Rückholaktion

Beiträge zum Thema Rückholaktion

Auch im nächsten Sommer dürften die Strände an der Adria zu den beliebtesten Urlaubszielen gehören.

Lavanttal
Das Corona-Virus bremst die Reiselust empfindlich

Das Jahr 2020 wurde von Corona-Pandemie überschattet, für das neue Jahr ließen sich Reisebüros einiges einfallen.  LAVANTTAL (tef). Eine der am härtesten von der Corona-Pandemie betroffene Branche ist die der Reiseveranstalter. Zu Beginn der Pandemie mussten von Unternehmen wie dem Wolfsberger Reisebüro Jäger oft auf mehrere Kontinente verstreute Urlauber zurückgeholt werden. Großer Aufwand"Die Rückabwicklung der Buchungen war organisatorisch und finanziell eine der größten Herausforderungen....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
2

Rotary Club Feldbach
Expertenvortrag mit Botschafterin Petra Schneebauer: „Die Corona-Pandemie – Koordination der Repatriierungsflüge“

Botschafterin Sektionsleiterin MMag. DDr. Petra Schneebauer war am 25. August zu Gast im ROTARY-Club Feldbach. Sie leitet im BMEIA die Sektion IV, Konsularsektion und Unternehmensservice. In ihren Ausführungen nahm Bot. Schneebauer zunächst Bezug auf die Aufgaben und Geschäftsfelder ihrer Abteilung, ehe sie einen profunden und detailreichen Überblick über Tätigkeiten und Maßnahmen ihrer Abteilung im Rahmen der Corona-Pandemie gab. Dazu zählen unter anderem die Betreuung der registrierten...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Thomas Meier
Die Initiatoren der Aktion beim Villacher Tor: Bernhard Erler, Helmuth Micheler, Stadtrat Markus Geiger, Otto Umlauft, Harald Janesch, Willi Noll, Raimund Plautz, Maria-Luise Mathiaschitz, Hans Repnig, Siegfried Torta, Andreas Rauchenberger, Gemeinderat Johann Zlydnyk und Erich Wappis
2

Klagenfurt
Teile der Stadtmauer sind zurück

Die Stadtrichter und der Verschönerungsverein Klagenfurt machen es möglich, dass zehn Kragsteine der alten Stadtmauer in Klagenfurt zurück sind. KLAGENFURT. Zehn Kragsteine der alten Stadtmauer sind zurück in Klagenfurt. Ungefähr seit dem Zweiten Weltkrieg wurden sie auf einem Grundstück in Krumpendorf gelagert. Nun ist es einer Initiative des Verschönerungsvereins Klagenfurt und finanzieller Hilfe der Klagenfurter Stadtrichter zu verdanken, dass die Steine zurück sind.  ZwischenlagerungDie...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Lukas Rohrer beim Rangieren der Barriquefässer. Jetzt befindet er sich daheim für zwei Wochen in Selbstquarantäne.
4

Weinbaupraxis in Übersee während Corona

Lukas Rohrer erlebte eine „Corona-Praxis“ in Neuseeland! Die Virus-Krise prägte seinen spektakulären Arbeitsaufenthalt. SCHALLADORF. Während der Anreise nach Neuseeland Ende Februar waren die Einschränkungen noch kaum zu spüren. Das Land der Kiwis hatte bei der Ankunft am 5. März weniger als 10 Corona-Fälle. Beim Arbeitsstart am Weingut „Seifried Estate“ drehte sich alles nur um die anstehende Lese und der 22-Jährige Lukas Rohrer aus Schalladorf arbeitete in den Weingärten. Noch nicht...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Gerhard Otto und seine Frau Elisabeth sind in ein Guesthouse in den Cederbergen rund 200 Kilometer nördlich von Kapstadt gezogen. Dort helfen sie nun auf einer Farm mit.
1 1

Corona-Krise
Arzt hilft in Südafrika bei Mangoernte mit

Gerhard Otto und seine Frau Elisabeth Walther warten noch immer auf einen Rückflug. SÜDAFRIKA, SEEWALCHEN (csw). "Da wir als Helfer bei der Mangoernte mitarbeiten, können wir uns auf dem Farmgelände frei bewegen", erzählt Gerhard Otto. "Es ist für uns wie für die meisten Menschen vollkommen ungewohnt, sich seinen Bewegungsradius vorschreiben zu lassen und nicht die Freiheit zu haben, in die Heimat fliegen zu können." Die 30 Kilometer lange Fahrt in die nächste Stadt zum Einkaufen über eine...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Lilly auf dem Weg zurück nach Österreich
14

Rückholaktion
Lillys Weg zurück in die Heimat

Lillys Reise war als Badeurlaub geplant – doch dann kam erst ein Sturm, dann die Pandemie. Was als Badeurlaub begann, sollte zum Abenteuer- und Katastrophenurlaub werden. INNSBRUCK. Müde und ausgelaugt steht Lilly am Bahnhof Schwechat in Wien – sie will Heim nach Innsbruck. Wo es normalerweise nur so von Menschen auf dem Weg zur Arbeit, zu Freunden, zur Familie nur so wimmelt, ist es nun fast menschenseelenverlassen. Es sind Zeiten des Corona-Virus, kaum jemand ist unterwegs, die meisten sind...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nadine Isser
Quelle: BMEIA auf Twitter: @MFA_Austria, https://www.bmeia.gv.at/
2

CORONAKRISE
Notflüge durch BMEIA jetzt organisiert

Die Coronakrise hat für Österreicher im Ausland verheerende Folgen. Der bereits vor Monaten gebuchte Flieger wurde einfach storniert. Durch eine Registrierung auf der Homepage des Außenministeriums und Informationen über Rückreisemöglichkeiten wurde es jetzt möglich eine alternative Route nach Europa zu organisieren. Rund 5.000 gestrandete Österreicherinnen & Österreicher konnten in den vergangenen Tagen sicher nach Hause zurückgebracht werden. (Quelle: @MFA_Austria: Twitter) Details werden aus...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
4

Flughafen Graz-Thalerhof
Rotes Kreuz: Empfang für heimkehrende Österreicher

Für das Rote Kreuz ist die aktuelle Situation eine Herausforderung. Aktuell sind die Helfer in unterschiedlichen Bereichen für die Menschen da. Die Bezirksstelle Graz-Umgebung, lässt Rettungssanitäterin Karoline Amon wissen, nimmt die Aufgaben mit Zuversicht an.  Service für Patienten in Heimisolation Zusätzlich zum normalen Rettungsdienst, der natürlich nach wie vor rund um die Uhr da ist, ist ein mobiler Ärzteservice eingerichtet worden, durch den Patienten betreut werden. Das Team besteht...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
AK-Bezirks-Chef Günter Kraft mit AK-Präsident Markus Wieser.

382 Überstunden unbezahlt: AK zog für Kellner vor Gericht

BEZIRK TULLN. Mehr als 380 Überstunden in nur vier Monaten leistete ein 28-jähriger Tullner in einem kleinen Gastrobetrieb. Bezahlt bekam er davon allerdings keine einzige. Gespräche mit dem Chef brachten keinen Erfolg – bis der Beschäftigte schließlich die Reißleine zog und das Dienstverhältnis einvernehmlich löste. Sein nächster Weg führte den Kellner auf die Bezirksstelle der Arbeiterkammer Tulln. „Aufgrund der genauen Arbeitszeitaufzeichnungen war es möglich, die offenen Ansprüche des...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Betroffen: Blutdruck-Arzneimittel mit dem Wirkstoff Valsartan aus chinesischer Produktion (wegen Verunreinigungen)
3

VALSARTAN: EUROPAWEITE RÜCKRUFAKTION FÜR BLUTDRUCK-ARZNEIMITTEL

Seit über einer Woche läuft europaweit eine Rückrufaktion für Blutdruck-Arzneimittel mit dem Wirkstoff Valsartan aus chinesischer Produktion. Was man bisher weiß: Bei einem chinesischen Hersteller ist anscheinend eine Verunreinigung der Produktion mit N-Nitrosodiemethylamin erfolgt. Diese Substanz ist potentiell karzinogen und kann theoretisch in den Tabletten vorkommen. Wie gefährlich die Verunreinigung wirklich ist, kann bisher nicht konkret gesagt werden. Bekannt ist allerdings, dass die...

  • Horn
  • H. Schwameis

AKNÖ-Steuersparwochen bringen Mitgliedern knapp 1,8 Millionen Euro

Neunkirchens AKNÖ-Mitglieder nutzten Chance für Geldrückgewinn. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die AKNÖ-Mitglieder im Raum Neunkirchen haben mit Unterstützung der AKNÖ ihre Arbeitnehmerveranlagung gemacht. Zwischen 19. März und 14. April konnten bei 2.419 Terminen 2.768 Veranlagungen durchgeführt werden. In Summe konnte eine Steuergutschrift für die Mitglieder in der Höhe von 1,775.007 Euro erzielt werden. "Die Arbeitnehmer sollen sich jeden Cent, den sie zu viel Steuer bezahlt haben, vom Finanzamt...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Einen Partner fürs Land sieht Benger in Philipp Kappler, Gründer des Vereins "Junge Kärntner in Wien"

Brain Gain "Rückholaktion" - Kärnten setzt auf seine Heimkehrer

Ziel der "Rückholaktion" sind junge Kärntner, die außerhalb Kärntens leben, arbeiten und studieren. Jedes Jahr verlassen rund 1.000 junge Menschen Kärnten, um auswärts zu studieren, zu arbeiten oder zu leben. "Dieses Land hat nur dann eine Zukunft vor sich, wenn die jungen Kärntner in ihrer Heimat erfolgreich sind. Wir brauchen die Jungen, das Land braucht die Jungen. Das ist keine Perspektive. Wir müssen alles tun, damit junge Menschen mit ihrer Ausbildung, mit ihrem Können, ihrer...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
116 Salzburgerinnen und Salzburger wurden 2016 via Ambulanzjet oder Linienmaschine nach Hause geholt.

Wenn man ausgerechnet im Urlaub auf Hilfe angewiesen ist

Im Ernstfall kann eine Rückholversicherung nicht nur aus Kostengründen wertvoll sein. SALZBURG (ap). Eigentlich sollten es die schönsten Tage im Jahr werden, doch auch im Urlaub ist man vor Krankheit oder Unfällen nicht gefeit. „Eine Rückholversicherung ist nicht nur aus Kostengründen sinnvoll, sondern auch um bei Unfall oder Erkrankung auf schnellstem Wege in die Heimat zurückzukommen um in Österreich behandelt zu werden", weiß Landesrettungskommandant Anton Holzer. "Und natürlich ist auch die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Angelika Pehab
Familie Frommhund und Köfinger aus Prinzersdorf ließ sich von der Arbeiterkammer Niederösterreich beim Lohnsteuerausgleich unterstützen. V.l.n.r. Vorne: Berater Erich Tröstl, Familie Frommhund und Köfinger; hinten: Bezirksstellenleiter Andreas Windl, AK Niederösterreich-Präsident Markus Wieser, Steuerexpertin Dominique Feigl.

AKNÖ-Steuersparwoche: 2.827 holen sich in St. Pölten Tipps für den Steuerausgleich

ST. PÖLTEN (red). "Jährlich bleiben in Niederösterreich viele Millionen Euro, die eigentlich den Arbeitnehmern gehören, beim Finanzamt liegen", so Arbeiterkammer NÖ-Präsident Markus Wieser. Die AKNÖ-Mitglieder aus St. Pölten bekommen nun Unterstützung, um nicht auf ihr Geld verzichten zu müssen. 2.827 Termine wurden für die Steuersparwochen in St. Pölten, die bis zum 28. Mai laufen, vergeben. "Es freut mich, dass unser Service so gut angenommen wird", so Andreas Windl, Chef der...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Hana Falzarano mit Sohn Alexander, Präsident Markus Wieser, Bezirksstellenleiter Günter Kraft und Expertin Angelika Bukac .
2

Tulln: AK holt halbe Million für Mitglieder zurück

Steuerreform entlastet Klein- und Mittelverdiener TULLN (red). Die AK-Mitglieder im Raum Tulln haben mit Hilfe der AK Niederösterreich ihren Steuerausgleich gemacht. Bei 850 Terminen für die Steuersparwochen konnten sie eine Steuergutschrift von insgesamt 506.754 Euro erreichen. „Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sollen sich jeden Cent, den sie zu viel Steuer bezahlt haben, vom Finanzamt zurückholen. Das ist vor allem angesichts der permanent steigenden Lebenshaltungskosten wichtig“,...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

VW-Rückrufaktion: Wie es jetzt weitergeht – neue Motoren nicht betroffen

ÖAMTC gibt Überblick für VW-, Audi- Skoda- und Seat-Fahrer: Wer ist betroffen? Entgegen aktuellen Berichten, wurde bei der jüngeren Dieselmotorengeneration nicht manipuliert. Wie reagiert der VW-Konzern? Arbeiterkammer informiert: Welche Ansprüche haben Besitzer betroffener Fahrzeuge? 363.400 Fahrzeuge der Marken VW, Audi, Skoda und Seat werden ab Jänner 2016 in die Werkstätten gerufen. Die Fahrzeuge der Baujahre 2009 bis 2015 haben den Turbodieselmotor EA 189 (1,2, 1,6 und 2,0 Liter Hubraum)...

  • Motor & Mobilität
Bei der Arbeiterkammer in Scheibbs bekommt man Unterstützung beim Steuerausgleich und kann sich so sein Geld zurückholen.
2

AK Scheibbs hilft beim Sparen

Steuerrückholaktion der Arbeiterkammer Niederösterreich (AKNÖ) mit 570 Terminen in Scheibbs. SCHEIBBS. Scheibbser AK-Mitglieder bekommen finanzielle Unterstützung beim Steuerausgleich. Sie können sich mit Hilfe der AKNÖ ihr Geld vom Finanzamt zurückholen. 570 Termine wurden vergeben 570 Termine konnten für die Steuersparwochen in Scheibbs vergeben werden. Es ist wahrscheinlich, dass man das Vorjahresergebnis, eine Gutschrift von rund 278.000 Euro, wieder erreicht. "Es freut mich sehr, dass...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Rückholaktion voller Erfolg

Arbeiterkammer Melk half beim Steuerausgleich: eine Million gespart Immer mehr Dienstnehmer im Bezirk nutzen das Gratisservice der Arbeiterkammer NÖ. Ein zehnköpfiges Spezialistenteam der AK hat in zwei Wochen 1220 Termine professionell abgearbeitet und eine Gesamtgutschrift in Höhe von rund einer Million Euro erreicht. MELK. Der Bezirksstellenleiter der AK Melk Peter Reiter kann ein positives Resümee von den zweiwöchigen Steuersparwochen ziehen: „Der Andrang war auch heuer wieder enorm, bisher...

  • Melk
  • Christian Trinkl

Toyota ruft 19.003 Autos zurück

In Österreich werden knapp 19.003 Toyotas zur Überprüfung der Gaspedale zurückgerufen. Die Besitzer sollen in den nächsten Tagen informiert werden. Von Bremsproblemen sind einige hundert Hybrid-Toyotas betroffen. Der Grund für das Problem: Kondenswasser, das durch den Einsatz der Heizung bei kalten Temperaturen oder durch andere Ursachen entsteht, kann zu erhöhter Reibung innerhalb des Bauteils fühern. Wenn dies geschieht, besteht die Möglichkeit, dass das betätigte Gaspedal langsamer als...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Toyota: Details zum Rückruf der verschiedenen Modelle

Die genaue Anzahl der betroffenen Fahrzeuge wird derzeit noch untersucht, aber es könnten bis zu 1,8 Millionen Fahrzeuge beteiligt sein. In Österreich könnten derzeit nach ersten Recherchen 34.776 Toyota-Fahrzeuge der folgenden Modellreihen betroffen sein. In Österreich könnten derzeit 34.776 Toyota-Fahrzeuge der folgenden Modellreihen betroffen sein: • AYGO (Februar 2005 - August 2009) • iQ (November 2008 - November 2009) • Yaris (November 2005 - September 2009) • Auris (Oktober 2006 - 5....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Rückholaktion wegen defekter Gaspedale

Toyota will auch in Europa Autos zurückrufen

Wegen technischer Probleme will der japanische Autohersteller Toyota auch in Europa Autos zurückrufen. Das kündigte der Konzern heute in Tokio an. Angaben zur Zahl der Rückrufe machte Toyota allerdings nicht. In den USA hatte Toyota in den vergangenen Tagen mehr als drei Millionen Fahrzeuge zurückgerufen. Grund sind Probleme mit dem Gaspedal: Entweder kann sich die Fußmatte mit dem Gaspedal verhaken, oder es besteht die Gefahr, dass das Pedal gar nicht oder zu langsam in seine Ausgangsposition...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.