp bekannt und ohne große Hungergefühle) zusammen mit Wickeln, Tees und Bädern eine tolle Hilfe, die effektive Frühjahrskur erfolgreich umzusetzen. Präventive Maßnahmen lassen unser Immunsystem erstarken und Altes loslassen. Das...

  • 11.02.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.