Pflegedienst

Beiträge zum Thema Pflegedienst

Die Mobile Pflege ist 365 Tage im Jahr im Einsatz.

Mobile Pflege ermöglicht es
Selbstbestimmt und gut betreut im Eigenheim

Die mobile Pflege ermöglicht Pflegebedürftigen ein weitgehend autonomes Leben zu Hause. Das Rote Kreuz Eferding informiert über die verschiedenen Betreuungs- und Pflegemodelle. BEZIRK EFERDING. Die Eltern haben im Alter Schwierigkeiten, ihr Leben selbstständig zu regeln, wollen jedoch nicht in ein Pflegeheim. Gleichzeitig haben ihre erwerbstätigen Angehörigen nicht genug Zeit für die Betreuung. In so einem Fall kommt die mobile Pflege, wie sie das Rote Kreuz Eferding anbietet, ins Spiel. Birgit...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Tina Kneif und Kerstin Buxbaum
3

Villach Stadt & Land
Neuer mobiler Pflegedienst im Bezirk

Tina Kneif und Kerstin Buxbaum gründeten den mobilen Pflegedienst "Verein Lebenswert". Sie kümmern sich um ihre Klienten in deren eigenen vier Wänden.  VILLACH/LAND. Aus der persönlichen Begeisterung für ihren Beruf und der Überzeugung, dass "es besser gehen kann", gründeten die befreundeten Kolleginnen Tina Kneif aus Villach und Kerstin Buxbaum aus dem Rosental im September des Vorjahres ihren mobilen Pflegedienst "Verein Lebenswert – Mobile Pflege mit Herz und Verstand". "Wir waren davor...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Die Simmeringerin Aleyamma Panjikaran ist schon seit 40 Jahren für "ihre" Patienten da.

Jubiläum
Seit 40 Jahren im Dienst für ihre Patienten

Die Simmeringerin Aleyamma Panjikaran hilft schon seit vier Jahrzehnten „ihren“ Patienten. Der bz hat sie verraten, was ihr Kraft gibt. SIMMERING. Genau 40 Jahre ist es her, als die Simmeringerin Aleyamma Panjikaran um eine Stelle als Stationsgehilfin in Wien ansuchte und schließlich im Pavillon 1 des ehemaligen Pflegeheimes Lainz ihren ersten Dienst antrat. Als ihre Station später ins Pflegewohnhaus Innerfavoriten übersiedelte, ging sie mit. Im Dienst der Stadt Wien war sie seit 1981 als...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
Bürgermeister Wolfgang Wagner im Einsatz im Seniorenheim.
4

Altenwohnheim
Bürgermeister macht Nachtdienst

Bürgermeister Wolfgang Wagner löste letztes Wochenende sein Weihnachtsgeschenk ein: eine Nacht im Seniorenwohnheim Köstendorf. KÖSTENDORF. Geschenkt bekam der Bürgermeister den Nachtdienstgutschein von Heimleiterin Elisabeth Wuppinger und ihrem Team. Gesagt, getan – letztes Wochenende trat Wolfgang Wagner seinen Nachtdienst an. Einblick erhalten "Mir war es ein Anliegen, die Arbeitsbereiche und Verantwortung des Pflegepersonals in Aktion mitzuerleben", so Wagner, der Frühstückstische eindeckte,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Positive PCR-Test sollen zusätzlich validiert werden.

Corona Tirol
4 Millionen Euro für 600.000 Tiroler Antigentests

TIROL. Wie man kürzlich in der Regierungssitzung des Landes Tirol beschloss, sollen 600.000 Antigentests für das Land in den nächsten vier Monaten beschaffen werden. Die Schnelltestes liefern innerhalb von circa 20 Minuten ein erstes Ergebnis und sollen vor allem im Bereich der  niedergelassenen Ärzteschaft, der Wohn- und Pflegeheimen und der mobilen Pflegediensten eingesetzt werden.  4 Millionen Euro für erste BeschaffungsphaseDie Tiroler Landesregierung nahm sich die aktuellen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Voll im Einsatz: Christian Brein und Martina Weninger.

Mobile Pflegedienste
Pflege wieder im vollen Umfang

Dienste der Caritas im Bezirk sind uneingeschränkt im Einsatz. BEZIRK. Während des coronabedingten Lockdowns durften die mobilen Pflegedienste der Caritas nur eingeschränkt für die Menschen im Bezirk Vöcklabruck im Einsatz sein. Auch wenn die Pandemie noch nicht vorbei ist, können jetzt die Mitarbeiter ihre Pflege- und Betreuungsarbeit wieder im vollen Umfang leisten. Menschen, die Betreuung benötigen, trifft die Corona-Krise besonders schwer. Für sie bedeutet es oft, völlig isoliert zu sein,...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Derzeit kämpfen viele der Betreuungspersonen um ihre Existenz. Viele von Ihnen können nicht nach Österreich einreisen und haben als Selbstständige kein Einkommen. Von den Zuwendungen aus dem Härtefonds sind viele der Betreuungspersonen ausgeschlossen.
1 2

24-Stunden-Betreuung-Zuhause nach Ostern
Sicherstellung der Hausbetreuung nach Ostern

Unter Hochdruck arbeiten Wirtschaftskammer und Betreuungsagenturen an der Sicherstellung der 24-Stunden-Hausbetreuung nach Ostern. Einheitliche Reglung für ganz Österreich wird angestrebt. Tests für Betreuungspersonen gefordert. SALZBURG Eine Videokonferenz jagt derzeit bei der Personenberatung- und Personenbetreuung der Wirtschaftskammer Salzburg die nächste. Ostern rückt näher. Und damit der Zeitpunkt, bis zu dem die 24-Stunden-Betreuung im Haushalt gesichert ist. Für Personenbetreuer die aus...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH

Rotes Kreuz Gmunden
Mobile Pflege: Normalität in der Ausnahmesituation

SALZKAMMERGUT. Ob den Rettungsdienst, die Pflege und Betreuung oder all die zahlreichen anderen Sparten. Das Coronavirus beeinflusst derzeit alle Leistungsbereiche des Roten Kreuzes Gmunden. Intensive Zusammenarbeit ist nun das Gebot der Stunde. Dabei gibt es ein großes gemeinsames Ziel: Menschen in Not zu versorgen und das Gesundheitssystem so gut es geht zu entlasten bzw. zu erhalten. Dies stellt Alle vor besondere Herausforderungen. Die Rotkreuz-Mitarbeiter der mobilen Pflege und Betreuung...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Die Rudolfstiftung ist auch in der aktuellen Situation gut gerüstet.
1 2

bz-Gespräch
Die Rudolfstiftung ist gerüstet

Wie geht es dem Pflegedienst in der Rudolfstiftung in Zeiten der Corona-Pandemie? Die bz hat nachgefragt. LANDSTRASSE. Die meisten Arbeitnehmer sind derzeit im Home Office tätig. Nicht in allen Berufsspaten ist dies jedoch möglich. Eine davon ist die Pflege. Die Pflegepersonen, aber auch alle anderen Berufsgruppen der Rudolfstiftung sind weiterhin Tag und Nacht im Einsatz für ihre Mitmenschen. "Wir arbeiten derzeit konzentriert daran, die Herausforderung so gut als möglich zu bewältigen",...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Geschäftsführerin Larissa Pöschl und Freiwilligen Koordinatorin Doris Perfler vom SGS Telfs haben alle Hände voll zu tun.

Pflege in Zeiten von Corona
Alles für das Wohl der Menschen

TELFS, ZIRL. Die Corona-Krise ist vor allem für Pflegeheime und Sozialsprengel in unserem Bezirk eine große Herausforderung. Nachdem man sich an diese außergewöhnliche Situation erst einmal gewöhnen musste, läuft es mittlerweile recht rund. Verantwortliche und Pflegepersonal sind stark eingespannt, kommen mit der Lage allerdings gut zurecht. Einzig der Mangel an genügend Schutzausrüstung bereitet Kopfzerbrechen. Großer ZusammenhaltBesonders schwierig stellt sich zurzeit die Arbeit der Sozial-...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Imagekampagne des Landes Tirol für den Pflegeberuf
2

Pflege Tirol
Infotage Pflege: Pflegeberufe auch für BerufsumsteigerInnen

TIROL. In Tirol fehlen Pflegekräfte, aus diesem Grund gab es in den vergangenen Wochen Infoveranstaltungen zu den Pflegeberufen. Großes Interesse bei den Infoveranstaltungen zu den PflegeberufenIn den vergangenen Wochen fanden im Rahmen einer Imagekampagne des Landes in allen Bezirken Tirols Infotage für den Pflegeberuf statt. Das Interesse der TirolerInnen war groß. Die Kampagne spricht auch BerufsumsteigerInnen an. „Immer wieder wurden die beratenden Expertinnen und Experten der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
In der liebevoll gestalteten Pflegestation Krieau (v.l.): Milena Grahovac, Ernst Klem, Lidija Nikolic, Hedwig Pfeiffer und Jasminka Kocanovic.
3

Haus Prater
"Wir sind wie eine große Familie"

Die Pflegerinnen Jasminka Kocanovic und Lidija Nikolic arbeiten auch zu Weihnachten im Haus Prater. LEOPOLDSTADT. „Weihnachten ist eine ganz besondere Zeit für unsere Bewohner“, sind sich Jasminka Kocanovic und Lidija Nikolic einig. Die beiden arbeiten in der Station Krieau des Pensionistenheims in der Engerthstraße 255 und sind große Weihnachtsfans. Und weil die Pflegerinnen nicht katholisch sind, haben sie sich für die Dienste an Weihnachten freiwillig gemeldet. „Wir achten innerhalb des...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sabine Krammer
Unterstützung wo notwendig, Selbstständigkeit wo möglich - das Motto im Marienheim in Gablitz.
3

Meine Gemeinde im Check
Den Lebensabend in Würde verbringen in der Region Purkersdorf

Für unsere Senioren ist im Wiental gut gesorgt: Mobile Pflegedienste, betreutes Wohnen und Pflegeheime bieten ausreichend Kapazitäten. REGION PURKERSDORF (ae). Nach einem erfüllten Leben in Würde alt werden, möglichst lange selbstbestimmt leben und dennoch Hilfe zur Hand haben, wenn sie gebraucht wird. Dabei den Angehörigen nicht zur Last fallen. Das ist ein großer Wunsch vieler Niederösterreicher. Je nach Intensität der erforderlichen Betreuung stehen im Wiental verschiedene Dienste und...

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson
Roland Wechner, Kahtrin Hörschläger, Harald Sieß, Elisabeth Sailer, Helmut Mall, Manuela Falch-Ruetz und Herbert Keim eröffneten gemeinsam die "Rosannastuba".
13

Neue Tagesbetreuung im Stanzertal
Die "Rosannastuba" öffnete ihre Pforten

FLIRSCH/STANZERTAL (sica). Mit der Rosannastuba gibt es ab sofort eine neue Tagesbetreuung im Wohn- und Pflegeheim Stanzertal. Vergangenen Freitag wurde die Stube gesegnet und Interessierte waren zum Tag der offenen Tür eingeladen. Entlastung für pflegende AngehörigeDie neue Tagesbetreuungseinrichtung bietet Platz für zehn pflegebedürftige Menschen und ist jeweils am Montag, Mittwoch und Donnerstag von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Als zusätzlicher Service können auch Fahrten von und in die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
10.-Oktober-Feier in der Seniorentagesstätte im "Wie daham"-Generationenpark Welzenenegg
1 13

Seniorenbetreuung und Pflegedienst
"Bei uns ist alles erlaubt!"

In Waidmannsdorf eröffnete kürzlich die zweite Seniorentagesstätte von Sozial-Dienstleister "Wie daham". KLAGENFURT (chl). "Wie daham" - einen besseren Slogan als Firmenname eines Anbieters von Pflege- und sozialen Dienstleistungen hätte man gar nicht finden können: "Wie daham" ist Marke und Philosophie zugleich. Zu den jüngsten Einrichtungen von Gründer und Geschäftsführer Otto Scheiflinger gehört die Seniorentagesstätte im Generationenpark Waidmannsdorf, die zweite nach der schon 1996...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
DGKP Mirsada Scheiber gründete "AMICA 24h Betreuung"
1

Mirsada Scheiber
Betreuung rund um die Uhr

ST. VEIT. Die meisten Menschen möchten ihr Leben so lange wie möglich in ihrem vertrauten Zuhause verbringen. Gebrechlichkeit oder Krankheit machen das leider vielen, vor allem älteren Frauen und Männern ohne permanente Unterstützung von außen unmöglich. Um nicht den Weg in ein Heim antreten zu müssen bietet Mirsada Scheiber aus St. Donat seit kurzem mit ihrer Vermittlungsagentur "AMICA 24" hilfs- und pflegebedürftigen Personen eine qualitativ hochwertige 24-Stunden Betreuung an. Mirsada...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Peter Pugganig
Markus Unger, Fabian Buchberger und Patrick Hauser (v.l.) sind am Heiligen Abend im Dienst.
2

Stille Helden
Dienst am Heiligen Abend

REGION (milo, fb). Angefangen hat alles 2015. Damals absolvierten Markus, Patrick und Fabian ihren Zivildienst beim Roten Kreuz in Enns: „Die Zivis durften sich untereinander ausmachen, wer am 24. arbeitet und wir drei erklärten uns bereit dazu", so Markus. Es sollte allerdings nicht der letzte Weihnachtsdienst werden. Denn aus Pflicht wurde Leidenschaft. Alle drei blieben dem Roten Kreuz nach den neun Monaten Zivildienst als ehrenamtliche Mitarbeiter erhalten und stehen seitdem jedes Jahr am...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Die Tätigkeiten sind für Eva Schönherr auch zu Weihnachten gleich, aber der Weihnachtsschmuck macht Stimmung.
1 2 4

Engel im Bezirk
Der letzte Weihnachtsdienst

Nach 44 Dienstjahren im Krankenhaus feiert Eva Schönherr heuer das letzte Weihnachtsfest mit Patienten. FLORIDSDORF. „Der Weihnachtsdienst unterscheidet sich nicht von einem normalen Pflegedienst, aber die Atmosphäre ist eine andere“, erzählt Eva Schönherr, Diplomkrankenschwester im Sozialmedizinischen Zentrum Floridsdorf in der Hinaysgasse 1. Allerdings ist dieses Weihnachtsfest auch ein ganz besonderes für Schönherr. Nach 44 Dienstjahren wird es ihr letztes Weihnachten als Krankenschwester...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Die ehrenamtliche Betreuerin Karin Stöckl gemeinsam mit Richard Hanser, sowie "Pflegehund" und Heimliebling Idefix.
5

"Das Ehrenamt rettete mein Leben"

ST. PÖLTEN (nf). "Das Ehrenamt rettete mein Leben. Ich bin arbeitssuchend und habe durch meine Tätigkeit im Pflegezentrum an der Traisen neuen Mut gefunden und sehr viel Energie tanken können", schilderte Karin Stöckl, 49 Jahre alt, aus St. Pölten. Seit Jahren bereits leidet sie an Depressionen, durch ihr ehrenamtliches Engagement schöpfte sie neue Kraft. Kraft die sie brauchte, um ihrem Alltag wieder einen Rhythmus und Strukturen zu geben. Die 49-Jährige bringt sich seit dem November des...

  • St. Pölten
  • Nikolaus Frings
NR JVP-Landesobmann Dominik Schrott und sein Team, sowie FCG-Bundesvorsitzender Stv. KR Kevin Überegger bedankten sich bei der Polizei im Einsatzzentrum Kematen.
3

DANKE für den Einsatz am Heiligen Abend

Die Junge Volkspartei Tirol und die Fraktion Christlicher GewerkschafterInnen Tirol bedanken sich heuer wieder bei den Blaulicht- und Hilfsorganisationen! "Weihnachten ist nicht nur eine besinnliche Zeit, sondern auch eine Zeit um sich zu bedanken!" Unter diesem Motto hat auch dieses Jahr wieder die JVP in der Region kleine Präsente für alle, die am Heiligen Abend und an den Weihnachtsfeiertagen arbeiten, am 24. Dezember verteilt. GV Viktoria Kapferer aus St. Sigmund und GR Alexander Haider...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Karl Heinz Grassler mit Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz
1

Beliebtester Pfleger Kärntens kommt aus dem Lavanttal

Karl Heinz Grassler wurde von der Initiative "Pfleger mit Herz" geehrt. WOLFSBERG. Unter dem Motto "Herr Karl hat Dienst" ist der Wolfsberger Karl Heinz Grassler seit mehr als drei Jahren selbstständig im Pflegedienst tätig. Sieben Tage pro Woche ist er rund um die Uhr für die Lavanttaler im Einsatz. Kürzlich wurde Grassler für seinen Einsatz von der bundesweiten Initiative "Pfleger mit Herz" als der beliebteste Pfleger Kärntens in der Kategorie "24-Stunden-Betreuung" ausgezeichnet. Kürzlich...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Kristina Orasche
Große Freude über die Auszeichnung in Madrid: GGZ-Geschäftsführer Gerd Hartinger (Mitte) mit seinem Team, sowie Magistratsdirektor Martin Haidvogl (5.v.re.) und Gemeinderätin Sissi Potzinger (3.v.re.).
2 3

Große Auszeichnung für GGZ Graz in Madrid – „Wir sind Europameister der Qualität!“ (mit Video)

Die Geriatrischen Gesundheitszentren Graz gewannen Donnerstagabend in Madrid zwei große europäische Qualitätsmanagement-Preise und wurden für ihre Altersmedizin und Pflege auf höchster Ebene ausgezeichnet. „17 Jahre intensive Arbeit und stetige Verbesserung der Qualität unserer Einrichtungen haben sich heute bezahlt gemacht“, freut sich Gerd Hartinger, Geschäftsführer der Geriatrischen Gesundheitszentren Graz (GZZ). Am 26. Oktober gewann das Grazer Unternehmen in Madrid zwei Preise für seine...

  • Stmk
  • Graz
  • Verena Schaupp

24 Stunden Pflege, wenn nichts mehr geht

Wenn nichts mehr geht, führt kein Weg an der 24 Stunden Pflege vorbei. In der eigenen Straße, Nachbarschaft oder Verwandtenkreis gibt es mindestens eine Person welche 24 Stunden Pflege benötigt. Den Schritt zu gehen und diesen Dienst in Anspruch zu nehmen ist sicherlich kein einfacher und spontaner. Für viele Betroffene oder angehörige zählt die Beauftragung einer Pflege welche 24 Stunden rund um die Uhr bei jemanden ist, zu einer doch sehr intimen Entscheidung. Gerade aus diesem Grund ist es...

  • Purkersdorf
  • Florian P.
Unterzeichnung der Vereinbarung zur finanziellen und personellen Besserstellung des Pflegepersonals in den KŠrntner LandesspittŠlern.
Rolf Holub, Arnold Gabriel, Beate Prettner, Peter Kaiser, Arnold Auer, Christian Benger
1

Vereinbarung unterzeichnet: Mehr Gehalt für Pflegedienst Mitarbeiter

Ab 1. August gibt es 200 und 100 Euro mehr Gehalt im Pflegedienst. Mit 1. August gibt es für Beschäftigte im Pflegedienst der Kärntner Landeskrankenhäuser eine Gehaltserhöhung von bis zu 200 Euro. Heute wurde eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet und einstimmig in der Kärntner Landesregierung beschlossen. Diese Vereinbarung geht auch auf die Neuorganisation der betroffenen Berufsbilder, die Umstellung der Ausbildungsordnung auf ein dreistufiges Kompetenzmodell, die Neustrukturierungen...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.