.

Flüchtlingskinder

Beiträge zum Thema Flüchtlingskinder

Weihnachtsgeschichte für die Flüchtlingskinder in Moria
18 8 5

Weihnachtsgeschichte, für alle Flüchtlingskinder!

Weihnachten ist die friedlichste Zeit im Jahr. Die Zeit, mit der Liebe zum Nächsten. Doch, die Not ist groß, in der heutigen Zeit. Das arme Kind, friert in dem alten Stall. Die Füße und die zarten Finger sind blau. Gewickelt in Windeltücher, liegt es in der Krippe. Gebettet ist das kleine Kind, nur auf Stroh. Maria und Josef, sind wirklich arme Leute. Die Not in dem Stall, ist nicht mehr anzuschauen. Die Engel verkünden den Hirten, das Leid. Wo bleiben die Drei Weisen, mit ihren Gaben? Helft...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Tag täglich erreichen uns erschütternde Bilder aus den griechischen Flüchtlingslagern. Nun richtet die Kinder- und Jugendanwaltschaft Tirol einen Appell an die Verantwortlichen.

Kinder-und Jugendanwaltschaft Tirol
Hilfe für Kinder in griechischen Flüchtlingslagern gefordert

TIROL. Tag täglich erreichen uns erschütternde Bilder aus den griechischen Flüchtlingslagern. Nun richtet die Kinder- und Jugendanwaltschaft Tirol einen Appell an die Verantwortlichen. Kritik an restriktiver Linie der Bundesregierung Die Bilder aus den griechischen Flüchtlingslagern sind erschütternd. Sie müssten endlich aufrütteln, so die Kinder- und Jugendanwaltschaft Tirol. Sie fordert die Bundesregierung auf, endlich von ihrer restriktiven Linie Abstand zu nehmen. „Vor allem das Schicksal...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Grünen-Chefin Regina Petrik beklagt, dass die Vereinbarungen über rot-grüne Projekte von der SPÖ nicht eingehalten wurden.
2

Grünen-Chefin Petrik
„Die Bodenversiegelung muss gestoppt werden“

Grünen-Chef Regina Petrik über die „rot-grünen“ Projekte im Burgenland, den U-Ausschuss zur Commerzialbank, die Corona-Krise und die Arbeit der Bundespartei in der Koaltion mit der ÖVP. BEZIRKSBLÄTTER: Seit Anfang des Jahres gibt es im Burgenland eine SPÖ-Alleinregierung. Was hat sich dadurch für die Arbeit der Grünen im Land geändert? REGINA PETRIK: Für mich ist der Unterschied eklatant. Wir bekommen als Opposition weniger Informationen als vorher. Wir werden hin und wieder zu Gesprächen...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Die Friedensläufer der Marc Aurel Schule

Engagement
Lauf für den Frieden

Der jährlich besuchte Friedenslauf von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, sowie Gästen der MS Marc Aurel Tulln konnte heuer Corona bedingt nicht in üblicher Form stattfinden. TULLN (pa). Trotzdem engagierten sich bisher 25 Personen für Flüchtlingskinder in den Lagern im Libanon. Sie suchten sich Sponsoren und liefen in Eigenregie insgesamt eine Luftlinienstrecke von Tulln nach München. Bisher wurde damit ein Betrag von über 700 Euro erlaufen. Nachdem heuer österreichweit nicht...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Videos: Tag der offenen Tür

Serafina Demaku, SPÖ-Gemeinderätin, beim Schlusswort zu ihrem Antrag, Flüchtlingskinder aus Lesbos in Baden aufzunehmen. Im Hintergrund Vizebürgermeisterin Helga Krismer (Grüne), die den Antrag unterstützte und Bürgermeister Stefan Szirucsek, der mit der ÖVP den Antrag eigentlich ablehnte, aber mangels Mehrheit nicht verhindern konnte, dass der Antrag auf die Tagesordnung kam.

ÖVP und Grüne nach SP-Antrag uneins
Debatte um Aufnahme von Flüchtlingskindern

Eine sehr emotionale Debatte um Aufnahme von Kindern aus dem abgebrannten Flüchtlingslager Moria auf Lesbos ergab sich im Gemeinderat am 22. September. Es ging dabei aber weniger um die Frage der Aufnahme als um demokratiepolitische Begleitmusik. BADEN. Den dringlichen Antrag hatte SPÖ-Gemeinderätin Serafina Demaku eingebracht. Per Resolution an die Bundesregierung sollte die Stadt Baden ihre Bereitschaft zur Aufnahme von einigen Flüchtlingskindern aus Moria bekunden. Die Grünen unterstützten...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Zahlreiche Menschen schlossen sich Bernhard Stoik an, marschierten durch den 6. Bezirk und setzten ein Zeichen für die Flüchtlingskinder in Moria.
5 1 2

Spendenmarsch
100 Kilometer durch Mariahilf für 100 Kinder

Ein Spendenmarsch durch den 6. Bezirk für die Flüchtlingskinder in Moria. MARIAHILF. 100 Kinder, die die Stadt Wien aus dem Flüchtlingslager Moria aufnehmen will, sorgten für Diskussionen, denn die Bundesregierung möchte ihnen lieber vor Ort in Griechenland helfen. Bernhard Stoik hält davon wenig und legte am Samstag, 19. September, symbolisch für jedes Kind einen Kilometer zurück. Großes InteresseGemeinsam mit seinem Schwiegervater startete er um 12:30 Uhr auf der Mariahilfer Straße und machte...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Hannah Maier
Gerhard Dusek ist Spitzenkandidat der Partei der Arbeit und will mit seiner Frau ein Flüchtlingskind aus Moria aufnehmen.
3 1

Gerhard Dusek
„Wir nehmen eines der Kinder aus Moria auf“

Gerhard Dusek ist zweifacher Familienvater aus Ottakring und Spitzenkandidat der Partei der Arbeit (PdA) bei der Bezirksvertretungswahl 2020. Der PdA-Politiker kritisiert die Regierung beim Thema "Moria" und will zusammen mit seiner Frau ein Kind aus dem Flüchtlingslager in Griechenland aufnehmen. OTTAKRING. "Meine Frau Petra und ich haben nach gemeinsamer Überlegung den Entschluss gefasst, eines der Flüchtlingskinder aus Lesbos in unserem Haushalt aufzunehmen, wenn die Bundesregierung doch...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Der Grüne Nationalratsabgeordnete Michael Reimon übt heftige Kritik an Bundeskanzler Sebastian Kurz.
1

Michel Reimon attackiert Kanzler Kurz
„Blockieren ist immer leicht!“

Der burgenländische Grün-Abgeordnete Michel Reimon macht via Facebook seinem Ärger im Flüchtlingsstreit Luft. Ohne Bundeskanzler Sebastian Kurz namentlich zu nennen, richtet sich seine Kritik unmissverständlich gegen den ÖVP-Chef. ÖSTERREICH. Der Koalitionsstreit rund um die Aufnahme von Migranten aus dem abgebrannten Flüchtlingslager Moria wird immer heftiger. Nachdem bereits die grüne Klubchefin Sigrid Maurer im ZiB2-Interview die Aussagen von Außenminister Alexander Schallenberg, der unter...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
„Wir dürfen die Griechen nicht alleine lassen und müssen ihnen unter die Arme greifen", fordern Michel Reimon und Regina Petrik.
1

Grüne
„Burgenland soll Kinder aus griechischen Lagern aufnehmen“

Die Grünen haben im Landtag einen Antrag eingebracht, dass sich auch das Burgenland bei der Bundesregierung für eine freiwillige Aufnahme von Minderjährigen aus den griechischen Lagern einsetzen soll. BURGENLAND. Der Wiener Landtag hat beschlossen, 100 Flüchtlingskinder aus den Lagern der griechischen Inseln in Wien unterbringen zu wollen. Umgerechnet aufs Burgenland wären das 16 Kinder und Jugendliche, rechnen die Grünen vor und fordern, dem Wiener Landtag zu folgen. „Genügend Platz im...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
LH Hans Peter Doskozil sprach im ZiB2-Interview über die Lehren aus der Flüchtlingskrise 2015.
2

Flüchtlinge
Doskozil gegen Aufnahme von Flüchtlingskindern aus Griechenland

LH Hans Peter Doskozil sprach sich im ZiB2-Interview gegen die Aufnahme von Kindern aus Flüchtlingscamps auf den griechischen Inseln aus. Innerhalb der SPÖ gibt es in dieser Frage keine einheitliche Linie. BURGENLAND. Im Rahmen einer europäischen Hilfsaktion nimmt Deutschland insgesamt 243 kranke Kinder mit ihren Kernfamilien aus überfüllten Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln auf. An der Aktion beteiligen sich zehn weitere EU-Staaten, darunter Frankreich, Belgien und Luxemburg....

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Jetzt reicht's: Diesen Brief bekam der achtjährige Volksschüler von dem Flüchtlingskind.
5 3

Gefesselt, gestoßen & beleidigt: Flüchtlingskind tyrannisiert Achtjährigen

Mobbing in der Volksschule. SIEGHARTSKIRCHEN / REGION WIENERWALD. "Man wird nur ausgelacht, es gibt keine Unterstützung", wendet sich eine zweifache Mutter an die Bezirksblätter. Jeden Tag geht der achtjährige Sohn in die Volksschule – gern macht er das aber nicht. Der Grund? Mobbing. Ein Mitschüler hat es auf den österreichischen Buben abgesehen, blutige Knie, weil er wieder mal geschubst wurde, sind die Folge. Doch das ist bei Weitem noch nicht alles, was der Schüler mitmachen muss – im...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
2

Ernsthofen
Hoffen auf den positiven Asylbescheid

ERNSTHOFEN. Wie bei vielen Einheimischen haben im Vorfeld auch bei Bürgermeister Karl Huber Ängste und Unsicherheiten überwogen. „Ich nutzte die Gelegenheit, um zum Forum Alpbach zu reisen, als dort Workshops für Bürgermeister im Umgang mit der Situation angeboten wurden. Meine Ängste wandelten sich in Motivation, ja sogar Mut um", sagt Huber. 60 Personen haben sich zur Unterstützung bei der Integration bereiterklärt und so kamen die Flüchtlinge in sechs leerstehenden Wohnungen des ehemaligen...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Dietlinde vor dem Bild "Mohn im Gebirge" welches eigens für das Krankenhaus Zams gemalt wurde.
19

Vernissage von Dietlinde Bonnlander
"Heimat verlieren- Heimat finden"- Zweite berührende Ausstellung in Zams

ZAMS (das). Bereits zum zweiten Mal stellt die Imster Künstlerin Dietlinde Bonnlander ihre Werke im Krankenhaus Zams zur Schau. Unter dem Titel "Heimat verlieren- Heimat finden" widmete sich die Künstlerin erneut dem Thema "Flucht" und Kinder im Krieg". Auffällig war dabei, dass bei der Ausstellung kein Bild aus dem Vorjahr zu sehen war, sondern alle Bilder neu enstanden sind. Die Vernissage am 15. November wurde, umrahmt von berührenden Texten und passenden Liedern, feierlich eröffnet....

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz
Sina Gasser engagiert sich ehrenamtlich und sammelt die gepackten Schuhkartons für Kinder in aller Welt
2

Weihnachten im Schuhkarton
Sammeln der Geschenke beginnt schon jetzt

Bis 15. November werden wieder gefüllte Schuhkartons für Spendenaktion für Kinder gesammelt.  BEZIRK SPITTAL (ven). Das große Sammeln und Abgeben für die jährliche Spendenaktion "Weihnachten im Schuhkarton" beginnt bereits jetzt. In Spittal sucht Sina Gasser wieder viele, die ihre Geschenke in Schuhkartons zusammentragen. Zum 23. Mal Die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ bringt Kriegskindern, Flüchtlingen und anderen ausgegrenzten Mädchen und Jungen Hoffnung.  Eine...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
https://www.openpetition.eu/at/petition/online/bleiberecht-fuer-fluechtlingskinder-und-deren-eltern
2 29

Baby & Kleinkindern droht Abschub nach Kabul - Petition!

Petition für Bleiberecht für FlüchtlingsKinder und deren Eltern gestartet. PABNEUKIRCHEN. Nach den Protesten und Unterstützungserklärungen für einen Lehrling in Pabneukirchen regt sich neuer Widerstand im Ort. Eine Familie mit drei Kindern aus dem von Taliban besetzen Afghanistan bekamen einen negativen Asylbescheid. Die Familie lehnte eine "freiwillige" Ausreise ab. Die Begründungen des negativen Bescheids strotzen für den "Nomalbürger" von Widersprüchlichkeiten. In der negativen...

  • Perg
  • Robert Zinterhof

Fast 1.500 Flüchtlingskinder gehen in Oberösterreich zur Schule

Insgesamt 1.487 Flüchtlingskinder gehen seit Montag in Oberösterreich in die Schule. 716 dieser Kinder gehen in die Volksschule, weitere 771 besuchen eine Neue Mittelschule oder eine Polytechnische Schule.  "Die Pflichtschule ist ein zentraler Schlüssel für eine gelungene Integration", sagt Landesrat Rudi Anschober.  Um die Integration zu gewährleisten, hat der Oberösterreichische Landesschulrat ein entsprechendes Bildungskonzept entwickelt:  Im Vordergrund stehen die Alphabetisierung, die...

  • Oberösterreich
  • Victoria Preining
"Ausbruch" aus der Gegenwart als Flüchtling für Iman, Haliid, Ibrahim, Hayrullah, Luka und Lika auf Margit Rumpls Pferdehof.
7

Pferdespaß für Flüchtlingskinder

Ein Nachmittag fernab von Krieg. Eine Spendenaktion macht's möglich. OPPONITZ. Nur wenige Tage Zeit brauchte Sonja Raab aus Opponitz, um genug Geld für eine ganz besondere Aktion zu sammeln: einen Abenteuer-Nachmittag für Flüchtlingskinder am Reiterhof. Iman, Haliid, Ibrahim und Hayrullah aus Tschetschenien sowie Luka und Lika, Zwillinge aus Georgien, bekamen für einen halben Tag die Möglichkeit, aus ihrer Gegenwart im Flüchtlingshaus zu entkommen. Die Hinfahrt zum Pferdehof von Margit Rumpl in...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Michael Hairer

Theaterprojekt "Die Werkstatt der Schmetterlinge" in Thaur

Am Donnerstag, den 06. Juli 2017 findet um 18:00 Uhr im Alten Gericht in Thaur eine Filmpräsentation des Papiertheaterstücks "Die Werkstatt der Schmetterlinge" von Kindern für Kinder und Erwachsene statt. Die musikalische Umrahmung erfolgt durch den Chor der VS Thaur sowie Hassan Ibrahim Berzenci. Der Eintritt ist frei! Die Geschichte "Die Werkstatt der Schmetterlinge" von Gioconda Belli wurde in Form eines Papiertheaterstücks verfilmt und wird im Rahmen eines gemütlichen Zusammenseins Menschen...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Natascha Trager

"Fest der Nationen" in Innsbruck

Am Freitag, den 23. Juni 2017 findet in der Zeit von 09:00 bis 11:00 Uhr das "Fest der Nationen" in der Volksschule Pradl statt. Die Schulklassen, die von Kindern aus 26 verschiedenen Nationen besucht werden, haben internationale Spiele, Gedichte, Tänze und Lieder vorbereitet, die sie zum Besten geben. Auch die Kinder der Sprachstartklasse sowie Flüchtlingskinder nehmen am Fest teil. Von den Schülerinnen und Schülern wurde eine Ausstellungsstraße mit Plakaten, Souvenirs und Kleidungsstücken...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Natascha Trager
Heba Zakhary, ausgebildete Spielgruppenleiterin (3. v. re.) singt mit den Kindern deutsche Lieder und liest ihnen vor.

Kinder kennen keine "Ausländer": Erste Interkulturelle Spielgruppe in Schärding

Im FIM in Schärding gibt's die erste Spielgruppe für Kinder aus aller Welt. Was jetzt noch fehlt, ist österreichische Verstärkung. SCHÄRDING (ska). Der Fasching stand im Mittelpunkt beim ersten Treffen der interkulturellen Spielgruppe im Familienzentrum in Schärding am Donnerstag, 2. März. Die Kinder wurden als Katzen und Schmetterlinge geschminkt, haben Krapfen gegessen und Lieder gesungen. "Uns ist wichtig, den Kleinen österreichische Feste näher zu bringen und ihnen die Traditionen zu...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Mächtig Stolz präsentiert Hojjad (Mitte) den Siegerpokal. Und die Freude war bei allen groß: die Skilehrer Claudia und Michael, sowie rechts Thomas und Anna von der Skischule Hochtal Wildschönau (v.l.).
3

Flüchtlingskinder auf der Piste

WILDSCHÖNAU. Waltraud Stangl, die Direktorin der VS-Auffach hatte eine nette Idee. Sie schickte ihre sechs Flüchtlingskinder in einen Skikurs. Unterstützt wurde sie dabei von der Gemeinde Wildschönau, der Skischule Hochtal Wildschönau, dem Sporthaus Mühlegger und insbesondere von den Bergbahnen Wildschönau. Johanna Harringer, zuständig für die Lernassistenz der VS-Auffach, begleitete die sechs Schüler bei ihrem täglichen Ausflug auf die Piste. Erst zwei Stunden Schule dann drei Stunden auf der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die Tiroler Peacekeeper waren auch für Flüchtlingskinder im Einsatz
2 1

Tiroler Peacekeeper in karitativem Einsatz

TIROL/KITZBÜHEL (red.). Die Tiroler Peacekeeper waren im vergangenen Jahr fleißig. So organisierten die "Blauhelme" sechs karitative Einsätze, wobei die Sammlung im Rahmen des "Ö3-Wunders" für "Licht ins Dunkel" mit Verteilung von UN-Luftballons die Spektakulärste war. Teilnahmen von Delegationen an vier Veranstaltungen auf Einladung der Tiroler Landesregierung und an vier Angelobungen von Rekruten des Österreichischen Bundesheeres sowie einer Denkmaleinweihung in Seefeld wurden ebenso...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Elisabeth Schwenter
Obfrau Brigitte Raffeiner übergibt zusammen mit Mitarbeitern des Netzwerkes den Scheck an Bürgermeister Hans Plakolm.
1 1

3.683 Euro für Flüchtlingskinder

WALDING. Das Netzwerk "Überbrücken" startete eine große Spendenaktion in der Bevölkerung mit dem Ziel, sieben Flüchtlingskindern den Hortbesuch zu ermöglichen. Im Rahmen des Christkindlmarktes konnte die großartige Summe von 3.683 Euro an die Gemeinde übergeben werden.

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Die Kinder konnten ihre Wunschzettel an den Christbaum im Tourismusbüro hängen. Menschen aus der Umgebung und die Tourismus-Mitarbeiterinnen kauften die Geschenke.
3

Wunschzettel-Aktion: Geschenke bringen Augen der Flüchtlingskinder zum Leuchten

Eine vorweihnachtliche Bescherung für Kinder aus dem Flüchtlingsheim in St. Florian und aus Schärding gab's im Tourismusbüro. SCHÄRDING. Das Damen-Team von Schärding Tourismus hat sich für das heurige Weihnachtsfest eine besondere Charity-Aktion einfallen lassen Seit einem Monat ziert ein beleuchteter Christbaum die Tourismusbüro-Räumlichkeiten an der Alten Innbrücke. Auf diesem konnten Flüchtlingskinder im Alter bis 15 Jahren, die in Schärding und St. Florian wohnen, ihre Wunschzettel ans...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.