Kirchenaustritte

Beiträge zum Thema Kirchenaustritte

Freizeit

Kampf ums Kirchenvolk

Zum Bericht in der KLEINEN ZEITUNG, 18. Jänner, S. 21 Ich möchte alle drei Priestern ganz fest Applaus spenden zu ihren tollen Aussagen. Für jeden, der zurückkommen will, ist die Türe offen, schreibt Pfr. Olip, super, kann ich da nur sagen! Wenn Pfr. Zunder schreibt, "... dass wir die Kirche im Ort mit allen Mitteln so gestalten, dass die Menschen merken, dass wir für sie da sind ...", so kann ich das voll und ganz unterstützen und möchte darauf hinweisen, dass wir genau diesen Weg in St....

  • 22.01.11
  •  4
Lokales

Rekord hält leider Friesach

Einsame Spitze bei den Kirchenaustritten ist das Dekanat Friesach. Im Krappfeld hielten sich die Austritte in Grenzen. Das Kirchenjahr 2010 litt unter dem dramatischen Zuwachs der Kirchenaustritte. 5.639 Kärntner verließen die katholische Kirche, das ist eine Steigerung von 93,98 Prozent. Eine Zahl, von der das Dekanat Friesach nur träumen kann. Hier stiegen die Kirchenaustritte gegenüber 2009 um 266,7 Prozent – der traurige Spitzenwert von ganz Kärnten. Die Kirchenaustritte im Dekanat...

  • 19.01.11
Lokales
Finstere Zeiten. Der katholischen Kirche laufen die Schäfchen in Scharen davon. Die Diözese St. Pölten stellt da keine Ausnahme dar
2 Bilder

Wie die Kirchenkrise den Bezirk trifft

„Das ist halt die Freiheit, die die Menschen heute wollen“, kommentiert St. Andräs Pfarrer Monsignore Josef Luger das Rekordhoch an Kirchenaustritten seit 1945. Denn der Katholikenschwund machte sich auch in den Pfarren des Bezirks bemerkbar. BEZIRK TULLN (cog). Seit letzter Woche liegen die 2010er-Zahlen der Diözesen auf dem Tisch. Die römisch-katholische Kirche dezimiert sich in immer größer werdenden Sprüngen: Die hohe Zahl an Austritten nach Bekanntwerden von Missbrauchsfällen im letzten...

  • 19.01.11
Freizeit

265 haben Kirche verlassen

Skandale sorgen für neue Austritts-Dimensionen WAIDHOFEN (pez). Die ans Licht gekommenen Missbrauchsfälle innerhalb der katholischen Kirche und deren Vertuschung haben auch im Bezirk Waidhofen zahlreiche Gläubige der Kirche den Rücken kehren lassen. 265 Personen haben im vergangenen Jahr bei der Bezirkshauptmannschaft Waidhofen ihren Austritt aus der Glaubensgemeinschaft erklärt. Das sind um 107 mehr als im skandalfreien Jahr 2009. 2008 traten 172 Personen aus der Kirche aus. Kardinal Christoph...

  • 18.01.11
Lokales
Dekanatskirche zum Hl. Vitus Zell am Ziller. Die Ausmalung der Kirche samt dem imposanten Deckengemälde stammt vom Brixner Hofmaler Franz Anton Zeiller. Die Kirche im Erzbistum Salzburg zählt  zu den schönsten Tirols.  Foto: Pfarre Zell am Ziller.

Die Kirchenaustritte im Dekanat Zell am Ziller

ZELL a.Z. (tti). In vielen Medien wurden von einer Austrittswelle berichtet, teilweise nicht ohne Häme. Die Steigerung von der nun die Rede ist, erklärt sich im Zillertal (in einer jüngsten Aussendung des Dekanates Zell am Ziller) hauptsächlich dadurch, dass in den vergangenen Jahren die Austrittszahlen weit unter dem diözesanen und österreichweiten Durchschnitt lagen, d.h. also - praktisch verschwindend gering waren. “Im Dekanat Zell am Ziller habe sich die Zahl der Kirchenaustritte...

  • 15.01.11
Lokales

Ein trauriger Rekord

Kirchenaustritte haben sich in Kärnten fast verdoppelt. Bischof Schwarz will „Zeichen des Vertrauens“ setzen. Im Jahr 2009 traten 2.907 Kärntner aus der Kirche aus. Das war bereits eine hohe Zahl an Gläubigen. In den letzten 15 Jahren kehrten nur im Jahr 2004 mehr Kärntner der Kirche den Rücken (2.970) – siehe Info-Grafik. Nun aber markiert das Jahr 2010 einen neuen traurigen Rekord in der Kirchenstatistik: Die Zahl an Austritten hat sich im abgelaufenen Jahr im Vergleich zu 2009 mit einer...

  • 12.01.11
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.