Bezirkshauptmannschaften

Beiträge zum Thema Bezirkshauptmannschaften

Gesundheit
Kostenlose Masernimpfung: Im Link im Artikel finden sich die Infos dazu.

Masern
Im Pinzgau sind zwei neue Krankheitsfälle aufgetaucht

Neue Masernfälle im Pinzgau und zwar unabhängig von den bisherigen Fällen - die Impf- und Informationstage des Landes laufen weiter. PINZGAU / SALZBURG. Die Landessanitätsdirektion bestätigt zwei neue Masernfälle im Pinzgau. Eine Frau und ein Mann sind erkrankt. Sie stehen laut derzeitigen Informationen nicht in Verbindung mit den bisherigen elf Fällen in Salzburg. Die Masern sind bekanntlich hochansteckend, können durch Tröpfcheninfektion oder über die Luft übertragen...

  • 20.02.19
Lokales

Fair gehandelte Produkte am EZA-Tag

WELS (sw). Montag,  5. November, steht bei allen oberösterreichischen Bezirkshauptmannschaften im Zeichen der Entwicklungszusammenarbeit (EZA). In der Bezirkshauptmannschaft Wels-Land werden an diesem Tag von 08.00 bis 14.00 Uhr Vertreterinnen des Weltladens Wels fair gehandelte Lebensmittel wie Tee, Kaffee, Schokolade, Gewürze sowie Handwerksprodukte und vieles mehr zum Kauf anbieten. "Wir laden alle herzlich ein, an diesem Tag zu uns zu kommen und die Möglichkeit eines fairen und nachhaltigen...

  • 23.10.18
Lokales
Gewohnt schneidiger Auftritt der Bundesmusikkapelle Grinzens in der Innsbrucker Hofburg.
15 Bilder

Die Grinziger beim Festakt in der Hofburg

Musikkapelle Grinzens umrahmte den großen Festakt aus Anlass der 150-Jahr-Feier der Tiroler Bezirkshauptmannschaften! Es war ein großer Festakt, der am Freitagvormittag im Innenhof der Innsbrucker Hofburg über die Bühne ging. Anlass war die Feier zum 150-Jahr-Jubiläum der Tiroler Bezirkshauptmannschaften. Der landesübliche Empfang wurde dabei von der Bundesmusikkapelle Grinzens unter der musikalischen Leitung von Kapellmeister Sigmund Fidler in bewährter Art und Weise umrahmt. Im Anschluss gab...

  • 25.05.18
Politik
Landesrat Gerhard Köfer lässt kein gutes Haar an der Dreierkoalition in Kärnten und hat bei der Wahl viel vor

Köfer: "Dreierkoalition hat kein einziges Versprechen gehalten"

Der Kärntner Gerhard Köfer übt Kritik an Dreierkoalition. Bei Landtagswahl im nächsten Jahr will er ÖVP und Grüne überholen. KÄRNTEN (gel). Während Landeschef Peter Kaiser dem Wahlkampf eine Absage erteilt und dieses Jahr einiges voranbringen will, befindet sich Landesrat Gerhard Köfer (Team Kärnten) im Dauerwahlkampf. Das begründet er so: "Wahlkampf beginnt am ersten Tag nach der Wahl – ich bin von Anfang an mit Begeisterung bei der Arbeit." Keinesfalls will er diese ein Jahr vor der Wahl...

  • 21.02.17
Politik
Laut LR Astrid Eisenkopf sind insgesamt fünf Naturschutzorgane für das Burgenland vorgesehen.

Naturschutzorgane für das Südburgenland

LR Astrid Eisenkopf kündigt Aufstockung an EISENSTADT (uch). Derzeit ist nur ein Naturschutzorgan des Landes für die drei südlichen Bezirke tätig. Ein „untragbarer Zustand", wie der Grüne Landtagsabgeordnete Wolfgang Spitzmüller bereits im Herbst des Vorjahres anmerkte. Das soll sich nun ändern. „In einer Arbeitsgruppe werden gemeinsam mit den Bezirkshauptmannschaften Details über die Aufgabengebiete besprochen. Insgesamt werden fünf Naturschutzorgane für das gesamt Burgenland zur Verfügung...

  • 09.01.17
Lokales

Läuft Ihr Reisepass in nächster Zeit ab?

NEUSIEDL AM SEE. Wer einen Reisepass hat, der in den nächsten Monaten abläuft, sollte sich laut Magistraten beeilen: Grund dafür ist, dass ab Jänner 2017 sehr viele Reisepässe ablaufen und es in den Ämtern deshalb zu langen Wartezeiten kommen kann. 

  • 31.10.16
Lokales

Zufrieden mit Tirols Bezirkshauptmannschaften?

KundInnenbefragung von 30. Mai bis 24. Juni in den Tiroler Bezirkshauptmannschaften Ab 30. Mai starten in den Tiroler Bezirkshauptmannschaften schriftliche Befragungen. Erhoben wird die Zufriedenheit der KundInnen in allen Servicebereichen. Laufend verbessern die Bezirkshauptmannschaften ihre Dienstleistungen sowie die Servicequalität. Die Meinungen und Rückmeldungen der Tiroler BürgerInnen zu den Leistungen sind dabei sehr hilfreich. Zum Einsatz kommen standardisierte Fragebögen, welche in...

  • 27.05.16
Politik
Hartmut Prasch (Team Stronach) würde die Parteienförderung kürzen: "Aber da gibt es keinen politischen Willen."

Hartmut Prasch: "Wir brauchen den Landesschulrat in Kärnten nicht"

Hartmut Prasch sieht das Team Stronach als einzige Partei in Opposition und hat Ideen fürs Sparen. "Die Grünen gehen in der Koalition auf und die Freiheitlichen sind mit Altlasten beschäftigt." So sieht Hartmut Prasch, Obmann der IG Team Stronach im Landtag, die politische Situation in Kärnten. "Wir sind die einzige echte Oppositionspartei", ist er sich sicher. Die Positionierung als "Anwalt der Bürger" will Prasch auch für die nächsten Wahlen aufrecht erhalten – die Partei wird als Team...

  • 07.07.15
Wirtschaft

Rasche Entscheidungen bei Behördenverfahren

Durchschnittlich 26,3 Tagen dauerten in Salzburg die insgesamt 1.064 Verwaltungsverfahren über Projekte zur Errichtung oder Änderung von Betriebsanlagen. Knapp zwei Drittel der Verfahren waren sogar innerhalb durchschnittlich 18 Tagen abgewickelt. Damit nimmt Salzburg eine Spitzenposition im Bundesländervergleich ein.

  • 07.06.15
Politik
Sind Sie zufrieden mit der Behörde?

„Zufriedenheit mit der Verwaltung ist uns wichtig“

Im März und April startet das Projekt „Qualitätsdialog 2014“ mit Kundenbefragung an den Bezirkshauptmannschaften. STEYR-LAND. „Die Zufriedenheit unserer Kunden der Bezirkshauptmannschaften (BH) ist ein wichtiger Aspekt der Arbeit in der Verwaltung. Darüber wollen wir mit der Bevölkerung in regelmäßigen Abständen in einen Dialog kommen“, kündigt Landeshauptmann Josef Pühringer für Anfang März den Start des Projekts „Qualitätsdialog 2014“ an. Im Mittelpunkt steht die Befragung der Kunden, um...

  • 26.02.14
Politik
KOMMENTAR ist die Meinung des Redakteurs.

Was den Mund verlässt, ist draußen

Als Zeitungsredakteur kann man es niemals allen Recht machen. Würde man das wollen, wäre man wohl falsch am Platz. Bei Politikern ist die Situation allerdings etwas anders: Der Job eines „Volksverteters“ ist es, das Volk zu vertreten. Als Politprofi sollte man also tunlichst versuchen, den für alle besten Kompromiss zu finden. Das gelingt allerdings nicht immer, wie die aktuelle Diskussion über die Schließung von Außenstellen der Bezirkshauptmannschaften zeigt. Im BEZIRKSBLÄTTER-Interview...

  • 14.03.12
PolitikBezahlte Anzeige
"Dörfler soll seinen Worten auch einmal Taten folgen lassen, denn statt Kooperationen tatsächlich in Angriff zu nehmen, hat die FPK/ÖVP-Regierung noch vor wenigen Monaten neue Bezirkshauptleute ernannt", macht Rohr aufmerksam.
2 Bilder

SPÖ-Kärnten regt Schwerpunktsetzung für Bezirkshauptmannschaften an und kritisiert populistische Pflanzerei der FPK

Klubobmann Reinhart Rohr: Ein Bezirkshauptmann für zwei BHs würde Spezialisierung wesentlich erleichtern. FPK-Unterschriftenaktion betreffend Bezirksgerichte ist überflüssiger Populismus. „Es ist erfreulich, dass sich Gerhard Dörfler Ideen der SPÖ-Kärnten bedient, und nun dem Vorschlag Peter Kaisers folgend Schwerpunktsetzungen bei den Bezirkshauptmannschaften ankündigt“, erklärt SPÖ-Klubobmann Reinhart Rohr. Nun müsste Dörfler nur noch seinen Worten Taten folgen lassen, denn statt...

  • 22.02.12
Lokales

Kommentar: Sicher sein

In Amtsgebäuden sicher sein ist das Mindeste, was sich Bedienstete, wie auch BürgerInnen wünschen, ja eigentlich fordern dürfen. Durchgeknallte Typen gibt es überall, sie begegnen einem allerdings nicht nur in dunklen Straßenunterführungen oder in (im Waldviertel selten anzutreffenden) Tiefgaragen, sondern mitunter völlig unerwartet an dafür unverdächtigen Orten – wie etwa auf Bezirkshauptmannschaften. Wenn Behörden Menschen Dinge vorschreiben, die letztere nicht goutieren, kann es durchaus zu...

  • 29.03.11
Leute
Die BH Kitzbühel wird sehr positiv bewertet.

Gute Noten für die Behörde

Im Herbst wurde an den Tiroler Bezirkshauptmannschaften eine Kundenbefragung durchgeführt. TIROL/BEZIRK (niko). Resultat: Sowohl im Hinblick auf die Dienstleistungen als auch in Bezug auf die MitarbeiterInnen erhalten die Bezirksbehörden von der Bevölkerung sehr positive Bewertungen. Analysiert wurden drei konkrete Teilbereiche: Rahmenbedingungen (Öffnungszeiten, Erreichbarkeit, Informationsbereitstellung), Kundenkontakt (Fachkompetenz) und Bearbeitungsabläufe (Dauer und Qualität der...

  • 21.12.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.