Wirtshauskultur

Beiträge zum Thema Wirtshauskultur

Natascha Partl, Marvin Reischer
1 7

Solidarisch mit ihren Wirten
Im Tal der Wirte und Solidarität

Furth an der Triesting, etwas abseits vom Hauptast des Triestingtales gelegen aber nicht minder attraktiv, Charme und einer lebendigen Wirtshauskultur. Die Further, gesellig, diszipliniert, fleissig und vor allem solidarisch im Zusammenleben. Damit die Geselligkeit mit Festen, Bällen und Veranstaltungen gelebt werden kann, dafür sorgen in "normalen" Zeiten die im Ortsgebiet ansässigen fünf Wirte. Nur in Zeiten wie diesen? Alle Gasthäuser haben geschlossen. Keine Stammtische und kein geselliges...

  • Triestingtal
  • Ing. Markus Achleitner
5

Abgerissen
Ranshofner Hoftaverne ist Geschichte

Seit 1562 wurden in der Hoftaverne am Fuße des Schlossberges in Ranshofen Gäste bewirtet. Nun ist vom ehemaligen Wirtshaus nur noch ein Haufen Ziegelsteine übrig.  RANSHOFEN. Die Hoftaverne in Ranshofen ist Geschichte. Gut 450 Jahre zierte das rosa Haus den Ortskern Ranshofens. Nun ist davon nur noch ein Haufen Ziegelsteine übrig. Geschlossen war das Wirtshaus ohnehin schon seit einiger Zeit. Nun soll hier wieder Leben einziehen. Nach dem Abriss soll das Gebäude – in dem Wohnungen und ein...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Gründer, Ehrenobmann und Jubilar Johann Fischer
2

Hausruckviertler Tarockcup und Wirtshauskultur
Johann Fischer zum 80er geehrt

Hausruckviertler Tarockcup berichtet über Aktivitäten im Sonderjahr. FRANKENMARKT. Die Organisatoren des Hausruckviertler Tarockcups Bert Greisinger, Franz Emeder und Franz Kienast sind trotz der heurigen Besonderheiten zufrieden. Jüngst wurde Hausruckcupgründer und Ehrenobmann Johann Fischer anlässlich seines 80. Geburtstags mit einem Präsent überrascht. Noch in ZwangspauseNach 23 Jahren Turnierbetrieb mit über 500 Turnieren und durchschnittlich 130 Spielern in den Partnergasthäusern muss der...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
Julian Waroschitz vom Steinerhof in der Pfalzau ist einer der Kochlehrlinge, die sich dem Wettbewerb stellten.

Gastronachwuchs
Auf Stippvisite bei den Zauberlehrlingen

Die Niederösterreichische Wirtshauskultur tourte im Oktober durchs Land und besuchte die heimischen Gastro-Talente in ihren Wirkungsstätten. NIEDERÖSTERREICH (pa). Die rund 220 Betriebe der Niederösterreichischen Wirtshauskultur prägen die kulinarische Linie im Land und gelten als Talenteschmiede für den heimischen Gastro-Nachwuchs. Die erlernten Fähigkeiten stellen die Koch- und Servicetalente seit mehr als 10 Jahren beim Lehrlingswettbewerb „Zauberlehrling" unter Beweis. Aufgrund der aktuell...

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson
Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung, Jochen Danninger, Tourismuslandesrat, Mike Nährer, Gasthaus Nährer, Harald Pollak, Obmann der Niederösterreichischen Wirtshauskultur.

Rassing/Walpersdorf
Zuwachs für die NÖ Wirtshauskultur

REGION (pa). Die Niederösterreichische Wirtshauskultur ist ein Garant für typische, authentische und regionale Küche, gemütliche Wirtshäuser und gepflegte Gastlichkeit. Und sie ist bei Gästen und Wirten gleichermaßen gefragt; allein in den letzten Wochen wurden sechs neue Betriebe mit dem grünen ovalen Schild am Eingang ausgezeichnet. In Niederösterreich laden damit rund 220 Wirtshäuser in 200 Orten zu einem kulinarischen Besuch. Aushängeschild für Lebens- und Esskultur Jedes Jahr bewerben sich...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
1 3

Wirtshaussingen im Heurigen Mariell in Großhöflein

Am 20.9.2020 hat sich der Singkreis Großhöflein im gut besetzten Heurigen Mariell in Großhöflein zum Wirtshaussingen auf der Terrasse eingefunden. Der Singkreis hat mit eigenen Liedern das Programm umrahmt und als besondere Überraschung wurde vom Singleiter des Bgld. Volksliedwerks Leopold Schlosser ein in Großhöflein aufgezeichnetes Lied gemeinsam gesungen ("Mei Diandl hat glacht und hat gsagt" = Lied des Monats Febr. 2018 auf der Website des BVLWs zu finden). Musik und Begleitung haben in...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Burgenländisches Volksliedwerk
4 2 38

Fotos aus Wolfsgraben
Kirchliches, Profanes und manch Seltsames

WOLFSGRABEN.     Da das 'Familienpferd' im Reitstall Wolfsgraben eingestellt ist, war der Oparazzo dort als Betreuungsperson -meist mit der Kamera- unterwegs. Das war auch der Grund, dass es zur Serie "Foto-Safari" kam. Wenn man fast jede Woche über den Wienerwald zur Westausfahrt fährt, reift allmählich der Gedanke, das Schöne, woran man vorbei kommt, auch 'mitzunehmen'. 1) Gemeindeamt Wolfsgraben, erbaut vom K.u.K. Waldamt um 1790, aber als Volksschule 📚 2) Wo wird wohl mehr Mist gemacht?...

  • St. Pölten
  • Bruno Ebner
Franz Backknecht und Reinhard Zöchmann, Präsident und Vizepräsident des NÖ Weinbauverbandes, überreichen Patrick Friedrich vom Gasthaus Figl in Wolfpassing, Top-Wirt Aufsteiger 2020, das erste Paket mit allen 18 Landessiegern 2020.

Weinkultur
Landessieger-Weine zum Kennenlernen für Wirtshauskultur-Betriebe

BEZIRK. Der NÖ Weinbauverband und die Landwirtschaftskammer NÖ haben im Sommer den größten Weinverkostungs-Wettbewerb Österreichs organisiert. 5.200 Weine von 830 Betrieben stellten sich anonym der Jury. Daraus wurden 18 Landessieger gekürt. Landessieger für die NÖ Wirtshauskultur Erstmals werden die Siegerweine in Kooperation mit der NÖ Wirthauskultur den Wirtshauskultur-Mitgliedsbetrieben kompakt in einem Paket zum Verkosten im eigenen Betrieb angeboten. 18 derartige Topweine gegen einen...

  • Krems
  • Doris Necker
2 9

Damals & Heute - IRRSDORF GASTHAUS FISCHWENGER von Anfang der 70ger Jahren bis 2019

Damals & Heute - DORFWIRT oder GASTHAUS FISCHWENGER in IRRSDORF 7 / 5204 STRAßWALCHEN Salzburg In den Anfang der 70ger Jahre Urlaubsort von Badens Promifotograf Robert Rieger gewesen und bis Heute noch gerne besucht. Und Heimatort von " Mundl " Karl Merkatz AK Archiv: Robert Rieger Fotos: 70ger Jahre , 1977, 1990, 1994, 2018, 2019, : Robert Rieger

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Robert Rieger
Die neue Pächterin Julia Anzengruber
5

Tiroler Wirtshaus
Frischer Wind im Wirtshaus Canisiusbrünnl in Rum

Das beliebte Ausflugswirtshaus Canisiusbrünnl in Rum hat eine neue Pächterin. Mit der 24-jährigen Julia Anzengruber und ihrem Team, weht wieder ein frischer Wind im Tiroler Wirtshaus. Die junge Gastronomin verwöhnt ihre Gäste mit traditioneller und moderner Küche und achtet dabei stets auf das gewisse Etwas. RUM. Viele Tiroler Traditionsgasthäuser sind in den vergangenen Jahren von der Bildfläche verschwunden. Das bekannte Gasthaus Canisiusbrünnl in Rum öffnete heuer am 15. Mai unter neuer...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Mathias Tausch (l.) und Michael Kepplinger (r.) übernehmen das Gasthaus Reisinger.
1 2

Neuübernahme
Frischer Wind im Gasthaus Reisinger

Zwei junge Unternehmer hauchen dem Lichtenberger Wirtshaus ab September neues Leben ein. LICHTENBERG (vom). Das Gasthaus Reisinger in Lichtenberg hat zwei neue Pächter: Michael Kepplinger und Mathias Tausch eröffnen am 2. September um 15 Uhr den Betrieb. Es soll in eine klare Richtung gehen: Landgasthaus und Heuriger. "Wir wollen vor allem im Sommer die Jausenkultur zurück nach Lichtenberg holen", erzählt Mathias Tausch. Traditionelles steht genauso auf der Karte wie Ausgefallenes – von...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Hubert und Sonja Kalteis vom Gasthof Kalteis in Kirchberg mit Tourismuslandesrat Jochen Danninger.
2

Gasthof Kalteis, Kirchberg
Jochen Danninger zu Besuch im Pielachtal

Weitere Lockerungsschritte sind wesentlich für Niederösterreichs Tourismuswirtschaft. PIELACHTAL (pa). Im Zuge eines Betriebsbesuches im Gasthof Kalteis in Kirchberg begrüßte Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Jochen Danninger, die von der Bundesregierung angekündigten Lockerungsschritte ausdrücklich: „Für unsere Gastgeber ist die Verlängerung der Öffnungszeiten der Gastronomie und ganz besonders der Wegfall der Vier-Personenregel, die für den 15. Juni angekündigt wurden, ganz wichtig. Nun...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Gasthaus Mayrhofer in Ort
4

Nach 128 Jahren
Sperrstunde beim "Mayrhofer" in Ort im Innkreis

ORT IM INNKREIS (mafr). Schon lange bevor Monika Ranseder 1994 in ihrem eigentlichen Job als Bankkauffrau in Pension ging, half die heute 79-Jährige ihrer Mutter nach Feierabend und am Wochenende im Wirtshaus in Ort im Innkreis. Jetzt schließt das urige Wirtshaus für immer. Nach der Pensionierung und dem Tod ihrer Mutter führte Ranseder, die jeder nur unter "Monika" kannte, das Wirtshaus allein weiter, nun ging sie in den wohlverdienten Ruhestand. Ob Sportverein, Musikverein oder Feuerwehr, es...

  • Ried
  • Mario Friedl
3

Gastronomische Struktur retten
Langfristig zählen die Gäste

Nie war es edler, einfach nur ins Wirtshaus zu gehen: WKOÖ-Wirteobmann Thomas Mayr-Stockinger fordert die Oberösterreicher zur Mithilfe bei der „Rettung der gastronomischen Struktur“ auf.  OÖ. Das „Wirtshaus-Paket“ der Bundesregierung verspricht den heimischen Gastronomiebetrieben Entlastungen im Ausmaß von insgesamt 500 Millionen Euro. Enthalten sind unter anderem Sofortmaßnahmen wie eine befristete Steuersenkung für nicht alkoholische Getränke auf zehn Prozent oder die Abschaffung der...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Bild: leibundseele.de   .....    An die Bar dürfen Sie sich künftig auch setzen. Der Haken an der Sache ist allerdings, bedienen darf Sie niemand, weil das in unmittelbarer Nähe der Ausgabestelle nicht erlaubt ist.
3 1

Alsdann, wieder rein in's Vergnügen ...
Die Gastronomie öffnet wieder

Am 15. Mai wird es so weit sein, die Wirtshäuser und Restaurants dürfen wieder öffnen. Gastronomie wie noch nie. Heute, fünf Tage zuvor, am Muttertag war es noch zu riskant, das Virus noch omnipräsent. Aber in fünf Tagen dann können Sie beruhigt in's Wirtshaus gehen. Ein bisher eher normales Vergnügen, auf das wir inzwischen allerdings lange verzichten mussten. Aber, Hand auf's Herz, das reine Vergnügen wird das nicht werden. Die Auflagen, unter denen man rein darf sind teilweise hanebüchener...

  • Tirol
  • Reutte
  • guenther weber
Ab dem ersten Juni 2020 kann der Linzer Klosterhof wieder besucht werden.
3

Renovierungsarbeiten
Linzer Klosterhof öffnet am ersten Juni

Die Renovierung des Linzer Klosterhofes geht jetzt in die letzte Phase. Die Wiedereröffnung ist für den ersten Juni 2020 geplant. Neuer Wirt wird Josef Gassner. LINZ. 90 Jahre nach der Eröffnung steht nun die Wiedereröffnung des historischen Standorts des Klosterhofes in Linz bevor. „Auch wenn es aufgrund der Corona-Einschränkungen zu leichten Verzögerungen im Bauplan gekommen ist, erfolgt die Fertigstellung der umfangreichen Umbauten bereits am 15. Mai 2020. Aktuell wird die neue Küche samt...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Gastro-Betriebe (Metzgerwirt Niederndorf) setzen bei ihrer Kundenbetreuung auf Abholung der regionalen Speisen und Gerichte.
2

Kufstein / Tirol - Regionale Kaufkraft im Bezirk
Festessen aus der Gastro-Küche

Ein Teil der Gastronomiebetriebe aus dem Bezirk Kufstein/Kitzbühel bieten nach den allgemeinen Tiroler Auflockerungen der Quarantäne seit dieser Woche Gerichte und Speisen der verschiedensten Art an. Ortsmäßige Aufschlüsselung am Ende dieses Berichts. BEZIRK/TIROL (sch) Der Beitrag soll auf eine Angebotsauswahl der Wirtshauskultur (Gastronomie) im Tiroler Unterland während der Osterfeiertage verweisen und beruht aber keinesfalls auf Vollständigkeit. Facebook Freunde konnten sich melden und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Mittagessen beim Wirt ums Eck abholen und daheim genießen – das ist trotz Corona-Beschränkungen nun wieder möglich.

Essen abholen erlaubt
Linzer Wirte schwingen wieder die Kochlöffel

Linzer Gasthäuser wie das Golden Pub, die Dornacher Stub'n oder der Gasthof Lüftner bieten auf Vorbestellung Mittagessen für den Genuss zu Hause an. LINZ. Es sich gemeinsam in den Gastgärten der Stadt so richtig gemütlich machen, ist frühestens wieder ab Mitte Mai möglich. Vorausgesetzt, die Corona-Neuinfektionen nehmen weiterhin ab, könnten die Linzer Wirte in etwa einem Monat wieder aufsperren, verkündete Bundeskanzler Sebastian Kurz am Montag. Seit dieser Woche ist es neben der...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Gute Stimmung, top Essen. Die Prämierung der Top-Wirte 2020 der Wirtshauskultur in Grafenegg.
1 62

Niederösterreichs Top-Wirte 2020
Echt g'schmackig: Wirtshauskultur NÖ kürt die Besten der Besten

Prämiert, wertgeschätzt und umjubelt – der Verein der Niederösterreichischen Wirtshauskultur vergab bei der Veranstaltung „Ein Fest für die Wirte“  die höchste kulinarische Auszeichnung im Land. Rund 500 Gäste erlebten im Auditorium Grafenegg einen Gala-Abend, der gespickt war mit unterhaltsamen Gesprächen, herzhaften Gaumenfreuden und wahren Glücksmomenten. NÖ. (red) Das Wirtshaus gilt als sozialer und kultureller Treffpunkt für Dörfer, Städte oder ganze Gemeinden. Und das über Generationen...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
BH Markus Maaß (re.) und Gewerbereferatsleiter Bernd Tamanini laden Wirtsleute ein, den neuen Sprechtag zu nutzen.
4

BH Landeck
Betriebsanlagensprechtag als neues Service für Wirtshäuser

LANDECK (otko). Im Zusammenhang mit dem Maßnahmenpaket zum Erhalt der Tiroler Wirtshaus wird mit dem Betriebsanlagensprechtag an der BH Landeck ein neues Service für GastwirtInnen angeboten. Neues Service Im neuen Jahr lädt die Bezirkshauptmannschaft Landeck speziell Gastwirtinnen und Gastwirte aus dem Bezirk Landeck zu Betriebsanlagensprechtagen ein. "Mit diesem neuen Thema wird der Servicegedanke in unserem Haus weiter ausgebaut. Schon jetzt bearbeitet in der BH nur ein Sachbearbeiter das...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Mit dem Holzhammer lernten die Damen umzugehen, Erika Lerchster und Andrea Oberlassnig
10

Kulinarische Tradition in Millstatt
1. Sautanz im Lindenhof

MILLSTATT (pgfr). Der Sautanz gehört zu den alten Brauchtümern, die fast in Vergessenheit geraten sind. Beim Sautanz wird das Schwein erst geschlachtet und dann gemeinsam von Kopf bis Fuß verarbeitet, verkocht und verkostet. So geschehen im Lindenhof in Millstatt. Hoch gehaltene Wirtshauskultur  Gemeinsam mit Spitzenkoch Stefan Lastin und Getränkeexperten Günther Jordan ließ Familie Berndl den Brauch aufleben. Über offenem Feuer aus dem Kessel gab es den gekochten Sauschädel und die Stelzen....

  • Kärnten
  • Spittal
  • Pia Gfrerer
An immer mehr Gasthäusern im Bezirk findet man die gleiche Information. "Betrieb geschlossen, wir bedanken uns bei unseren Gästen".
4

In Stadt und Land gehen bei vielen Gasthäusern die Lichter aus
Sperrstund is'

BEZIRK (cg). Die Gründe, warum im ganzen Bezirk alteingesessene Gasthäuser aus dem Ortsbild verschwinden, sind vielfältig. Die Personalsuche dagegen für alle schwierig. Einerseits sind es pensionsbedingte Schließungen und/oder mangelnde Nachfolger innerhalb der Familie, andererseits gesundheitliche Probleme oder Personalmangel, die dazu führen, dass immer mehr Gasthöfe und Wirtshäuser im Bezirk schließen bzw. auf der Suche nach neuen Pächtern sind. Neuer Laahener Wirt gesucht Ende des Jahres...

  • Wels & Wels Land
  • Christina Gärtner
Im Team: Gerfried Hopf mit seiner Frau Kerstin
3

60 Jahre Traditionsbetrieb Gasthof Hopf
"Ich muss den Mut haben, diesen Preis zu verlangen"

ST. MAGDALEN. Bereits seit 1959 und in dritter Generation wird der kleine Familienbetrieb "Gasthof Hopf‘‘ in St. Magdalen von der Familie Hopf geführt. Gastronom Gerfried Hopf blickt auf 60 Jahre Wirtshauskultur zurück. Lange Tradition"Opa Hugo Hopf, er war gelernter Müllner, hat das Haus 1959 gekauft, nachdem er von Hüttenberg nach Villach kam", erzählt Hopf. In den Jahrzehnten davor war es auch schon ein Wirtshaus gewesen. Hopf: "Er wollte schon immer in die Gastronomie." Zusammen mit seiner...

  • Kärnten
  • Villach
  • Martina Winkler
Die Wirtsleute Sigrid und Kurt Neusser vom Steinerhof dürfen sich freuen. Ihr Lehrling Julian gewann den 2.Platz und wurde zum "Silberlehrling 2019". Sigrid Neusser, vom Steinerhof mit Lehrling Julian Waroschitz und Landesrätin für Tourismus Dr. Petra Bohuslav.

Wirtshauskultur in Pressbaum
Der Silberlehrling vom Steinerhof

Wenn man  Zauberlehrlings-Wettbewerb liest, erinnert das an Magie, an besondere Fähigkeiten, an Unglaubliches. Solch einen Wettbewerb jedoch gibt es wirklich. Jedes Jahr wird der Nachwuchs  der NÖ-Gastronomie in der Tourismusschule HLF Krems auf die Probe gestellt. 19 Lehrlinge stellten sich am 24.9. einer Jury. Ihre Aufgabe: ein mehrgängiges Menü aus saisonalen Produkten für fünf Personen zu"zaubern". Unter anderen Teilnehmern und Teilnehmerinnen  des Wettbewerbes bewährte sich Julian...

  • Purkersdorf
  • Regine Spielvogel

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.