Neutralität

Beiträge zum Thema Neutralität

22

Kundgebung der Solidarwerkstatt Österreich
Kundgebung zur immerwährenden Neutralität

Die Solidarwerkstatt Österreich lud heute den 26. Oktober zur Kundgebung anlässlich des 65. Jahrestags der immerwährenden Neutralität. Unter dem Motto: "Neutralität verbindet - Militärblöcke spalten, kamen zahlreiche Besucher zum Maria Theresien Denkmal. Ebenfalls vor Ort  divedrse Redner zum Thema Neutralität. Info: https://www.solidarwerkstatt.at/frieden-neutralitaet/kundgebung-am-26-10-in-wien-neutralitaet-verbindet-militaerbloecke-spalten Alle Fotos von Nicole Kawan...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Nicole Kawan
Alle Infos zum Programm am 26. Oktober 2020 findet ihr hier.
Video 3

Das Programm zum Feiertag
Warum Österreich am 26. Oktober den Nationalfeiertag feiert

Vielerorts hält sich die Erzählung, dass am 26. Oktober der Abzug des letzten fremden Soldat aus Österreich gefeiert wird. Historisch ist das aber falsch. ÖSTERREICH. Tatsächlich soll der letzte fremde Soldat das Land am 25. Oktober verlassen haben. Am 26. Oktober 1955 erklärt Österreich per Bundesverfassungsgesetz seine immerwährende Neutralität. Mit der Neutralität schließt unser Land bis heute den Beitritt zu militärischen Bündnissen und die Errichtung militärischer Stützpunkte fremder...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Schmidbaur
Mehr als 100 Teilnehmer waren am Nationalfeiertag in Mürzzuschlag für den Frieden unterwegs.
2

KPÖ Steiermark
Am Nationalfeiertag wurde in Mürzzuschlag für den Frieden marschiert

Ganz bewusst hat sich die KPÖ Steiermark dafür entschieden, ihre Kundgebung am 26. Oktober beim Haas-Denkmal in Mürzzuschlag abzuhalten. Man wollte dadurch erinnern, dass die Neutralität Österreichs die Verfassungsgesetz gewordene Einsicht „Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg“ ist. Das Mürzzuschlager Ehepaar Karoline und Franz Haas wurde im Jahr 1942 von den Nazis enteignet, deportiert und nahe der weißrussischen Stadt Minsk ermordet. Ihnen zu Ehren wurde die ehemalige Kernstockgasse in...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Bundeskanzler Alexander van der Bellen zollte auch den Rekruten seinen Respekt.
1 45

Heldenplatz
Die Leistungsschau am Nationalfeiertag (Bildergalerie)

Der Nationalfeiertag wurde traditionell am Wiener Heldenplatz mit den Kranzniederlegungen des Bundespräsidenten und der Bundesregierung begangen. WIEN. 750.000 Besucher feierten gemeinsam mit dem Wiener Bundesheer den Nationalfeiertag. Obwohl das Angebot aus Kostengründen reduziert wurde, war das Interesse der Bevölkerung weiterhin sehr groß. Das schöne Herbstwetter unterstützte die Veranstaltung. So fanden sich am Samstag, 26. Oktober, an die 750.000 Interessierte am Wiener Heldenplatz ein. ...

  • Wien
  • René Brunhölzl
Das perfekte Wetter am Nationalfeiertag.
14 11 14

Warum in die Ferne schweifen
Lebenswertes Leoben

(Er-) Lebenswerte StadtDie Leobener können sich schon glücklich schätzen über diese wunderschöne Stadt in der sie leben. Am Nationalfeiertag hat man wieder gesehen wie sehr sie das auch tun. Viele waren zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs. Viele saßen auch einfach auf den Bänken oder in den Gastgärten und genossen die Sonnenstrahlen. Es ist schon toll wenn man in einer Stadt wohnt die soviel Erholungsfläche bietet. Und passend zum Nationalfeiertag hat sich natürlich auch der Schwammerlturm in...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner
Auch beim Wandern finden wir Rot-Weiß-Rot.
6 8 3

Wandern oder besichtigen?
Wie man den Nationalfeiertag nutzen kann

In Österreich werden am 26. Oktober an allen öffentlichen Gebäuden die Fahnen wehen. Und auch mancher Hausbesitzer lässt es sich nicht nehmen, am Nationalfeiertag „Flagge zu zeigen“. Wie man den freien Tag nutzen kann, hier ein paar Anregungen. WandernBei schönem Wetter spricht doch nichts gegen eine Wanderung oder einen Ausflug zu einer österreichischen Sehenswürdigkeit. Und davon haben wir verteilt im ganzen Land ja einige. Seien es Burgen und Schlösser, Tier- oder Naturparks, die Angebote...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner
Festveranstaltung der steirischen KPÖ zum Nationalfeiertag 2018 im Kunsthaus Mürzzuschlag

Österreichischer Nationalfeiertag
KPÖ erinnerte am Nationalfeiertag an Bedeutung der Neutralität

In Mürzzuschlag beging die steirische KPÖ den Nationalfeiertag 2018. Im Mittelpunkt standen die Neutralität und Unabhängigkeit Österreichs. Nach der Begrüßung durch KPÖ-Gemeinderat Franz Rosenblattl sowie der Mürzzuschlager Vizebürgermeisterin Ursula Haghofer (SPÖ) hielt der Verleger Hannes Hofbauer die Festrede. Darin ging der Historiker auf die Entwicklung der Neutralität ein und erinnerte daran, wie stark die Souveränität Österreichs bereits eingeschränkt ist. Im Anschluss begeisterten Nena...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern

Nationalfeiertag: Ein Tag der allgemeinen Völkerverständigung und des Friedens...
Poesie zum Nationalfeiertag von Sir Kristian Goldmund Aumann

Üben wir uns in der Tugend der Friedfertigkeit; und das damit verbundene, stete Bemühen, um des Friedens willen - suchen wir verstärkt, an diesem Tag, den heilsamen Zustand des Dialoges... Nationalfeiertag Licht soll fallen in unsere Herzen Wo Schönheit die Menschen umstrahlt Harmonie soll umranken unser Haus Wo Geborgenheit die Menschen umarmt Ordnende Kraft soll stehen, dort, eine Nation Wo das Miteinander uns verbindet So soll bleiben unser Heimatland ein Anker des immerwährenden Friedens...

  • Tulln
  • Sir Kristian Goldmund Aumann
„Der Staat ist die Wirklichkeit der konkreten Freiheit!“ - Georg Wilhelm Friedrich Hegel (1770 – 1831) - Einen schönen Nationalfeiertag! Ivica
6

Der Staat ist...

Wo: Parlament, Doktor-Karl-Renner-Ring, 1010 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Ivica Stojak
1 2

Nationalfeiertag erstmals ohne Bundespräsident

Der österreichische Nationalfeiertag wird seit 1965 jährlich am 26. Oktober begangen, dem Tag, an dem im Jahre 1955 das Gesetz zur österreichischen Neutralität beschlossen wurde. Der Gedenktag löste den vormaligen "Tag der Fahne" als Nationalfeiertag ab. 1967 wurde er den übrigen gesetzlichen Feiertagen in Österreich gleichgestellt und ist seither arbeitsfrei. Immerwährende Neutralität Der 26. Oktober 1955 war der erste Tag, an dem laut Zusicherung im Staatsvertrag an dem sich keine fremden...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Julia Erber
4 16 4

Der österreichische Nationalfeiertag, 26. Oktober

Der österreichische Nationalfeiertag wird seit 1965 jährlich am 26. Oktober begangen, dem Tag, an dem 1955 das Gesetz zur österreichischen Neutralität beschlossen wurde. Dieser Gedenktag löste den vormaligen Tag der Fahne als Nationalfeiertag ab. 1967 wurde er den übrigen gesetzlichen Feiertagen in Österreich gleichgestellt und ist seither arbeitsfrei. Der 26. Oktober 1955 war der erste Tag, an dem laut Zusicherung im Staatsvertrag keine fremden Truppen mehr auf österreichischem Hoheitsgebiet...

  • Wien
  • Liesing
  • Karl B.
Manfred Samitsch unterrichtet die beiden vierten Klassen der Neuen Mittelschule Kühnsdorf
2

Nationalfeiertag ist ein wichtiges Thema im Geschichteunterricht

Für den Geschichtelehrer Manfred Samitsch ist es sehr wichtig, dass seine Schüler wissen, was am Nationalfeiertag gefeiert wird. KÜHNSDORF. Jedes Jahr wird in Österreich am Nationalfeiertag die "immerwährende Neutralität", die am 26. Oktober 1955 beschlossen wurde, gefeiert. Manfred Samitsch, Geschichtelehrer in der Neuen Mittelschule Kühnsdorf, versucht seinen Schülern dieses Thema mit Hilfe des Internets näher zu bringen. Wichtiges Thema Seit mittlerweile 36 Jahren ist Manfred Samitsch...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
6

Geschichte zum Nationalfeiertag

Politisches Interesse und kritisches Denken ist bei jungen Leuten zu fördern. SPITTAL (pgfr). Österreichs Nationalfeiertag naht. Am 26. Oktober feiert Österreichs Bevölkerung, die seit 1955 bestehende, immerwährende Neutralität. Große Vergangenheit "Das kleine Land Österreich hat eine umfangreiche Vergangenheit, die den Schülern in leider nur einer Unterrichtsstunde in Geschichte pro Woche vermittelt wird", berichtet Professor Brigitte Poppernitsch, die am BRG Spittal Deutsch und Geschichte...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Pia Gfrerer
Blick auf den Balkon des Belvedere am 15. Mai 1955: Leopold Figl mit dem Staatsvertrag.
2

"In der EU ist man nicht mehr neutral"

Politologe Karl Anderwald im WOCHE-Gespräch über Neutralität. BEZIRK (ven). Am 26. Oktober feiert Österreich den Nationalfeiertag. Die WOCHE sprach mit Politikwissenschaftler Karl Anderwald über Neutralität. WOCHE: Was bedeutet „Neutralität“? ANDERWALD: Das Wort “Neutralität” kommt von lateinisch “neuter”, und bedeutet "keiner von beiden". Gemäß einer langen Tradition im Völkerrecht bedeutet es das Abseitsstehen eines Staates in einem Konflikt zwischen anderen Staaten. Die Neutralität wird...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
10 14

Man muss immer Partei ergreifen...

Elie Wiesel Ist ein US-amerikanischer Schriftsteller und Überlebender des Holocausts. 1986 erhielt er für seine Vorbildfunktion im Kampf gegen Gewalt, Unterdrückung und Rassismus den Friedensnobelpreis. Zitate von Elie Wiesel: „Ich habe geschworen, nie leise zu sein, wann immer und gleichgültig wo Menschen Leid und Erniedrigung erdulden müssen. “ „Das Gegenteil von Liebe ist nicht Hass, sondern Gleichgültigkeit.“ „Frieden ist nicht Gottes Geschenk an seine Geschöpfe; Frieden ist unser Geschenk...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Rosmarie Kohlmann
261.159 - So viele Österreicherinnen und Österreicher möchten wieder mit ihrer Heimat aus der EU austreten
5

261.159 Österreicherinnen und Österreicher für Rückkehr zum status quo ante EU

Mit überragender Beteiligung schoss das EU-Austritt Volksbegehren weit über die erforderlichen 100.000 Unterschriften. Mit diesem Bekenntnis zu Eigenständigkeit, Neutralität und Frieden tun sich nun die Herren und Damen Politiker im Nationalrat schwer, den EU-Kurs Österreichs unter der Flagge des Volkswillens unverändert weiterzuführen. Daß Österreich wegen der vielen Abhängigkeiten und Freunderlwirtschaft im Hintergrund nicht einfach so mir nichts dir nichts austreten wird, ist wohl jedem...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Christian Gorinsek
Christian und Jakob zwischen Infostand und einem ihrer selbstgestalteten Plakate
1 1 5

Volksbegehren voll im Gange

Am Mittwoch fiel in ganz Österreich der Startschuß für das zukunftsweisende EU-Austritt Volksbegehren. Auch in der Weinhauptstadt Leibnitz in der Südsteiermark machten sich der Friedensnobelpreisträger Jakob STÜCKELSCHWEIGER und sein engagierter Freund Christian GORINSEK daran, die Bürger mit einem angemeldeten Infostand direkt vor dem Rathaus zu informieren. Mit gemischten Reaktionen - wie sie berichten. Die Palette der Sprüche reicht von "EU-Austritt - seid's deppert?!" bis "Vielen Dank für...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Christian Gorinsek

Inge Rauscher stellt sich 25 Fragen zum EU-Austritt Volksbegehren

In 25 Fragen zeigt die Bevollmächtigte des Volksbegehrens auf, warum der EU-Austritt Österreich besser bekommt als eine Fortsetzung der Mitgliedschaft. Am 24. Juni 2015 liegen in ganz Österreich eine Woche lang Eintragungslisten in allen Gemeinden auf, in denen sich Unterzeichnungswillige für einen Austritt Österreichs aus der EU aussprechen können. Ob die 100.000 Stimmen-Hürde genommen werden kann läßt Inge Rauscher dahingestellt. Dabei sein ist alles. Im Jänner diesen Jahres war ich mit einer...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christian Gorinsek
Pünktlich um 15 Uhr wurde beim Schloss Belvedere ein Foto mit Leopold Figl und einer Kopie des Staatsvertrages gemacht.

Kulturtag auf Spuren des Staatsvertrages

Das historische Datum des 15. Mai wählte das Team des "kulturkreiskirchstetten" für eine Fahrt nach Wien. KIRCHSTETTEN/WIEN (red). Bereits zum vierten Mal lud der "kulturkreiskirchstetten" zu einer Wien-Fahrt unter dem Motto „Wien für Anfänger und Fortgeschrittene“ ein. Hannelore und Friedrich Ucik hatten intensiv im dritten Bezirk, der aus den Orten Erdberg, Weißgerber und Landstraße besteht, recherchiert und die Fahrt vorbereitet. Außerdem wählten sie ein historisches Datum, denn mit dem 15....

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann
2

Ene, mene, mu - Raus aus der EU!

Die Vorbereitungen zur Eintragungswoche zum EU-Austritt Volksbegehren laufen auf Hochtouren. Wie sieht der Zwischenstand derzeit aus? Die Südsteiermark zieht eine erste Zwischenbilanz. Einige private EU-Kritiker haben sich vereinzelt daran gemacht, die Austrittswelle zu nutzen, die Inge Rauscher mit ihrer Initiative "Heimat und Umwelt" ausgelöst hat. Diverse Videos, Blogs und Artikel kursieren derzeit bunt gemischt im Internet. Ein bürgerliches Echo, als Pondon zur nicht vorhandenen...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Christian Gorinsek
1

Volko popt Österreich in die Neutralität

Am 24. Juni 2015 beginnt die Eintragungswoche zum Volksbegehren "Österreichs Austritt aus der EU" in allen Gemeindeämtern. Um die 100.000 Stimmen-Schwelle zu überschreiten, beginnen für die Initiatorin und Bevollmächtigte Inge Rauscher bereits jetzt schon die Informations- und Aufklärungskampagnen. Dabei erhält sie unerwartet musikalische Rückendeckung vom bekannten Pop-Star "Volko". Mit seinen anspruchsvollen Cover-Liedern wie "Heiße Döner" (Orig. Falco "Junge Römer"), "PEGIDA" (Orig. Elton...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Christian Gorinsek
1 1

25 Fragen zum Thema EU-Austritt Volksbegehren an Inge RAUSCHER

Am 16. Jänner war eine steirische Delegation in WIEN-FAVORITEN, um im Café FREY mit jener Frau zusammenzukommen, die mit Österreich den Austritt aus der EU forcieren will. Es war ein freundlicher Empfang, der sich den drei Steirern nach der 3-stündigen Zugfahrt im Café FREY in WIEN-FAVORITEN bot. Der Moderator war sichtlich darum bemüht, betont objektiv seine Fragen an Fr. RAUSCHER zu richten, obschon man beim genauen Beobachten einen Hauch an Sympathie für die Dame durchleuchten sehen konnte....

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Christian Gorinsek
Die Schärdinger gaben ein klares Bekenntnis für den Verbleib in der EU ab.

Eintragungswoche 24. Juni - 1. Juli 2015 zum Volksbegehren "Österreichs Austritt aus der EU"

Österreich! Tritt' aus der EU aus! Dich zipft die EU an? Jetzt hat jede Österreicherin und jeder Österreicher ab dem Alter von 16 Jahren, einmalig die Gelegenheit, den sofortigen AUSTRITT ÖSTERREICHS AUS DER EU zu verlangen! Zwischen 24. Juni und 1. Juli 2015 kann jeder Bürger mit seinem Lichtbildausweis zu seiner Heimatgemeinde gehen und sich eintragen lassen. Schon ab 100.000 Stimmen ist der Nationalrat VERPFLICHTET, sich mit dem Volkswillen auseinanderzusetzen. Mit einem Austritt würden alle...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Christian Gorinsek
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.