Onlineshopping

Beiträge zum Thema Onlineshopping

2 3 5

Kaufhaus Österreich soll zusperren ?
Das 'Kaufhaus Österreich' soll nicht eingestellt, aber umfassend umgebaut werden

Das "Kaufhaus Österreich" hätte den Österreichern beim regionalen Einkaufen im Internet helfen sollen, wurde aber zur Lachnummer. Nach rund zwei Monaten hieß es - geht das Projekt wenig ruhmreich zu Ende. Die ÖVP-Politikerin Ministerin Margarete Schramböck  wies gleichzeitig Gerüchte zurück, wonach das Projekt gänzlich eingestellt wird. Das Wirtschaftsministerium und die Wirtschaftskammer hatten am 30. November 2020 die Website "www.kaufhaus-oesterreich.at" gestartet. Es waren Pannen vom Anfang...

  • Stmk
  • Graz
  • Robert Rieger
Online Shopping ist durch Lockdown und Co. beliebter als je zuvor!

Weihnachten und Corona
Online Shopping beliebter als je zuvor

INNSBRUCK. Nur noch wenige Tage bis zu Heilig Abend und bis wir endlich unsere Liebsten beschenken dürfen. Durch den Lockdown und den damit einhergehenden "Boom" des Online Handels wird es kleinen und regionalen Geschäften in Tirol allerdings nicht gerade leicht gemacht, sich gegen Giganten wie Amazon durchzusetzen.  Um heimische Betriebe also wieder mehr zu unterstützen und dafür zu sorgen, dass diese auch in Zukunft noch bestehen bleiben, sollten wir also alle darauf achten, unsere Waren...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Kabarettist und Autor Gabriel Castañeda hat den BEZIRKSBLÄTTERN verraten worauf er beim Einkaufen achtet.
Video 3

#Kaufregional
Shoppingqueen 'Pvroni' im Gespräch

LANDECK (tth.) Regional einzukaufen anstatt große Online - Riesen zu füttern ist in den vergangenen Wochen zu einer immer lauter werdenden Diskussion geworden. Kabarettist und Autor Gabriel Castañeda, der zum absoluten Publikumsliebling und vor allem in den vergangenen Monaten zum Internetstar avanciert ist, hat das Shopping Thema in seinem neuesten "Pvroni" - Hit aufgegriffen.  Sozialkritik zu Alltagsthemen "Man muss schreiben wovon man Ahnung hat", meint Gabriel Castañeda der sich selbst als...

  • Tirol
  • Landeck
  • Tanja Thurner
Anzeige
9

Hainfeld: Besondere Zeiten, besonders schöne Bücher

HAINFELD. In diesen Wochen können Lockdown-bedingt leider keine Büchermärkte stattfinden. Doch Skribo Hainfeld hat die Lösung: unter skribohainfeld@aon.at oder 02764/3688 (von 8 bis 12 Uhr) können die gewünschten Bücher für das Weihnachtsfest rechtzeitig reserviert werden. Ab einem Bestellwert von 30 Euro ist der Versand sogar kostenlos. Skribo Hainfeld

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl

Online-Shopping
Die neue Online-Shopping-Plattform: das "Kaufhaus Österreich"

Am 30. November öffnete die neue österreichische Online-Shopping-Plattform, das „Kaufhaus Österreich“, ihre virtuellen Türen. Das Wirtschaftsministerium und die Wirtschaftskammer riefen gemeinsam die Online-Seite www.kaufhaus-oesterreich.at ins Leben, um den österreichischen Unternehmen die moderne Möglichkeit zu geben, ihre Online-Produkte und Dienstleistungen öffentlich präsentieren zu können. Somit richtet sich die Aufmerksamkeit der Internet-Käufer verstärkt auf heimische Betriebe und...

  • Wien
  • Döbling
  • Anna Karolina Heinrich
Die Pielachtalerin Bianca Gamsjäger betreibt mittlerweile zwei Onlineshops rund um Schulbedarf und Bastelmaterialien.
2

Pielachtal Onlineshopping
Christkind shoppt heuer online

2020 ist in vieler Hinsicht anders als die Jahre zuvor. Das wirkt sich auf die Art des Weihnachtseinkaufs aus. PIELACHTAL. Wenn alles geschlossen ist, wo besorgt das Christkind heuer die Geschenke? Richtig – online, ganz bequem von zu Hause aus. Denn, im Pielachtal gibt es einige Onlineshops. Wir haben uns drei davon herausgesucht. Shoppen im Tal Bianca Gamsjäger aus Kirchberg betreibt seit 2015 ihren Onlinehandel "DeinSchulbedarf.at". Diesen hatte sie damals aus einer Konkursmasse gekauft,...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Im Hainfelder Schuhhaus Fux läuft der Verkauf trotz geschlossener Türen dank Online-Bestellmöglichkeit weiter.

Weihnachtsgeschenke aus der Region
Das Christkind shoppt online im Bezirk Lilienfeld

BEZIRK. Der Lockdown trifft die Betriebe der Region sehr hart. Die vielen treuen Kunden stehen vor verschlossenen Türen. Gerade in diesen Zeiten haben Unternehmer, die mit der Zeit gegangen sind, einen großen Vorteil: einen Onlineshop. "Wir sind erreichbar""Bei uns läuft alles fast wie bisher", berichtet Eva Berger, Geschäftsführerin vom Schuhhaus Fux in Hainfeld. "Wir sind per Mail und auch telefonisch erreichbar. Auf Wunsch versenden oder liefern unter Einhaltung der Coronavorschriften auch...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Fast die Hälfte der Befragten plant heuer sechs oder mehr Packerl zu verschenken.

Weihnachten 2020
Angst vor Corona-Virus fördert Online-Einkauf

Zum heurigen Weihnachtsfest soll österreichs Onlinehandel einen "ordentlichen Schub" erfahren. Das ist das Ergebnis einer aktuellen repräsentativen Studie des Marktforschungsinstituts Marketagent.com. OÖ/Ö. In Auftrag gegeben wurde sie von den Verantwortlichen von shöpping.at. Befragt wurden österreichweit 1.000 Privatpersonen ab 18 Jahren. Online-Einkäufe nehmen zuJeder fünfte Befragte (21 Prozent) gibt an, heuer noch mehr als im Vorjahr online einkaufen zu wollen. Fast die Hälfte (46 Prozent)...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Mit all-i-want.at und kaufdahoam.telfs.at gibt es zwei neue Alternativen um online regional einzukaufen.
2

Ein neuer Online-Marktplatz
Telfer Start-Up Unternehmen legt los

TELFS. Eine neue Online-Plattform mit Telfs-Bezug frischt die regionale Wirtschaft auf. Auf all-i-want.at können ausschließlich heimische Unternehmen ihre Produkte anbieten. Auch die Website kaufdahoam.telfs.at, auf der alle regionalen Anbieter kostenlos gelistet sind, wird ständig aktualisiert und erfreut sich schon jetzt großer Beliebtheit. Regionalität wörtlich genommenHinter all-i-want stehen Thomas Kröll aus Telfs und Daniel Mikicevic aus Wattens. Den Begriff Regionalität nehmen die beiden...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Lokal shoppen geht auch online.
3

"Wien Online"
15 Millionen für lokale Online-Portale

Die Förderaktion „Wien Online“ unterstützt Klein- und Mittelbetriebe beim Auf- und Ausbau ihrer Online-Präsenz. WIEN. „Schon vor der Corona-Krise war Wien bei der Digitalisierung im Spitzenfeld. Die Krise hat uns gezeigt, gerade die kleinen Unternehmen brauchen noch mehr Kraft im digitalen Bereich. Deshalb zünden wir dafür mit 15 Millionen Euro den Turbo“, erklärt Finanzstadtrat Peter Hanke (SPÖ). Damit sei die Förderaktion „Wien Online“ die größte, die es je für Klein- und Mittelbetriebe in...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Netcontact-Chef Robert Aigner (Archivbild): "Zielgruppe des Projektes 'Team Lungau' sind alle Lieferanten und Anbieter im Lungau und in den angrenzenden Bezirke – also eigentlich genau das Einzugsgebiet der Bezirksblätter Lungau; das Ganze kann aber auch wachsen."
3

"Wir kaufen dahoam" im Lungau
Die Wirtschaft ist kreativ während der Corona-Zeit

Die Firma Netcontact in St. Michael im Lungau bietet eine Art Umschlagplatz im Internet für Waren und Produkte an, die während der Corona-Situation sonst nur erschwert oder über globalisierte Internet-Einkaufsportale zu bekommen sind. Das Ganze läuft unter dem Projekttitel "Team Lungau", denn viele Betriebe liefern auf Bestellung zu. Auf der Team-Lungau-Seite können diese sich eintragen; Konsumenten sehen, wer liefert. Wir haben mit Netcontact-Chef Robert Aigner ein Interview zum Thema geführt...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Viele Kärntner Händler bieten Online-Shops.
3

Corona-Virus
Wirtschaftskammer erstellte Liste mit Kärntner Online-Shops

Alle Kärntner Online-Händler findet man nun – praktisch – in einer Liste, welche die Wirtschaftskammer, Sparte Handel, zusammengestellt hat. KÄRNTEN. Der Kärntner Handel hat es momentan schwer. Aufgrund des Corona-Virus haben um die 2.300 Geschäfte mit ungefähr 10.000 Mitarbeitern geschlossen. Raimund Haberl, Spartenobmann der Wirtschaftskammer, macht Mut: "Unsere Betriebe stehen mit dieser Verordnung natürlich vor enormen Herausforderungen. Aber das umfassende Unterstützungspaket für die...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Rufen die Kärntner dazu auf, "heimzukaufen": WK-Geschäftsführer der Sparte Handel Nikolaus Gstättner, Raimund Haberl und Wolfgang Ziniel
2

Jahresbilanz 2019
Umsatz im Kärntner Einzelhandel 2019 gestiegen

Der stationäre Einzelhandelsumsatz betrug 2019 4,5 Milliarden Euro. Und trotzdem: 40 Prozent der Geschäfte vermelden Umsatzrückgänge. KÄRNTEN. Als ein "gutes Jahr für den Kärntner Einzelhandel" fasst Raimund Haberl, Obmann der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Kärnten, die Jahresbilanz 2019 zusammen. Wolfgang Ziniel (KMU Forschung Austria) liefert dazu die Zahlen: nominelles Umsatzwachstum 2019: plus 1,7 Prozentstationärer Einzelhandelsumsatz 2019: 4,5 Milliarden Euro (brutto) – eine...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Achtung beim Onlineshopping! Es gibt auch viele Fake-Shops.

AK-Konsumentenschutz
Beim Onlineshopping Achtung bei Fake-Shops

Den Weihnachtseinkauf online erledigen: Das machen viele. Einige tappen auch in den Fake-Shop-Falle. Wie das nicht passiert? Tipps der Arbeiterkammer. KÄRNTEN. Die Arbeiterkammer (AK) Kärnten will die Konsumenten vor Fake-Shops warnen, deren Homepage seriös wirkt, bei denen mit niedrigen Preisen und schneller Lieferung geworben wird. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit wirkt dies verlockend.  Das Geld ist wegDoch es gibt ein aktuelles Beispiel aus dem Konsumentenschutz, wie...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler

Wenn schon, dann daheim online-shoppen

260.000 Salzburger im Alter von 16 bis 74 Jahren haben 2018 laut einer Erhebung der "KMU Forschung Austria" mindestens einmal bei einem Internethändler eingekauft. Seit 2003 hat sich der Anteil der Online-Shopper mehr als verfünffacht. Der Großteil der Ausgaben − im Vorjahr waren es laut Wirtschaftskammer Salzburg rund 460 Millionen Euro − geht an ausländische E-Commerce-Plattformen. Daher ist es wichtig, dass die Sozialpartner den Lehrberuf E-Commerce-Kaufmann/-frau geschaffen haben. Wenn...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Onlineshopping, Symbolfoto

Leserbrief
Leserbrief zum Thema Onlinehandel

In unser 42. Ausgabe der Bezirksblätter Pielachtal ging es in einem Artikel über Onlinehandel, "Persönlichkeit ist Trumpf". Pielachtaler Josef Rathkolb hat uns dazu einen Leserbrief zukommen lassen: PIELACHTAL."Im Allgemeinen bin ich dafür Regionales, Hofladen, Bauernmärkte, Ab-Hofverkauf und so weiter, einzukaufen. Jedoch gibt es Dinge die ich im Tal, trotz Besuch aller mit Bauartikel verkaufenden Geschäfte, wie Steckdose- mit Schalter-Feuchtraum-mit Anzeige - eingeschaltet, nicht bekommen...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Gabi Stiefsohn setzt auf persönliche Beratung.
2

Onlineshopping, Handel im Pielachtal
Persönlichkeit ist im Handel Trumpf

Weinburger Daniele Alessandro erklärt, wie man als Unternehmer neben dem Onlinehandel überlebt. WEINBURG (th). Wir alle kennen es: Man kann zu jeder Tageszeit online shoppen. Man legt Dinge in den Warenkorb, die man später doch wieder entfernt. Und warum? Weil man sich nicht sicher ist, ob es wirklich passt. In den nächsten Tagen sucht man einen Händler in der Nähe, um sich vor Ort beraten zu lassen. Das ist genau das, wie lokale Unternehmen punkten können. Personalentwicklung "Man kann...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
9

Sicherung der Nahversorgung
Das Taugler Körberl verbindet Regionalität und Onlineshopping

Seit Anfang Mai gibt es in der 1.747-Einwohner-Gemeinde den gemeinnützigen Verein "Taugler Körberl". Er bietet die Möglichkeit, online Lebensmittel von regionalen Herstellern zu bestellen. ST. KOLOMAN. In St. Koloman gibt es außer dem Lagerhaus keinen Nahversorger mehr. Die nächsten Lebensmittelgeschäfte sind erst in Hallein und Kuchl. Aus diesem Grund haben sich die Bewohner des Ortes im Zuge eines Bürgerbeteiligungsprozesses (Agenda 21) zusammengetan. Es wurde eine Idee herausgearbeitet, um...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karina Langwieder
Ein Test der Arbeiterkammern zeigt, dass es im Online-Handel oft an Preis-Transparent mangelt

AK Kärnten
Online oft mangelnde Transparenz bei Preisen

Ein Test der Arbeiterkammer Kärnten zeigt, dass es im Online-Handel kaum Transparenz bei den Preisen gibt. KÄRNTEN. Die Arbeiterkammer Kärnten verglich, gemeinsam mit den Kammern aus sechs weiteren Bundesländern, die Preise von den Webseiten amazon.at, hornbach.at, booking.com, lufthansa.com, fluege.de, opodo.com und austrian.com. An sechs Tagen im April wurden zeitgleich 30 Preisabfragen über 25 verschiedene Geräte in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Kärnten, Salzburg, der Steiermark...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Das Shoppen im Internet stieg in den letzten Jahre rasant an. Viele Salzburger kaufen bequem von Zuhause über das Netz ein.
2

Einkaufen über das Internet ist beliebt wie nie zuvor

Die Zahl der Online-Shopper hat stark zugenommen. SALZBURG (sm). Die Online-Shopper waren letztes Jahr zwischen 16 und 74 Jahre alt und gaben laut der KMU Forschung Austria an, zumindest einmal bei einem ausländischen Internethändler eingekauft zu haben. Die Gesamtausgaben betragen etwa 420 Millionen Euro, während im Vergleich der Einzelhandel in Salzburg im Vorjahr einen Bruttoumsatz von lediglich 5,3 Milliarden Euro inklusive Umsatzsteuer erzielte. Internetshopping schwächt den regionalen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Eine große Mehrheit der Weihnachtsgeschenke wird von den Oberösterreichern im stationären Handel gekauft.

Weihnachtseinkäufe: Oberösterreicher shoppen gerne offline

OÖ. Die neuesten Umfrageergebnisse belegen, dass die Oberösterreicher durchaus Freude am Weihnachtseinkauf haben – und das viel weniger im Internet eingekauft wird, als vielleicht gedacht. Mit dem Weihnachtsgeschäft befindet sich der Handel zurzeit in der intensivsten Phase des Jahres. Etwa ein Drittel mehr Umsatz als in einem „normalen“ Monat wird nach Angaben der KMU Forschung Austria im Dezember erzielt. Immerhin planen 90 Prozent der Oberösterreicher ab 15 Jahren, Geschenke einzukaufen. Das...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Das Weihnachtsgeschäft über das Internet floriert. In Österreich kaufen 38 Prozent auch per Onlinshoping.

Weihnachtseinkäufe zuhause erledigen

Fünf bis sechs Prozent des heimischen Einzelhandels wird über Onlineshopping erledigt. BEZIRK (red). Das ergibt österreichweit jährlich einen Umsatz von rund 3,5 Milliarden Euro für diese Sparte. Vor allem zu Weihnachten greifen viele Menschen auf den Service des Onlineshoppings zurück. "38 Prozent der Österreicher kaufen ihre Weihnachtsgeschenke auch im Onlinehandel", weiß Manfred Zöchbauer, Obmann der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Oberösterreich. Die Vorteile für das Einkaufen vor...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz

Polizei warnt: Vorsicht beim Online-Shopping

Professionelle Betrüger locken im Internet mit preisgünstigen Waren und fordern die Bezahlung per Vorauskasse. Oft wird die bestellte Ware nie geliefert, das Geld ist weg. Weihnachten naht und das Geschenke kaufen ist in vollem Gange. Immer mehr Menschen erledigen ihre Einkäufe via Internet von zu Hause oder unterwegs. Diesen Umstand nutzen auch Online-Betrüger die im Netz lauern und auf ersten Blick kaum von seriösen Shops zu unterscheiden sind. Sogenannte „Fake-Shops“ verlangen eine Zahlung...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
2

Seid doch ein bisschen altmodisch

Einkaufen per Mausklick wird Konkurrenz für den Einzelhandel. Über Vor- und Nachteile des Onlineshoppings. GRAZ-UMGEBUNG. Sie kennen doch bestimmt diese Werbung: die, in der sich Senta Berger, Hannelore Elsner und Christiane Hörbiger dramatisch an Wänden entlangdrücken und im Bett herumräkeln. In ihren neuen, eleganten Kleidern. Es ist die Werbung, in der die Grandes Dames des deutschsprachigen Films verlautbaren lassen, dass sie nicht altmodisch seien. Weil sie stresslos online einkaufen....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.