Steuerentlastung

Beiträge zum Thema Steuerentlastung

von links: Bundeskanzler Sebastian Kurz, 
Landeshauptmann Thomas Stelzer und Herbert Eibensteiner, Vorstandsvorsitzender der voestalpine AG, bei der H2FUTURE-Anlage in der voestalpine
 1

Besuch bei der voestalpine
Kurz und Stelzer wollen Arbeitsplätze sichern

Am Mittwoch, 19. Mai, besuchten Bundeskanzler Sebastian Kurz und Landeshauptmann Thomas Stelzer die voestalpine in Linz. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen das Ankurbeln der Wirtschaft, das Sichern von Arbeitsplätzen und Steuerentlastungen. OÖ. Damit Arbeitsplätze gesichert werden, müsse die Wirtschaft wieder durchstarten können, betonten Bundeskanzler Sebastian Kurz und Landeshauptmann Thomas Stelzer (beide ÖVP). Erreicht werden soll das durch drei Maßnahmen, konkret eine...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Andreas Herz hat ein Auge auf die Umsetzung des Zeitplans.

Einkommensteuer
Wirtschaftsbund Voitsberg begrüßte saubere Entlastung

Voitsberger Wirtschaftsbundobmann Andreas Herz schaut auf die Umsetzung. VOITSBERG. "Angesichts einer unsicheren Konjunkturlage hält die Regierung Wort und stärkt mit der geplanten Steuerentlastung die Kaufkraft der Österreicher", freut sich Wirtschaftsbund-Landesobmann und WKO-Präsident Josef Herk. Von den vorgestellten Maßnahmen profitieren Mitarbeiter und Unternehmer gleichermaßen. So soll die geplante Reduktion der ersten Stufe des Einkommensteuertarifs bereits ab 2021 von 25 auf 20...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Wirtschaftskammerwahl 2020: "Unsere Unternehmen wollen arbeiten, nicht Listenschreiben." Salzburgs Wirtschaftskammerpräsident und Wirtschaftsbund-Landesobmann Manfred Rosenstatter geht für den Wirtschaftsbund als Spitzenkandidat in die WK-Wahl 2020 und setzt sich für eine Bürokratieentlastung der Salzburger Unternehmen ein.
  2

Wirtschaftskammerwahl 2020
Wirtschaftsbund startet in den Wahlkampf

SALZBURG (mgs). Vom 2. bis 5. März sind in Salzburg 38.447 Unternehmer aufgerufen in 94 Fachorganisationen ihre Branchenvertreter in der Wirtschaftskammer Salzburg  (WKS) zur Vertretung ihrer Interessen zu wählen. Der Wirtschaftsbund (WB)-Salzburg tritt mit 1.500 Kandidaten zur Wirtschaftskammerwahl an. Als stimmenstärkste Fraktion in der Kammer ist der WB-Salzburg in einer guten Ausgangslage. Der WB-Landesobmann und amtierende Wirtschaftskammerpräsident Manfred Rosenstatter geht mit einer...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
„Es ist dringend notwendig, die Lohnsteuern für ArbeitnehmerInnen zu senken und die kalte Progression sofort abzuschaffen.", so ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth
 1

Entlastung für Steuerzahler
ÖGB-Vorsitzender Wohlgemuth: "Millionärssteuer längst überfällig"

TIROL. Die Steuerlücke in Österreich klafft immer weiter auseinander – die Leidtragenden dabei sind vorallem die ArbeitnehmerInnen. Von der neuen Regierung erwartet sich der ÖGB Tirol Entlastung für die Steuerzahler. Insgesamt werden in Österreich rund 80 Prozent der Steuern von den ArbeitnehmerInnen und PensionistInnen gestemmt. „Eine wirkungsvolle Steuerreform muss eine der ersten Taten der künftigen Bundesregierung sein!“, stellt Tirols ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth klar. Vom...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Wirtschaftspolitische Prioritäten für die neue Bundesregierung – WK-Präsident Christoph Walser und Stefan Garbislander, Leiter der Abteilung Wirtschaftspolitik & Strategie in der WK Tirol.

Nationalratswahl 2019
Was die Wirtschaft Tirols gerne hätte

TIROL. Die Tiroler Wirtschaft präsentiert ihm Rahmen der Nationalratswahl ihre Themen. Diese reichen von Entbürokratisierung bis hin zu Klima- und Umweltpolitik. Befragung der Tiroler Unternehmen Die Tiroler Wirtschaftskammer befragte rund 1.100 Unternehmen, was sie von der kommenden Bundesregierung erwarten. Dies sind die Punkte, die den Tiroler Unternehmen wichtig sind: Entlastung: 72 Prozent der befragten Unternehmen wollen eine Steuerentlastung.Entbürokratisierung (67 Prozent): Christoph...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
NR-Präsident Wolfgang Sobotka im Gespräch bei Familie Straßer: Die Eltern Kerstin und Andreas Straßer mit Tochter Alina und Sohn Matteo.

Familienbonus
Steuerliche Entlastung für Familien

Rund 7000 Kinder im Bezirk profitieren vom Familienbonus.BEZIRK. „Mit dem Familienbonus haben wir die größte steuerliche Entlastung für Familien in der Zweiten Republik geschaffen. Dadurch stehen bis zu 1.500 Euro netto pro Jahr und Kind mehr zur Verfügung, wovon alleine im Bezirk Zwettl bis zu rund 7000 Kinder bzw. deren Eltern profitieren“, betont NÖ-Spitzenkandidat und Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka: „Gerade erwerbstätige Eltern leisten mit Beruf und Kindererziehung einen doppelten...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Präsident Wolfgang Sobotka, Nationalratsabgeordnete und Bürgermeisterin Angela Baumgartner sowie Peter Cepuder

Bezirk Gänserndorf
Entlastung für bis zu 17.800 Arbeitnehmer

Wir wollen den ersten Schritt der Steuerreform noch im September im Nationalrat beschließen, so Wolfgang Sobotka und Nationalratsabgeordnete Angela Baumgartner.  BEZIRK GÄNSERNDORF (top). „Mit dem ersten Schritt der Steuerreform, den wir noch im September im Nationalrat beschließen wollen, werden rund 17.800 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Bezirk bereits ab 2020 mit bis zu 300 Euro pro Jahr entlastet. Konkret geschieht das über eine Erhöhung des Verkehrsabsetzbetrages beziehungsweise...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Wolfgang Sobotka AK Vize Josef Hager

Nationalratswahl 2019
ÖVP will Steuerentlastung noch vor der Wahl

BEZIRK MISTELBACH. „Mit dem ersten Schritt der Steuerreform, den wir noch im September im Nationalrat beschließen wollen, werden rund 12.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Bezirk bereits ab 2020 mit bis zu 300 Euro pro Jahr entlastet. Konkret geschieht das über eine Erhöhung des Verkehrsabsetzbetrages beziehungsweise der Rückerstattung der Sozialversicherungsbeiträge für Klein- und Mittelverdiener“, betonen NÖ-Spitzenkandidat und Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka und...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Einkommensschwache Haushalte von Ökostromkosten befreit?
Endlich sind einkommensschwache Haushalte unter bestimmten Voraussetzungen zur Gänze von den Ökostromkosten befreit?

Aber wer informiert die Anspruchsberechtigten? Welche Behörde etc. setzt wann, was und für wen um? Warum gibt es dazu keine Berichte und Informationen in den Medien? Es geht es um Entlastungen von rund 13 bis 15 Mio. Euro im Jahr für einkommensschwache Haushalte .....  Aktuell sind in Österreich rund 350.000 einkommensschwache Haushalte berechtigt, sich von der Bezahlung der Ökostromkosten befreien zu lassen. Derzeit sind nur rund 170.000 "teilbefreit". Rund 160.000 bezahlen noch...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Ha MO
Eine Anpassung würde vor allem für geringverdienende Familien eine Entlastung bedeuten.

AK Tirol
Weitere steuerliche Entlastung für Familien gefordert

TIROL. Die Arbeiterkammer Tirol fordert eine Anpassung der Beträge für geringverdienende Familien an den Verbraucherpreisindex. Die würde sich für die Familien positiv auf die Arbeitnehmerveranlagung bzw. die Einkommensteuererklärung auswirken.  Verbraucherpreisindex hat sich zum 30,6% geändertDas Argument der Arbeiterkammer Tirol: Der Verbraucherpreisindex habe sich seit Juni 2004 bis Februar 2019 um 30,6% geändert. Demnach bedarf es endlich einer Anpassung der Beträge für geringverdienende...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Im Hotel Moser in Pöchlarn unterhielt man sich angeregt über die Steuerreform: Edith Mühlberghuber, Hubert Fuchs,  Martin Huber, Walter Prankl, Karl Huber und Andreas Willatschek

Fairness-Tour der FPÖ
„Ehrlichste und gerechteste Steuerreform aller Zeiten“

BEZIRK. Finanz-Staatssekretär Hubert Fuchs, FPÖ-Familiensprecherin NRAbg. Edith Mühlberghuber und Melks Bezirksparteiobmann LAbg. Martin Huber waren im Rahmen der „Fairness-Tour“ im Mostviertel unterwegs, um über die aktuelle Steuerentlastung der schwarz-blauen Bundesregierung zu informieren. Staatssekretär Hubert Fuchs, der mit seiner Fairness-Tour in allen österreichischen Bundesländern unterwegs ist, referierte über die Steuerentlastung, die vor allem geringverdienenden Arbeitnehmern,...

  • Melk
  • Daniel Butter
Raten dazu, den Familienbonus Plus bald zu beantragen: LA Christoph Kaufmann, NR Johann Höfinger.

Familienbonus Plus hat im Bezirk Tulln voll eingeschlagen

10.713 Kinder profitieren im Bezirk bereits jetzt von der Steuerentlastung BEZIRK (pa). „Der Familienbonus Plus wird von den Familien unglaublich positiv aufgenommen. Experten rechnen damit, dass mittlerweile 60 Prozent aller Familien den Steuerbonus beantragt haben. Das bedeutet, dass bereits jetzt im Bezirk Tulln 10.713 Kinder profitieren. Jene Eltern, die den Familienbonus noch nicht beantragt haben, sollten das sobald als möglich nachholen. Denn besser jetzt beantragen, als später...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
LAbg. Margit Göll, Generalsekretär Karl Nehammer und Bezirksparteiobfrau NR Martina Diesner-Wais präsentieren den Familienbonus Plus.

ÖVP-Generalsekretär Nehammer präsentiert Familienbonus Plus im Bezirk Gmünd

Die Steuerentlastung für Familien seit 1. Jänner 2019 in Kraft BEZIRK GMÜND (red). „Jene, die arbeiten, dürfen nicht die Dummen sein und Familien leisten einen doppelten Beitrag für die Gesellschaft – genau hier setzt der Familienbonus an. Ich freue mich sehr, dass alleine in Niederösterreich mehr als 280.000 Kinder von dieser Maßnahme profitieren – das ist ein großer politischer Erfolg“, betonte der Generalsekretär der Volkspartei, Karl Nehammer bei seinem Besuch bei der...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
AK Tirol Präsident Erwin Zangerl sieht die geplante Steuerentlastung kritisch.

Zangerl zu Steuerentlastung
AK Tirol Präsident sieht geplante Steuerentlastung skeptisch

TIROL. Was bringt die geplante Steuerentlastung der Bevölkerung? AK Tirol Präsident Erwin Zangerl ist skeptisch und vermutet eine "weitere Mogelpackung auf Kosten der Beschäftigten".  Gerechtigkeit bleibt auf der StreckeIn den Augen Zangerls hat die Regierung bisher Wirtschaft und Industrie "hofiert" und dies wird sich auch in der jetzigen Steuerreform durchsetzen, wie er prognostiziert. Die vielen Änderungen wie das neue Arbeitszeitgesetz oder "die Aushöhlung des Sozialsystems" haben den AK...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Vor 130 Jahren kam es in Hainfeld zum Startschuss einer Parteigeschichte, die bis heute anhält: SPÖ NÖ Landesparteivorsitzender Franz Schnabl freut sich über das Jubiläum.

130 Jahre SPÖ
"Die SPÖ hat sich nicht erledigt!": Sozialdemokraten feiern Geburtstag

NIEDERÖSTERREICH.Genau 130 Jahre ist es her, dass die Sozialdemokraten in Hainfeld (Bezirk Lilienfeld) gegründet wurden. Das ist eine lange Zeit. Franz Schnabl hat diesen besonderen SPÖ-Moment genutzt, um etwas klarzustellen: "Die SPÖ hat sich nicht erledigt! Wir haben maßgeblich an der Entwicklung Österreichs mitgewirkt, ob es das Erkämpfen des allgemeinen Wahlrechts für Frauen und Männer war, der Acht-Stunden Arbeitstag, später das Karenzgeld oder Gratis-Schulbücher und Schülerfreifahrt - es...

  • Niederösterreich
  • Sebastian Puchinger
v.l.: Carmen Strigl-Petz, Klaus Schimana und NRin. Liesi Pfurtscheller bei der Familienbonus-Tour durch Reutte.

Tirols VP-Frauenleiterin auf Infotour in Sachen Familienbonus

AUSSERFERN (eha). Tirols VP-Frauenleiterin Elisabeth Pfurtscheller und ihre MitsteiterInnen waren kürzlich auf Tour im Bezirk Reutte, um ausführlich zum Familienbonus, der mit 1.1.2019 in Kraft tritt, zu informieren.  „Alleine im Bezirk Reutte werden ab Jänner 2019 über 5.000 Kinder vom neuen Bonus profitieren. Bei zwei Kindern macht das beispielsweise im Jahr bis zu 3.000 Euro aus, die zukünftig mehr in der Geldtasche bleiben", erklärt Pfurtscheller. Die Anrechnung des Familienbonus kann...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
 1

Familienbonus Plus
ÖVP bewirbt Steuerentlastungen

MISTELBACH. Drei Maßnahmen sollen das Leben der ÖsterreicherInnen künftig finanziell erleichtern. Mit dem Familienbonus plus kommt eine Steuerentlastung von bis zu 1500 Euro pro Kind und Jahr. Alleinerziehende und GeringverdienerInnen werden 250 Euro pro Kind jährlich mehr zur Verfügung haben. "Es wird hier nichts geschenkt, sondern die SteuerzahlerInnen werden entlastet", betont Josef Hager, Vizepräsident der AKNÖ. Bezirksparteiobmann Karl Wilfing will diese Maßnahme als Entlastung des...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
BR Peter Raggl, NRin Liesi Pfurtscheller und BL Barbara Trenkwalder bei ihrer Infotour im Bezirk Landeck.

NRin Pfurtscheller: „Echte Entlastung für die Landecker Familien“

Tirols VP-Frauenleiterin war im Bezirk Landeck auf Infotour in Sachen Familienbonus BEZIRK LANDECK. Mit 2019 tritt der von der Bundesregierung bereits beschlossene Familienbonus Plus in Kraft - die größte Entlastung, die es für Familien in Österreich je gegeben hat. „Für jedes Kind erhält die Familie dann einen Steuerbonus bis zu 1.500 Euro pro Jahr“, erklärt VP-Nationalrätin und Leiterin der Frauen in der Tiroler Volkspartei, Elisabeth Pfurtscheller. Gemeinsam mit Mitstreiterinnen und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
AK-Präsident Erwin Zangerl
 1

„Wo bleibt die Steuerentlastung und die Abschaffung der Kalten Progression?“

Die aktuelle Hochkonjunktur und die guten Beschäftigungszahlen ergeben hohe Gewinne für den Finanzminister. AK-Präsident Erwin Zangerl fordert jetzt: „Wo bleibt die Steuerentlastung und die Abschaffung der Kalten Progression, wie dies die Regierung vor den Wahlen versprochen hat?" Die Löhne steigen zwar von Jahr zu Jahr an, die Einkommensgrenzen für die Lohnsteuer bleiben aber gleich. Dies hat zur Folge, dass immer mehr Menschen in höhere Steuerklassen vorrücken. Deren Gehaltsplus geht...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Daumen hoch für einen bedeutsamen Meilenstein in der Familienpolitik: Landesvorsitzender des Tiroler Familienbundes Roman Eberharter und Nationalrat Dominik Schrott (v.l.).

NR Schrott: „Ein Leuchtturmprojekt für Familien“

Der Oberländer Nationalrat Dominik Schrott und Landesvorsitzende des Tiroler Familienbundes Roman Eberharter erfreuen sich über die größte steuerliche Entlastung für Familien mit Kindern der letzten Jahrzehnte. BEZIRK. Mit 01. Jänner 2019 wird der Steueraufwand für lohn- und einkommensteuerzahlende Familien jährlich um bis zu € 1.500 reduziert. Wird für ein Kind nach der Vollendung des 18. Lebensjahres Familienbeihilfe bezogen, wird laut Gesetz ein reduzierter Familienbonus Plus in Höhe von €...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
"Eltern von rund 5.000 Kindern im Außerfern profitieren vom neuen Familienbonus", freut sich BRin. Elisabeth Pfurtscheller.
 1

Bis zu 1.500 Euro Entlastung pro Kind ab 1. Jänner 2019

BEZIRK. „Der Familienbonus Plus bringt bis zu 1.500 Euro pro Jahr und Kind. Von dieser großen steuerlichen Entlastung profitieren im Bezirk Reutte Eltern von 5.002 Kinder“, freut sich VP-BRin Elisabeth Pfurtscheller. Der Familienbonus kann ab 2019 wahlweise entweder im Rahmen der Lohnverrechnung (sofort ab Jänner 2019) oder der Arbeitnehmerveranlagung 2019 (mit Auszahlung 2020) beantragt werden. „Damit wird ein Paradigmenwechsel in der Sozialpolitik vollzogen, Familien werden nicht...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Der Oberländer Nationalrat Dominik Schrott.

NR Schrott: "Größte steuerliche Entlastung für Familien"

1.500 Euro Entlastung pro Kind ab 1. Jänner 2019: Bis zu 7.679 Kinder im Bezirk Landeck profitieren BEZIRK LANDECK. Im Nationalrat wurde vergangenen Mittwoch der Familienbonus Plus beschlossen. „Diese weitreichende und größte steuerliche Entlastung für Familien in der Zweiten Republik bringt bis zu 1.500 Euro pro Jahr und Kind. Davon profitieren im Bezirk Landeck 7.679 Kinder“, zeigt sich VP-NR Dominik Schrott erfreut. Der Familienbonus kann ab 2019 wahlweise entweder im Rahmen der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Gemeinsam gekämpft: Bundesrätin Sandra Kern, Bundesrat Bgm. Gerhard Schödinger und Nationalrat August Wöginger. (vlnr.)

Kalte Progression wird abgeschafft

Wolfsthals Bürgermeister Bundesrat Gerhard Schödinger kämpfte seit Jahren mit dem NÖAAB gegen die schleichende Steuererhöhung, nun wird die Forderung umgesetzt. BEZIRK. Die Steuerreform 2016 hat den Arbeitnehmern spürbar mehr Geld ins Geldbörsel gebracht. Durchschnittlich bleibt den Beschäftigten rund 1.000 Euro mehr pro Jahr. "Der ÖAAB (Österreichische Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbund) hat für die Steuerreform gekämpft und die notwendige Entlastung erreicht. Damit die Beschäftigten die...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
SPÖ-Bgm. LAbg. Rupert Dworak und SPÖ-Bezirksvorsitzender Bgm. Herbert Goldinger.     Foto: Privat

Steuerreform bringt Entlastung

Kleine und mittlere Einkommen werden mehr Netto vom Brutto haben BEZIRK (ag). Die im EU-Vergleich hohe Lohnsteuer in Österreich wird mit der geplanten Steuerreform spürbar gesenkt. Rund 5 Mrd. Euro kommen so direkt in die Brieftaschen der Menschen – es handelt sich dabei um die größte Lohnsteuersenkung aller Zeiten. „Wir haben erreicht, dass den hart arbeitenden Menschen ab 2016 mehr Netto vom Brutto bleibt und dass es eine solide Gegenfinanzierung gibt. Wäre es nach der ÖVP gegangen, gäbe es...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.