Neuzulassungen

Beiträge zum Thema Neuzulassungen

Im Bezirk Landeck setzt auch das Regionalmanagement regioL seit Jahren auf die E-Mobilität.

Elektro-Autos 2020
8,5 Prozent der Neuzulassungen im Bezirk waren E-Pkw

BEZIRK LANDECK. Elektro-Autos gewinnen im Bezirk mehr an Bedeutung: 8,5 Prozent der Neuzulassungen im vergangenen Jahr waren E-Pkw. Damit belegt der Bezirk Landeck in Tirol den zweiten Platz. Zweiter Platz für den Bezirk Landeck"E-Autos sind für die Stadt, aber besonders auch für Regionen sehr gut geeignet. Und das spiegelt die Statistik wieder", weist Verkehrsclub Österreich-Expertin Ulla Rasmussen auf die Ergebnisse einer aktuellen VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Statistik Austria hin. In...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Der Bezirk Reutte ist Tiroler Spitzenreiter bei den Neuzulassungen von Elektroautos.

E-Mobilität
Bezirk Reutte ist Tirols Spitzenreiter bei E-Autos

BEZIRK REUTTE. Jedes zehnte im Vorjahr im Bezirk Reutte neuzugelassene Auto fährt ausschließlich mit Strom. Damit ist Reutte Tirols Spitzenreiter bei E-Pkw und im Österreich-Ranking in den Top 10, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. "E-Autos sind für die Stadt, aber besonders auch für Regionen sehr gut geeignet. Und das spiegelt die Statistik wieder", weist VCÖ-Expertin Ulla Rasmussen auf die Ergebnisse einer aktuellen VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Statistik Austria hin. In Tirol ist der...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Auch die Stadt ergänzt ihren Fuhrpark wo immer möglich mit Elektro-Autos.

Mobil in Klosterneuburg
Klosterneuburg ist vor dem Bezirk Zwettl Niederösterreichs Spitzenreiter bei E-Pkw

VCÖ: E-Pkw Anteil muss rascher als bisher steigen, um Klimaziele erreichen zu können KLOSTERNEUBURG / NÖ (pa). Bereits 9,3 Prozent der im Vorjahr in Klosterneuburg neuzugelassenen Pkw fahren ausschließlich mit Strom. Damit ist Klosterneuburg Niederösterreichs Spitzenreiter bei den E-Pkw, wie aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Dahinter folgen die Bezirke Zwettl und Mistelbach. Der VCÖ weist darauf hin, dass E-Pkw für die Regionen und für Carsharing besonders gut geeignet sind. Um die Klimaziele im...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler

KFZ Neuzulassungen 2020
Rückgang in allen Bezirken - VW bleibt beliebteste Marke

Im Jahr 2020 wurden in der Steiermark insgesamt 49.595 Kraftfahrzeuge neu zugelassen. Das sind um -9.294 oder -15,8% weniger als im Vorjahr (58.889).  KFZ-Neuzulassungen 2020 pro Bezirk Graz-Stadt 11.833 (-20,8% zum Vorjahr) Deutschlandsberg 2.260 (-18,0%) Graz-Umgebung 5.354 (-13,6%) Leibnitz 3.714 (-3,9%) Leoben 2.355 (-16,2%) Liezen 4.583 (-14,8%) Murau 861 (-15,2%) Voitsberg 1.840 (-17,4%) Weiz 4.129 (-10,0%) Murtal 2.491 (-15,8%) Bruck-Mürzzuschlag 3.839 (-19,3%) Hartberg-Fürstenfeld 3.329...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Johannes Ulrich

E-Mobilität im Bezirk Braunau
7,8 Prozent der Neuzulassungen sind E-Autos

Kirchdorf an der Krems ist Oberösterreichs Bezirk mit dem höchstem E-Pkw-Anteil. Der Bezirk Braunau liegt auf Platz 6. OÖ, BEZIRK. Bereits 11,6 Prozent der im Vorjahr im Bezirk Kirchdorf an der Krems neuzugelassenen Pkw fahren ausschließlich mit Strom. Damit ist der Bezirk Kirchdorf Oberösterreichs Spitzenreiter bei den E-Pkw, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Dahinter folgen die Bezirke Grieskirchen und Vöcklabruck. Der VCÖ weist darauf hin, dass E-Pkw für die Regionen und für Carsharing...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Michael Kocher hat den Bezirksblättern Daten und Fakten zu Alternativen Antrieben geliefert.
2

Unsere Erde
Zahl der Neuzulassungen von Hybriden hat sich verdoppelt

Obwohl Diesel- und Benzinfahrzeuge noch immer die Mehrzahl der Autos in Salzburg stellen, gehen die Zahlen der Neuzulassungen spürbar zurück. Dafür sind sie bei Hybridautos um 92 Prozent gestiegen, wie es dazu kommt erklärt Michael Kocher, Leiter der Abteilung Technische Innovationen des ÖAMTC Salzburg. SALZBURG. Von Jänner bis Oktober 2020 wurden in Österreich 10.520 Elektroautos zugelassen, das ist im Vergleich zum selben Zeitraum im Jahr 2019 eine Steigerung um 33,2 Prozent. Allerdings...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Arnold Stuckenberger mit dem neuen "Hyuandai Ioniq Elektro".
1

Corona-Krise
E-Autos und Hybriden trotzen im Bezirk Scheibbs der Autokrise

Österreichweit wurden im August 30 Prozent weniger Pkw-Neuzulassungen vermeldet als im Vorjahr. BEZIRK SCHEIBBS. In der Corona-Krise fährt es sich nicht so leicht: Im August wurden laut Statistik Austria 20.906 Personenkraftwagen (Pkw) neu zugelassen. Das sind um 30,1 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Um ganze 42,2 Prozent nahmen die Neuzulassungen bei benzinbetriebenen Pkws ab. Der Verkauf von Diesel-Pkws brach um 32,4 Prozent ein. Der Hybrid- und Elektroautohype scheint...

  • Scheibbs
  • Philipp Pöchmann
Im ersten Halbjahr stieg der E-PKW-Anteil in Österreich um 4,2 Prozent auf 33.984 Fahrzeuge, analysiert der VCÖ.

Im 1. Halbjahr
Nur 4,2 Prozent der zugelassenen PKWs fahren mit Strom

Österreich hat im EU-Vergleich den 5. höchsten E-Pkw Anteil bei Neuzulassungen im 1. Halbjahr, wie eine aktuelle Analyse des VCÖ zeigt. Die für das Erreichen der Klimaziele notwendige Energiewende geht in Österreich zu langsam voran, betont der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). ÖSTERREICH. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Staaten sind groß. Während in den Niederlanden bereits jeder neunte zugelassene PKW im 1.Halbjahr mit Strom fährt, sind es bei uns nur 4, 2 Prozent. Zu den Spitzenreitern...

  • Adrian Langer
4,8 Prozent der Neuzulassungen im Bezirk Braunau sind Elektroautos.

4,8 Prozent E-Autos
Immer mehr Elektroautos im Bezirk Braunau

Immer mehr Elektroautos sind in Oberösterreich unterwegs – im Bezirk Braunau waren in den ersten vier Monaten des Jahres 4,8 Prozent unter den Neuzulassungen E-Pkw.  BEZIRK BRAUNAU. Der Anteil der neuzugelassenen E-Pkw hat in Oberösterreich in den ersten vier Monaten einen neuen Rekordwert erreicht: Fünf Prozent der Neuzulassungen fahren ausschließlich mit Strom. Das hat eine Analyse des Verkehrsclubs Österreich gezeigt.  Insgesamt ist die Zahl der neuzugelassenen Autos um fast 70 Prozent...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
2,3 Prozent der neuzugelassenen Autos in Kärnten 2019 waren E-Autos.

VCÖ
395 Neuzulassungen bei Elektro-Autos in Kärnten

Eine Analyse des Verkehrsclub Österreich (VCÖ) zeigt, dass 2019 in Kärnten bereits 395 E-PKW zugelassen wurden, die meisten davon im Bezirk St. Veit. KÄRNTEN. Letztes Jahr stieg der Anteil von E-PKW Neuzulassungen in Kärnten um 2,3 Prozent. Bei den neuzugelassenen Firmenautos ist der Anteil von Verbrennungsmotoren jedoch nach wie vor sehr hoch. Firmen-Neuwägen meist mit Verbrennungsmotor"Damit der Verkehr seine Klimaziele erreichen kann, ist die Energiewende im Verkehr zu beschleunigen. Eine...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
E-Mobilität scheint im Burgenland auf dem Vormarsch

Heuer bereits 218 Neuzulassungen
Zahl der E-Autos im Burgenland fast verdoppelt

Die Zahl der E-Pkw Neuzulassungen ist im Burgenland heuer deutlich gestiegen BURGENLAND. Im bisherigen Jahr 2019 wurden im Burgenland 218 Elektro-Autos neu zugelassen und damit um rund 90 Prozent mehr als zur gleichen Zeit des Vorjahres, wo 114 Neuzulassungen registriert wurden. Das teilte der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) in einer Aussendung mit. Insgesamt sind bereits mehr als 700 E-Pkw mit burgenländischem Kennzeichen unterwegs. Im Jahr 2020 wird die 1.000er Grenze überschritten werden,...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Im Bezirk Landeck setzt auch das Regionalmanagement regioL seit drei Jahren auf die E-Mobilität.

E-Mobilität
Bezirk Landeck bei E-Autos im tirolweiten Mittelfeld

BEZIRK LANDECK (otko). Gerade mal 27 Autos (3,0 Prozent) aller neu zugelassenen Autos im Bezirk Landeck wurden mit einem E-Motor bestellt. Nur 27 E-Autos zugelassen Die Zahl der neuzugelassenen E-Pkw ist heuer in Tirol um zwei Drittel gestiegen, wie eine aktuelle Analyse des Verkehrsclubs Österreichs (VCÖ) zeigt. Dabei wurden alle PKW-Neuzulassungen im Zeitraum vom 1. Jänner bis 30. September 2019 ausgewertet. Im Bezirk Landeck wurden 27 Elektroautos neu zugelassen. Das entspricht einem Anteil...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Am grünen Text sollt ihr sie erkennen: Die meisten E-Auto-Neuzulassungen wurden heuer im Bezirk Kufstein verbucht.

Heuer schon 183 Neue
Die meisten E-Autos in Tirol werden in Kufstein angemeldet

VCÖ: In Tirol ist Zahl der neuen E-Autos heuer um zwei Drittel gestiegen, Spitzenreiter ist der Bezirk Kufstein. WIEN, TIROL (red). Die Zahl der neuzugelassenen E-Pkw ist heuer in Tirol um zwei Drittel gestiegen, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Landesweit fahren 2,9 Prozent der Neuwagen nur mit Strom, im Bezirk Kufstein ist der Anteil am höchsten – nicht zuletzt aufgrund der steigenden Aktivitäten von Carsharing-Modellen wie "floMobil" und "beecars" oder des Unternehmens "Greenstorm". Auf...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
211 E-Pkw wurden heuer in den ersten drei Quartalen im Burgenland neu zugelassenen. Das sind doppelt so viele wie im Vergleichszeitraum 2018.

211 Neuzulassungen
Zahl der E-Autos im Burgenland verdoppelt

Im Burgenland hat sich heuer Zahl der neuen E-Autos verdoppelt – Burgenlands Spitzenreiter sind Eisenstadt und der Bezirk Oberwart BURGENLAND. 211 E-Pkw wurden heuer in den ersten drei Quartalen im Burgenland neu zugelassenen und damit mehr als doppelt so viele wie im Vergleichszeitraum des Vorjahres (102). Diese Zahlen gehen aus einer aktuellen VCÖ-Analyse hervor. 2,7 Prozent der Neuwagen im Burgenland fahren heute also ausschließlich mit Strom. Eisenstadt ist SpitzenreiterSpitzenreiter im...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Fünf Prozent aller im ersten Halbjahr 2019 im Bezirk Kufstein neu zugelassenen Pkw waren Elektroautos, weiß der VCÖ.

Top in Tirol
Fünf Prozent der Neuzulassungen im Bezirk Kufstein sind E-Autos

Der Bezirk Kufstein war im heurigen ersten Halbjahr Tirols E-Auto-Hochburg bei den Neuwagen, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. An zweiter Stelle folgt der Bezirk Kitzbühel, an dritter der Bezirk Lienz. Im Bundesland-Vergleich liegt Tirol hinter Vorarlberg und der Steiermark an dritter Stelle. BEZIRK KUFSTEIN (red). Fünf Prozent der neu zugelassenen Pkw waren im ersten Halbjahr 2019 im Bezirk Kufstein E-Autos. Das ist in Tirol der höchste Wert und österreichweit der neunt höchste, so eine...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Seit Juni 2018 stehen in Kufstein, Niederndorf, Langkampfen und Kössen insgesamt sechs Elektroautos zum Teilen und Fahren bereit.

Kufstein, Kitzbühel und Innsbruck top
Heuer 125 neue, grüne KU-Kennzeichen

In den vergangenen elf Monaten wurden in Tirol insgesamt 578 Elektroautos neu zugelassen, davon 128 in Innsbruck und 125 im Bezirk Kufstein. Damit waren 3,2 Prozent der Neuanmeldungen mit "KU"-Kennzeichen Elektrofahrzeuge, das ergibt wie auch im Bezirk Kitzbühel (78 Neuanmeldungen) die beste Quote im Land Tirol, so der VCÖ. BEZIRK (red). Mit den Bezirken Kufstein und Kitzbühel liegen gleich zwei Tiroler Bezirke im österreichweiten E-Pkw-Ranking unter den besten Zehn, wie eine aktuelle Analyse...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Hoher Realverbrauch von SUV behindert Klimaziele

Hoher Anteil von SUV behindert Klimaziele

Laut VCÖ behindert der Boom von Geländewagen das Erreichen von Klimazielen. KÄRNTEN. Aus einer Analyse des VCÖ geht hervor, dass der Anteil von SUC und Geländewagen im Vergleich zum Vorjahr stark zugenommen hat. Heuer wurden bereits 5.218 SUV und Geländewagen neu angemeldet, dass sind knapp 1.500 mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Behindert Klimaziele Durch den größeren Luftwiederstand und das größere Gewicht verbrauchen Geländewagen im Vergleich zu herkömmlichen Autos mehr...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
82 öffentliche Ladestationen gibt es bereits im Land, sieben davon sind Schnellader. Ziel ist es, in allen Salzburger Gemeinden eine Station zum beschleunigten Aufladen zu errichten.
1

1.774 Salzburger fahren elektrisch

Im ersten Halbjahr 2018 gab es 291 Neuzulassungen von Elektroautos. Damit ist Salzburg Spitzenreiter. Gemessen an der Bevölkerung wurden im Vorjahr die meisten Elektroautos österreichweit in Salzburg zugelassen. Gegenüber 2016 stieg diese Zahl um 20 Prozent auf 88 neue E-Pkw pro 100.000 Einwohner. Im ersten Halbjahr 2018 gab es insgesamt bereits 291 Neuzulassungen im ganzen Land – das belegen Zahlen der Statistik Austria. 1.267 E-Pkw unterwegs „Salzburg hat bei der umweltfreundlichen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
In allen Salzburger Bezirken ist bei den Neuwagen der Dieselanteil stark zurückgegangen.
2

Salzburger kaufen deutlich weniger Diesel-Neuwagen

Der Dieselskandal zeigt Auswirkungen in Salzburg. Beim Neuwagenkauf entscheiden sich immer weniger Salzburger für Dieselautos – das zeigt eine aktuelle Analyse des Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Nur noch 47 Prozent der Neuwagen fahren mit Diesel. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres betrug der Dieselanteil noch 57 Prozent. Den niedrigsten Dieselanteil bei den Neuwagenkäufen weist der Bezirk Tamsweg mit 39 Prozent auf, vor dem Bezirk Hallein mit 40 Prozent. Daten aus den Bezirken VCÖ: In allen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger

2017 wurden 55 E-Pkw im Bezirk Braunau neu zugelassen

OÖ, BEZIRK BRAUNAU. Bei den neu zugelassenen Elektro-Pkw war Österreich auch im Vorjahr im EU-Spitzenfeld, wie eine aktuelle Analyse des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) zeigt. Mit 1,5 Prozent war der E-Auto-Anteil doppelt so hoch wie in Deutschland und zweieinhalb Mal so hoch wie im EU-Schnitt. 5.433 E-Pkw wurden 2017 in Österreich neu zugelassen, das waren 1,5 Prozent der Neuzulassungen. Österreich hatte damit im Vorjahr den zweithöchsten E-Pkw-Anteil in der EU. EU-Champion waren im Vorjahr die...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Der Anteil der E-Autos an den insgesamt neu zugelassenen Pkw war nirgendwo im Burgenland höher.

Elektroautos: Rang 1 für Bezirk Jennersdorf

In keinem burgenländischem Bezirk war 2017 der Anteil der neu zugelassenen Elektroautos höher als im Bezirk Jennersdorf. Das geht aus einer Statistik des Verkehrsclubs Österreich hervor. Zehn Pkw, die ausschließlich mit Strom fahren, wurden hier neu zugelassen, das entspricht einem Anteil von 1,9 Prozent. An zweiter Stelle rangiert der Bezirk Güssing mit 18 Autos und einem Anteil von 1,7 Prozent. Der burgenlandweit gerechnete Anteil der E-Autos an den Neuzulassungen lag bei 1,2 Prozent. Im...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Der Bezirk Kitzbühel gilt als Spitzenreiter bei neu zugelassenen E-Autos.

Bezirk Kitzbühel war 2017 Tirols Spitzenreiter bei E-PKW

BEZIRK KITZBÜHEL (red.). Kitzbühel ist Tirols Bezirk mit dem höchsten E-Auto Anteil bei den Neuzulassungen, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Im Vorjahr nahm die Zahl der neuzugelassenen E-Autos in Tirol um ein Drittel zu. 478 Pkw, die ausschließlich mit Strom fahren, wurden im Vorjahr in Tirol neu zugelassen, macht der VCÖ aufmerksam. Im Vergleich zum Jahr 2016 nahm die Zahl der neuzugelassenen E-Autos um 35 Prozent zu, gegenüber dem Jahr 2015 hat sich die Anzahl vervierfacht. Der Anteil...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Nur mehr 38 Prozent der neuzugelassenen Fahrzeuge im Bezirk tanken Diesel.

Neuanmeldung: Braunau hat niedrigsten Diesel-Anteil

BEZIRK. Die Braunauer entscheiden sich beim Neuwagenkauf immer häufiger gegen einen Diesel. Das zeigt eine Analyse des Verkehrsclubs Österrreich (VCÖ). Der Diesel-Anteil bei den gekauften Neuwagen beträgt im Bezirk heuer nur mehr 38,4 Prozent. Nirgends in Oberösterreich werden weniger Diesel-Fahrzeuge angemeldet, als im Bezirk Braunau. 47 Prozent der angemeldeten Dieselfahrzeuge sind zudem Firmenwagen. "Wir rechnen für die kommenden Jahre mit einem weiteren Absinken des Diesel-Anteils, sowohl...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Schwechat bleibt beim Diesel

Der Dieselskandal hinterlässt seine Spuren, der Dieselboom geht zu Ende. Vor allem private Haushalte entscheiden sich beim Neuwagenkauf immer häufiger gegen den Diesel. Den höchsten Diesel-Anteil bei den Neuwagen mit 62,5 Prozent gibt es in Schwechat, hier wurden aber drei Viertel der Diesel-Neuwagen auf Firmen und andere "juristische Personen" zugelassen.

  • Schwechat
  • Maria Ecker
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.