schafe

Beiträge zum Thema schafe

Mittlerweile wurden zehn tote Schafe aufgefunden - Aufgrund der schwierigen Umsetzung der "gezielten Weideführung" bleiben die Tiere im freien Weidegang.

Zehn tote Schafe aufgefunden
Weidelenkung und Schutz von Schafen in Serfaus sehr schwierig

SERFAUS. Nachdem im Gemeindegebiet von Serfaus mehrere Schafe mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem Wolf gerissen wurden, fand bereits an Christi Himmelfahrt eine Almbegehung mit Schafhaltern, Bürgermeister und Experten des Landes statt. Die Zahl der toten Schafe beläuft sich mittlerweile bei zehn Tieren. Gezielte Weideführung als "sehr schwierig" beschriebenDie Schafhaltung und die Bewirtschaftung mit Schafen haben für alle Beteiligten in Serfaus einen hohen Stellenwert. Was die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
In Serfaus wurden in den vergangenen Tagen acht tote Schafe aufgefunden, als Verursacher ist ein Wolf nicht auszuschließen

Hinweise auf Wolf als Verursacher
Zahl der toten Schafe in Serfaus hat sich auf zehn erhöht

SERFAUS. Am Mittwoch hat der örtlich zuständige Amtstierarzt weitere fünf tote Schafe begutachtet. Das Rissbild gleicht dem der am Dienstag untersuchten Schafe. +++ Update +++ Nachdem im Gemeindegebiet von Serfaus mehrere Schafe mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem Wolf gerissen wurden, fand bereits an Christi Himmelfahrt eine Almbegehung mit Schafhaltern, Bürgermeister und Experten des Landes statt. Im Zuge der Almbegehung wurden wiederum zwei tote Lämmer gefunden. Damit erhöht sich die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele

Vierlinge in Breiteneich

"Pünktlich einen Tag vor dem Muttertag gab es in der Schafherde von Familie Koll in Breiteneich eine große Überraschung. Ein Schaf brachte ganz alleine Vierlinge zur Welt. Schaf und Lämmer sind wohl auf, trotzdem werden alle in den nächsten Wochen viel Unterstützung brauchen um sich gut entwickeln zu können", so Emil Koll erfreut.

  • Horn
  • H. Schwameis
Die Schafe sind los.
  4

SeneCura Purkersdorf
Von den Schafen zum Gartenkonzert

PURKERSDORF. (pa) "Endlich ist es so weit, in unseren Garten ziehen wieder zwei Schafe ein. Dieses Mal sehen sie besonders lieb aus. Eines ist hell und das Andere ist braun. Momentan sind sie noch ohne Namen, denn dafür sind die Kinder unseres Kindergartens zuständig", sagt Heimleitung Anna Freisseis. Sobald die Kindergruppe wieder etwas größer ist, werden die Kinder Namen für die Haustiere suchen. Für die Bewohner des SeneCura Purkersdorf sind sie auf jeden Fall ein ganz lieber Grund, eine...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
  5

Wiener Corona-Spaziergänge
Naturdenkmal im Friedhof

Im Evangelischen Friedhof in Favoriten gibt es viele Prominentengräber und viele Grabdenkmäler, die auch ohne Proinenz schön und sehenswert wird. Aber es gibt auch ein Naturdenkmal hier! Das ist eine Hänge-Esche. Die Tafel dazu informiert ausführlich. Tatsächlich, die Zweige neigen sich anmutig - und traurig - zu Boden...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Der Damm beim Rückhaltebecken Liebochbach/Lusenbach wird seit gestern von rund 50 Jungschafen gepflegt.

Natürliche Rasenmäher
In Lieboch ziehen die Schafe auf den Damm

Gestern zogen rund 50 Jungschafe als Natur-Rasenmäher auf den Damm beim Rückhaltebecken. Mit der Errichtung des Rückhaltebeckens für den Lieboch- und Lusenbach ist in der Marktgemeinde Lieboch eine große Grünfläche entstanden, die natürlich auch von der Kommune gepflegt gehört. Die Gemeindeführung um Bürgermeister Stefan Helmreich hat sich dafür etwas ganz Besonderes einfallen lassen. "Seit längerer Zeit wurde überlegt, wie diese Fläche am besten und effizientesten gepflegt werden kann. Im...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Hühner, Ziegen und Schafe sorgen für Abwechslung im SOS Kinderdorf Pinkafeld.
  5

SOS Kinderdorf Pinkafeld
Tierisches Frühlingserwachen im Corona-Alltag

Ein tierisches Frühlingserwachen im SOS-Kinderdorf Pinkafeld sorgt für Abwechslung im Corona-Alltag, Kinderdorfleiter Zeliska warnt jedoch vor sozialen Nachbeben. PINKAFELD. Schon seit vielen Jahren zählen gefiederte Zweibeiner und struppige Vierbeiner im SOS-Kinderdorf Pinkafeld zu den treuen Weggefährten. Für Abwechslung und Aufheiterung im Corona-Alltag im SOS-Kinderdorf sorgen derzeit frisch gepurzelte Frühlingsboten, die noch ziemlich wackelig auf den Beinen stehen und sich ganz dicht...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Zackelschafe stammen aus Ungarn.
 1   2

HEINRICHSCHLAG
Zackelschafe sind ein echter Hingucker

GRÜNBACH. Man muss fast zweimal hinsehen, um diese exotisch anmutenden Tiere als Schafe zu erkennen. Es handelt sich um vom Aussterben bedrohte Zackelschafe, die aus Ungarn stammen. Auf der Weide der Familie Gärtner in der Grünbacher Ortschaft Heinrichschlag grasen vier Stück dieser zotteligen Tiere. Christina, die Tochter der Familie, kümmert sich mit Hingabe um die genügsamen, sehr scheuen Vierbeiner mit ihren markanten Hörnern. Mehr als die Wolle und das Fleisch sind gerade diese...

  • Freistadt
  • Bezirksrundschau Freistadt
Wenn der Herdentrieb der Schafe gestört wird, zum Beispiel durch einen Wolfsangriff, hilft ein GPS-Sender dem Bauern, seine geflüchteten Schafe wiederzufinden.

Sender im Schafspelz
Bewegungsmuster soll rasche Warnung bei Wolfsangriffen liefern

600 GPS-Sender, die Bewegungsmuster der Tiere aufzeichnen, fördert das Land Salzburg. Sie sollen zu einer raschen Warnung bei Wolfsangriffen verhelfen. SALZBURG. Schafe folgen normalerweise ihrem Herdentrieb. Doch manchmal kommen nicht nur schwarze Schafe vom rechten Weg ab – etwa, wenn ein Wolf die Herde angreift. Dann muss sich der Bauer auf den Weg machen und sein Tier suchen, ohne zu wissen: Ist es verletzt? Ist es gar getötet? Oder ist es nur geflüchtet? Mit einem GPS-Sender am Schaf...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
 1

Nochboar’s Schafe

Wos is denn los do hintan Haus, wer plärrt de gonze Zeit? An Nochbarn seine Schafe sans, homs auslossn ins Föid! Se springan umanond gonz wüd voi Übamuat und Freid, daß s’endlich wieda an Auslauf homb noch da longen Wintaszeit. Vü kloane Lampei schwoarz und weiß lafn da Muatta noch, se pleggetzn mit hella Stimm und hupfn s’on, gonz hoch. De größan Schafe plärrn hiatz laut, grod wiara oita Mo, nur oans, des därfat hoasrig sein, zumindest lost si sich so on! Gonz nockat...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Leopoldine Strasser
  2

LEUTE/LOKALES Bio-Betrieb in Pachfurth, Schmankerln und mehr
Jeder von uns kann einen grünen Daumen haben

PACHFURTH (Nim). Der Bio-Betrieb der Familie Raser liegt zwischen den Leitha Auen und Weingärten. Elisabeth Raser erfüllte sich mit ihrer Schafherde von 120 Tieren einen großen Traum. „Meine Käserezepte sind auf dem Hof entstanden", schildert die Bäuerin. Neben der Käseherstellung bietet sie auch Gemüse und Eier an. "Selbstversorgung und die damit verbundene Unabhängigkeit ist für uns immer ein großes Thema und ich fände es auch wichtig, dass es in jeder Ortschaft Nahversorger, Hofläden etc....

  • Bruck an der Leitha
  • Ni M

Neues im Weingarten
Lebende Rasenmäher

Am Josefsberg im Lavanttal sind 3 entzückende "Teddybärschafe" bei der Arbeit im Weingarten zu beobachten. Der Weinhof vlg. Ritter setzt beim Gras mähen auf diese tierische Unterstützung. Besitzerin Sabine David kann von einigen amüsanten Geschichten mit ihren Old English Southdown Babydolls berichten. Etwa wenn die 3 Herren wieder einmal ihre Unabhängigkeit beweisen müssen und zeigen, dass sie den Weingarten natürlich auch jederzeit verlassen können wenn SIE das wollen. Für die Spaziergänger...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Ingrid Bodner
Leider wird die Ausstellung aus Sicherheitsgründen abgesagt.
 1  1   4

Kugelscheckiges Bergschaf und Miniponys
*ABGESAGT* Ponys und Schafe locken zur Schau

Aus Sicherheitsgründen ist die Veranstaltung abgesagt. Vor sechs Jahren wurde ein neuer Zuchtverein aus der Taufe gehoben. Der Verein für das "Kugelscheckige Bergschaf" sorgt mit Herdenbuch und Zuchtrichtlinien für eine gezielte Linienzucht. IMST. Obmann Werner Zebisch freut sich über die  heurige Kooperation mit dem Verein Minipony mit Obmann Frank Grießer-Wolf. 140 Schafe und 32 Ponys werden am kommenden Samstag, den 14. März am Areal rund um den Ahornweg zu bewundern sein.  "Wir...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Präsentation der Altwidder im Fulpmer Ring.
  12

Fulpmes/Steinach
Saisonfinale für die heimischen Schafeler

FULPMES/STEINACH (tk). Die Ausstellungssaison neigt sich dem Ende zu. Am Wochenende standen mit den Gebietsausstellungen für das Stubai- und Wipptal noch zwei wichtige Termine im Kalender der Schafeler. In Fulpmes zeigten am Freitag über 30 Züchter von vier Vereinen gut 210 Tiere, in Steinach stellten am Samstag 27 Züchter von sechs Vereinen über 220 Bergschafe aus. Die Gesamtsiege holten sich in Fulpmes Michael Bacher (Widder und Kilbern) sowie Stefanie Bacher (Schafe). In Steinach waren es...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Ein gelungener Faschingsumzug in Maria Alm
 1   78

5. Maria Almer Faschingsumzug: Ein echter Höhepunkt!

Kaum zu glauben - der stets gelungene Faschingsumzug in Maria Alm ist das letzte Mal vor vier Jahren über die Bühne gegangen und zum Glück war es heuer wieder soweit. MARIA ALM. Am Sonntag, den 23. Februar 2020, machten sich um Punkt 13.13 Uhr die 18 Vereine und Gruppen mit ihren aufwendig selbstgestalteten Wägen, in einem Zug durchs Ortszentrum von Maria Alm und präsentierten sich vor rund 4000 begeisterten Zuschauern. Aktuelle Themen wie "Prinzenberg", "Corona Virus" und natürlich auch die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gabi Schwab
  12

Putzmannsdorf
Update zum Brandeinsatz: Pferd und Schaf-Trio sind wohlauf

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am Nachmittag des 18. Februar rückten die Feuerwehren zu einem Brand nach Putzmannsdorf aus. Im Nebengebäude wurde das Dach aufgeschnitten, um die Flammen bekämpfen zu können. Das Wohnhaus ist gerettet. Und auch die Tiere, die normalerweise in dem Stall untergebracht sind – ein Pferd und drei Schafe – sind wohlauf, denn sie waren zum Zeitpunkt des Brandes zum Glück im Freien. Ein Bildbericht von Gerhard Zwinz.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Gruppe ´"s Galtmahd" ließ das Raumschiff Enterprise auftauchen und wagte einen Blick in die Zukunft.
  23

Fasnacht und Schleicherlaufen 2020 in Telfs
Aufführung von "s Galtmahd" beim Schleicherlaufen 2020

Wir veröffentlichen die Texte von den Aufführungen aller Wagen und Gruppen beim Schleicherlaufen am 2. Februar 2020 und vom Naz-Ausgraben am 6. Jänner 2020 sowie Naz-Eingraben (anschließend) zum Nachlesen: Hier jene der Gruppe "'s Galtmahd" (Texte der weiteren Fasnachtsgruppen folgen auf meinbezirk.at/telfs, Links auch über facebook). TELFS. Wie es bei der Fasnacht der Brauch ist, gehen die "sprechenden" Gruppen bei den öffentlichen Aufführungen nicht gerade sehr zimperlich mit den örtlichen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Große Erfolge bei der Interalpin in Innsbruck für die heimischen Schafzüchter.
  5

Gebietsausstellung folgt
Große Erfolge für Landecker Züchter bei Interalpin in Innsbruck

BEZIRK LANDECK (jota). Die 7. Interalpin mit Bundesschau für Widder und Leistungsschafe in Innsbruck war für die Züchter aus dem Bezirk Landeck äußerst erfolgreich. Die Züchtergemeinschaft Auer aus Zams holte sich bei den Jungschafen den Bundessieg.  Die Interalpin ist eine Veranstaltungsreihe mit internationaler Beteiligung von Österreich, Italien, Deutschland und der Schweiz. Ziel ist ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch rund ums Schaf und Schafprodukte. Die Interalpin wird alle fünf Jahre...

  • Tirol
  • Landeck
  • Dr. Johanna Tamerl
Manfred Henninger mit seinen Schafen
  7

Wollige Helfer
Öko-Bäume durch Christbaumschafe

Christbaumschafe sind nicht nur süß anzusehen sondern helfen ihren Besitzern in der Christbaumkultur. NEULENGBACH. Woher sie ihren Namen haben? "Aus Wales", sagt Christoph Henninger. "Aber bei uns heißen sie Adelheid, Theodor, Konrad und Vroni.", so der Sohn des Christbaumzüchters.  Bei der Familie Henninger hat jedes Schaf einen Vornamen und wird auch beim Namen gerufen. "Im allgemeinen sind sie als Christbaumschafe bekannt, kommen aber eigentlich aus Shropshire county, nahe Wales und...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Spannend, so eine Kamera! Begeisterte Fotomodels sind die Lämmer schon.
  2

Nachwuchs bei den Schafen im Alpenzoo
Zwei Wollknäuel zu Weihnachten

HÖTTING. Zwei kleine Wollknäuel hat die Schaf-Mama im Alpenzoo letzte Woche zur Welt gebracht. Jetzt tollen sie schon munter im Heu herum. Im Schaustall kann man das quirlige Treiben beobachten. Dort leben die Haustiere, die früher im Alpenraum als Nutztiere auf den Bauernhöfen gehalten wurden. Der Alpenzoo zeigt die Vielfalt alter Nutztierrassen und trägt zu deren Erhalt bei. Auch eine andere Tierart hat der Zoo nachgezüchtet: "In den nächsten Wochen erwarten wir noch Nachwuchs bei den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Charlotte Rüggeberg
Wer steht denn da auf meiner Weide? Manches scheue Schaf packte doch die Neugier.
  7

Drittklässler proben für Christkindleinzug
Schnupperstunde für kleine Hirten

ARZL. In der Kühle des Morgens stehen 21 Kinder vor dem Stall des Max'nhofes. Hofbetreiberin Karin Stern hat sie einen Halbkreis hinüber zur Weide bilden lassen. "Passt auf, dass zwischen euch kein zu großer Abstand bleibt!", leitet sie die DrittklässlerInnen der Volksschule Arzl an. Am 22. Dezember werden die Kinder mit der Schafherde in die Stadt einziehen – als Geleit des Christkinds. Mit den Tieren umzugehen, müssen die Kinder aber erst lernen: "Schafe wollen immer zusammenbleiben", erklärt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Charlotte Rüggeberg
Die Alpakazucht gewinnt immer mehr an Bedeutung.
  3

Alpakas und Schafe: die Chance im Grünland

Das Alpaka ist das einzige Nutztier mit einem marktgerechten Preis. Sein Charakter ist ebenfalls einzigartig. Bei nahezu allen landwirtschaftlichen Produkten liegen die Preise auf dem Niveau der 60er Jahre. Der Handel überbietet sich mit unsinnigen Rabattaktionen, klimaschädliche Billigimporte aus dem Ausland überfluten den Markt. Auf der Strecke bleiben die heimischen Bauern, welche sich mit strukturbedingt hohen Produktionskosten ohnmächtig dem Diktat des Handels unterjochen. Oder eben...

  • Stmk
  • Liezen
  • WOCHE Ennstal
Nach getaner Arbeit, sprich Düngung des Rasens und Unkrautvernichtung zwischen den Pflastersteinen verlassen die Tiere unaufgefordert das Gelände.

Umweltfreundliche Unkrautvernichter ...
Schafe, statt Glyphosat

Früher war man ja eher geneigt, ein wenig Unkrautvernichter einzusetzen, wenn zwischen den Pflastersteinen vor dem Haus Unkraut hervorquoll. Mittlerweile sind die Monsanto-Pestizide ja nicht mehr so ganz unumstritten. Erst letzten Donnerstag hat die Bayer-Tochter Monsanto eingeräumt, in  Hawaii ein verbotenes und hochgiftiges Pestizid eingesetzt zu haben. Das Unternehmen willigte laut Gerichtsunterlagen sowie nach Angaben des Mutterkonzerns Bayer ein, eine Geldstrafe in Höhe von 10,2 Millionen...

  • Tirol
  • Reutte
  • guenther weber
Ferdinand Neu, Uschi Klee, Bürgermeister Georg Willi und Albert Tschallener (Bezirksblätter) mit dem traditionellen Schaf, der Weihnachtskugel und dem Plakat für den Einzug 2019.

Innsbruck
Christkindleinzug am 22. Dezember

Strahlende Kinderaugen und viele freudige Gesichter gibt es am 22. Dezember in der Innsbrucker Innenstadt. Dann wird in liebgewonnerer Tradition der Christkindleinzug zelebriert. INNSBRUCK. Die Vorbereitungen und Vorarbeiten für den traditionellen Christkindleinzug in Innsbruck laufen auf Hochtouren. Die teilnehmende Schüler haben die ersten Singproben, die seit 2004 imEinsatz stehenden Mäntel werden aus dem Lager geholt, die logistische Fragen, wie die Anlieferung der Kutsche oder die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.