Alles zum Thema Vermarktung

Beiträge zum Thema Vermarktung

Lokales
2 Bilder

Tourismus
Kräftebündeln mit Naturparks

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Sowohl Seebenstein als auch Scheiblingkirchen-Thernberg verfügen über einen Naturpark. Ein gemeinsames beliebtes Ausflugsziel von beiden Naturparks aus  ist der Türkensturz (im Gemeindegebiet Scheiblingkirchen). In Zukunft soll bei der Vermarktung des touristischen Angebotes gemeinsame Sache gemacht werden. "Die neue Strategie zielt darauf ab, die Naturparks als Naturerlebnis zu positionieren und über diesen Weg auch weitere regionale Produkte zu vermarkten", so Wirtschafts-...

  • 22.02.19
Politik
LA Oberhofer sieht die Investitionen in die Infrastruktur als Investitionen in die touristische Zukunft.

TVB Budgets
NEOS verteidigen Investition in Infrastruktur der Tourismusverbände

TIROL. Eine Anfrage des LA Alexander Gamper (FPÖ) zu den TVB Budgets stößt bei den NEOS auf Unverständnis. LA Gamper würde "komplett falsche Schlüsse aus seiner Anfrage an LH Platter" ziehen, so KO Oberhofer.  Budget fließt in die InfrastrukturIn den Augen Oberhofers kommt Gamper auf die Schlussfolgerung, dass "Tourismusverbände hauptsächlich für die Bewerbung einer Destination zuständig sind." Dabei ist deutlich, dass die Tourismusverbände auch für die Infrastruktur ihrer Region  zuständig...

  • 08.01.19
Wirtschaft
Landesobmann Almwirtschaft Josef Lanzinger, Bundesobmann Almwirtschaft Erich Schwärzler, Alminger Meinrad Huter (Kaunerberg, 47 Almsommer), LH-Stv. Geisler Josef und Bezirksobmann Elmar Monz.

Beim Almbauerntag im Kaunertal wurde Bilanz gezogen
Bewirtschaftung der Almen nachhaltig absichern

KAUNERTAL/TIROL. Durch engagierte „Almerer“ bleibt die traditionelle Almwirtschaft in Tirol erhalten. Beim heurigen Almbauerntag wurden für diese wichtige Aufgabe Ehrungen verliehen. Im Veranstaltungssaal Quellalpin im Kaunertal kamen 100 Mitglieder des Almwirtschaftsvereins zusammen, um den „Festtag der Almwirtschaft“ zu feiern. In spannenden Vorträgen ging es dabei sowohl um die Zukunft aber besonders auch um diejenigen, die in der Vergangenheit viel zum Erhalt einer intakten Almwirtschaft...

  • 21.11.18
SportBezahlte Anzeige
3 Bilder

Innsbruck Tourismus: Innovation steigert Attraktion & Aufenthaltsdauer

Die internationale Vermarktung der Region Innsbruck war in jüngster Vergangenheit so erfolgreich wie nie zuvor. Künftig will Karin Seiler-Lall, Direktorin von Innsbruck Tourismus, Wertschöpfung und Aufenthaltsdauer weiter steigern. Dabei soll die Erlebnisdestination Innsbruck noch kompakter präsentiert und Top-Highlights auch außerhalb von Innsbruck mit erweiterten Gästekarten in das Gesamtangebot integriert werden. Auch der Lenkung von Besucherströmen wird im Sinne qualitätsorientierter...

  • 04.09.18
Wirtschaft
Sabine Mair (Direktor Stellvertretung TVB Kufsteinerland), Melanie Steinbacher (Leader), Projektkoordinatorin Maria Steindl, Vereinsobmann Sebastian Schrödl und Thomas Schönwälder (GF TVB Kaiserwinkl (v.l.) freuen sich über die neue Regionalmarke.
9 Bilder

Kaiserland vermarktet regionale Vielfalt mit "Kaiserweis'"

Projekt bringt natürliche Produkte der KUUSK Region unter neue Dachmarke "Kaiserweis'" und vermarktet Mitgliederbetriebe auf gemeinsamer Homepage. BEZIRK/RETTENSCHÖSS (bfl). Einen regionalen Zusammenschluss der besonderen Art stellt das neue Projekt des Leaderverein Kufstein und Umgebung - Untere Schranne - Kaiserwinkl (KUUSK) "Kaiserland Genuss" dar. 23 Genussbetriebe aus der Region sind dafür dem "Kaiserwinkl Genuss Verein" beigetreten, der als Projektträger die Regionalmarke "Kaiserweis'"...

  • 20.07.18
Wirtschaft
Bezirksobmann Elmar Monz, Bezirksstellenleiter Peter Frank, Vizepräsidentin Helga Brunschmid, Geschäftsführer Christoph Juen, Bezirksbäuerin Gertrud Denoth, Kammerdirektor Ferdinand Grüner und LK-Präsident Josef Hechenberger (v.l.).
8 Bilder

Landwirtschaft verbindet: Zusammenarbeit als Weg zum Erfolg

Regional produzierte Lebensmittel sollen im Bezirk Landeck besser vermarktet werden. Bauernläden sollen etabliert werden. GRINS/GRAF (otko). Auch diesen Sommer besuchen die Spitzenvertreter der Landwirtschaftskammer im Rahmen der Bezirksrunde verschiedenste Betriebe in ganz Tirol. Der Fokus liegt dabei auf dem LK-Jahresmotto „Landwirtschaft verbindet – Vernetzung schafft Neues“. Vergangenen Mittwoch stand unter anderem ein Besuch bei der Landwirtschaftlichen Genossenschaft Landeck in...

  • 07.07.18
Lokales
"Der Grissemann" setzt auf Regionalität: GF Thomas Walser (re.) mit Julia Spöttl (Koordinatorin regionale Sortimente) und Peter Krug (Einkauf).
7 Bilder

Zams: "Der Grissemann" forciert regionale Produkte

Neue Produkte aus der Region werden im Großmarkt und in der Gastronomie vermarktet und schaffen dadurch für Bauern ein zusätzliches Einkommen ZAMS (otko). Im Rahmen des LEADER-Programms hat "Der Grissemann" vor einem Jahr mit Julia Spöttl eine "Koordinatorin für regionale Sortimente" installiert. Die Förderung wurde über das Regionalmanagement regioL abgewickelt. Im Rahmen einer Pressekonferenz vergangenen Donnerstag zog Thomas Walser, Geschäftsführer der Firma Grissemann und selbst Bauer,...

  • 01.07.18
Wirtschaft
Die chinesische Delegation war bereits ein zweites Mal in Spittal zu Gast
4 Bilder

Touristikerin auf chinesischen Spuren

Chinesen haben ein Auge auf die Region für den Golf- und Familientourismus geworfen. SPITTAL (ven). Die Geschäftsführerin des Spittaler Tourismusverbandes (TVB) Angelika Lesky ist sichtlich um Gäste bemüht. Kürzlich stattete ihr eine chinesische Delegation einen Besuch ab, auch ein kleiner Sprachkurs war mit dabei. Region in China vermarkten Eine chinesische Delegation aus Tourismus-Experten besuchte Spittal. Sie waren begeistert von der Region und wollen diese nun in China vermarkten, um...

  • 07.05.18
  •  1
Lokales

Hlbla St. Florian diskutierte über Vermarktung von Lebensmitteln

ST. FLORIAN. Auch in diesem Schuljahr nahm sich Fritz Mitterhumer, Geschäftsführer der Concept Fresh GmbH und Leiter der Stiftskäserei Schlierbach, Zeit, um mit den Schülern der vierte Jahrgänge der HLBLA St. Florian über die Vermarktung von Lebensmitteln und Vermarktung von Milchprodukten zu diskutieren. Die dafür vorgesehene Zeit verging wie im Flug. Warum? Die Themen waren bewegend, brandaktuell und herausfordernd für alle, die Lebensmittel erzeugen. Man solle keine Angst vor dem Neuen...

  • 23.04.18
Lokales
Präsentierten neue Modellregion Landeck: AK-Bezirkskammerleiter Peter Comina, Bezirksbauernobmann Elmar Monz, LHStv Josef Geisler, Projektleiter Bernhard Pircher und WK-Obmann Toni Prantauer (v.l.).
25 Bilder

Gelebte Regionalität in der Modellregion Landeck – mit VIDEO

Großes Absatzpotential heben: Landwirtschaft und Tourismus treffen sich in dem neuen Leuchtturmprojekt am Teller. ISCHGL/BEZIRK LANDECK (otko). Im Hotel Tannenhof in Ischgl, das als "Bewusst-Tirol-Betrieb" bereits auf die Verwendung regionaler Lebensmittel setzt, wurde vergangenen Donnerstag der Startschuss für das Projekt "Modellregion Landeck" gegeben. In Bezirk Landeck trifft eine äußerst kleinstrukturierte und vom Nebenerwerb dominierte Landwirtschaft auf einen starken Tourismussektor und...

  • 06.04.18
Lokales
Salzburger Christkindlmarkt mit Obmann Wolfgang Haider
3 Bilder

Es ist so weit: Der Christkindlmarkt baut auf

SALZBURG (lin). Am Residenzplatz und am Domplatz ist am Wochenende Schluss mit spärherbstlicher Beschaulichkeit. Am Freitag beginnen die Standler mit dem Aufbau des 44. Salzburger Christkindlmarktes. Erst wird vermessen, dann kommen die Traktoren und die schweren Fahrzeuge und liefern mehr als hundert Holzhütten. Eröffnet wird der Christkindlmarkt dann offiziell am 23. November. Enorme Verkehrslogistik Um die Verkehrsbelastung so gering wie möglich zu halten, wurde der Zeitplan und die...

  • 09.11.17
Lokales
Eva Maria Vorwagner (Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen), David Osebik (Tourismusverband Gesäuse), Bundesrat Mario Lindner und Herbert Wölger (Nationalpark Gesäuse) (v. l.).

Großer Zusammenschluss im Gesäuse

Nationalpark Gesäuse sowie Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen vereinheitlichen Außenauftritt. Der Nationalpark Gesäuse und der Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen gehen in Zukunft gemeinsame Wege im Bereich Vermarktung. Sie haben sich zu einem gemeinsamen Netzwerk zusammengeschlossen und treten nach außen hin gemeinsam unter der Regionsmarke "Gesäuse"auf. Für die Führung der Marke und die dazugehörige Vermarktung zeichnet der Tourismusverband Gesäuse verantwortlich. Nationalpark...

  • 14.07.17
Wirtschaft
Der Kammervorstand der Bezirkslandwirtschaftskammer Landeck traf sich auf der Alpe Gogles zur Sommersitzung.

Almkäse: Nische für die Vermarktung

Die Bezirkslandwirtschaftskammer Landeck lud zur Sommersitzung auf die Alpe Gogles in Fließ. FLIEß. Der Vorstand der Bezirkslandwirtschaftskammer Landeck traf sich gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vergangenen Donnerstag zur Sommersitzung. Auf der Agenda standen aktuelle Themen rund um die Land- und Almwirtschaft. Im Vordergrund stand die Diskussion mit dem Almpersonal vor Ort, das im „Obersten Stockwerk“ des Bezirkes eine herausragende Arbeit verrichtet. „Die Leistungen...

  • 11.07.17
Lokales
Jury-Leiter Martin Rogenhofer, LH Johanna Mikl-Leitner, Hermann Huber, LH Stv. Stephan Pernkopf und Dieter Gröbner (Messe Wieselburg) (v.l.).

Medaillenregen für Hofkäserei Huber

Neben dem "Kasermandl in Gold" erhielt die Hofkäserei Huber insgesamt sieben Gold- und zwei Silbermedaillen für ihre Käse. GALTÜR/WIESELBURG. Die hervorragende Entwicklung der Prämierung „Das Kasermandl in Gold“ konnte auch im Jahr 2017 eindrucksvoll bestätigt werden. Bei der 21. Auflage des Qualitätswettbewerbes – zum 19. Mal im Vorfeld der „Wieselburger Messe" – konnten Teilnehmer aus 8 österreichischen Bundesländern begrüßt werden. So wurden exakt 433 Käse und Milchprodukte verkostet und...

  • 06.07.17
Wirtschaft
BU (von li.) LHStv Stephan Pernkopf (NÖ), LR Josef Schwaiger (S), LHStv Josef Geisler (T), BM Andrä Rupprechter, LRin Verena Dunst (B), LR Maximilian Hiegelsberger (OÖ), LR Erich Schwärzler (V), LR Johann Seitinger (ST)
2 Bilder

Investitionen in die Zukunft heimischer Lebensmittel

Bei einem Treffen der LandwirtschaftsreferentInnen im Zillertal waren Verarbeitung, Vermarktung, Hofnachfolge und die bäuerliche Jugend zentrale Themen. TIROL. Am 02.06.2017 trafen sich die LandwirtschaftsreferentInnen der Bundesländer unter Tiroler Vorsitz in der Heumilchregion Zillertal. Themen der Konferenz waren die Vermarktung heimischer Lebensmittel, die bäuerliche Jugend und die Zukunft der europäischen Agrarpolitik. Verarbeitung und Vermarktung Landwirtschaftsminister Andrä...

  • 02.06.17
Lokales
Märchenhaftes Wetter beim Karrierecoaching am Kaiser-Josef-Markt: Doria Pfob und Klaus Streichert

Karrierecoaching mit Doria Pfob: Es war einmal ... ein Traumberuf

Expertin Doria Pfob erklärt den richtigen Weg der Selbstvermarktung. Klaus Streichert ist seit 25 Jahren der "Märchenklaus" – aber will jetzt richtig durchstarten. WOCHE-Karrierecoach Doria Pfob gab dem Pensionisten diese Woche am Kaiser-Josef-Platz Tipps, wie er sich selbst vermarkten lernt. Zielgruppe kennen "Das Wichtigste ist, dass man die Zielgruppe für seine Thematik kennt. Es kann nicht alles, was jemand anbietet, für 10- bis 100-Jährige sein, man muss sich spezialisieren", sagt...

  • 01.06.17
Wirtschaft
Der Tiroler Schafzuchtverband mit Obmann Michael Bacher (ganz links), Obmann-Stellvertreter Stefan Brugger (2.v.r.) und Geschäftsführer Hannes Fitsch (rechts) präsentierten gemeinsam mit Landwirtschaftskammer-Präsident Josef Hechenberger die Lamm-APP.

Innovative App für das Tiroler Lamm

Der Tiroler Schafzuchtverband geht innovative Wege bei der Vermarktung des heimischen Lammfleisches. Beim traditionellen Grilltreff am Maxnhof in Innsbruck präsentierte Obmann Michael Bacher und sein Stellvertreter Stefan Brugger kürzlich die neueste Entwicklung: die Lammfleisch APP. Landwirtschaftskammer-Präsident Josef Hechenberger unterstützt diesen technologischen Fortschritt mit voller Kraft. Entwickelt wurde die Lammfleisch-APP bereits im vergangenen Jahr. Ab sofort finden...

  • 26.05.17
Lokales
Powerfrau für den Terminator: Andrea Schmidbauer möchte das Arnold Schwarzenegger Museum in Thal weiter ausbauen und attraktivieren. "Den Apfelstrudel wird es weiterhin geben", lacht sie.

Sechs Säulen zum Erfolg: Direktorin des Arnold Schwarzenegger Museums Andrea Schmidbauer im Gespräch

Andrea Schmidbauer leitet seit März das Arnold Schwarzenegger Museum in Thal und hat einiges in Planung. WOCHE: Sie waren zuletzt bei "Neuroth" als Marketingleiterin für die Schweiz tätig und sind nun geschäftsführende Direktorin des Arnold Schwarzenegger Museums "Arnie’s Life" in Thal. Wie kam es zu diesem Wechsel? Andrea Schmidbauer: Ich habe Europäische Ethnologie studiert und Kulturwissenschaften haben immer mein Interesse geweckt. Durch meine Berufstätigkeit im Marketing und Vertrieb weiß...

  • 27.04.17
Lokales
Vor Ort beim Nahversoger: Gemeindevorstand Christian Huber, Arabella Reumann, Biohof Reumann in Antau, Markus Hergovits, Nah & Frisch Nahversorger in Antau, Agrarlandesrätin Verena Dunst und Bürgermeister Adalbert Endl

Nahversorger in Antau setzt auf heimische Produzenten

ANTAU. Ostereier aus regionaler Herkunft liegen auch in diesem Jahr voll im Trend. Ob Groß, ob Klein – alle lieben die bunt bemalten und gesunden Köstlichkeiten. Agrarlandesrätin Verena Dunst nahm deshalb das bevorstehende Osterfest zum Anlass, um gemeinsam mit Johann Werkovits, Obmann der ARGE Landwirtschaftliche Geflügelwirtschaft, Ing. Wolfgang Pleier, Bgld. Landwirtschaftskammer und Arabella Reumann, vom gleichnamigen örtlichen Biohof Reumann, im Nah & Frisch Markt von Markus Hergovits in...

  • 06.04.17
Wirtschaft
Die Karriereleiter "rauffahren": WOCHE-Karrierecoach Doria Pfob (l.) berät Ulrike Flakus bei einer Fahrt in der Grazer Schloßbergbahn.

WOCHE-Karrierecoach Doria Pfob: So rückt man sich ins rechte Licht

Expertin Doria Pfob erklärt, wie man sich am Arbeitsmarkt gut vermarktet. Die Suche geht weiter ... nach Tipps von WOCHE-Karriereberaterin Doria Pfob und nach den idealen Jobs für die Bewerberinnen und Bewerber des Coachings. Wie jede Woche fand das WOCHE-Karrierecoaching an einem außergewöhnlichen Ort in Graz statt – so half Doria Pfob diesmal der Kandidatin Ulrike Flakus beim Rauffahren in der Schloßbergbahn zu neuen Hochgefühlen. Nachteil zum Vorteil machen "Wenn man vor der...

  • 29.03.17
Leute

Das Geschäft mit der Behinderung

Ob ich selbst behindert bin oder nicht, spielt nur ein nebensächliche Rolle! Was mich ein wenig ärgerlich macht, ist der öffentliche Umgang der Betroffenen! Überall liest man Erfahrungsberichte von Behinderten mit diesem krampfhaften Versuch, die Problematik aufzuzeigen, aber dennoch selbstbewußt und stark zu klingen! So nach dem Motto: "Die Welt ist sehr "bescheiden" für mich, aber ich stehe darüber!" Damit mich keiner falsch versteht: Es ist wichtig diese Thematik in die Öffentlichkeit zu...

  • 05.01.17
  •  8
  •  8
Wirtschaft
Der Obmann der Vermarktungsgemeinschaft Göstling-Hochkar Franz Aigner freut sich mit Anita Käfer und Franz Klösch, dass man bereits seit 20 Jahren gemeinsam an einem Strang zieht.
2 Bilder

20 Jahre Göstlinger Landfleisch

Seit dem Jahr 1996 arbeiten 43 Bauern und 16 Wirte in Göstling zusammen GÖSTLING. Die Bäuerliche Vermarktungsgemeinschaft Göstling-Hochkar wurde am 3. Dezember 1996 gegründet, denn 43 Bauern und 16 Wirte hatten die gemeinsame Vision, ihre Kunden mit hochwertigen Fleisch- und Wurstwaren zu versorgen. Ein Jahr später öffneten sich die Türen des ersten Standorts der Gemeinschaft mit dem Fleischerladen Markt 84 in Göstling an der Ybbs, wo seither Tag für Tag frische regionale Fleischprodukte der...

  • 02.12.16
  •  1
Wirtschaft
Daniel Ramsbacher hat derzeit den Vorsitz im Spittaler Tourismusverband inne

Wahl des Tourismusverbandes in Startlöchern

Wer sich nicht auf der Wählerliste befindet, kann sich noch drauf setzen lassen. SPITTAL (ven). Die Turbulenzen um den Rücktritt von Markus Robinig als Obmann des Tourismusverbandes und der Kündigung von Peter Zauchner als Geschäftsführer machen eine Neuwahl des Vorstandes und Obmann notwendig. Laut dem interimsmäßigen Obmann Daniel Ramsbacher soll die Wahl Anfang November statt finden. Unvollständige Listen Das Problem sei derzeit aber ein unvollständiges Wählerverzeichnis. "Die...

  • 21.09.16
Lokales
Der Luftkurort Mallnitz soll touristisch - im Zeichen der Gesundheit - besser vermarktet werden
6 Bilder

Mallnitz setzt auf Gesundheit

Gesundheitsfördernde Maßnahmen sollen touristisch besser vermarktet werden. MALLNITZ (ven). Der auf 1.191 Metern Höhe gelegene Luftkurort Mallnitz setzt künftig auf die Gesundheit. Nicht nur für Touristen, auch Einheimischen sollen bestehende Angebote zur Erhaltung der Gesundheit sichtbar gemacht werden. Vermarktung ankurbeln Der Geschäftsführer der Nationalparkregion Uwe Penker erklärt das Konzept: "Wir haben seit längerem geplant, das Thema aufzugreifen. Es gibt klassische heilklimatische...

  • 24.08.16
  •  2