Alles zum Thema Leichen

Beiträge zum Thema Leichen

Lokales
Die Obduktion ergab: Die 45-jährige Frau und ihre zwei Töchter dürften in ihrer Floridsdorfer Wohnung verhungert sein.

Update zum Todesfall
Mutter und Töchter in Floridsdorf wohl verhungert

Jene Mutter und ihre zwei Töchter, die man in Floridsdorf tot in ihrer Wohnung fand, sind wohl verhungert. Laut Obduktion wird der Todeszeitpunkt auf Ende März geschätzt. FLORIDSDORF.  Es gibt Neuigkeiten zu den drei weibliche Leichen in Floridsdorf, die man am Dienstag,  21. Mai, in ihrer Wohnung fand – die bz berichtete (direkt hier nachzulesen). Laut gerichtlicher Obduktion geht die Polizei aktuell bei der 45-jährigen Frau und ihren beiden 18-jährigen Töchtern von einem Tod durch...

  • 23.05.19
  •  3
Lokales
Dienstagvormittag wurden in einer Floridsdorfer Wohnung die Leichen von drei Frauen entdeckt. Die Polizei ermittelt.

Update zum Todesfall
Drei Leichen in Floridsdorfer Wohnung entdeckt

Eine 45-jährige Frau und ihre Zwillingstöchter wurden heute Früh tot in ihrer Wohnung aufgefunden.  FLORIDSDORF. Gruselfund in Floridsdorf am Dienstag, 21. Mai.  In einer Wohnung wurden drei weibliche Leichen gefunden. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass es sich dabei um eine ca. 45-jährige Frau und ihre beiden ca. 17-jährigen Töchter handelt. Die genaue Identität steht jedoch noch nicht fest.  Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen aufgenommen.  Die Familie war bereits dem...

  • 21.05.19
  •  1
Lokales
Die Piesting

Nähere Details
Leichenfund in Piesting: Kein Mordverdacht

BEZIRK WIENER NEUSTADT (APA, Kurier). Nach dem Fund zweier Leichen in der Piesting bei Markt Piesting (Bezirk Wiener Neustadt-Land) hat die Exekutive am Freitag Details zu den Identitäten der Toten bekanntgegeben. Die beiden wurden von Ortsansässigen als Ehepaar identifiziert, es soll sich um einen 75-jährigen Mann und dessen Frau im Alter von 74 Jahren handeln, teilte Polizeisprecher Heinz Holub mit. Die endgültige Klärung der Identitäten mittels DNA-Spuren stand aus. Bei beiden Leichen...

  • 22.02.19
Lokales

VON EINEM GEWALTVERBRECHEN WIRD NOCH NICHT AUSGEGANGEN
Zwei Leichen in Piesting entdeckt

BEZIRK WIENER NEUSTADT (Bericht des ORF). Nachdem am Mittwoch in der Piesting (Bezirk Wiener Neustadt-Land) eine Frauenleiche entdeckt worden war, hat die Polizei am Donnerstag auch eine männliche Leiche in dem Fluss gefunden. Es dürfte sich dabei um ein älteres Ehepaar handeln. Die Untersuchungen zur Identität der beiden laufen noch, vermutet wird aber, dass es sich bei den beiden Leichen um eine 75-jährige Frau und ihren 76-jährigen Ehemann handeln könnte. Die Frau wurde am Mittwoch von...

  • 21.02.19
Lokales
Beim Tunnelbau kam dieser Schädel zu Tage.
3 Bilder

Der Tod ist ein Waidhofner

Scheintote, unbekannte Tote und nicht verweste Leichen. So skurril stirbt es sich in Waidhofen. WAIDHOFEN. Stilvolle Trauerfeiern, letzte Verabschiedungen und geteilte Erinnerungen an die Verstorbenen gehören heutzutage zu jedem Begräbnis. Doch nicht immer war sterben in Waidhofen so einfach. Scheintote Reichenauerin "Georg Moser berichtet 1951 im Boten von der 'scheintoten Reichenauerin'", erzählt Gudrun Huemer vom Waidhofner Archiv. So wurde eine Frau aus der Familie der Reichenauer nach...

  • 19.10.16
Lokales
Einige der Leichen, die in diesem Laster gefunden wurden, sind identifiziert.

A4-Drama: Die ersten Leichen sind identifiziert

Seit dem Fund der 71 Leichen in einem LKW auf der A4 sind Kriminalisten damit beschäftigt, die Identität der Flüchtlinge festzustellen. PARNDORF. Bislang konnten 10 Opfer eindeutig identifiziert werden. Vier davon befinden sich mittlerweile in der Obhut der Angehörigen. Neun Männer, eine Frau Die Identität von neun Männern und einer Frau stehen zu hundert Prozent fest - sie stammen aus dem Irak. Keines der Opfer ist älter als 50 Jahre. Die Angehörigen der Verstorbenen sind in Kenntnis....

  • 23.09.15
Lokales
In diesem Haus ereignete sich die Tragödie.
3 Bilder

Nach Obduktion: Sohn erschoss Vater, dann sich selbst

In einem Ferlacher Wohnhaus wurden vergangenen Nacht die Leichen von zwei Männern gefunden. Bei den Opfern handelt es sich um einen 53-Jährigen und seinen Sohn (23). Die Polizei geht von einem Mord und Selbstmord aus. FERLACH. Familientragödie in der Büchsenmacherstadt. Die Leichen eines 53-Jährigen und seines Sohnes (23) wurden gestern Abend in einem Wohnhaus in Ressnig bei Ferlach entdeckt. Die Polizei geht von einem Mord und anschließendem Selbstmord aus. Der Sohn wurde im ersten Stock, der...

  • 03.09.15
  •  1
  •  1
Lokales
3 Bilder

HARALD KOECK - FLUXUS AUTOPSIE

Die künstlerische Begegnung mit dem Tod im Jakob Erdheim Institut Wien Immer wieder taucht im Zusammenhang mit Todesdarstellung der Hinweis auf, dass das Thema tabuisiert und von der Gesellschaft ausgegrenzt und verdrängt werde. Durch den künstlerischen Zugriff von Harald Koeck wird der Betrachter aufgefordert, seine Reaktionen zu überprüfen und objektive Kriterien zu bilden. In der bildenden Kunst gab es traditionellerweise immer wieder Darstellungen wie das Studium an Leichen um sich dem...

  • 25.08.15
Politik
Gerald Koller vom Diensthunde-Ausbildungszentrum Bad Kreuzen mit seinem Makey
2 Bilder

Neue Räume fürs Herrl

Hundeausbildung ist weltweit top. Räume für Personal schon eher eine Zumutung. Daher ein Umbau.BAD KREUZEN. Die Diensthunde-Ausbildung in Bad Kreuzen ist eine internationale Vorzeigeeinrichtung und weltweit gefragt. 1600 Vierbeiner durchliefen seit 2002 diese Spezialschule in der Grund- und Spezialausbildung. Ausgebildet werden die Hunde für die Suche nach Suchtmitteln, Sprengstoff, Brandmitteln, Leichen, Blutspuren, Fährten. Die dafür notwendigen Unterkünfte für Personal und...

  • 21.07.15
  •  1
Lokales

Lichtenbergerin im Schlaf erschossen

Die Kriminalpolizei geht nach der Obduktion der beiden Leichen in Lichtenberg – eine 44-Jährige und ein 53-Jähriger – von Mord und Selbstmord aus. LICHTENBERG. Das Gewaltverbrechen vom 11. Mai in Lichtenberg ist für die Polizei geklärt. Am 12. Mai fanden in den Nachmittagsstunden die von der Staatsanwaltschaft Linz angeordneten Autopsien der Leichen des Mannes und der Frau im Beisein der Ermittlungsbeamten des Landeskriminalamts statt. "Aufgrund der gesamten Auffindungssituation kann davon...

  • 13.05.15
Lokales
Paul Peck liebt Bücher, Musik, Kunst, Kultur, guten Kaffee, kräftigen Rotwein zu gutem Essen und den Charme attraktiver Damen.

Krimilesung: „Leichen im Keller"

In der Buchhandlung Leseträume in Hallein kehrt am Mittwoch, 28. Mai um 19.00 Uhr Spannung und Humor ein. Der Salzburger Schriftsteller Max Oban liest aus seinem neuen Krimi mit dem Titel „Leichen im Keller". Und wieder ermittelt Privatdetektiv Paul Peck. Freuen Sie sich auf einen spannenden und humorvollen Abend. Anmeldung erbeten unter: 06245/74647 oder unter info@lesetraeume.at, Eintritt: 7 € Wann: 28.05.2014 19:00:00 ...

  • 21.05.14
Lokales
Die Leichenbilder der Polizei-App sind im Vollbild definitiv nichts für schwache Nerven!  (Anm.: Das Gesicht wurde nachträglich von uns unkenntlich gemacht!)
3 Bilder

Polizei-App: Leichenfotos für alle mobil zugänglich

Kurz nach ihrer Veröffentlichung sorgt die neue Smartphone-App der Polizei (iPhone App-Download) gleich für Furore. Neben zahlreichen nützlichen Features, wie tagesaktuelle "News" oder einem umfangreichen Service von Meldestellen, Notrufnummern oder Kontaktadressen des Bundesministeriums, steht dem App-User auch eine Info-Datenbank zur Prävention jeglicher Straftat zur Verfügung. Alles in allem äußerst nützliche Features, die jedoch ein wenig an Charme verlieren, wenn man in den Bereich...

  • 19.07.13
  •  1
Lokales
Schäferhund "Hero" ist ein wahrer Held.

Sechs Leichenspürhunde brachten den Erfolg

LINZ. Die Diensthunde Doro vom Saggautal der Diensthundeinspektion (DHI) Linz, Agon vom Herrenholz vom Bundesausbildungszentrum (BAZ) Wien, Apollo vom BAZ der Polizeidiensthundeeinheit (PDHE) Wien, Hardock vom Saggautal der DHI St. Pölten, die Hündin Pandora der PDHE Wien und Karl Hazí Darius der DHI Linz waren jene Leichen- und Blutspurenspürhunde, die den vermissten Ruderer im Traunsee aufgespürt haben. Eine großangelegte Suchaktion mit Wasserrettung, FF und Polizei verlief bisher negativ....

  • 04.10.12
Politik

Ritualer Abschied ist nicht erlaubt

Jeder Mensch und jede Gesellschaft oder Glaubensrichtung hat ein Anrecht auf seine Rituale und Gepflogenheiten. Vor allem Geburt und Todesfall sollten besonderen Respekt erhalten, die letzte Ruhestätte außer Diskussion stehen. Es wird vieles getan, um eine Integration anderer Kulturen und Glaubensrichtungen in Österreich zu ermöglichen, einmal ganz abgesehen von einzelnen bösen Zungen aus bestimmten politischen Lagern. Bisher habe mit dem türkischen Kulturverein in Traiskirchen alles gut...

  • 19.01.12
  •  1
Lokales

Feuerwehr entdeckte Leiche

MARCHEGG. Im Rahmen des NÖ Radrekordtages organisierte Kulturstadtrat Reinhold Schwab einen grenzüberschreiteten Radwandertag. Ein Feuerwehrboot wurde zur Fähre umfunktioniert und so konnten über 150 Personen mit den Fahrrädern über die March gebracht werden. Dabei machte Feuerwehrmann Thomas Weiss, der als Bootsführer im Einsatz war, einen grausamen Fund. Eine Leiche hang an einem Baumstamm in der March. Es handelt sich dabei um einen Mann aus Angern, der seit 10. September abgängig war....

  • 22.09.10
Leute
Risser, Karl, Schutz

Neue Räume – weniger Fälle

In der Sensengasse werden ab 15. September nach rund zweijähriger Pause wieder Leichen geöffnet. Die Anzahl der Fälle beträgt aber nur ein Viertel der Zahl vor dem Umbau. Daniele Risser, Leiter des Instituts, fordert nun eine Zusammenführung der Fälle in erweiterten Räumlichkeiten. (vea). Nach rund zwei Jahren Pause ist es nun wieder soweit: In der Gerichtsmedizin werden ab 15. September wieder Leichen obduziert. Schon seit 15. Juli wird im neu sanierten Gebäude bereits im Probebetrieb...

  • 08.09.10
Lokales

Identität der Triesting-Leiche unklar: Polizei bittet um Hilfe

GÜNSELSDORF. Knapp drei Monate nach dem Fund einer männlichen Leiche tappt die Polizei bei der Klärung der Identität des Toten noch immer im Dunkel. Die Obduktion hat ergeben, dass keine äußerliche Gewalteinwirkung stattgefunden hat, der Mann, der von Spaziergängern gefunden wurde, dürfte schon etwa drei Monate am Fundort in der Triesting gelegen haben. Die Sicherheitsdirektion bittet jetzt die Bevölkerung um Mithilfe und Hinweise. Der etwa 40-jährige Mann war 1,71 Meter groß und wog etwa 70...

  • 18.08.10