5G-Netzausbau

Beiträge zum Thema 5G-Netzausbau

Lokales
Wollen künftig wieder mehr Kabel statt Mobilfunk: Gudrun Gruber, Susanne Schweisgut und Wolfgang Egg (v.l.).
4 Bilder

Neuer Mobikfunkstandard
5G-Ausbau in Landeck – Initiative fordert Bedenken ernst zu nehmen

LANDECK (otko). Der fortschreitende Ausbau des neuen 5G-Netzes ruft auch Kritiker aus Landeck auf den Plan, die vor den gesundheitlichen Risiken aufgrund hoher Strahlenbelastung waren. 5G-Netzausbau Das Thema 5G und der damit einhergehende Netzausbau ist derzeit in aller Munde. Der Name 5G steht für "fifth generation", beschreibt also salopp gesagt die fünfte Generation des mobilen Internets und der Mobiltelefonie. Im Bezirk ist dieses neue, schnelle Datennetz momentan nur in Serfaus...

  • 21.02.20
Politik
Die für den Ausbau von 5G zuständige Ministerin Elisabeth Köstinger im Gespräch mit RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko.
2 Bilder

Diese Gemeinden sind schon auf 5G
Köstinger: "Alle Bedenken gegen 5G nehmen wir ernst"

129 Gemeinden sind mit 350 Sendern seit 25. Jänner bereits ans 5G-Netz angeschlossen (siehe Fotogalerie). Weitere folgen. ÖSTERREICH. Bis 2030 soll die aktuelle Breitbandstrategie der Regierung abgeschlossen sein. Dann sollen auch entlegene Bergtäler und Grenzregionen mit Gigabit-Internet versorgt sein. Keine Sicherheitsbedenken Sicherheitsbedenken gegen den chinesischen, unter US-Bann stehenden Anbieter Huawei, der laut Kritik Daten für Spionagezwecke absaugt, sieht Österreich nicht....

  • 02.02.20
  •  6
Politik
Sendemasten sind wichtig für den Ausbau der Datennetze. Ärzte sehen keine Gefährdung der Gesundheit.

Kommentar
Neues Netz bringt Österreich Vorteile

Unser mobil übertragenes Datenvolumen verdoppelt sich jährlich. 5G beschleunigt dieses um ein Vielfaches. Vom Umstieg profitieren nicht nur Gebiete, die bisher mangelhaft ans Netz angebunden sind. Der Ausbau bedeutet für Österreich zusätzlich 35.000 neue Arbeitsplätze bis 2030. Das Argument, dass dann lauter neue Masten in der Landschaft stehen, greift nicht: Die sind nur bei unmöglichem Umbau nötig. Übrigens: Der Höchstwert potentieller elektromagnetischer Strahlen liegt laut Ärzten bei...

  • 02.02.20
  •  1
  •  2
Wirtschaft
Für 5G braucht man ein kompatibles Smartphone.

Murau/Murtal
In diesen Gemeinden wird 5G-Netz gestartet

Vier Standorte in der Region werden gleich zum Start mit 5G-Technologie versorgt. MURAU/MURTAL. Ein technologischer Quantensprung wird mit dem Start der neuesten Mobilfunktechnologie 5G angepriesen. Die Anbieter "Drei" und "Magenta" haben erste Standorte bereits in Betrieb genommen - diese sind durchwegs in Österreichs Ballungszentren zu finden. Ab Samstag rollt auch die A1 Telekom das neue Netz aus. Startschuss "Mit 25. Jänner werden 350 5G-Standorte in 129 Gemeinden in ganz Österreich...

  • 22.01.20
  •  7
  •  1
Gesundheit
Das 5G-Übertragungsprotokoll soll bis zu 100mal schneller sein als LTE
11 Bilder

Experten geben Entwarnung
5G : Auslösung von Krankheiten ausgeschlossen

Am Dienstag lud das Forum Mobilkommunikation (FMK) zur Pressekonferenz rund um teilweise falsche und irreführende Berichterstattung zum Thema 5G. Besonderer Fokus galt den Themen "5G und Gesundheit" sowie der Technik rund um das 5G-Funknetz. ÖSTERREICH. Das mobil übertragene Datenvolumen verdoppele sich jährlich, so Margit Kropik, Geschäftsführerin des Forum Mobilkommunikation. Damit sei auch bald die Kapazitätsgrenze der österreichischen Funknetzwerke erreicht. Nicht nur aus diesem Grund...

  • 14.01.20
  •  6
Wirtschaft
Redakteur Michael Kendlbacher im Gespräch mit A1 CEO Marcus Grausam.
2 Bilder

5G Netz der Zukunft
A1 CEO Marcus Grausam im Interview

HALL (mk). Die Bezirksblätter sprachen mit A1 CEO Marcus Grausam über die Vorteile vom 5G-Netz und über die Sorgen und Ängste der Tiroler gegenüber der neuen Technologie. Herr Grausam, wenn Sie vielleicht den Lesern kurz erklären könnten, was das 5G-Netz ist und welche Vorteile sich dadurch ergeben? Marcus Grausam: Das 5G-Netz ist die nächste Generation des Mobilfunks. Circa alle 10 Jahre kommt im Mobilfunk ein Technologiewechsel – eine neue Generation. Wenn man zurückblickt, dann hat jedes...

  • 07.11.19
Lokales
Die Stadt Wörgl lud am Donnerstag, den 17. Oktober zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "5G – Chance oder Risiko?" ins Komma.
10 Bilder

Info-Veranstaltung in Wörgl
Zuhörer gaben 5G wenig Chance

Auf Informationsveranstaltung zu 5G-Netz in Wörgl folgten emotionale Diskussion und viele Fragen. Ein Großteil der Zuhörer zweifelte Ausführungen von geladenen Experten an. WÖRGL (bfl). Ist 5G eine Chance oder ein Risiko? Diese Frage stellte sich die Stadt Wörgl bei ihrer Informationsveranstaltung am Donnerstag, den 17. Oktober im Komma. Wörgl ist seit einiger Zeit eine 5G-Stadt – zumindest im Zentrum. Dies nahm Bürgermeisterin (Bgm) Hedi Wechner zum Anlass, die Bürger im Zuge der...

  • 18.10.19
  •  1
Lokales
5G - das neue Mobilfunknetz sorgt bei vielen in der Bevölkerung für Skepsis
2 Bilder

Mobilfunk
Die große Angst vor 5G - was stimmt?

Strahlung, viele neue Handymasten, teure Tarife: Die WOCHE hat beim Sprecher des Forums Mobilkommunikation um konkrete Antworten zu den Ängsten der Bürger rund um das 5G-Netz gebeten. KLAGENFURT (vep). Im August machte die Bürgerinitative "Stopp Funkmast" mit Online-Petition und Demo bei der Bauverhandlung gegen den Bau einer 42 Meter hohen Telekommunikationsanlage mit 5G in Emmersdorf mobil. Auch im Netz findet man viele Kommentare hinsichtlich Gesundheitsbedenken rund um den neuen...

  • 18.09.19
Wirtschaft
Wörgls Bürgermeisterin Hedi Wechner bekam von "Drei"-CEO Jan Trionow auch gleich einen 5G-fähigen Router, ohne den das ultraschnelle Netzvergnügen nicht beim Endverbraucher ankäme.
5 Bilder

"Drei" & "A1" & "Magenta"
Netzbetreiber präsentieren 5G in Wörgl & Alpbach

In Wörgl startet Mobilfunker "Drei" (Hutchinson) mit dem ersten flächendeckenden 5G-Netzausbau einer Stadt in Westösterreich. "A1" (Telekom Austria/América Móvil) zeigt in Alpbach in einer Österreich-Premiere zum ersten Mal 8K-Streaming über's 5G-Netz, "Magenta" (T-Mobile) zeigte Videotelefonie. WÖRGL/ALPBACH (nos). Das Europäische Forum Alpbach ist besonders rund um die Technologie- und Wirtschaftsgespräche auch ein Schaulaufen innovativer heimischer Unternehmen und neuer...

  • 28.08.19
Lokales
Bis 2025 möchte T-Mobile/Magenta das 5G-Net flächendeckend in Österreich ausbauen.
4 Bilder

5G Mobilfunk
Pionierstadt oder Versuchsobjekt?

Mobilnetz 5G spaltet die Gesellschaft: innovativer Fortschritt oder Gefahr für die Gesundheit? RIED (wie, nk). Schnell, schneller, 5G. Vor kurzem wurden in der Stadt Ried drei 5G-Mobilfunkstationen in Betrieb genommen. Diese befinden sich laut senderkataster.at Nähe Voglweg, in der Nähe des Bezirksalten- & Pflegeheims sowie Nähe Frankenburgerstraße. Hier und bei den weiteren 22 Stationen in ganz Österreich testet Magenta (ehemals T-Mobile) das Netz der fünften Generation. Die...

  • 16.08.19
Lokales
In Ried werden drei 5G-Stationen eingerichtet.
3 Bilder

5G Ausbau
Ried im Innkreis ist Pionier-Gemeinde

Drei Stationen wird es in Ried geben, die bei der ersten Ausbauphase des 5G-Netzes in Österreich dabei sind. RIED (schi). Ende März diesen Jahres wurden 25 5G-Mobilfunkstationen in Betrieb genommen, drei davon in Ried im Innkreis. Für die Bezirkshauptstadt bedeutet dieser Ausbau der Breitband-Infrastruktur einen Vorsprung bei Wettbewerbsfähigkeit und technologischem Fortschritt. Auf Anfrage der BezirksRundschau, wo sich die Standorte befinden, gibt sich der Mobilfunkanbieter T-Mobile Austria...

  • 16.04.19
Lokales
Norbert Hofer, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie - Margarete Schramböck, Digital- und Wirtschaftsministerin - Srini Gopalan, Vorstandsmitglied Deutsche Telekom AG - Bundeskanzler Sebastian Kurz - Andreas Bierwirth, CEO T-Mobile Austria
2 Bilder

5G Pioniergemeinde
Loosdorf surft ab sofort schneller im mobilen Netz

BEZIRK (OTS). Der Abschluss der 5G-Frequenzauktion Anfang März 2019 und die dabei erworbenen Nutzungsrechte lieferten T-Mobile Austria die Voraussetzung zum Ausbau des nächsten Kommunikationsstandards 5G in ganz Österreich. Auf Basis dieser Frequenzen hat T-Mobile Austria die ersten 5G-Mobilfunkstationen in ganz Österreich, vorwiegend in ländlichen Regionen, in Betrieb genommen. Weitere 5G-Stationen werden im Laufe des weiteren Ausbaus an das Mobilfunknetz angeschlossen. Loosdorf unter den...

  • 27.03.19
Lokales
Dieser Sendemast erfüllt die technischen Voraussetzungen für den 5G-Testbetrieb von T-Mobile
3 Bilder

T-Mobile
Feichtendorf in Lendorf ist 5G-Testgebiet

LENDORF (ven). Feichtendorf in Lendorf wurde von T-Mobile als eines von 17 5G-Testgebieten ausgewählt. Bürgermeistern Marika Lagger-Pöllinger sieht dies als Chance für die Region.  17 Kommunen in Österreich Die Frequenzen wurden versteigert, nun startet der flächendeckende Ausbau des 5G Netzes. Österreichweit sind 17 Kommunen in der ersten Phase dabei, in Kärnten sind es zwei, Villach die einzige Stadt. Auf Basis dieser Frequenzen hat T-Mobile die ersten 5G-Mobilfunkstationen in Österreich...

  • 27.03.19
Lokales
Aufbau des Senders in Gmünd

Gmünd ist erste 5G Stadt Österreichs

Drei Sendemasten wurden mit der innovativen 5G-Technologie ausgestattet. GMÜND (red). In der Stadtgemeinde Gmünd wurde die erste 5G Live Datenverbindung im bestehenden Mobilfunknetz von A1 durchgeführt. Gemeinsam mit Technologiepartner Nokia hat A1 drei Sender mit der kommenden 5G Mobilfunktechnologie ausgerüstet und stellt so die zukünftige 5G Versorgung des ländlichen Stadtgebietes der Gemeinde sicher. Dieser Live Call im Netz von A1 stellt den nächsten Meilenstein am Weg zur neuen...

  • 11.01.19
  •  2
  •  1
Politik
Mit dem 5G-Ausbau wird die Zahl der Mobilfunkantennen stark zunehmen. Allerdings handelt es sich dabei um Mikroantennen in kleinen Boxen mit kleiner Sendeleistung.
4 Bilder

5G: Mediziner fordern mehr Untersuchungen von Handystrahlen

Ob Handystrahlung gesundheitlich schädlich ist, darüber streiten Mobilfunkbranche und Mediziner. Im Vorfeld des 5G-Ausbaus weisen Wissenschaftler auf mehr Forschungbedarf hin. ÖSTERREICH. Die Regierung hat sich zum Ziel gesetzt, die nächste Generation des Mobilfunks, 5G, bis 2025 im ganzen Land verfügbar zu machen. So heißt es in der im April vom Infrastrukturministerium veröffentlichten 5G-Strategie. "Die flächendeckende 5G-Versorgung ist ausschlaggebend für die zukünftige wirtschaftliche...

  • 14.08.18
  •  2
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.