Chatbot

Beiträge zum Thema Chatbot

ELLI gibt rund um die Uhr Auskunft.
2

Bürgerservice
Mehr als 43.000 haben Chatbot "ELLI" gefragt

Der städtische Chatbot "ELLI" war heuer ein gefragter Gesprächspartner. Die Themen reichen vom Bürgerservice bis zur Corona-Pandemie. LINZ. Dreimal so begehrt wie noch im Vorjahr war der städtische Chatbot "Frag ELLI" im heurigen Krisenjahr. ELLI steht für "ELektronische LInzerin" und ist ein Computerprogramm, das online Fragen zu allen Themen rund um das städtische Bürger-Service beantworten kann. Diese betreffen etwa Öffnungszeiten, Meldewesen oder Tierhaltung, Namensänderungen, die Geburt...

  • Linz
  • Christian Diabl
1 2

1. Platz für HAK Digital Business Ybbs

Das HAK DIGITAL BUSINESS Projekt „Müllchatbot – Künstliche Intelligenz“ gewinnt 1. Platz bei der österreichweiten „Brantner Innovation Challenge“ und ein Preisgeld von 1.000 EUR. Das Kremser Recycling Unternehmen Brantner setzte zum ersten Mal die „Brantner Innovation Challenge“ um. Am 24. Oktober fand das Live-Event mit den besten fünf innovativsten Projekten in Krems statt. Der Gewinner Felix Himmelbauer aus der HAK Digital Business Klasse des Schulzentrum Ybbs an der Donau pitchte vor einem...

  • Amstetten
  • Jürgen Feyrer
1 6

1. Platz für HAK Digital Business Ybbs

Das HAK DIGITAL BUSINESS Projekt „Müllchatbot – Künstliche Intelligenz“ gewinnt 1. Platz bei der österreichweiten „Brantner Innovation Challenge“ und ein Preisgeld von 1.000 EUR. Das Kremser Recycling Unternehmen Brantner setzte zum ersten Mal die „Brantner Innovation Challenge“ um. Am 24. Oktober fand das Live-Event mit den besten fünf innovativsten Projekten in Krems statt. Der Gewinner Felix Himmelbauer aus der HAK Digital Business Klasse des Schulzentrum Ybbs an der Donau pitchte vor einem...

  • Melk
  • Stefan Bugl
Sowohl die Mitarbeiter der Arbeiterkammer als auch der Wirtschaftskammer und des Magistrats Linz haben während der Corona-Pandemie im Homeoffice gearbeitet. Die zu beantwortenden Anfragen haben zugenommen (Symbolbild).

Magistrat Linz/AKOÖ/WKOÖ
Digitale Amtswege dank Corona ausgebaut

Während die einen von einem Digitalisierungsschub durch die Corona-Pandemie sprechen, verwenden andere gar den Ausdruck Zwangsdigitalisierung. In Linz haben sowohl das Magistrat als auch die Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer neue digitale Angebote geschaffen. Diese sollen jetzt zum Teil ausgebaut werden. Auch Telearbeit für Mitarbeiter sei zukünftig vorstellbar. LINZ. Während der Corona-Pandemie haben viele Organisationen neue digitale Angebote geschaffen oder bestehende ausgebaut. Darunter...

  • Linz
  • Katharina Wurzer

HAK Digital Business YBBS - 1. Platz bei nationalem Programmierwettbewerb der TU Wien

Vier Schülerinnen und Schüler des neuen Ausbildungszweiges Digital Business (kurz digBiz) der HAK YBBS erreichen den sensationellen ersten Platz beim österreichweiten virtuellen online Hackathon für gute Künstliche Intelligenz der TU Wien und erhalten zusätzlich 1.000 € Preisgeld. Organisiert wird der Hackathon vom Vienna Center for Logic and Algorithms der Technischen Universität Wien. Die Aufgabe bestand darin, einen Chatbot zum Thema Nachhaltigkeit in der Programmiersprache Scratch zu...

  • Amstetten
  • Jürgen Feyrer
von links nach rechts: Marina Pachner, Stefan Bugl, Anna Leonhartsberger, Jürgen Feyrer, Agnes Bauer, Felix Himmelbauer

HAK Digital Business YBBS - 1. Platz bei nationalem Programmierwettbewerb der TU Wien

Vier Schülerinnen und Schüler des neuen Ausbildungszweiges Digital Business (kurz digBiz) der HAK YBBS erreichen den sensationellen ersten Platz beim österreichweiten virtuellen online Hackathon für gute Künstliche Intelligenz der TU Wien und erhalten zusätzlich 1.000 € Preisgeld. Organisiert wird der Hackathon vom Vienna Center for Logic and Algorithms der Technischen Universität Wien. Die Aufgabe bestand darin, einen Chatbot zum Thema Nachhaltigkeit in der Programmiersprache Scratch zu...

  • Melk
  • Stefan Bugl
Die neue App der Universität Innsbruck gibt es für Apple und Android.

Digitales Angebot
Universität Innsbruck stellt neue App vor

INNSBRUCK. Pünktlich zum Semesterstart ist die neue App „Universität Innsbruck“ im Google Play Store und im App Store zu finden. Neben Prüfungsergebnissen und einem ECTS-Zähler können sich App-User über einen Campus-Wegweiser, Menüpläne der Mensen und weitere Extras freuen. Die Universität Innsbruck hat ihr digitales Angebot um eine App für Studierende, aber auch für alle sonst am Lehrveranstaltungs-, Termin- und Nachrichtenangebot der Universität Interessierten erweitert. Die App enthält den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Welche äußere Erscheinungsform der ArgeBot annehmen wird ist noch unklar.

Digitalisierung
Arge Kultur steuert digitales Zeitalter an

SALZBURG (sm). "Man kann mit dem Bot sprechen", sagt der künstlerische Geschäftsführer der Arge Kultur, Sebastian Linz über das langfristig angelegte Projekt. Was ist ein Bot Ein Bot ist ein Computerprogramm und wird oftmals für Chat-Unterhaltungen genutzt. Die Arge Kultur will den Bot auf ihrer Webseite einsetzen, um mit den Besuchern zu kommunizieren. Mit dem ArgeBot sprechen  Hinter dem ArgeBot steht ein Softwareprogramm, das Texte lesen und dadurch lernt. Somit ist der Bot eine künstliche...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

Wirtschaftskammer: „Vera“ hilft rund um die Uhr

Seit Anfang Juni ist der WKOÖ-Chatbot „Vera“ im Einsatz und vor Kurzem wurde bereits der 1000. Dialog mit diesem neuen Serviceprodukt geführt BEZIRK (red). Vera beantwortet sieben Tage die Woche rund um die Uhr alle Anfragen und führt als digitaler Wegweiser durch alle Serviceformate, Fachgebiete und Dienststellen der Wirtschaftskammer Oberösterreich. Im Durchschnitt wurden in den Gesprächen mit Vera je Kunde vier Fragen gestellt. Insgesamt hatte Vera bisher 4293 Fragen zu beantworten. Vera ist...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Das Gründer von maturameister.at: Zeno Kujawa und Konstantin Klingler
1 3

Maturameister - Häppchenweise Mathematik für die Matura lernen

Seit dem Schuljahr 2015/16 gibt es in Österreich flächendeckend die Zentralmatura - und jedes Jahr ist die Mathematikmatura dabei für viele Schüler die größte Herausforderung. Der "Maturameister" will hier Abhilfe schaffen - und das tägliche Lernen im Chat ermöglichen. WIEN. Konstantin Klingler und Zeno Kujawa sind in der österreichischen Startup-Szene nicht unbekannt: Klingler hat gemeinsam mit Moritz Stephan den Bücher-Fahrradzustelldienst Lobu.at gegründet (die bz-Wiener Bezirkszeitung hat...

  • Wien
  • Penzing
  • Dominik Leitner
Präsentation von „Sprich mit Ella“: LR Astrid Eisenkopf, Erstwählerin Lejla Visnjic und Projektleiterin Silke Palkovits-Rauter

Ab 4. September spricht „Ella“ mit uns

Info-Offensive für Jungwähler: Chatbot „Sprich mit Ella“ EISENSTADT (uch). Wie und wo kann wählen? Was ist eine Vorzugsstimme? Wie beantrage ich eine Wahlkarte? Mit diesen Fragen sind vor allem Jugendliche konfrontiert, die das erste Mal wahlberechtigt sind. Zielgruppengerechte WahlinfosUm diese Erst- und Jungwähler zielgruppengerecht zu informieren, wurde auf Initiative von Jugendlandesrätin Astrid Eisenkopf ein sogenannter Chatbot unter dem Titel „Sprich mit Ella“ ins Leben gerufen. Dabei...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Philip Kozeny und Gernot F. Fleiss (v.l.) von Symvaro mit Splashy
2

Auf Facebook über den Wasserstand chatten

Symvaro entwickelt ersten Facebook-Chatbot für Wasserversorger. KLAGENFURT. Mit Waterloo verbindet man normalerweise Abba oder Napoleon. Das ist aber auch der Name einer digitalen Unterstützung für Wasserversorger und die Verarbeitung von Kundendaten. Die Software stammt von der Klagenfurter Firma Symvaro, die sich auf SaaS-Lösungen (Software als Service) und da vor allem auf die Bereiche Wasser, Energie und Müll spezialisiert hat. Auch die Klagenfurter Müll-App stammt z. B. von Symvaro....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.