Dialog

Beiträge zum Thema Dialog

Bezirk Neunkirchen
Das Rad wird nicht neu erfunden

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bürgerbeteiligung ist "in" und gibt der Bevölkerung das Gefühl, von den Politikern ernst genommen zu werden.  Eigentlich tun es alle. Denn wer es nicht macht, signalisiert irgendwie Desinteresse an den Bedürfnissen der Bürger. Ob man das Zugehen auf den Bürger dann Sprengelgespräch, Dialog am Bankerl oder sonst wie nennen möchte, ist Nebensache. Seit dem Sommer suchen die Neunkirchner FPÖ-Mandatare verstärkt den Kontakt zum Bürger mit ihrem "Talk am Bankerl". Jüngst...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Tauschten sich im Innsbrucker Landhaus aus (v.li.): Christine Riegler (Tiroler Monitoringausschuss), LRin Gabriele Fischer, Cornelia Atalar (Tiroler Monitoringausschuss), BM Rudolf Anschober, Ludwig Plangger (argeSODiT), Heike Moroder (NutzerInnenvertretung), Andrea Hopfgartner (NutzerInnenvertretung) und Kristin Vavtar (argeSODiT).
4

Behinderung und Pflege
Dialogtour Anschobers fortgesetzt

TIROL. Auf seiner Dialogtour hielt Bundesminister Anschober auch in Tirol und nahm sich den Themenschwerpunkt Menschen mit Behinderung und Pflege vor. Coronabedingt musste die Tour noch Anfang des Jahres unterbrochen werden, jetzt folgte die Fortsetzung. Die Ergebnisse des Dialogs wurden im Rahmen eines Medientermins im Innsbrucker Landhaus präsentiert.  Auswirkungen von Corona-Krise auf Menschen mit BehinderungEiner der Schwerpunkte des Gespräches zwischen BM Anschober und Soziallandesrätin...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Michael Lindner, Zugpferd der Bezirks-SPÖ

DIALOG-OFFENSIVE
Die SPÖ zieht’s zu den Menschen

BEZIRK FREISTADT. Lockdown und Home-Office, abgesagte Veranstaltungen und eingeschränktes öffentliches Leben – alles Folgen der Corona-Pandemie für das tägliche Leben der Menschen. Aber auch alles Gründe für den SPÖ-Bezirksvorsitzenden Michael Lindner aus Kefermarkt gerade jetzt noch intensiver ins Gespräch mit den Menschen in der Region zu kommen: „Die Corona-Krise hat vieles durcheinander gewirbelt: finanzielle Einbußen durch Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit, geschlossene...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Künstlerinnen bei der Arbeit – In den ersten beiden Ferienwochen fanden drei Workshops für Kinder des Sommer-KIK-Programms in der "Galerie dia:log" in Kufstein statt.
5

Sommerworkshops
Kleine Künstler erschaffen große Werke in Kufstein

Zahlreiche Kinder zeigten bei den KIK-Kindersommerworkshops in Kufstein, was in ihnen steckt. Unter anderem schufen sie in der städtischen Galerie "dia:log" neue Kunstwerke. KUFSTEIN (red). In den ersten beiden Ferienwochen fanden drei Workshops für Kinder des "Sommer-KIK-Programms" in der Kufsteiner Galerie "dia:log" statt. Die teilnehmenden Kinder waren durchwegs begeistert und schufen kleine Kunstwerke aus Porzellan mit den Künstlern Werner und Gerlinde Richter sowie Stefanie Salzburger...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Hannes Parth und Theresa Haid zeigen sich stolz.

Tourismus
Vitalpin verdreifacht seine Mitgliederanzahl

TIROL. Der Verein Vitalpin kann Positives verkünden, die Mitgliederzahlen haben sich in einem Jahr mehr als verdreifacht. „Schützen“ und „Nützen“ sind die Prinzipien, auf denen die drei Grundpfeiler von Vitalpin stehen: Menschen, Tourismus und Natur in den Alpen. Diese Prinzipien sprachen wohl auch viele Menschen an, so dass es nun zu dem erfreulichen Ergebnis kam.  Was macht Vitalpin?Der Verein Vitalpin erarbeitet branchenübergreifend zukunftsweisende und nachhaltige Lösungen. Dieses...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das Europahaus Klagenfurt mit vl. GF Marc Germeshausen, Präsident Valentin Petritsch luden mit Europaministerin Karoline Edtstadler und Landtagspräsidenten Reinhart Rohr zum Dialog über die Zukunft der Europäischen Union

Unsere Zukunft – EU neu denken

Am Freitag, 10. Juli fand im Europahaus Klagenfurt der Kärnten Stopp der aktuellen Österreich-Dialogtour zur EU-Zukunftskonferenz mit Europaministerin Karoline Edtstadler und Landtagspräsident Reinhart Rohr statt. „Unsere Zukunft – EU neu denken“ – unter diesem Credo findet die aktuelle Österreich-Dialogtour zur EU-Zukunftskonferenz statt. Dabei werden Gespräche mit Vertreterinnen und Vertretern der Bundesländer, mit Entscheidungsträgern auf kommunaler Ebene, mit Schülerinnen und Schülern...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Marc Germeshausen
Stadtvize Christian Samwald bei der ersten Aussprache am 3. Juli. Ein zweiter Dialog folgte.
2 2

Ternitz
UPDATE: alle sind mit dieser Spielzeit-Verlängerung einverstanden

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Nutzung des Basketballplatzes in der Kreuzäckergasse Ternitz sorgt für Zores zwischen Platz-Nutzern und Anrainern (mehr dazu hier). Am 6. Juli fand eine neuerliche Gesprächsrunde statt. Die Richtung, in die es gehen soll, scheint klar. Bei der Aussprache am Basketballplatz am 3. Juli wollte es nicht recht zu einem Kompromiss zwischen Anrainern und Basketballplatz-Nutzern kommen. Diesen Montag folgte neuerlich ein Dialog zwischen Stadtgemeinde und den beiden...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Ternitz
BOKU-Experten sollen sich der Schwarza annehmen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Entlang der Schwarza wurde ordentlich abgeholzt (mehr dazu hier). Nun gibt es ein positives Signal. "Beim Gespräch mit Bürgermeister Rupert Dworak konnte vor Ort beschlossen werden, dass so schnell wie möglich Experten der BOKU Wien eingeschaltet werden", berichtet Hannes Kernbeis, der sich als Sprecher der Schwarza-Freunde engagiert. Die Gelehrten der Universität für Bodenkultur sollen vor Ort eine dauerhafte Lösung anregen, die sowohl dem Hochwasserschutz als auch...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Eurofighter trainieren derzeit im Überschall-Bereich.
1

Eurofighter
Jetzt soll die Ministerin vermitteln

Diskussion um Eurofighter-Lärm in der Region: Jetzt wird auf Dialog statt auf Wahlkampf-Getöse gesetzt. MURTAL. Die Eurofighter sind wieder mit Überschall unterwegs. Seit Montag und bis 5. Juni trainieren die Piloten im Überschallbereich. Das hat man in der Region bereits lautstark bemerkt. Künftig sollen die Eurofighter übrigens sogar öfter fliegen, da die Saab 105 vom Heer ausrangiert werden und die Eurofighter dann die gesamte Luftraumüberwachung abwickeln sollen. Widerstand gegen...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Im Garten von Hannes Kernbeis fand die Besprechung wegen des massiven Baumschnitts entlang der Schwarza statt.
3

Ternitz
UPDATE: "Kriegsrat" im Garten wegen Baum-Schnitt an der Schwarza

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Dass entlang der Schwarza haufenweise Bäume gefällt werden, schmeckt einer stetig wachsenden Gruppe von Bürgern überhaupt nicht. Am 25. Mai wurde "Kriegsrat" gehalten. Einen vorläufigen Stopp der Flussverbreiterung hätte der Ternitzer SPÖ-Stadtchef Rupert Dworak zugesagt. Das zumindest seien Informationen von Hannes Kernbeis, der am 25. Mai Baum- und Schwarzafluss-Freunde zum Dialog in seinen Garten einlud. Und gut 30 Interessierte nahmen diese Chance...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
VertreterInnen der Religionsgemeinschaften trafen sich zum Austausch mit LH Günther Platter.
2

Dialog mit Tirols Religionsgemeinschaften
Traditioneller Gedankenaustausch auf Augenhöhe

TIROL. Am Mittwoch, 20. Mai, lud Günther Platter Tirols Religionsgemeinschaften zu einem Gespräch ins Innsbrucker Landhaus ein. Dialog auf AugenhöheAm Mittwoch trafen sich Tirols ReligionsvertreterInnen auf Einladung von Landeshauptmann Günther Platter im Innsbruck Landhaus. Dabei tauschten sich die Anwesenden unter anderem zur Bedeutung von Religion in Zeiten der Krise sowie über Möglichkeiten zur weiteren Stärkung des gegenseitigen Austauschs aus. „Gegenseitiger Respekt und der Dialog...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Vertreter der Religionsgemeinschaften versammelten sich bei der Friedensglocke (v. li.) Magdalena Modler-El Abdaoui (Diözesanreferentin für interreligiösen Dialog), Olivier Dantine, Gabriele Doppler, Gerhard Egger, Hermann Glettler, Günter Lieder, Reiner Lipschütz, Dursun Bulut Dede, Samir Redzepovic, Max Valtingojer.
1

Friedensglocke Mösern
Aufruf der Religionsgemeinschaften zu einer Kultur des Dialogs

TIROL. Bischof Hermann Glettler rief Tirols ReligionsvertreterInnen zur Friedensglocke Mösern. Ziel des Treffens: Bewältigung der Corona-Krise, Stärkung im Miteinander und der Aufbau einer Kultur des Friedens. Beitrag zu einer Kultur des Dialogs und des Friedens „Wir wollen in der aktuellen Phase der Krisenbewältigung zu einer Kultur des Dialogs und des Friedens beitragen“, so Bischof Glettler bei der Begrüßung am Donnerstagnachmittag. Gott möge den Menschen Kraft und Ausdauer für die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Werner Richter feierte im Beisein von Bgm. Martin Krumschnabel, Kulturreferent Klaus Reitberger und LR Beate Palfrader (v.l.) und vielen Kufsteiner Kunstinteressierten die Eröffnung der neuen städtischen Galerie.
3

Bildende Kunst
Kufsteiner Stadtgalerie eröffnete mit Dialog

Kufsteins neue Stadtgalerie feierte am 4. Februar mit einer Ausstellung von Bildern von Luise Clay ihre Eröffnung. KUFSTEIN (red). Am Dienstag, den 4. Februar Abend fand in Kufstein die Eröffnung der neuen Galerie "dia:log – Plattform Bildende Kunst Kufstein" statt. Nach langen Jahren des Fehlens einer städtischen Galerie in Kufstein wurde diese in einer privaten Initiative des Künstlerehepaares Werner und Gerlinde Richter mit Unterstützung des neu gegründeten Vereins "Dia:log", der auch...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Philipp Jauernik, Hannes Swoboda, Matthias Laurenz Gräff, Emil Brix, Georgia Kazantzidu und Eric Frey
24

Dialog im Kamptal
"Politik, Diplomatie im 21.Jahrhundert" mit S.E. Botschafter Emil Brix und Präsident a.D. Hannes Swoboda

Gars am Kamp, 27. Januar 2020 Die Podiumsdiskussion der Initiatoren des "Dialog im Kamptal" Georgia Kazantzidu und Matthias Laurenz Gräff im Atelier Gräff in Zitternberg war trotz vieler Krankheitsfälle mit über 60 Teilnehmern ein großer Erfolg. Moderation * Dr. Eric Frey, M.P.A.(Autor, Publizist und Politologe; Chef vom Dienst und leitender Redakteur der Tageszeitung Der Standard, Österreich-Korrespondent bei Financial Times und The Economist in London, Lehrender für Internationale...

  • Horn
  • Kazantzidu Georgia
Rektor Josef Kopeinig (rechts) mit seinen Bildungsreferenten Veronika Kušej (Mitte) und Daniel Sturm (links)

Bildungshaus Sodalitas
Der aktuelle "Dialog" umfasst rund 500 Veranstaltungen

Kreativität, Glaube und Familie stehen im Fokus.  TAINACH. Kürzlich hat das Bildungshaus Sodalitas in Tainach das Frühjahrs- und Sommerprogramm präsentiert. Die Angebote umfassen die Themen Glaube, Gesellschaft, Kunst und Kreativität, Gesundheit, Natur, Kommunikation, Familien und Reisen. Auch "Carinthija 2020" wird mit einem Projekt begleitet. Vielseitiges Programm Das Sommer- und Frühjahrsprogramm des Bildungshauses Sodalitas umfasst mehr als 500 Veranstaltungen. "Rund die Hälfte davon...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Malerin Nada Dietel, James Clay (Sohn von Luise Clay und Künstler), das Künstlerpaar Gerlinde und Werner Richter sowie Kufsteins Kulturreferent Klaus Reitberger (v.l.) blicken der ersten Vernissage in der neuen Stadtgalerie mit Freude entgegen.
6

Bildende Kunst
Neue Stadtgalerie in Kufstein geht in den Dialog

Mit dem neu gegründeten Verein "Dia:log" stellte das Künstlerpaar Werner und Gerlinde Richter nun eine neue Plattform für die Bildende Kunst in Kufstein vor. In einer neuen Stadtgalerie in der Kinkstraße soll vor allem der "Dialog" im Fokus stehen.  KUFSTEIN (bfl). Die Schaffung einer neuen Stadtgalerie, die nicht nur Raum für Kunst sondern für Dialog schafft – dieses Ziel hat sich der neu gegründete Kufsteiner Verein "Dia:log" gesteckt. Am Dienstag, den 21. Jänner stellte Vereinsobmann...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Georgia Kazantzidu (Veranstalter)
3

Dialog im Kamptal
Politik, Diplomatie im 21.Jahrhundert

Die Initiatoren von "Dialog im Kamptal" Georgia Kazantzidu und Matthias Laurenz Gräff laden am Montag, den 27.1. 2020, 19 bis 22 Uhr, in Zitternberg 24, 3571 Gars am Kamp zum Thema "Diplomatie, Politik, interkulturelle Kommunikation im 21. Jahrhundert" ein. Der Dialog soll Aufschlüsse und Einblicke über moderne Entwicklungen und Herausforderungen in Politik, Diplomatie und Gesellschaft sowie die Bedeutung interkultureller Kommunikation geben. Die Veranstaltung hat freien Eintritt, und ist...

  • Horn
  • Kazantzidu Georgia
Ausstellung in Kirchberg.

Aaart Foundation Kirchberg
Künstler-Dialog in der Aaart Foundation

KRICHBERG. Die Aaart Foundation startet in die nächste Saison. Zum Auftakt wird eine Ausstellung bzw. einem Künstler-Dialog  zwischen Helmut Grill (Fotokünstler) und Friedrich S. Feichter (Bildhauer) geboten. Die Schau ist bis zum 1. Februar 2020 zu sehen (Aaart Foundation, Kunsthaus in den Kitzbüheler Alpen, Stöcklfeld 37, Kirchberg, Fr 16 – 20 Uhr, Sa 10 – 17 Uhr). Fr 16 - 20 Uhr und Sa 10 - 17 Uhr. Vernissage: Freitag, 6. Dezember, 19 Uhr

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
LH Platter und LRin Fischer luden die VertreterInnen der Religionsgemeinschaften zum Dialog.
2

Dialog und Respekt
Im Gespräch mit Tirols Religionsgemeinschaften

TIROL. Am Mittwoch, 27. November 2019, luden Günther Platter und Gabriele Fischer Tirols Religionsgemeinschaften zu einem Treffen ins Landhaus. Gespräch mit Tirols ReligionsgemeinschaftenVergangenen Mittwoch trafen sich Landesauptmann Günther Platter und Integrationslandesrätin Gabriele Fischer mit Tirols Religionsgemeinschaften im Landhaus zu einem Gespräch. Dieser Dialog mit den Religionsgemeinschaften fand seit 2015 nun zum fünften Mal statt. Im Zentrum des Austauschs standen der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Salzburger Weg der Integration Dialog 2019: Wolfgang Schick (Referat Jugend, Generationen, Integration), Landesrätin Andrea Klambauer und Projektleiter Franz Neumayer Wolfgang.
3

Dialog 2019
80 Prozent der Migranten fühlen sich bei uns daheim

Das Dialogjahr 2019 zum Thema Integration geht zu Ende.  Die Präsentation der Erkenntnisse erfolgt am 4. Dezember im Landtag. SALZBURG. Seit einem Jahr redet Salzburg im Rahmen des Schwerpunktjahres "Dialog 2019" über Integration. "Und wir haben dabei viel gelernt", sagt Integrationslandesrätin Andrea Klambauer. „Die Frage der Integration von Menschen unterschiedlicher Herkunft führt zu intensiven gesellschaftlichen Debatten, in welche Richtung sich unser Land entwickeln soll. Das Jahr hat...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Bürgermeister, geschäftsführende Gemeinderät/innen, Gemeinderät/innen, Abteilungsleiter/innen, Vereinsvertreter/innen, alle vor der Veranstaltung bereit - am 26.10.2019 stand in der Burg alles im Zeichen des Dialogs mit den Perchtoldsdorfer/innen.
5

Durch's Reden kommen d'Leut z'samm'
Perchtoldsdorfer dorf:dialog

Über 400 interessierten Perchtoldsdorferinnen und Perchtoldsdorfer sind am Nationalfeiertag der Einladung von Bürgermeister Martin Schuster gefolgt und zum dorf:dialog in der Burg Perchtoldsdorf gekommen. Die Gemeinde hat eine Vielzahl von Aufgaben und Themen, die an diesem Tag in der Burg vorgestellt wurden. Nach der Präsentation der einzelnen Referate und der dazugehörigen Informationsstände durch Bürgermeister Martin Schuster (ÖVP), begann ein reger Austausch, frei nach dem Motto:...

  • Mödling
  • Herwig Heider
Integrationslandesrätin Gabriele Fischer (li.) eröffnete gemeinsam mit Innsbrucks Integrationsstadträtin Elisabeth Mayr (3. v. li.) die 10. Tiroler Integrationsenquete, zu der u.a. Schriftstellerin Marlene Streeruwitz (2. v. li.) und der Soziologe Simon Burtscher-Mathis mit ihrer Expertise beitrugen.

10. Tiroler Integrationsenquete
Mehr Dialog, Kooperation und Austausch nötig

TIROL. Auch in diesem Jahr fanden ReferentInnen und TeilnehmerInnen zur Tiroler Integrationsenquete zusammen. In diesem Jahr wird bereits das 10. Mal über gesellschaftspolitische Fragen diskutiert. Die Grundfrage für dieses Jahr: "In welcher Gesellschaft wollen wir (zusammen)leben?".  Wie können Gemeinwohl und Zugehörigkeit gestärkt werden?Ausgerichtet vom Land Tirol, der Stadt Innsbruck, dem Haus der Begegnung und dem Tiroler Integrationsforum fand die Tiroler Integrationsenquete in der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Teilnehmer des "i.ku"-Dialogs zum Thema "eBusiness" beim Weinspezialisten Morandell in Wörgl.

„eBusiness“
Innovationsplattform Kufstein startete in Wörgl in einen Dialog

Im Rahmen ihrer thematischen Dialogreihe veranstaltete die Innovationsplattform Kufstein kürzlich eine Diskussionsrunde zum Thema „eBusiness“. Vertreter aus Wirtschaft und Bildung tauschten sich im Wörgler Unternehmen Morandell über Erfahrungen, Erwartungen und aktuelle Herausforderungen aus. WÖRGL (red). Mit einem breiten Spektrum an Dialogformaten zu aktuellen technologischen, wirtschaftlichen und sozialen Themen verfolgt die Innovationsplattform Kufstein, kurz "i.ku", das Ziel, regionale...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.