Knallerei

Beiträge zum Thema Knallerei

Lokales

Acht Pferde gerieten durch Silvesterknallerei in Panik

Unbekannte haben in der Silversternacht in der Nähe eines Pferdestalls in Sistrans ihre Raketen und Böller für ein Feuerwerk entzündet. Daraufhin gerieten acht Pferde in Panik und ergriffen die Flucht. SISTRANS.  So hatte sich die pädagogische Leiterin des Vereins Pegasus in Sistrans den Silvesterabend ganz sicher nicht vorgestellt. Ihre acht trainierten Therapiepferde leben in Offenstallhaltung in einer Fahrverbotszone. Sie gerieten durch die Silvester-Knallerei Unbekannter genau bei der...

  • 17.01.20
Leute

Silvesterknallerei

Man kann das Jahr auch anders begrüßen, ohne das man die Tiere zu Silvester in Angst und Schrecken versetzt. Hund Nils und ich aber auch viele andere sind für ein totales Verbot der Silvesterknallerei.

  • 31.12.19
  •  1
Lokales
Auch heuer wird die Polizei hunderte widerrechtlich eingeführte Knaller beschlagnahmen und entsprechend strafen.

Polizei und Experten warnen:
Vorsicht vor illegalen Böllern

Der Kauf von nicht zugelassenem Feuerwerk kann nicht nur für die Geldbörse gefährlich werden. BEZIRK (mb). Der Jahreswechsel 2019/20 nähert sich mit großen Schritten. Nicht wenige Menschen aus Wels und Wels-Land decken sich jetzt bereits mit Feuerwerkskörpern ein. Und wie in jedem Jahr werden Raketen und Böller auch dieses Mal für Verletzungen sorgen. Deshalb plädiert die Polizei dazu, sich Bestimmungen und Vorsichtsmaßnahmen in Erinnerung zu rufen. So kann man schmerzhafte und teure...

  • 18.12.19
  •  1
Lokales
Die Knallerei zum Jahreswechsel versetzt unsere Vierbeiner in Panik. Katzen sollten zu Silvester nicht ins Freie gelassen werden.

So überstehen Haustiere Silvester

Zugezogene Vorhänge und laufende Fernseher reduzieren den Stress. WIEN. So sehr uns die lautstarke Begrüßung des neuen Jahres mit ihren farbenfrohen Raketen erfreut, so sehr leiden die meisten unserer Haustiere darunter. Die Silvesterknallerei ist für Vierbeiner eine Qual, hören doch Tiere wesentlich besser als Menschen. Während wir nur Frequenzen bis zu 20.000 Hertz hören, kann ein Hund Töne bis zu 60.000 Hertz wahrnehmen. Eine detonierte Silvesterrakete schlägt sich im Gehör eines Hundes...

  • 21.12.17
Lokales
Sigrid Riener (M.) und ihr Team.
2 Bilder

So bewahren Sie Ihr Tier vor Silvester-Stress

Silvester-Knaller sind Horror pur für Bello & Co. Dr. Sigrid Riener hat Tipps für einen erträglichen Jahreswechsel. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Silvester wird meist von lauten Knallkörpern begleitet. Tiere sind dabei besonders arm dran. "Im besten Fall vermeidet man die Silvesterknallerei, indem man wegfährt und nicht selbst Knallkörper schießt", so Tierärztin Dr. Sigrid Riener. Doch die Flucht vor den Raketen ist vielen leider nicht möglich. Mit Geräuschen ablenken Eine andere Möglichkeit ist...

  • 03.12.17
Lokales

So schnell geht viel Geld in Rauch auf

Von Silvesterknallerei und den Folgen für alle Beteiligten. Ja, ich gebe es zu: Ich habe einen Hund. Zum Glück einen schussfesten, dem die Silvesterknallerei am Allerwertesten vorbei geht. Vielleicht hört er aber auch einfach nur schlecht. Aber genügend Hunde in meiner Nachbarschaft stimmten ein elendiges Geheule an, als die Kracher und Raketen explodierten. Die Knallerei begann interessanterweise bereits weit vor Silvester. Bereits am 30. Dezember klang es in Ternitz und Umgebung wie in einem...

  • 05.01.17
  •  1
Lokales
Damit die „Silvester-Knallerei“ unfallfrei verläuft, müssen einige Sicherheitstipps befolgt werden.

Gefahr durch Feuerwerkskörper

Tipps der Polizei vor der großen „Silverster-Knallerei“ EISENSTADT. Das Neue Jahr wird traditionell mit einem Feuerwerk begrüßt. Da es beim Hantieren mit den pyrotechnischen Gegenständen immer wieder zu Unfällen, Sachbeschädigungen und auch zu Bränden kommt, ist besondere Vorsicht geboten. Nur zugelassene Knallkörper verwenden Die Polizei rät nur zugelassene Qualitätsartikel bei autorisierten Händlern zu kaufen. Nicht zugelassene Knallkörper, die illegal in unser Land gelangen, sind mit...

  • 30.12.16
  •  1
  •  1
Lokales
3 Bilder

Schluss mit Knallerei: Gablitzer interveniert erneut an Bevölkerung

GABLITZ. Wie berichtet intervenierte der Gablitzer Stefan Kristovsky schon vor Silvester mittels Flugzetteln und Unterschriftensammlung in der Region Hochbuch/Hauersteig gegen die für ihn lästige Silvester-Knallerei. Er selbst ist zu Silvester in ruhigere Gefilde geflüchtet, habe jedoch von vielen enttäuschten Nachbarn gehört dass seine Interventionen umsonst gewesen seien und der Lärm in keinster Weise weniger geworden war: "Scheinbar sind sich die Menschen, die Feuerwerks- und Knallkörper...

  • 11.01.16
Lokales

Silvester – die schlimmste Nacht für unsere Haustiere

Tiere leiden stark unter der Knallerei Für viele Haustiere aber auch Wildtiere ist die Silvesternacht die schlimmste Nacht des Jahres, denn die Tiere reagieren besonders sensibel auf Geräusche. Tiere können sich auf die Ausnahmesituation zum Jahreswechsel nicht einstellen und reagieren mit Panik: Hunde versuchen meist davonzulaufen, Katzen verkriechen sich. Schon das Knallen im Vorfeld erhöht das Erregungsniveau immer mehr, sodass bis zum eigentlichen Silvesterfeuerwerk „die Nerven schon...

  • 30.12.15
  •  1
Lokales

Achtung beim Kauf von Silvester-Knallern

BEZIRK. Auch dieses Jahr werden wieder viele Menschen den Jahreswechsel mit Böllern und Feuerwerk begrüßen. Durch unsachgemäßes Handeln und falsche Gefahreneinschätzung ereigneten sich in den letzten Jahren zahlreiche Unfälle (teilweise mit Todesfolge) und Brände. Bitte beachten Sie daher folgende Hinweise: · bei der Verwendung von pyrotechnischer Gegenstände wird auf die Beachtung der Verbotsbestimmungen in Ortsgebieten und lärmempfindlichen Zonen hingewiesen, sowie aufgefordert...

  • 19.12.15
Leute

Silvesterknallerei schon ab Weihnachten?

Ist auf Rücksichtnahme auf den Tourismus in Zell am See fast alles erlaubt. Scheinbar ist das abschießen von Feuerwerken in Zell/See ab 28 Dezember etwas Normales. Es vergeht kein Tag an den nicht Geknallt wird oder irgendwo im Stadtgebiet eine Rakete abgeschossen wird. Der Exekutive sind wohl auch die Hände gebunden und der Hotellerie sind mit Sicherheit die zahlenden Gäste mehr Wert als NUR Miete zahlende Einheimische und deren Haustiere die sich die Knallerei halt anhören müssen und ja...

  • 28.12.12
Leute

Silvester Knallerei

Bereits seit Mitte Dezember (Verkaufsstart) sind die Silvester-Knaller unterwegs. Mitunter werden ganze Salven dieser Böller abgeschossen. Dabei wird völlig ignoriert wie die Umwelt darauf reagiert. Vorallem die Haustiere, Kleinkinder und Alte Menschen sowie die Berufsgruppe der Schichtarbeiter kommen hier in den Genuss jener Zeitgenossen denen jegliches Anstandsgefühl fehlt oder vom Elternhaus einfach nicht vermittelt wurde. Gerade in diesem Bereich könnte die Stadtwache AKTIV werden....

  • 27.12.12
Politik

Kampf der „Silvesterknallerei“

„Ist wirklich jedes private Feuerwerk nötig?“, fragt sich GR Bernhard Carl SALZBURG (af). „Es geht nicht darum etwas zu verbieten“, stellt Bürgerlisten-Gemeinderat Bernhard Carl klar. „Aber angesichts sowohl der Lärm- als auch der Feinstaubproblematik speziell an Silvester und einigen Tagen davor muss man schon die Frage stellen dürfen, ob wirklich jedes private Feuerwerk und ob wirklich jeder geworfene Böller notwendig ist.“ Luft, Lärm, Verletzungen „In der Stadt Salzburg werden...

  • 28.12.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.