Hilfseinsatz

Beiträge zum Thema Hilfseinsatz

Was ist in Tirol passiert? Das erfahrt ihr im Bezirksblätter Wochenrückblick
Video 4

Wochenrückblick KW33/34
Weiblicher Wolf, Waldbrandhelfer, WC-Unfall uvm.

TIROL. Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick. Hier gibt’s für euch die Schlagzeilen der vergangenen Woche aus Tirol. Impfen, fehlender Corona-Bonus und Kanzler-BesuchWas hat sich in der vergangenen Woche in Sachen Corona getan? Bezüglich der Impfungen vermeldete das Land zur dezentralen Impfaktion am vergangenen Wochenende, dass sich über 1.100 Menschen eine Spritze abholten. Eine Impfverpflichtung für neu einzustellende MitarbeiterInnen gibt es künftig an den Tirol Kliniken....

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Angekommen in Kroatien: 56 Tische und Stühle der Langenwanger Volksschule sowie 500 Liter Mineralwasser hatten die Feuerwehrmitglieder und Gemeindevertreter mit im Gepäck.
4

Hilfseinsatz
Langenwanger helfen in Kroatien

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und der Gemeindevertretung Langenwang brachten die alten Tische und Stühle der Volksschule sowie 500 Liter Mineralwasser nach Hrvatska Kostajnica in Kroatien. Die Gemeinde wurde Ende 2020 schwer von einem Erdbeben zerstört. Bei einem schweren Erdbeben am 29. Dezember 2020 bei Petrinja kamen sieben Menschen ums Leben, weitere 26 wurden verletzt. In der Epizentralregion kam es zu schweren Schäden, so auch in der kleinen Gemeinde Hrvatska Kostajnica Nahe der...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
Die Feuerwehren aus dem Bezirk Voitsberg waren und sind eine große Hilfe für die wenigen Kräfte in Nordmazedonien.
Video 6

Hilfsmission in Nordmazedonien
Unsere Feuerwehren retteten ein ganzes Dorf (+Video)

Kameraden der Feuerwehren Bärnbach, Voitsberg, Söding und Maria Lankowitz machten sich auf den Weg nach Nordmazedonien, um dort bei der Waldbrandbekämpfung zu helfen. BEZIRK VOITSBERG. Bernhard Haller, Kommandant der FF Bärnbach, wurde am Mittwoch vor zwei Wochen um 22.15 Uhr kontaktiert: "Wir wurden von der LLZ Florian Steiermark alarmiert, dass uns der KHT-Zug International-Waldbrandbekämpfung einberufen hat", so Haller. Dann ging alles Schlag auf Schlag. Nur wenige Stunden hatte er Zeit, um...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
12

Hilfseinsatz
Unsere Florianis sind in Mazedonien Helden

NÖ/MAZEDONIEN. Auch Freiwillige der Feuerwehren Enzesfeld und Lindabrunn beteiligen sich an der Bekämpfung der verheerenden Waldbrände.  Zur Brandbekämpfung im Einsatz sind mehr als 100 Freiwillige von Feuerwehren aus NÖ, der Steiermark und Wien. Sie sind weit besser ausgerüstet und ausgebildet als ihre Kameraden. Ein Artikel der nordmazedonischen  Autorin Katerina Blazevska  lobt die großartigen Leistungen unserer Feuerwehrmitglieder vor Ort und zeigt, wie gut unser Feuerwehrwesen im...

  • Triestingtal
  • Maria Ecker
4

Internationaler Hilfeinsatz
Eu Modul Flood Rescue in Belgien

Im Zuge des Europäischen Katastrophenhilfseinsatzes Eu Modul Flood Rescue 2021_7 wurde Kamerad HLM Gail Gerald vom Landesfeuerwehrkommandos angefordert. Noch am selben Tag wurde er gemeinsam mit 120 Kameraden und 26 Wasserfahrzeugen nach Belgien entsandt. Am 15. Juli 2021 gegen 22:00 startete der Hilfskonvoi im Feuerwehrsicherheitszentrum Tulln. Am nächsten Tag um die Mittagszeit wurde der Einsatzort in der Umgebung von Lüttich erreicht. Die im Einsatzbefehl enthaltenen Aufgaben wurden...

  • Mistelbach
  • Denis Neshyba
Das Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Kammern wird mit Containern beladen.
1 4

FF Kammern: Hilfeleistung nach Erdbeben in Kroatien

ZAGREB, KAMMERN. Nach dem verheerenden Erdbeben in Kroatien hat die österreichische Bundesregierung Hilfe angeboten. In Zusammenarbeit von Innenministerium, Bundesheer und Feuerwehreinheiten aus Niederösterreich und der Steiermark wurden von den Feuerwehren mit Wechselladerfahrzeugen und Tiefladern rund 80 Schlafcontainer ins Bebengebiet transportiert. Feuerwehrleute aus dem LiesingtalAus dem Bereich Leoben haben sich zwei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kammern, ABI Hans-Peter Moder und...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Die Feuerwehr im Erdbebengebiet.
1 3

Knittelfeld
Feuerwehr hilft nach Erdbeben in Kroatien

Einsatzkräfte aus Knittelfeld beteiligten sich an internationalem Hilfseinsatz. KNITTELFELD. Die Ausläufer des schweren Erdbebens von Kroatien waren am Dienstag bis ins Murtal zu spüren. Die internationale Hilfe ist bereits einen Tag später angelaufen und auch hier war die Region im Spiel: Feuerwehren aus der gesamten Steiermark brachten Container in die Nähe der schwer getroffenen Ortschaft Petrinja, die dort zu einer Containerstadt zusammengebaut werden. Mobile Tankstelle Die Feuerwehren...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
1 21

Hilfe nach Erdbeben in Kroatien
Feuerwehren aus der Steiermark und Niederösterreich im Einsatz

+++ 30. Dezember 16 Uhr - Hilfseinsatz nach Erdbeben in Kroatien +++ Nach dem verheerenden Erdbeben in Kroatien hat die österreichische Bundesregierung Hilfe angeboten. In Zusammenarbeit von Innenministerium, Bundesheer und Feuerwehreinheiten aus Niederösterreich und der Steiermark werden von den Feuerwehreinheiten mit Wechselladerfahrzeugen und Tiefladern 80 Schlafcontainer lagernd in der Belgier-Kaserne ins Bebengebiet transportiert. Die operative Organisation und Abwicklung dieses...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Johannes Ulrich
Ein Schnellzug der ÖBB musste evakuiert werden.
1 4

Murau
Zug nach Murenabgang entgleist

Bei Scheifling musste ein Passagierzug nach einer Mure evakuiert werden. Zahlreiche Straßen sind gesperrt. MURAU. Die Einsatzkräfte kommen nicht zur Ruhe. Am Sonntag ist erneut eine Gewitterfront mit Starkregen und Hagel über den Bezirk Murau gezogen. "Im Minutentakt erfolgten Alarmierungen für die Feuerwehren", schildert Feuerwehrsprecher Walter Horn. Die Kameraden aus Oberwölz, Murau, Niederwölz, Scheifling, Teufenbach, Mariahof, Neumarkt, Mühlen, Perchau, Dürnstein und St. Lambrecht mussten...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Sportsoldat Zgf Simon Eder und Sportsoldatin Zgf Lisa Theresa Hauser.
4

Sportler im Einsatz für die Grundversorgung
Tiroler Heeressportler im Hilfseinsatz

Nicht nur Sportler von den Heeresportzentren in Hochfilzen und Innsbruck im Hilfseinsatz. Bundesheer mit starker Personalaushilfe vom Heeres Logistikzentrum St. Johann/Tirol für die Tiroler Grundversorgung (Lebensmittelkonzerne) im Tiroler Unterland im Einsatz, auch in Innsbruck und im Oberland (Oberes Inntal) wurde geholfen. Der Großteil der Soldaten und Heereshilfskräfte hilft bei der Lebensmittelversorgung im Zuge einer Unterstützungsleistung in den Supermarktlagern. Bis zu 70 Prozent der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer

COVID19: Das Rote Kreuz im Einsatz

KREMS. Ein Versorgungseinsatz des Roten Kreuzes NÖ läuft seit dem 18. März auf der A4 Höhe Bruck. Zusätzlich zu den Motorradstaffeln aus Krems und Groß Enzersdorf versorgen nun das Rote Kreuz Bruck und Schwechat die Menschen im Stau, die i ihre Heimat zurückkehren möchten, mit Getränken und Lebensmitteln, eine eigene Versorgungsstelle wurde bei der Betriebsumkehr zwischen Bruck und Parndorf eingerichtet.

  • Krems
  • Doris Necker
Die entstandenen Seen reichen bis dicht an die Häuser heran.
6

Hochwasser im Außerfern
Im ganzen Bezirk Reutte stehen Feuerwehren im Einsatz

AUSSERFERN (rei). Der Starkregen der vergangenen Stunden ließ den Lech und etliche Bäche im ganzen Außerfern anschwellen. Felder wurden überflutet, so mancher Keller droht im Wasser zu versinken. Am Sonntagabend wurden die ersten Wehren um Hilfe gerufen. Auch am Montag war die Unterstützung der Feuerwehren und weiterer Helfer, die teils mit Baggern, Schneepflügen und anderem Gerät zur Stelle waren, notwendig. Mehrere Gemeinden sind betroffen Am Montagnachmittag waren bereits Einsatzmeldungen...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Freiwillige Helfer leisten im Katastrophenfall Unbezahlbares. Das gilt auch für Selbständige und Vollerwerbsbauern. Auch sie sollten dafür entschädigt werden, so Landesrat Daniel Fellner.

Katastrophen-Einsätze
Landesrat Fellner fordert Ausweitung der Entschädigung bei Hilfseinsätzen

Freiwillige Helfer leisten im Katastrophenfall Unbezahlbares. Das gilt auch für Selbständige und Vollerwerbsbauern. Auch sie sollten dafür entschädigt werden, so Landesrat Daniel Fellner. KÄRNTEN. Katastrophen-Einsätze nehmen zu, wie man gerade kürzlich erst wieder gemerkt hat. Seit Juli dieses Jahres heben Mitglieder freiwilliger Feuerwehren und Ehrenamtliche bei Rettungs- und Katastrophenhilfe-Organisationen einen Rechtsanspruch auf Entgeltfortzahlung, wenn sie in der Arbeitszeit als Helfer...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Das Bundesheer rückt zur Katastrophenhilfe in Murau an.
2

Murau
Das Bundesheer rückt zur Hilfe an

Pionierzug wird ab Donnerstag die lokalen Behörden und Einsatzkräfte bei Aufräumarbeiten unterstützen. MURAU. "Gefahr im Verzug" herrscht laut Landeswarnzentrale im Bezirk Murau nach der Unwetter-Katastrophe von Sonntag. Das Bundesheer rückt jetzt aus, um die lokalen Behörden und Einsatzkräfte bei den Aufräumarbeiten zu unterstützen. Knapp 50 Soldaten vom Pionierzug des Militärkommandos Steiermark werden noch am Mittwoch in der Region erwartet. Erkundung Der Katastrophenzustand wurde in der...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Neue Gesetzeslage für freiwillige Helfer wird von AK-Präsident Günther Goach kritisiert

Arbeiterkammer Kärnten
Günther Goach: "Neues Gesetz für Freiwillige im Hilfseinsatz unbrauchbar"

AK-Präsident Günther Goach sieht in den Neuerungen ab 1. September Unternehmer unterstützt und nicht Arbeitnehmer, die bei Katastrophen helfen. KÄRNTEN. Mit 1. September treten Änderungen in Kraft, was die Entgeltfortzahlung bei der Katastrophenhilfe betrifft. Dazu kommt nun allerdings Kritik von Kärntens Arbeiterkammer-Präsident Günther Goach. Ihm zufolge würden von der neuen Gesetzeslage nur Betriebe profitieren. "Ehrenamtliche Helfer sind weiter auf den Goodwill des Dienstgebers angewiesen....

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Zwischen Nötsch und Emmersdorf ist auch Helga im Frosch-Rettungseinsatz
2

Naturschutz
Einsatzende für Froschaktion

Helfer versuchen Amphibien vor dem Tod auf der Stra´ße zu bewahren. Für dieses Jahr ist die Aktion aber bereits zuende.  BEZIRK HERMAGOR (lexe). Damit die Frösche nicht zu Verkehrsopfern werden engagieren sich an der B111 zwischen Nötsch und Emmersdorf, an der Vorderberger Straße in der Gemeinde Feistritz/Gail und an der B111 zwischen Förolach und Khünburg die "Froschklauber" für die Rettung der Tiere. Weniger Frösche unterwegs Die heurige Saison war für die Helfer durchwachsen und hat im...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Conny Lexe
69 Kameraden aus dem Bereich Fürstenfeld waren mit 14 Fahrzeugen im Einsatz, um im Mariazeller Raum gegen die Schneemassen zu kämpfen.
29

Solidarische Hilfseinsatz
Kameraden des BFV Fürstenfeld helfen gegen Schneechaos in der Obersteiermark

FÜRSTENFELD/MARIAZELL. 69 Kameraden des Bereichs Fürstenfeld waren im Mariazeller Raum in der Obersteiermark im Einsatz, um gegen Schneemassen zu kämpfen. Seit 4:00 Uhr früh waren heute (14. Jänner 2019) die Kameraden des Katastrophenhilfsdienstes (KHD) Zug 46 des Bereichs Fürstenfeld in Mariazell im Hilfeseinsatz. Ausgerückt wurde mit insgesamt 69 Mann, einem Wechselladerfahrzeug (WLF-Fürstenfeld), einem Schweren Rüstfahrzeug (SRF Ilz) sowie 12 weiteren Feuerwehrfahrzeugen. Als Unterstützung...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Alois Höfl aus Timelkam unterstützte die Nigerianer bei der Errichtung einer Photovoltaikanlage.

Vortrag über Arbeitseinsätze
Timelkamer installierte Photovoltaikanalge in Nigeria

TIMELKAM. Alois Höfl, Leiter des katholischen Bildungswerkes in Timelkam, half im Auftrag der Diözese Minna (Nigeria) bei der Errichtung einer von Österreich aus finanzierten 20-kWp-Photovoltaikanlage samt Stromspeicher mit. Diese Anlage wurde in Daza, einem etwa 80 Kilometer von der Hauptstadt entfernten Ort mitten in der Landschaft von Nigeria, installiert. Sie ist ein Pilotprojekt, das die Einsatzmöglichkeiten für weitere Anlagen prüfen soll. Ziel ist, dass die miserable Stromversorgung...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Menschen mit Behinderungen können und wollen sich einbringen, sagt die Lebenshilfe: Madeleine Walter (li.) und Nadine Siegele zeigen wie.
5

Lebenshilfe: Ehrenamtlicher Einsatz im Martiniladen

Auch in Tirol gibt es Menschen, die nur schwer über die Runden kommen. Zwei Frauen mit Behinderungen packen mit an und helfen ihren Landsleuten. LANDECK „Für Menschen, die weniger als 900 Euro im Monat haben, bleibt nach der Miete und Strom oft wenig zum Leben“, sagt Monika Rotter. Die Pensionistin leitet den Sozialladen in Landeck und kennt die stillen Nöte der Menschen. Mit 18 Freiwilligen sammelt sie Lebensmittelspenden, und gibt diese im Sozialladen stark verbilligt an Bedürftige weiter....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Marion Draxler (l.) mit Kindern und zwei Kolleginnen in Hawassa.
2

Linzerin engagiert sich für Blinde in Afrika

Marion Draxler aus Linz-Urfahr ist seit knapp fünf Jahren für die österreichische Hilfsorganisation "Licht für die Welt" im Einsatz. Diese setzt sich für die Heilung von Blindheit und die Rechte von Menschen mit Behinderungen in den Armutsgebieten der Erde ein. Erst Anfang November kam die 30-Jährige von einem Einsatz in Äthiopien zurück. „Fast die Hälfte der 36 Millionen blinden Menschen dieser Erde könnte geheilt werden“, weiß Draxler. In Entwicklungsländern ist Grauer Star die häufigste...

  • Linz
  • Nina Meißl
Ein "Black Hawk" - der schwerste Hubschrauber des österreichischen Bundesheeres.
4

Fusch: Spezialauftrag für Bundesheer-Pioniere und Black Hawk-Hubschrauber

Ein Black Hawk Hubschrauber des Bundesheeres und eine Soldaten des Pionierbataillons 2 aus der Schwarzenberg-Kaserne sind in Fusch im Einsatz. FUSCH. Durch die Unwettersituation kam es im Gemeindegebiet von Fusch an der Glocknerstraße zu einer massiven Verklausung. Sachverständige der Wildbach- und Lawinenverbauung sehen eine konkrete Gefahr für die darunterliegenden Häuser ausgehen. Die Bezirkshauptmannschaft Zell am See richtete eine Assistenzanforderung an das Militärkommando Salzburg. Eine...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Das durch die Pioniere aus der Schwarzenbergkaserne gelöste Schadholz wurde zu einem Ablegeplatz ausgeflogen.

Walser Soldaten helfen im Pinzgau aus

WALS-SIEZENHEIM/FUSCH (buk). Eine konkrete Gefahr für darunterliegende Häuser haben Sachverständige der Wildbach und Lawinenverbauung aufgrund einer massiven Verklausung in Fusch an der Glocknerstraße festgestellt – und beim Salzburger Militärkommando um Unterstützung angefragt. Dabei sind ein Black Hawk Hubschrauber und Soldaten des Pionierbataillons 2 aus der Schwarzenbergkaserne in den Pinzgau ausgerückt. Priorität Nummer eins hatte das verklauste Schadholz, das ausgeflogen worden ist um den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
Militärkommandant Walter Gitschthaler hat nun 680 Jobs zu vergeben. 500 von ihnen sind zusätzliche Arbeitsplätze
1

Kärntner Bundesheer ist wieder im Aufwind

Das Bundesheer in Kärnten sucht neue Mitarbeiter – 500 zusätzliche Arbeitsplätze für Kärnten. KÄRNTEN. "Das Heer ist wieder im Aufwind", startet der Kärntner Militärkommandant, Walter Gitschthaler, optimistisch in das neue Jahr. Zum ersten Mal seit 38 Jahren sei das Bundesheer wieder im Aufbau. "Die Sicherheitslage hat sich gravierend geändert – auch in Österreich", so Gitschthaler. "Wir sind keine Insel der Seeligen mehr." Durch die Vorkommnisse der letzten zwei Jahre habe man erkannt, dass...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Gerd Leitner

Bundesheer beendet Hilfseinsatz für die Landwirtschaft

Im Zeitraum vom 29. April bis 13. Mai 2016 waren bis zu 104 Soldaten bei der Hilfeleistung für die Obstbauern in der Südoststeiermark und Weststeiermark im Einsatz. Das Österreichische Bundesheer unterstützte die betroffenen Landwirte an 12 Tagen auf insgesamt 42 Schadensstellen, die von der Steirischen Landeslandwirtschaftskammer erhoben wurden. Dabei haben die Soldaten rund 7300 Arbeitsstunden geleistet.

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.