Alles zum Thema Krebstherapie

Beiträge zum Thema Krebstherapie

Gesundheit
Am 6. Juni werden von Minimed und Fach-experten die positiven Auswirkungen von Bewegung präsentiert.

Minimed - Grazer Bewegungstag
Bewegung als Medizin

Ein besonderer Tag wartet am 6. Juni auf Gesundheitsinteressierte: Der Grazer Bewegungstag am Med Campus der Medizinischen Universität Graz, an dem in in praxisorientierten Vorträgen die positiven Auswirkungen körperlicher Aktivität eindrucksvoll dargestellt werden. Sportlich im AlltagWie es Schritt für Schritt in die Sportlichkeit geht, warum Bewegung ein Jungbrunnen ist und dass Bewegung trotz Krebsdiagnose sinnvoll ist, erklären Fachexperten wie Arne Öhlknecht von Bewegungsland...

  • 15.05.19
Gesundheit
Stellte unterschiedlichste Therapien vor: der Onkologe Herbert Stöger
2 Bilder

Fortschritte in der Krebstherapie

Zahlreiche Besucher zeigten letzten Donnerstag ihr Interesse am Thema "Leben mit der Diagnose Krebs". Der Onkologe Herbert Stöger, internationaler Leiter der Klinischen Abteilung für Onkologie der Univ. Klinik für Innere Medizin sowie der Palliativmedizinischen Einrichtung am LKH-Univ. Klinikum Graz berichtete in seinem informativen Vortrag über die unterschiedlichen Therapieformen. Im Mittelpunkt standen dabei die neuesten Entwicklungen in den Bereichen personalisierte Tumortherapie sowie...

  • 18.03.19
Gesundheit
Oberärztin Ursula Plusching und Primar Wolfgang Eisterer informieren über Krebs

9. März
3. Kärntner Krebstag

In Kärnten erkranken jährlich etwa 3.500 Menschen an Krebs. KÄRNTEN. Die Zahl der Krebserkrankungen steigt weiter, was auch mit der älter werdenden Bevölkerung zu tun hat. Durch Fortschritte in der Medizin und der Behandlungsmöglichkeiten von Tumoren sinkt jedoch die Sterblichkeitsrate, erklärt Primar Wolfgang Eisterer. Am 9. März informieren Experten im Klinikum Klagenfurt von 9.45 bis 16 Uhr rund um das Thema Krebs. Informationen für Patienten und Angehörige Beim 3. Kärntner Krebstag...

  • 01.03.19
Gesundheit
OA Lukas Weiss mit Moderatorin Angelika Pehab.
5 Bilder

Mini Med Studium in Salzburg
Immuntherapie als wichtige Säule in der Krebsbehandlung

SALZBURG (red). Heute steht der Medizin neben den klassischen Krebsbehandlungen wie operativer Tumorentfernung, Strahlentherapie oder Chemotherapie auch die Immuntherapie im Kampf gegen Krebs zur Verfügung. Wie das gelingt, darüber informierte Oberarzt Lukas Weiss sehr anschaulich im Rahmen des Mini Med Studiums in Salzburg. Vor allem mit den "Immun-Checkpoint-Hemmer", welche die gezielte Zerstörung der Krebszellen durch körpereigene T-Zellen begünstigen, ist in den letzten Jahren ein...

  • 01.02.19
Gesundheit
Andreas Petzer, Leiter der Abteilung für Hämatologie mit Stammzellentransplantation, Hämostaseologie und medizinische Onkologie (r.) und Johannes Clausen, Hämato-Onkologe am Ordensklinikum Linz (l.).

Medizinforschung
Neue Krebstherapie erhöht Überlebenschance der Patienten

OÖ. Am vierten Februar ist Weltkrebstag. Zu diesem Anlass stellt das Ordensklinikum Linz Elisabethinen eine neue Krebstherapie vor, die die Überlebenschance der Patienten deutlich erhöhen soll. Das Klinikum wurde als Studienzentrum für die CAR-T-Zell-Therapie ausgewählt, die als vielversprechendste Therapiemethode gegen Krebs gilt. Abwehrzellen, die den Tumor beseitigen CAR steht für "Chimeric Antigen Receptor". Hierbei werden dem Patienten Immunzellen, sogenannte T-Zellen, entnommen. Diese...

  • 30.01.19
  •  1
Gesundheit
Im CBD-Shop in Uttendorf wird zu den Produkten auch optimale Beratung geboten.

CBD-Produkte
Medizinische Revolution mit CBD-Produkten

BRAUNAU/ UTTENDORF. Immer stärker wird der Ruf nach alternativen Heilmethoden. Weg von den Medikamenten, der Pharmaindustrie, hin zu Naturprodukten. Seit einer Weile gibt es einen großen Hype um sogenannte "CBD-Produkte".  Cannabidiol (CBD)Unter Cannabidiol (CBD) versteht man das Öl, welches aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Aus diesem Öl werden in weiterer Folge Tropfen, Kapseln oder Salben hergestellt. Anders als häufig angenommen, bringt der Konsum von CBD-Produkten keine rauschähnlichen...

  • 07.11.18
Gesundheit

Den Kern des Problems treffen

So paradox dies erscheinen mag, gibt es heute trotz aller Globalisierung nicht so viele Lebensbereiche, in denen Staatsgrenzen nicht vorrangig wären. Als eines dieser Bereiche könnte man vielleicht Medizin nennen, wenn sie niemals zum Schauplatz für Handelskriege geworden wäre. Und doch gibt es Zweige der Medizin, die eher vereinen als trennen – diese sind oft mit Krankheiten verbunden, den die Menschheit weltweit bisher keine endgültige Niederlage zufügen kann. Das vielleicht offensichtlichste...

  • 20.08.18
Lokales
Dietmar Seewald (r.) leitet die Strahlenthrapie. in Vöcklabruck.
2 Bilder

7.500 Patienten betreut

Im Strahlenzentrum des Salzkammergut-Klinikums wird seit zehn Jahren Krebs behandelt. VÖCKLABRUCK. 40.000 Menschen erkranken jedes Jahr in Österreich an Krebs. Davon werden jährlich 1.700 im Strahlenzentrum des Salzkammergut-Klinikums in Vöcklabruck behandelt. Hier befindet sich seit zehn Jahren die einzige strahlentherapeutische Einrichtung außerhalb des Zentralraumes in Oberösterreich. Insgesamt wurden hier bereits 7.500 Patienten betreut. Mehr Lebensqualität für Patienten „Früherkennung...

  • 20.06.18
Gesundheit
Young positive adult female cancer patient sitting in the kitchen by a window, smiling and looking at the camera.

Moderne Krebstherapie: Was den Menschen wichtig ist

Der individuelle Patientennutzen ist entscheidend. "Zunächst einmal ist die Diagnose Krebs ein Schock, die stark mit Angst und Tod assoziiert wird", schildert die Betroffene Mona Knotek-Roggenbauer. Den Patienten in einer der schwersten Zeiten des Lebens in den Mittelpunkt zu stellen, sollte die wesentlichste Aufgabe der modernen Krebstherapie sein. Das ist die Kernaussage einer Umfrage, die Pharmig, der Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs, durchführen ließ. Betroffene kamen...

  • 31.05.18
  •  1
Gesundheit
Haben Grund zur Freude: Gottfried Baier, Andreas Villunger & Zlatko Trajanoski. (v. li. n. re.)

Tirol ist in der Krebstherapie top

Eine der renommiertesten internationalen Auszeichnung wurde an drei Forscher der Universität Innsbruck für deren neue Krebstherapie verliehen. TIROL. Tirolern wurde der „Advanced Grant“ des Europäischen Forschungsrats (ERC) verliehen. Der Preis it mit 7,5 Millionen Euro dotiert. Advanced Grant geht an die Medizinische Universität InnsbruckGottfried Baier, Zlatko Trajanoski und Andreas Villunger von der Medizinischen Universität Innsbruck wurden mit dem „Advanced Grant“ des Europäischen...

  • 05.04.18
Lokales
Bioinformatiker Zlatko Trajanoski (l.) mit Anne Krogsdam, Gottfried Baier, Francesca Finotello, Dietmar Rieder, Victoria Klepsch, Hubert Hackl und Natascha Hermann-Kleiter (v.l.)

Tumorentwicklung im Visier

Tiroler ForscherInnen entschlüsseln Resistenzentwicklung in Krebsimmuntherapie (kr). Krebs ist ein komplexes Geschehen. Die Zellen eines Tumors entwickeln sich je nach Entstehungsort, genetischer Anlage und Tumormikroumgebung sehr unterschiedlich und besitzen zahlreiche Mutationen. Diese Heterogenität ein und desselben Tumors ist derzeit ein „hot topic“ in der Krebsforschung. Eine gemeinsame Forschungsarbeit zweier Teams aus den Bereichen Bioinformatik und Zellgenetik der Medizin Uni Innsbruck...

  • 25.01.18
Gesundheit
Janina Collin über ihre Heilung

Janina Collin erzählt über ihre Story "Krebs innovativ geheilt"

Krebs. Als Janina diese Diagnose mit 28 Jahren erhielt, brach ihre Welt zusammen. Sie verweigerte die vorgeschlagene Operation ihrer rechten Gesichtshälfte, denn mit der Aussicht nie mehr richtig sprechen und essen zu können, kam sie nicht zurecht. Eine Odyssee durch die Welt der Medizin begann. Janina kämpfte tapfer um ihr Leben. Eine neue Strahlentherapie in Japan rettete ihr schließlich das Leben. Seit 2017 ist diese auch in Österreich verfügbar. Aus ihren Erfahrungen über schulmedizinische...

  • 10.01.18
Lokales
Aus Fresach stammen die Mistelzweige, die Monika Brugger aus Paternion verkauft.
12 Bilder

Beliebter Schmarotzer

Neben der Macht, die ewige Liebe zu sichern, wird der Mistel auch heute noch eine heilende Wirkung zugeschrieben. SPITTAL (pgfr). Das Küssen unter einem Mistelzweig zählt wohl zu den schönsten Weihnachtsbräuchen. Diesen Paaren soll dadurch ewige Liebe und Glück beschieden sein. Die Mistel ist nicht nur deshalb eine zauberhafte Pflanze. Neben einer beziehungsfördernden Wirkung hat die Pharmaindustrie die Inhaltsstoffe der Mistel entdeckt. Misteln hängen hoch Mistelzweige in allen Größen sind...

  • 29.11.17
  •  1
Freizeit

Vortrag: "Osteoporose-Vorsorge und Krebstherapie"

Leiterin: Diätologin Elisabeth Harmuth Datum: Donnerstag, 16. November 2017 Zeit: 15 bis 16:30 Uhr Kosten: gratis Ort: Krebshilfe-Regionalberatungszentrum Leoben-Göss (Hirschgraben 5, 8700 Leoben; beim Senioren- und Pflegewohnheim) Anmeldung: erforderlich Kontakt: Tel.: 0316/474433-0, eMail: beratung@krebshilfe.at, Fax: 0316/474433-10 Gerade bei hormonsensitiven Brustkrebserkrankungen kann es zu einem starken Verlust an Knochenmasse kommen. Bei Osteoporose sind die Grenzen zwischen...

  • 19.10.17
Gesundheit

Fortschritte in der Krebstherapie: Kostenloser Krebsinfoabend in Linz

Auf die Diagnose Krebs reagieren die meisten Betroffenen, ihre Angehörigen und Freunde mit einem Schock und großer Angst. Ausführliche Informationen und Erfahrungsaustausch können hier besonders unterstützend wirken. In den vergangenen Jahren konnte die Medizin in der Tumorbehandlung große Fortschritte erzielen – etwa im Bereich der Immuntherapie. Aus diesem Grunde lädt der Dachverband onkologisch tätiger Fachgesellschaften Österreichs (DONKO) zum kostenlosen Krebsinfoabend am Mittwoch, 18....

  • 20.09.17
LeuteBezahlte Anzeige
OA Dr. Christian Streinu

Ärztezentrum Burgau - Kann das neue Wundermittel  die Krebstherapie revolutionieren?

Methadon wird seit vielen Jahren im Heroinentzug und Schmerztherapie eingesetzt. Ein Arzt aus Deutschland machte eine überraschende Entdeckung: Krebspatienten, denen er Methadon verschrieb, lebten deutlich länger als erwartet. „Es ist Kein Wundermittel  aber eine Chance für Krebspatienten, die als austherapiert gelten oder sehr schlecht auf eine Chemo- oder Strahlentherapie ansprechen.“ Mittlerweile hat Dr. Friesen aus Ulm über 750 Patienten mit Methadon behandelt und schwört auf den...

  • 16.08.17
  •  1
Gesundheit

Kostenloser Informationsabend: Bösartige Erkrankungen des blutbildenden Systems – am 26.9. in Wien

Leben mit Krebs: Leukämie, Lymphome & Co. Der Verein Leben-mit-Krebs lädt am Dienstag, 26. September 2017, von 17 bis 20 Uhr, zu einem informativen und kostenlosen Vortragsabend für Betroffene, Angehörige und Interessierte ins Hotel & Palais Strudelhof (Eingang Strudelhofgasse 10, 1090 Wien). Namhafte Experten der Klinischen Abteilung für Hämatologie und Hämostaseologie, Univ.-Klinik für Innere Medizin I, AKH Wien/MedUni Wien, berichten über den neuesten Stand der Wissenschaft bei der...

  • 11.07.17
Gesundheit

MINI MED Vortrag: Neue Möglichkeiten in der modernen Krebstherapie - personalisierte Therapie

Krebs zählt zu den häufigsten Todesursachen der modernen Welt. Nicht immer bedeutet Krebs das Todesurteil. Die Behandlungsmöglichkeiten werden ständig weiterentwickelt. Die Behandlungserfolge sind dabei umso größer, je früher der Krebs erkannt und behandelt wird. Welche Therapieverfahren helfen bei Krebs? Was leistet dabei ein modernes Krebszentrum? Wo liegen die Grenzen? Was kann man tun wenn keine Heilung in Aussicht steht? Neueste spannende Erkenntnisse! Referentin: Priv.-Doz. OÄ Dr....

  • 26.05.17
Gesundheit

MINI MED Vortrag: Moderne Krebsbehandlung – Personalisierte Therapie

Krebs ist die zweithäufigste Todesursache in Industrienationen. Doch die Diagnose ist heute nicht mehr gleichbedeutend mit einem Todesurteil: Die Krebssterblichkeit ging in den letzten Jahren spürbar zurück. Das liegt einerseits an erfolgreichen Vorsorgemaßnahmen, andererseits aber auch an Fortschritten in Diagnose und Therapie. Was versteht man eigentlich unter moderner Krebsbehandlung? Wie funktionieren die neuen Therapien? Wo liegen die derzeitigen Grenzen in der...

  • 26.05.17
Gesundheit
DONKO Logo

Fortschritte in der Krebstherapie: Kostenloser Krebsinfoabend am 1. Juni in Graz

In den vergangenen Jahren konnte die Medizin in der Tumorbehandlung große Fortschritte erzielen – etwa im Bereich der Immuntherapie. Aus diesem Grunde lädt der Dachverband onkologisch tätiger Fachgesellschaften Österreichs (DONKO) in Kooperation mit dem Comprehensive Cancer Center Graz zum kostenlosen Krebsinfoabend am Donnerstag, 1. Juni 2017, 18 Uhr ins Hotel Das Weitzer, Grieskai 12-16, 8020 Graz. Eintritt frei! Auf dem Programm stehen namhafte ReferentInnen mit einem informativen...

  • 02.05.17
Gesundheit
Auch die Psyche kann unter einer Krebserkrankung leiden.

Bei Krebs ist auch die Psyche erkrankt

Die psychische Belastung einer Krebserkrankung darf nicht unterschätzt werden. Bei einer Krebsdiagnose scheint sich mit einem Schlag alles zu ändern. Prioritäten verschieben sich und dort, wo gerade noch kleine Alltagssorgen standen, herrscht nun blanke Angst. Ist der erste Schock erst einmal überwunden, braucht man viel Energie, um die meist sehr kräftezehrende Therapie durchzuhalten. Die Psyche ist bei Krebserkrankungen also ordentlich gefordert, nicht jede Seele kann diesem Druck...

  • 15.02.17
  •  1
  •  6
Lokales
Gernot Brunner, Ärztlicher Direktor, Jörg Tschmelitsch, Pater Prior Paulus Kohler, Rechtsträgervertreter des Ordens der Barmherzigen Brüder, Karin S. Kapp, Sprecherin CCC Graz und Wolfgang Sattler, Koordinator des Koordinationsboards Krebsforschung, Lehre, Aus- und Fortbildung

St. Veiter Krankenhaus ist neuer Partner des Krebszentrums Graz

Als Vorteil ergeben sich für St. Veit unter anderem die Überleitung kritischer Patienten an das Krebszentrum Graz. ST. VEIT. Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in St. Veit ist ab sofort Netzwerkpartner des „Comprehensive Cancer Center Graz“ (Krebszentrum Graz) der Medizinischen Universität Graz und intensiviert damit die Zusammenarbeit. Diese Kooperation steht für die bestmögliche Behandlung und Begleitung von Tumorpatienten als auch für eine enge Zusammenarbeit in der Krebsforschung. ...

  • 12.01.17
Gesundheit
Logo Leben mit Krebs

Krebstag 2017 im Wiener Rathaus

Leben mit Krebs - was gibt es Neues? Der Verein "Leben mit Krebs" lädt auch 2017 wieder zum Krebstag in den Festsaal des Wiener Rathauses (Eingang Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien, Aufzug vorhanden). Am Dienstag, 14. Februar, 10-15 Uhr bieten namhafte ReferentInnen ein umfassendes Vortragsprogramm inklusive einer Podiumsdiskussion zum Thema "Krebs 2020". Eintritt frei. Das breite Spektrum der Therapiemöglichkeiten bei Krebserkrankungen von Brust, Lunge, Haut, Prostata, Darm, Niere,...

  • 12.01.17
Gesundheit
DONKO Logo

Kostenloser Krebsinfoabend in Innsbruck: Fortschritte in der Krebstherapie

Vorbeugung, neue Forschungsergebnisse und Therapiemöglichkeiten stehen am Weltkrebstag (4. Februar) im Mittelpunkt. Aus diesem Grunde lädt der Dachverband onkologisch tätiger Fachgesellschaften Österreichs (DONKO) zum kostenlosen Krebsinfoabend am Donnerstag, 2. Februar 2017, 18 Uhr in die Ursulinensäle in Innsbruck, Innrain 7. Eintritt frei. Auf dem Programm stehen namhafte ReferentInnen mit einem informativen Vortragsprogramm: "Was ist Immuntherapie?" mit Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Romani...

  • 12.01.17
  • 1
  • 2