Normalität

Beiträge zum Thema Normalität

Auch die Musikkapellen sollen bald wieder im gewohnten Gleichschritt marschieren.

Corona - Neustart
Freude bei Vereinen und Verbänden über Öffnungen

Lockerunsschritte ab 10. Juni bzw. 1. Juli ermöglichen auch für Vereine eine (teilweise) Rückkehr zur Normalität. BEZIRK KITZBÜHEL. Neben anderen Bereichen (Gastro, Kultur, Sport etc.) wird durch die von der Bundesregierung angekündigten Lockerungsschritte (10. Juni, 1. Juli) auch das Vereinsleben in der Region bald wieder möglich. „Durch die weiteren Lockerungsschritte ab 10. Juni können die Vereine und Traditionsverbände in unserem Land nun endlich wieder aufatmen. Mit den Lockerungen werden...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
6 2

Corona-Krise
Corona-Impfung Ja oder Nein - eine Entscheidungshilfe

Die Corona-Impfung ist in aller Munde. Laut unserer Politik soll es der einzige Ausweg aus der Pandemie sein. Ist es nun geschickt sich impfen zu lassen, oder soll man es doch eher lassen? Expertenwissen ist eine gefährliche Sache. Expertenwissen schaft Sicherheit, eine Sicherheit die vielleicht nicht gegeben ist. Erinnern wir uns zurück an die Atomwaffentests bei denen ungeniert ganze Atolle in die Luft gesprengt wurden. Ungefährlich soll es gewesen sein, den Fortschritt nicht verneinend sind...

  • Korneuburg
  • DI Harald Luckerbauer
Die Burg in Spielberg zählt zu den Top-Gastronomiebetrieben der Region und bietet ihren Gästen auch schöne Gastgärten an.
1 23

MURTAL
Lauwarme Rückkehr in die Normalität

Gastronomie, Sport- und Freizeitbetriebe haben wieder geöffnet. Der große Ansturm ist ausgeblieben. Lokalaugenschein in einigen Gastronomiebetrieben am Mittwoch, 19. Mai 2021, dem Tag der Wiedereröffnung nach dem letzten Lockdown. Keine Rede vom großen Besucher-Ansturm, aber immerhin ein Anfang. Tags darauf sah man in den Lokalen und Gastgärten schon mehr Gäste, was auch dem etwas besseren Wetter geschuldet war. Die kalten Temperaturen bremsten die Lust der Leute auf den Besuch der Gastgärten....

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Thomas Stelzer mit Michaela Klasa, Betreiberin des Café Lichtblick in Wolfern.

Nach über halbem Jahr Pause
Landeshauptmann genießt ersten Gastro-Öffnungstag im Café „Lichtblick“ in Wolfern

Heute öffnet die Gastronomie nach über einem halben Jahr Pause wieder ihre Türen – Landeshauptmann Thomas Stelzer besuchte in der Früh des ersten Öffnungstags das Café „Lichtblick“ in seiner Heimatgemeinde Wolfern und genoss dort den ersten Kaffee des Tages. WOLFERN. „So wie alle in diesem Land, freue auch ich mich sehr über die Öffnungen. Ich bedanke mich auch bei allen Landsleuten, die diesen langen und mühsamen Weg mitgegangen sind. Heute können wir positiv nach vorne schauen. Wir spüren...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer
Die geplanten Öffnungsschritte ab 19. Mai erfüllen die Menschen mit Freude und Hoffnung. Endlich wieder ein Stück Normalität.

Bezirk Kufstein
Licht am Ende des Lockdown-Tunnels

Die BEZIRKSBLÄTTER sprachen mit den Tourismusverbänden der Region, dem AMS und den Wirten über die geplanten Öffnungsschritte ab 19. Mai. Das Ergebnis war durchweg positiv. BEZIRK KUFSTEIN (mag/bfl.) Seit nun mehr als einem Jahr ist unser aller Leben begleitet von einem unsichtbaren Feind – dem Coronavirus. Nun scheint es aber einen Lichtblick am Ende des Lockdown-Tunnels zu geben, denn mit 19. Mai sollen einige Maßnahmen fallen und ein Urlaub soll unter Einhaltungen von gewissen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Kranich Ildiko- „Ich bin sehr froh, dass wieder ein Stück Normalität einkehrt“
1 5

Zurück zur Normalität
Endlich wieder "Shoppen"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Einkaufsstraßen im Bezirk waren im Lockdown verwaist. Doch nun endlich kommt wieder Bewegung in unsere lokalen Shopping-Metropolen. Die Menschen freuen sich wieder shoppen zu dürfen. "Ich bin sehr froh darüber, dass wir wieder ein Stück zur Normalität zurückkehren. Wenn man die Ware sieht, ist das für mich persönlicher, als immer online zu bestellen", so Ildiko Kranich. "Ich kaufte schon immer gerne in exklusive Boutiquen ein, da mir die Qualität der Ware sehr wichtig ist,...

  • Neunkirchen
  • Elisabeth Peinsipp

Sportlockdown beenden
Sport ist nicht das Problem, sondern Teil der Lösung!

Nun ist es auch wissenschaftlich nachgewiesen, dass ein gesunder und fitter Körper vor einem schweren Krankheitsverlauf bei Covid-19 schützt. Körperlich inaktive Patienten haben laut einer britischen Studie zufolge ein doppelt so hohes Risiko, wegen Covid-19 ins Krankenhaus zu müssen, wie diejenigen aus der aktivsten Gruppe. Bewegungsarmut stellt für den Krankheitsverlauf ein wesentlich höheres Risiko dar als beispielsweise Rauchen, Fettleibigkeit oder Bluthochdruck. FPÖ Politiker fordern...

  • Linz-Land
  • Christian Deutinger
SPÖ Tirol-Parteivorsitzender Dornauer: "Wir kämpfen um jeden Arbeitsplatz – das ist unsere Botschaft am 1. Mai."

1. Mai
Für eine "neue Normalität" kämpfen

TIROL. Auch die neue SPÖ Tirol meldet sich zum 1. Mai zu Wort. Gerade in diesen Tagen der Coronakrise dürfe man Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft nicht verloren gehen lassen, erinnert Landesparteivorsitzender Dornauer zum Tag der Arbeit.  "Zurück zur Normalität"Jeder sehnt sich zurück zu einer Zeit ohne Corona. "Zurück zur Normalität" ist auch das Credo von Bundeskanzler Kurz. Für SPÖ-Dornauer aber eher eine "Drohung" als ein Versprechen.  „Wir als Sozialdemokratie wollen nicht zurück in...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Barbara Posch, Reutte
Aktion 6

Umfrage der Woche - mit Leserumfrage
"Glauben Sie an einen "normalen" Sommer 2021?"

Barbara Posch, Reutte: „Ich glaube nicht, wegen dem neuen Virus!“ Sieglinde Wacker, Reutte: „Solange die Zahlen so hoch sind, sieht es nicht gut aus, aber hoffen tun wir es trotzdem!“ Christine Wagner, Reutte: „Ich hoffe, traue aber der Sache nicht ganz!“ Lothar Wolf, Elbigenalp: „Ich denke, nahezu normal, aber wissen kann man es nicht!“ Maria Rozanek, Ehenbichl: „Wir hoffen, dass es wieder normal wird und man wieder ins Gasthaus gehen kann!“ Doris Schmitt, Rieden: „Ich denke, dass es zu früh...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
3

Lavanttaler Reisebüros
"Reiselust so groß wie nie"

Wann wird man wieder reisen könne und unter welchen Umständen? Wir haben Reisebüros im Lavanttal nach ihrer Einschätzung gefragt. LAVANTTAL. Das Unternehmen Hofstätter Touristik betreibt fünf Reisebüros, unter anderem einen in Wolfsberg. Geschäftsführer Thomas Hofstätter: „Die Reiselust der Kunden ist so groß wie nie zuvor.“ Doch vieles ist ungewiss, die Einreise- und auch Rückreisebeschränkungen schrecken ab. Normalität erst im Winter Hofstätter: „Aktuell gibt es so gut wie keine...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Lassen Sie sich für den Gastgarten/Gasthaus-Besuch "freitesten"?
Aktion

Kommentar
Bessere Zeiten am Horizont nach einem Jahr Corona

TELFS, BEZIRK. Denkwürdige Wochen liegen hinter den Telferinnen und Telfern. Vor wenigen Tagen jährte sich der am 16. März 2020 erstmals ausgerufene Corona-Lockdown in Österreich. Impfung nach einem Jahr daIn der selben Woche fand in Telfs zum ersten Mal eine groß angelegte Impfaktion gegen das unsägliche Virus statt. Ein Jahr voller Einschränkungen, Existenzängsten und oft fragwürdigen Maßnahmen, die nicht selten Zweifel an den Entscheidungen der Regierung weckten. Mit den Impfungen, die nun...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
SPÖ-Landtagsabgeordneter Benedikt Lentsch: "Wir müssen schnellstmöglich wieder zum uneingeschränkten Unterricht zurückkehren.“
Aktion

Uneingeschränkter Unterricht
Lentsch: "Lehrer-Impfung für Normalität im Schulbetrieb"

BEZIRK LANDECK/TIROL. Der Zammer SPÖ-Landtagsabgeordnete und Bildungssprecher im Tiroler Landtag Benedikt Lentsch fordert die schnellstmögliche Rückkehr zum uneingeschränkten Unterricht. Enorme Herausforderungen für Kinder und Jugendliche „Seit über einem Jahr sind die Kinder und Jugendlichen in unserem Land mit enormen Herausforderungen konfrontiert und müssen sich nicht nur immer wieder auf neue Situationen einstellen, sondern auch auf den gewohnten Austausch und die so wichtigen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Motiviert ins neue Themenjahr (v.l.): Vorsitzender-Stv. Thomas Arthaber, Geschäftsführerin Simone Brodesser und Vorsitzender Ernst Wurz

Zukunftsperspektiven
Waldviertel Akademie stellte Jahresthema 2021 vor

Die WALDVIERTEL AKADEMIE will nach den Belastungen, Einschränkungen und aus den Erfahrungen des vergangenen Corona-Jahres mit ihren Veranstaltungen Perspektiven für eine geänderte Zukunft mit neuer Normalität ins Gespräch bringen. So steht das Jahr 2021 unter dem Thema „Der geforderte Mensch – Zeit, neue Wege zu gehen“. BEZIRK ZWETTL. Die COVID-19-Pandemie hat weitreichende Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben, sowohl im familiären und als auch im Freizeitbereich, natürlich auch auf den...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Ein Hauch von Normalität: Gemeinsam in der Sonne sitzen mit Absatnd  und Kaffee.
2

Krems/Donau - Not macht erfinderisch
Kaffee und Kuchen an der Donau

KREMS. Not macht erfinderisch, da die Lokale coronabedingt nach wie vor geschlossen sind, haben die Freundinnen Suzi und Orlanda ihr Coffee-Date an die Donau verlegt. Bei herrlichem Wetter, Kaffee und Kuchen lassen sich Neuigkeiten besonders gut austauschen.

  • Krems
  • Orlanda Ostrowska
Übergabe der Scheiben an das Altersheim Landeck: Zugskommandant Johannes Mayer, Pflegedienstleiter-Stv. Manfred Ladner, Küchenchef Christoph Hammerle, Pflegedienstleiter Viktor Zolet, Wohnbereichsleier Dietmar Königsecker und Gerätewart Florian Stecher (v.li.)
8

Feuerwehr Landeck
"Der Funke ist stärker als das Virus"

LANDECK. Die Feuerwehr Landeck setzt gemeinsam mit dem Altersheim Landeck mit der Verteilung der Scheiben an die Bewohner des Altersheimes ein sichtbares Zeichen in Richtung Normalität. Fasnachtsbrauch im Tiroler OberlandDas Scheibenschlagen gehört den ältesten Fastnachtsbräuchen im Tiroler Oberland und wurde bereits im Jahr 1090 erstmals urkundlich bezeugt - Durch eine Scheibe wurde ein Nebengebäude des Klosters Lorsch in Brand gesetzt. Jedes Jahr am ersten Fastensonntag (Kassunti) findet...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
20

Wiener Spaziergänge
Winterzeit im Böhmischen Prater

Wir waren im Laaerwald (Löwygrube), um nach einigen grauen Tagen endlich wieder die milde Wintersonne zu genießen. Es war zwar eine gatschige Rutschpartie auf den Spazierwegen, weil der Schnee sich noch nicht entschließen konnte, wegzutauen - es ist ja auch erst Mitte Januar. Direkt anschließend: der Böhmische Prater. Alles zu, eingepackt, zusammengeschoben. Wenige Attraktionen und Wirtshäuser nützen die tote Zeit für Renovierung oder gar Erweiterung, in der Hoffnung, dass nach der Impfung...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Auch Primar Zabernigg ließ sich bereits von seinem Kollegen Primar Trips piksen. Seiner Meinung nach ist die Impfung die einzige Chance auf Normalität.

Bezirkskrankenhaus Kufstein
Impfdosen auf drei Wochen aufgeteilt

Der Impfstart im Bezirkskrankenhaus Kufstein hat begonnen. Die Impfdosen wurden allerdings auf drei Wochen aufgeteilt, um Mitarbeiterengpässe auf den Stationen zu vermeiden. Dabei gilt auch, wer auf der Prioritäten-Liste steht hat Vorrang. KUFSTEIN (red). In den letzten Monaten wurden im Bezirkskrankenhaus (BKH) Kufstein sehr viele an COVID-19 erkrankte Patienten behandelt. Leider waren auch viele der Patienten sehr schwer erkrankt. Das betraf auch jüngere Personen, die sich zum Teil auch heute...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Fünfzig von 52 Bewohnern des Kramsacher Pflege- und Betreuungszentrums wurden bereits geimpft.
2

Corona-Impfung
Hohe Impfbereitschaft im Kramsacher Pflegeheim

Die BEZIRKSBLÄTTER Kufstein informierten sich beim Leiter des Pflege- und Betreuungszentrums Kramsach, Gerold Stock über die Impfbereitschaft im Heim. KRAMSACH (mag). Die Corona-Impfung ist im Moment in aller Munde und spaltet die Nation. Vor allem Risikopatienten soll die Impfung Schutz vor der Krankheit bzw. vor einem schweren Verlauf der Virusinfektion bieten können. Im Pflege- und Betreuungszentrum Kramsach wurde bereits durchgeimpft und die BEZIRKSBLÄTTER fragten bei Heimleiter Gerold...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
10

Wiener Spaziergänge
Im Sonnwendviertel wird weiter gebaut

Wir gehen so 2x im Monat im Sonnwendviertel spazieren, weil das Grün dort schön ist, die Gärtlein abwechslungsvoll und vielfach naturbelassen, und es gibt Platz auf den sonnigen Wegen und Wiesen für hunderte Babyelefanten. Auch die spielenden Kinder, die jungen Leute auf den Sportgeräten - und Hund und Frauerl verteilen sich, ohne einander zu gefährden. Tja, in Covid-Zeiten muss man an alles denken. Immer, wenn wir ankommen, müssen wir uns neu orientieren, denn es gibt wieder einige schöne neue...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
2

Glaubenskirchen-Pfarrerin Kampl
Neujahrs-Wünsche mit Liebeserklärung an Simmering

Hoffnung, Barmherzigkeit und Normalität – das sind die drei großen Wünsche von Glaubenskirchen-Pfarrerin Anna Kampl zum neuen Jahr 2021. Impfungen gegen Corona gehören für sie fix dazu. Hoffnung, das sei ihr das Wichtigste überhaupt, sagt Kampl. Denn: „Die Hoffnung macht es möglich, das Gute im Blick zu behalten.“ Und: „Ich bin grundsätzlich ein Optimist und eine grenzenlose Träumerin, die aber sehr bodenständig ihren Glauben lebt.“ Und sie wolle die Menschen in Simmering mit ihrem Optimismus...

  • Wien
  • Simmering
  • Christian Buchar
Der Ternitzer Kinochef Mario Picalek in seinem großen, leider sehr menschenleeren, Kinosaal. Und jetzt trifft ihn der 2. Lockdown.

Ternitzer Kino vorm zweiten Lockdown
"Wir überstehen das"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nahezu leere Kinosäle: Kino-Betreiber Mario Picalek kämpft. Und jetzt trifft ihn der zweite Lockdown. Von wegen das Leben verläuft nach der ersten Corona-Welle wieder in normaleren Bahnen. Davon hat der Ternitzer Stadtkino-Betreiber Mario Picalek nach dem ersten Lockdown herzlich wenig bemerkt. Der Unternehmer zu den Bezirksblättern: "Von den 150 anstatt 220 Kinobesuchern, die in den großen Saal durften, war ich weit entfernt."  Fördermittel bleiben nach wie vor aus...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Sport Wochenkommentar für die Bezirksblätter Kufstein (KW 43).

Sport Kommentar KW 43
Pandemie: Ein Leben in der Empörungskultur

Schwierig, schwierig – schwierig genug ist und bleibt es für die Sportveranstaltungen und meiner Meinung nach auch für die Schulen. Beiden – Schule und Sport stelle ich ein gutes Zeugnis aus, weil ich mich selbst durch die BEZIRKSBLÄTTER-Schulfotoaktion und bei verschiedensten Sportveranstaltungen davon überzeugen konnte, mit welchem Aufwand sich der betroffene Personenkreis dafür einsetzt, um sehr vieles davon umzusetzen. Dabei geht es schon lange nicht mehr um eine gelebte Normalität, sondern...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Die Freiheitliche Jugend Eferding bei ihrer Wirtshaustour.

Wirtshaustour
Freiheitliche Jugend unterstützt Eferdings Gastronomie

Eferdings Freiheitliche Jugend lehnt die Registrierungspflicht in Gasthäusern ab und spricht sich für die Rückkehr zur "Normalität" aus. EFERDING. Mit der Aktion "Wirtshaustour 2020" hat die Freiheitliche Jugend Bezirk Eferding im Sommer und Herbst dazu aufgerufen, die heimische Gastronomie in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen. "Gerade unsere Wirte sind die Leidtragenden politischer Entscheidungen in den vergangenen Jahren und sind auch durch überbordende Corona-Verordnungen erneut zum...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Nadine Jakaubek
Kanzler Kurz rechnet mit einem neuen Aufflammen von Covid-19-Infektionen, was auch eine vorübergehende Verschärfung der Maßnahmen notwendig machen könnte.
3 1

Corona-Prognose
Kurz: Rückkehr zur Normalität bis Sommer 2021 möglich

Am Freitag wird Bundeskanzler Sebastian Kurz wie angekündigt eine Rede zur Lage der Nation halten. Vorab gab der Kanzler einige überraschende Punkte zur Corona-Lage bekannt. ÖSTERREICH. In der Ansprache wird der Kanzler offenbar der Bevölkerung mitteilen, dass eine  Rückkehr zur Normalität bis Sommer 2021 möglich sei. Die Pandemie soll voraussichtlich kürzer dauern, als viele Experten ursprünglich angenommen haben.  Zuerst gebe es aber einen "herausfordernden" Herbst und Winter 2020: Hohe...

  • Adrian Langer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.