Öffi

Beiträge zum Thema Öffi

Lokales
2018 wird mit dem ersten Teilstücks der U5 vom Rathaus zum Frankhplatz/Altes AKH begonnen. Geplant ist die U5 vom Elternplatz über Michelbeuern-AKH (U6) zum Rathaus. Startschuss für die U2-Verlängerung ist ebenfalls 2018. Die U2 wird über die Neubaugasse und Pilgramgasse über den Matzleinsdorfer Platz bis zum Wienerberg führen.
2 Bilder

Jetzt kommt die U5 in Wien

Öffi-Paket geschnürt: Startschuss für neue U-Bahnlinie und Ausbau der U2 fällt 2018 • Verhandlungen mit dem Bund laufen 2018 wird mit der Verlängerung der U2 ab dem Rathaus über Neubaugasse (U3) und Pilgramgasse (U4), den Bacherplatz zur S-Bahn-Station Matzleinsdorfer Platz und dem Bau des ersten Teilstücks der U5 vom Rathaus zum Frankhplatz/Altes AKH begonnen. Ende 2023 sollen die beiden Strecken eröffnet werden. Verhandlungen mit dem Bund In Kürze starten die Verhandlungen mit dem Bund...

  • 27.06.14
  •  2
Leute

Öffi - Gewinnspiel

Ob in der Früh noch vom Schlaf übermahnt, oder am Abend genervt und vom Arbeitstag ausgebrannt, sie sind sorgenlos Wiener Linien anvertraut!

  • 27.04.14
  •  13
  •  10
Lokales
Maximilian Lassmann hat die Facebook-Initiative "Wir wollen das Top-Jugendticket auch für Studenten" gegründet.

Studenten fordern das Top-Jugendticket

Billigere Öffis: Auf Facebook zeigen sich bereits über 10.000 Internet-User solidarisch. Der 19-jährige Zivildiener Maximilian Lassmann hat mit seiner Facebook-Initiative "Wir wollen das Top-Jugendticket auch für Studenten" scheinbar einen Nerv getroffen. Die Unterstützer werden fast täglich mehr. 60 Euro pro Jahr Die Forderung ist klar: Auch Studenten wollen – wie derzeit nur Schüler und Lehrlinge – um 60 Euro pro Jahr die öffentlichen Verkehrsmittel in Wien, Niederösterreich und dem...

  • 18.03.14
  •  2
Lokales
4 Bilder

Die Linie 80 – Mit der Tramway in den Prater

Geschichten von Anno Dazumal Betrachtet man die Entwicklung des Wiener Straßenbahnnetzes näher, so fällt auf, dass bereits frühzeitig Verbindungen zu Heurigenorten und Vergnügungsstätten bestanden. So enthielt bereits der 1865 vom Unternehmen „C. Schaeck-Jaquet & Comp.“ eingebrachte Antrag zur „Anlage einer amerikanischen Pferdeeisenbahn um die Stadt und durch die Vororte der k.k. Haupt- und Residenzstadt Wien“ einen Passus, der den Bau von Linien auf der „Ringstrasse in ihrer ganzen...

  • 11.02.14
  •  5
Politik

Polit-Idee der Woche

Der Margaretner VP-Klubchef Alexander Biach ist für den Bau der U5. Er wünscht sich eine Anbindung der Öffi-Linie an die Reinprechtsdorfer Straße.

  • 03.02.14
Lokales
Häufiger unterwegs ist der 17A ab März. Anrainer Erich Guzmits freut sich über diese Verbesserung.

Favoriten: Buslinie 17A fährt ab März öfter

FAVORITEN. Im Zuge der U1-Verlängerung wird der Bus 17A ab März an die neue Endstelle des 67ers angeschlossen: der Alaudagasse. "Die Buslinie wird zu diesem Zweck auch verstärkt", so Wiener-Linien-Sprecher Michael Unger. Werktags im Frühverkehr werden die Intervalle dann während der Schülerspitze fünf Minuten sein, im restlichen Frühverkehr sieben bis acht Minuten. Nachmittags fährt der 17A alle zehn Minuten. Einziger Wermutstropfen: Auch weiterhin wird der Bus Sonntag und feiertags nur bis...

  • 30.01.14
  •  2
  •  2
Lokales
Mehr Platz zum Stehen und für Kinderwägen: Wird die Bim dadurch wirklich schneller?

6er Bim: Schneller Dank weniger Sitzplätze

bz-Regionauten: Postet, was Ihr von der Aktion haltet! Die Wiener Linien möchte in den Linien 6 und 43 dafür sorgen, dass ein- und aussteigen schneller vonstatten geht. Deshalb wird in 90 Garnituren an zwei Stellen je sechs Sitzplätze entfernt. Beginn des Umbaus: Frühjahr 2014. Postet Eure Meinung dazu!

  • 27.01.14
  •  9
  •  3
Lokales
Empfehlung der Wiener Linien: Auf die U-Bahn ausweichen.

WKR-Ball: So kommen Sie trotz Demos ans Ziel

Heute, 24. Jänner, sind mehrere Demonstrationen gegen den „Akademiker-Ball“ in der City angekündigt. Bei einigen Straßenbahn- und Buslinien kommt es deshalb auf polizeiliche Anordnung ab ca. 15 Uhr zu Beeinträchtigungen, Umleitungen und Kurzführungen. Im Detail: 1. Die Citybuslinien 1A, 2A und 3A können ab ca. 15 Uhr nicht mehr fahren – die Vienna Ring Tram ist nur bis ca. 16 Uhr unterwegs. 2. Die im Bereich des Rings verkehrenden Straßenbahnlinien 1, 2, 62, 71 und D sowie die Badner...

  • 24.01.14
Lokales
Die neuen Mercedes-Busse der Wiener Linien bieten den Fahrgästen auf der Linie 35A mehr Fahrkomfort.

Neue Busse für die Linie 35A

Umweltfreundlicher Öffi-Bus fährt ab sofort durch unseren Bezirk WÄHRING. Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk bekommen die Währinger zum neuen Jahr von den Wiener Verkehrsbetrieben serviert. Die Linie 35A wird nämlich künftig mit den neuen umweltfreundlichen Mercedes-Citaro-Bussen betrieben. 217 dieser Busse wurden nach eingehenden Tests von den Wiener Linien bestellt. Die ersten Busse wurden im Dezember auf der Linie 7A eingesetzt und haben sich bestens bewährt. Besseres...

  • 23.01.14
  •  1
Lokales
4 Bilder

Wiener Linien

Heute war es soweit, die Bushaltestelle der Linie 60A Knotzenbachgasse, erhielt ein Wartehäuschen. An dieser Stelle kommen Bus und S-Bahn zusammen und somit war es hier bei Schlechtwetter nicht gerade angenehm auf ein Öffi zu warten. Ein paar Handgriffe sind noch zu tun und dann steht das Häuschen den Wartenden zur Verfügung.

  • 15.10.13
Lokales
Landesrat Karl Wilfing, Gewinnerin Maria Deweis, Obmann des Regionalmanagements Friedrich Zibuschka (v. l.).

Kreativste Öffi-Fans prämiert

Große Siegerehrung bei Fotowettbewerb "Öffentlicher Verkehr" ST. PÖLTEN. Im Landhaus wurden die Gewinner des Fotowettbewerbes "Öffentlicher Verkehr" prämiert. Die Fachjury hatte es nicht leicht, aus rund 400 Einsendungen die drei besten Fotos in den vier Kategorien Freizeit, Alltag, Reisen und Infrastruktur zu wählen, weiters wurde eine weitere Kategorie für besonders originelle Arbeiten geschaffen. Wertvolle Preise Die Hauptgewinner freuen sich über Jahreskarten des Verkehrsbundes...

  • 08.10.13
Lokales
Trotz Dauertakt immer knallvoll: VP-Bezirksobmann Thomas Kohl fordert eine Alternative zur Straßenbahnlinie 6 entlang der Quellenstraße.

Favoriten: Wir haben das Gedränge im 6er satt!

Die Straßenbahn durch Favoriten ist hoffnungsvoll überfüllt. VP-Kohl fordert eine Teilung. FAVORITEN. Speziell bei der Station Reumannplatz strömen die 6er-Benutzer raus und rein. "Im Glücksfall kommt zwei Minuten später die nächste Garnitur, in der mehr Platz ist. Hat man Pech, steht man 20 Minuten“, kritisiert Thomas Kohl, Klubobmann der Favoritner VP. Einschub-Bim ist zu wenig Für den Bezirksschwarzen ist die Linie 6 eine der wichtigsten Querverbindungen im südlichen Distrikt. Als Lösung...

  • 20.07.13
Lokales

Neue Tarife in Kraft

Seit 1. Juli ist die die bereits kommunizierte Tarifanpassung des Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) in Kraft.Die Fahrpreise in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland werden um durchschnittlich 3% angehoben. In Wien sowie den Außenzonen ändert sich der Einzelfahrschein um zehn Cent auf €2,10. Die Preise für die Jahreskarte in Wien mit €365 sowie die Jugendtickets (€19,60) und Top-Jugendtickets (€60) bleiben unverändert. Jahreskarten, deren Gültigkeitsbeginn vor dem 1. Juli 2013 liegen, sind...

  • 03.07.13
Lokales
Fahrgast Muhamed H. nutzt den 10A oft, etwa für Arztbesuche. Eine längere Fahrzeit wäre für ihn nicht optimal.
5 Bilder

Öffi 10A: Streit geht in die nächste Runde

Der diskutierte Umbau der Gersthofer Straße hätte Auswirkungen auf die längste Buslinie Wiens. WÄHRING / HERNALS / DÖBLING / RUDOLFSHEIM / OTTAKRING / PENZING/ MEIDLING. Die Grünen fordern den Rückbau der Gersthofer Straße zwischen Kreuzgasse und Türkenschanzpark, um den Verkehr zu beruhigen. Das ist auch genau jener Abschnitt, auf dem der 10A geführt wird. Längere Fahrzeit 40 Minuten braucht der Bus von einer Endstelle im 19. bis zur anderen im 12. Bezirk. "Durch eine Verkehrssimulation...

  • 10.04.13
  •  1
Lokales
Nicht barrierefrei: Elisabeth Sopper fordert mehr Niederflurwägen für den 62er.

Öffi-Test: Leichterer Zugang für die Linie 62 gefordert

Für Menschen mit Gehbehinderung sind die Intervalle der Niederflurwägen beim 62er zu lang. Die Straßenbahnlinie 62 fährt zwischen dem Kärntner Ring und Lainz. Sie verbindet den Karlsplatz mit wichtigen Verkehrsknotenpunkten wie der Philadelphiabrücke und dem S-Bahnhof Hetzendorf. Aber auch das Krankenhaus Hietzing liegt auf dieser Strecke. Insgesamt 28 Stationen fährt die Linie an. In einer Stunde verkehren jedoch nur zwei bis drei Niederflurwägen. "Gerade ins Krankenhaus fahren oft...

  • 29.01.13
Lokales
Emmerich Weiderbauer will die Park&Ride Anlagen wie in Melk, weiter ausbauen.

Freie Fahrt für 365 Euro

Die Grünen wollen mehr Menschen aus dem Auto in die Zugwaggons bringen. von Christian Trinkl BEZIRK MELK. "800 Millionen Euro werden in Niederösterreich derzeit in Umfahrungen investiert. Wenn man einen Teil davon umverteilen würde, wäre unser Öffi-Ticket leicht finanzierbar." Landtagsabgeordneter Emmerich Weiderbauer präsentiert bei einem Lokalaugenschein mit den BEZIRKSBLÄTTERN bei den Park&Ride Anlagen in Melk und Loosdorf die Forderung der Grünen nach einem Öffi-Ticket für...

  • 31.10.12
Lokales

Ein Bus für jedes Dorf

Schweiz-Reisende kennen vielleicht den Ausdruck "General-Abo". Das ist ein Öffi-Jahresticket bei den Eidgenossen. Es ist nicht wirklich billig - 3350 Schweizer Franken (2.720 Euro). Dennoch ist es eine beliebte Mobilitäts-Alternative und das Umdenken hat eingesetzt. Statt "mein Auto" heißt es bei den Nachbarn oft von Herzen (und auch mit Schmerzen - denn auch dort ist nicht alles perfekt!) "unsere Bahn". Die Idee eines 365-Euro-Tickets für Niederösterreich ist bestimmt überlegenswert. Ich habe...

  • 24.10.12
Leute

Günstig Bahn-mobil mit dem Salzburger Familienpass

Die WESTbahn ist Familienpasspartner - Mit 1. Juli sind die 3 Länder durch die die Westbahnstrecke verläuft, nämlich Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg eine Kooperation mit der Westbahn eingegangen. Die Ermässigungen gelten auch für die Westbusse. Die Vorteile im Detail für Inhaber des Salzburger Familienpasses • 10 % Rabatt auf Tickets "Einfache Fahrt" bei Kauf über den Webshop von WESTbahn und WESTbus unter www.westbahn.at oder www.westbus.at • 10 % Rabatt auf Tickets...

  • 10.10.12
Politik

"Keine Route verfügbar"

Meine Gedanken zum Thema "Öffis" im hinteren Triestingtal Journalisten müssen von Berufs wegen ein bisserl misstrauisch sein. Und so wollte ich unlängst nicht glauben, dass es um die Öffis in Altenmarkt mit seinen knapp über 2000 EinwohnerInnen wirklich soooo schlecht bestellt ist. Ich tippte also im Navi meines iPhones die Route Altenmarkt/Triesting – Wien Südtirolerplatz ein. Das Gerät empfahl mir eine Route – 45 Kilometer lang, 41 Minuten Fahrzeit mit dem Auto. Dann ließ ich mir dieselbe...

  • 15.03.12
  •  2
Lokales

S-Bahn Ring um Wien

Derzeit wird von Grünen und SPÖ überlegt, wie man in Wien den S-Bahn-Verkehr neu organisieren könnte. Besonderes Augenmerk liegt auf der Einrichtung eines Ringverkehrs. Schon jetzt wäre es ohne Probleme möglich, einen S-Bahn Ring um Wien zu legen, und das sogar unter Verzicht auf einen Verkehr auf der Strecke Handelskai - Praterkai und damit auch auf hohe Infrastrukturkosten, die die ohnehin schon strapazierten öffentlichen Budgets. Dieser finanziell viel interessantere Vorschlag nutzt den...

  • 06.04.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.