Tierschutzvolksbegehren

Beiträge zum Thema Tierschutzvolksbegehren

Politik
Susanne Sackl setzt sich in der Steiermark für das Tierschutzvolksbegehren und eine freundlichere Nutztierhaltung ein.
2 Bilder

10.000 steirische Unterschriften
Tierschutzvolksbegehren startet in die finale Phase

Früher als geplant setzt das österreichische Tierschutzvolksbegehren zum Endspurt an. Eine Frauentalerin hilft mit, das Ziel von 100.000 Unterschriften zu erreichen. Einen Monat lang will Susanne Sackl nochmal alle Kräfte mobilisieren: Die Frauentalerin ist die steirische Länderkoordinatorin des österreichischen Tierschutzvolksbegehrens. Schon seit Herbst 2018 setzt sich der Verein, unabhängig von Parteien und Interessenverbänden, für jene ein, die ihre eigenen Interessen eben nicht selbst...

  • 25.05.20
  •  2
Lokales
Die Villacherin Sandra Planer ist Regionalkoordinatorin des Tierschutz-Volksbegehren und Ansprechpartnerin in Kärnten.
2 Bilder

Kärnten-Koordinatorin
"Tierschutz-Volksbegehren kommt jetzt in Fahrt"

Das Tierschutz-Volksbegehren ist auf dem finalen Weg ins Parlament. Wegen der Corona-Krise entschieden die Initiatoren, die erste Phase frühzeitig zu beenden und die Eintragungswoche um mehrere Monate vorzuziehen. Grund dafür sind laut Kärntens Länderkoordinatorin Sandra Planer die aktuellen Veranstaltungsabsagen. KÄRNTEN. Der Erfolg des Tierschutz-Volksbegehrens (siehe "Zur Sache" unten) hängt von Informations-Veranstaltungen, Kooperationen und Bewusstseinsbildung durch persönliche...

  • 12.04.20
Lokales
Gisela Peutlberger-Naderer setzt auf den Tierschutz.

Unterschrift geleitst
Gisela Peutlberger-Naderer unterstützt das Tierschutzvolksbegehren

Auf ihrem Heimat-Gemeindeamt in Kematen hat sich SPÖ-Landtagsabgeordnete und Landwirtschaftssprecherin Gisela Peutlberger-Naderer, alias „Gisi“, in die Liste der Unterstützer des Tierschutzvolksbegehrens eingetragen. KEMATEN (red). „In Österreich haben wir zweifelsohne bereits ein relativ hohes Niveau an Tierschutz erreicht. Jedoch gibt es Punkte, wo noch mehr zum Schutz unserer Mitlebewesen getan werden muss. Ich denke dabei an das Schreddern von zirka zehn Millionen männlichen Küken am...

  • 03.11.19
Lokales

Tierschutzvolksbegehren kann in allen Gemeindeämtern unterschrieben werden

Aktuell kann das Tierschutzvolksbegehren in den Gemeinden unterschrieben und unterstützt werden. Natürlich ist die Teilnahme auch online über die Handy-Signatur möglich. Die Schwerpunkte, um die es geht, sind: Verbesserung für Tiere – für ein schmerz- und angstfreies Leben mehr Transparenz bei Lebensmitteln – verpflichtende Herkunftskennzeichnung Stärkung der Bauern – für eine tier- und umweltgerechte Landwirtschaft Tierwohl in öffentlichen Küchen – Steuergeld nur für heimische...

  • 26.08.19
  •  1
Lokales
Robert Zehentner mit Tauernlämmern, die er vor dem Wolf schützen will.
4 Bilder

Tierschutz und Landwirtschaft
"Wir werden den Wolf abschießen"

Klimakrise und Artensterben als Resultat der industrialisierten Landwirtschaft. Ein Umdenken wird gefordert. TAXENBACH/ESCHENAU. Landwirt Robert Zehentner sieht mit der Rückkehr des Wolfes seine Existenz gefährdet. Diese Problematik schilderte er bei einem Besuch von Sebastian Bohrn Mena, dem Initiator des von der SPÖ unterstützten Tierschutzvolksbegehrens auf seinem Hof. Kein Wolf-Disneyland Der langjährige Landtagsabgeordnete hat vor vierzig Jahren das Unternehmen "Tauernlamm"...

  • 21.08.19
  •  2
  •  4
Lokales
Initiator Sebastian Bohrn Mena, Bgm Georg Willi
2 Bilder

Unterschriftensammlung
Willi unterstützt Tierschutzvolksbegehren

Initiator des Tierschutzvolksbegehrens Sebastian Bohrn Mena will die Unterstützung aller Parteien. Die Rekordhitze ist nicht nur schwer verträglich für Menschen. Bohrn Mena will dem Leid der Tiere ein Ende setzen, indem er die Politik auffordert Tiertransporte im Generellen zu überdenken: „Alle Parteien sind aufgefordert, sich nun endlich zu einem Ende von Lebendtier- und Langstreckentransporten zu bekennen. In Zeiten der Klimakrise und des Artensterbens sollte eher die tier- und...

  • 18.07.19
Lokales
Allegra Tinnefeld, Sebastian Bohrn Mena, Gábor Wichmann und Christian Gsellmann (v.l.).

Tierschutzvolksbegehren
Wien setzt ein Zeichen gegen den Klimawandel und das Artensterben

Das Artensterben in Wien muss gestoppt werden. Die 13-jährige Wiednerin Allegra Tinnefeld setzt gemeinsam mit dem Josefstädter Bio-Lokal "deli bluem" ein Zeichen. WIEDEN/JOSEFSTADT. (art). Laut einem aktuellen UNO-Bericht sind eine Million Arten vom Aussterben bedroht – auch in Wien stehen Bienen, Schmetterlinge und Vögel auf der Liste der gefährdeten Arten oder sind bereits ausgestorben. TierschutzvolksbegehrenEin Tierschutzvolksbegehren mit prominenter Unterstützung der 13-jährigen...

  • 03.07.19
Lokales

Schutz der Insekten und Vögel - Tierschutzvolksbegehren
Besuch beim Verein 'Kleine Wildtiere in großer Not' in Graz

Anlässlich des bundesweiten Aktionstages des Tierschutzvolksbegehrens zum Schutz der Schmetterlinge, Bienen und Vögel haben wir heute in Graz dem Verein Kleine Wildtiere in großer Not einen Besuch abgestattet. Neben Füchsen, Mardern, Ottern, Rehkitzen, Eichhörnchen, Waschbären und Igeln werden dort zur Zeit auch Kauze, Schwalben, Rotschwänze, Bachstelzen, Elstern, Raben und Enten gepflegt. Die verwaisten und verletzten Vögel werden versorgt, gesund gepflegt und danach wieder ausgewildert, so...

  • 22.06.19
Lokales
5 Bilder

Schutz der Insekten, Schmetterlinge und Bienen - Tierschtzvolksbegehren
Schutz der Insekten, Schmetterlinge und Bienen - Fam. Knaus im Naturpark Südsteiermark

Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages des Tierschutzvolksbegehren zu Artenvielfalt besuchten wir das Bioweingut Knaus in Sulztal in der Steiermark mitten im Naturpark Südsteiermark. Zwischen den Weinstöcken, in unberührten Böschungen, in Steinhäufen, um einzelne Bäume und beim Teich lebt eine Vielzahl von Schmetterlingen, Bienen, Echsen, Schlangen und Vögel. Das sind sogenannte Landschaftselemente, die bewusst unbearbeitet belassen werden. Viele Tiere können sich ansiedeln, weil keine...

  • 22.06.19
  •  1
Lokales

Volksbegehren für den Tierschutz

BEZIRK KREMS: Initiator des Tierschutz-Volksbegehren ist Sebastian Bohrn Mena. „Das Tierschutzvolksbegehren ist die Chance einen grundsätzlichen Wandel im Umgang mit Tieren zu erwirken. Wir können Tierleid beenden und Tierwohl fördern. Wir können die heimische, tier- und umweltgerechte Landwirtschaft stärken. Wir können für mehr Transparenz sorgen“, erklärt der Initiator auf tierschutzvolksbegehren.at. Gefordert werden: Verbesserungen für die Tiere für ein schmerz- und angstfreies Leben,...

  • 18.06.19
Politik
In Tattendorf fand am 8.5.19 eine tolle Podiumsdiskussion zum Thema Tierwohl in der EU statt. Vertreten für ihre Parteien waren :
- LAbg. Franz Dinhobl I Volkspartei Niederösterreich
- LAbg. Rainer Windholz I SPÖ Niederösterreich
- LAbg. Ina Aigner I FPÖ Niederösterreich
- Christoph Müller I NEOS
- KO LAbg. Helga Krismer I Die Grünen Niederösterreich

Tierschutzvolksbegehren
"Unsere Stimmen für die Tiere"

BEZIRK BADEN. Seit einer Woche kann man für das Tierschutzvolksbegehren auf allen Gemeindeämtern und online per Handysignatur eine Unterstützungserklärung abgeben. Viele UnterstützerInnen fanden sich heute in allen Landeshauptstädten bei einer gemeinschaftlichen Unterschriften-Aktion ein, darunter auch PolitikerInnen auf EU-, Bundes-, Landes- und Gemeindeebene aller politischen Parteien. Auch in Niederösterreich waren die Beteiligung und der Zuspruch groß. „Es ist wunderschön zu sehen, wie...

  • 15.05.19
  •  1
  •  1
Lokales
"BITTE HELFT UNS" !!!
2 Bilder

Tierschutz in Österreich
Tierschutzvolksbegehren

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde! Der Tierschutz ist mir ein sehr wichtiges Anliegen, deshalb möchte ich euch über das  Tierschutzvolksbegehren (TSVB) in Kenntnis setzen und bitte euch um eure Mithilfe, der Misshandlung von Tieren einen Riegel vorzuschieben. Mit eurer Unterschrift könnt ihr dazu beitragen, das Tierleid zu beenden und eine bessere Welt für Tiere herbeizuführen. Tiere sind fühlende Wesen. Sie sind von uns zu respektieren und zu schützen. Doch Millionen Tiere...

  • 12.05.19
  •  46
  •  11
Politik
Dieses Volksbegehren sind wir den Tieren schuldig!

Tierschutz
Tierschutzvolksbegehren jetzt unterschreiben

BEZIRK. Um Tierleid zu vermindern und Alternativen zu fördern, werden im Zuge eines Volksbegehrens (verfassungs-)gesetzliche Änderungen vom Bundesgesetzgeber gefordert. Unterschrift Seit 7. Mai kann auf jedem Gemeindeamt und per Handysignatur für das Tierschutzvolksbegehren unterschrieben werden. ForderungenDie Tiere, die dafür gezüchtet werden, um auf unseren Tellern zu landen, sind Zeit ihres Lebens meist enormen Qualen und Ängsten ausgesetzt. Die Haltungs- und Transportbedingungen...

  • 11.05.19
  •  2
Lokales

Tierschutzvolksbegehren sucht glückliche Ostereier

Eier aus Käfighaltung landen gerade zu Ostern unerkannt am Teller, Volksbegehren fordert mehr Transparenz und Bindung öffentlicher Beschaffung Über 70 Millionen Eier werden rund um Ostern gekauft – ein großer Teil davon, etwa 50 Millionen, bereits bemalt. Viel Tierleid landet unerkannt am Teller weil die Transparenz fehlt. Das schadet nicht nur den Tieren sondern auch der heimischen Landwirtschaft. Das Tierschutzvolksbegehren macht sich dagegen stark und startet zu Ostern eine Aktion in...

  • 18.04.19
Lokales

Tierschutzvolksbegehren
"Gut für die Tiere, gut für uns alle"

TULLN (bs). Mit 5.000 Ehrenamtlichen in über 1.000 Gemeinden wird das Tierschutzvolksbegehren überparteilich vorangetrieben. Damit die Anliegen auch im Bezirk bekannter werden, lud Niederösterreich-Regionalkoordinatorin Agnes Gispert kürzlich zu einem Info-Event in Tulln. ForderungenDas Ziel der Initiative ist ein systemischer Wandel, ermöglicht durch Umstrukturierungen in der Landwirtschaft, mehr Transparenz für KonsumentInnen, Veränderungen im Einsatz öffentlicher Mittel und einer Stärkung...

  • 16.04.19
Politik
6 Bilder

Tierschutzvolksbegehren
Unparteiisches Tierschutz-Volksbegehren in Österreich macht auf sich aufmerksam

TIERSCHUTZ ist ein VOLKSBEGEHREN Schon bald geht es los mit der Sammlung der Unterschriften! Die Listen hierfür liegen auf den jeweiligen Gemeindeämtern auf, es ist nur dort möglich seine Stimme abzugeben. Oder mittels Handy-Signatur, vorherige Registrierung auf www.buergerkarte.at vorausgesetzt. Die Unterschriften-Aktion beginnt ab voraussichtlich 7. Mai 2019 und läuft bis 2021. Da es ein völlig unabhängiges und unparteiisches Volksbegehren darstellt sind einmalige Spenden,...

  • 07.04.19
Politik
Offizielle Werbe-Karte
(Vorderansicht)
6 Bilder

TIERSCHUTZ-VOLKSBEGEHREN
Unparteiisches Tierschutzvolksbegehren in Österreich macht auf sich aufmerksam

TIERSCHUTZ ist ein VOLKSBEGEHREN Schon bald geht es los mit der Sammlung der Unterschriften! Die Listen hierfür liegen auf den jeweiligen Gemeindeämtern auf, es ist nur dort möglich seine Stimme abzugeben. Oder mittels Handy-Signatur, vorherige Registrierung auf www.buergerkarte.at vorausgesetzt. Die Unterschriften-Aktion beginnt ab voraussichtlich 7. Mai 2019 und läuft bis 2021. Da es ein völlig unabhängiges und unparteiisches Volksbegehren darstellt sind einmalige Spenden,...

  • 07.04.19
Politik
Offizielle Werbekarte Tierschutzvolksbegehren
(Vorderansicht)
6 Bilder

TIERSCHUTZVOLKSBEGEHREN
Unparteiisches Tierschutzvolksbegehren in Österreich macht auf sich aufmerksam

TIERSCHUTZ ist ein VOLKSBEGEHREN Schon bald geht es los mit der Sammlung der Unterschriften! Die Listen hierfür liegen auf den jeweiligen Gemeindeämtern auf, es ist nur dort möglich seine Stimme abzugeben. Oder mittels Handy-Signatur, vorherige Registrierung auf www.buergerkarte.at vorausgesetzt. Die Unterschriften-Aktion beginnt ab voraussichtlich 7. Mai 2019 und läuft bis 2021. Da es ein völlig unabhängiges und unparteiisches Volksbegehren darstellt sind Spenden, etwa durch...

  • 07.04.19
Politik
Offizielle Werbekarte
(Vorderansicht)
6 Bilder

TIERSCHUTZVOLKSBEGEHREN
Unparteiisches Tierschutzvolksbegehren in Österreich macht auf sich aufmerksam

TIERSCHUTZ ist ein VOLKSBEGEHRENSchon bald geht es los mit der Sammlung der Unterschriften!  Die Listen hierfür liegen auf den jeweiligen Gemeindeämtern auf, es ist nur dort möglich seine Stimme abzugeben.  Oder mittels Handy-Signatur, vorherige Registrierung auf www.buergerkarte.at vorausgesetzt.  Die Unterschriften-Aktion beginnt ab voraussichtlich 7. Mai 2019 und läuft bis 2021. Da es ein völlig unabhängiges und unparteiisches Volksbegehren darstellt sind einmalige Spenden, aber...

  • 07.04.19
Lokales
EINLADUNG zur Informationsveranstaltung

Tierschutzvolksbegehrens: Event in Horn

MOLD. Einladung zur Informationsveranstaltung am Donnerstag, 4. April 2019 um 18:00 Uhr im Landgasthaus zum Knell Mold 2, 3580 Horn. Gut für die Tiere, gut für ... "Wir werden das Programm des Tierschutzvolksbegehrens vorstellen, Euch über die Aktivitäten in Niederösterreich berichten und vieles mehr. Werdet Teil des Tierschutzvolksbegehrens, lernt großartige Menschen kennen - verändert mit uns die Welt." Eintritt frei Wir freuen uns auf Euch! Anmeldung unter...

  • 22.03.19
Lokales
Agnes Gispert betreibt das Fitnessland in Oeynhausen und ist für das Tierschutzvolksbegehren Regionalkoordinatorin für Niederösterreich. Beraten wird sie unter anderen vom ehemaligen Pottensteiner Bürgermeister Manfred Schweiger.
3 Bilder

Fitness-Lady will Tierschutz-Volksbegehren

BEZIRKSBLÄTTER: Frau Gispert, Sie betreiben ein Fitness-Studio in Oeynhausen. Was haben Tierschutz und Tierwohl mit Fitness zu tun? AGNES GISPERT: Die Verbindung ist das Thema "Bewusste Ernährung". Ins Fitness-Studio kommen die meisten Menschen zwecks Abnehmen - und das ist oft die Folge falscher Ernährung. Ist Fleisch falsche Ernährung? Keineswegs. Regionales Fleisch von gesund lebenden Tieren - das ist es, wofür wir kämpfen. Was ist Tierwohl überhaupt, etwa am Beispiel eines...

  • 11.03.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.