Beiträge zum Thema Corona Kärnten

Politik
Die Bundesregierung will auf das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes setzen.
6 Bilder

Corona-Virus
Appell: Bund soll Masken und Testmaterial bereitstellen

Die dritte Woche mit Ausgangsbeschränkungen beginnt, Tag 15. Und wir haben für euch den Überblick am heutigen Montag, 30. März. Supermarktketten sollen ab Mittwoch, 1. April, Mund-Nasen-Schutz ausgeben, der dann im Geschäft verpflichtend zu tragen ist. Gefährdete Gruppen sollen verpflichtend vom Job freigestellt werden. Hier bedarf es noch Präzisierungen, so Landeshauptmann Peter Kaiser. 9.30 Uhr: 13 Kärntner sind mittlerweile genesen, das sind fünf mehr als gestern."Corona-Party" in...

  • 30.03.20
  •  2
  •  1
Lokales
Bürgermeister Walter Hartlieb (links) mit Dr. Markus Putzl in den Ordinationsräumlichkeiten im Gemeindeamt (Archivfoto)

Kötschach-Mauthen
Allgemeinmediziner eröffnet Ordination

Am Mittwoch (1. April) nimmt Dr. Markus Putzl in seiner Ordination im Gemeindeamt von Kötschach-Mauthen den Dienst auf. KÖTSCHACH-MAUTHEN. Am 1. April darf Bürgermeister Walter Hartlieb endgültig einen neuen Mieter im Gemeindeamt von Kötschach-Mauthen begrüßen: Dr. Markus Putzl eröffnet am Mittwoch seine Ordination. Zwei Mitarbeiterinnen Die Marktgemeinde hatte als Vermieter entsprechende Adaptierungsarbeiten in den Räumlichkeiten vorgenommen, ehe der Allgemeinmediziner die Ordination...

  • 30.03.20
Lokales
Militärkommandant Walter Gitschthaler: „Wir planen ständig voraus, um auf alle möglichen Entwicklungen der Lage reagieren zu können.“
3 Bilder

Walter Gitschthaler
„Über 200 Soldaten in Kärnten im Einsatz“

Wie wirkt sich das Corona-Virus auf das Bundesheer aus? Kärntens Militärkommandant Walter Gitschthaler im Interview. WOCHE: Wie viele Soldaten befinden sich aktuell in Kärnten im Einsatz? BRIGADIER WALTER GITSCHTHALER: Das Bundesheer steht zurzeit an vielen „Fronten“ österreichweit im Einsatz, auch gegen die Corona-Krise. Hier unterstützen wir die Gesundheitsbehörden bei den sanitätsdienstlichen Einreisekontrollen. Darüber hinaus helfen vor allem Zivilbedienstete aus den...

  • 30.03.20
Lokales
Christoph Staudacher zeigt soziales Herz.

SOMA-Sozialmärkte wieder offen
FPÖ-Politiker zeigt soziales Herz

Politiker Christoph Staudacher unterstützt Soma-Sozialmärkte und gründet mit seinem Team die Online-Plattform www.sozialesherz.at. Jeder kann helfen. BEZIRK SPITTAL. Nachdem kärntenweit die Soma-Sozialmärkte aufgrund der Corona-Krise geschlossen wurden, sahen sich viele Betroffene mit weitreichenden Einschnitten in ihrem Lebensalltag konfrontiert. Doch – unabhängig von Corona – gibt es eine Vielzahl am Menschen, die es kaum schaffen, mit ihrem Gehalt das Auskommen zu finden. Für sie sind...

  • 30.03.20
Lokales
Ein Anruf genügt: Jemand hört zu und hilft die schwierigen Zeiten zu meistern.

Corona-Virus
Im "Lichtblick" ist man für Hilfesuchende da

Um in schwierigen Zeiten die Klienten bestmöglich unterstützen zu können, wurden bei der Mädchen-, Frauen- und Familienberatungsstelle "Lichtblick" in Feldkirchen das Angebot erweitert und um eine telefonische Akutberatung ergänzt. FELDKIRCHEN. Häusliche Isolation und Quarantäne, Unsicherheit in der Arbeitswelt, Lagerkoller im Home-Office, enges Zusammensein in der Familie – die ganze Welt scheint aus den Fugen geraten zu sein. Da braucht man schon einen eigenen Krisenmanager. Doch wie kann...

  • 30.03.20
  •  1
Lokales
Annemarie Herzog stellt Räucherwerk zur Förderung des Immunsystems her.
3 Bilder

Annemarie Herzog
Räuchern zur Stärkung des Immunsystems

Warum in Zeiten von Corona nicht auf Mittel aus der Natur zurückgreifen? Dazu rät Räucher-Expertin Annemarie Herzog. KÄRNTEN. Ein Virus namens Corona breitet sich weltweit aus. Menschen mit geschwächtem Immunsystem sind besonders gefährdet. „Aber auch alle anderen Personen sollten sich überlegen, etwas für ihr Immunsystem zu tun – und Räumlichkeiten sollten derzeit verstärkt desinfiziert werden“, rät Annemarie Herzog von der Räuchermanufaktur „Achanta“ aus Klagenfurt. Sie setzt darauf,...

  • 30.03.20
  •  2
Lokales
Die St. Veiter Polizeibeamten sagen "Danke"

St. Veit
Videobotschaft der Polizei St. Veit mit dem Appell "Daheim bleiben”

Das Kurzvideo der St. Veiter Polizei sorgt derzeit für Furore.  ST. VEIT. "Wir bleiben für euch draußen, bleibt ihr zu Hause" – diese starken Sätze der Polizei St. Veit verbreiten sich derzeit auf Facebook und Co.: In einem knapp einminütigen Video dankt die St. Veiter Polizei der Bevölkerung. "Mit dem Video wollen wir den Bürgern ein großes Dankeschön aussprechen. Gleichzeitig bitten wir darum, die derzeitige Situation nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und sich an die von...

  • 30.03.20
  •  1
Lokales
Peter Wedenig, Landesgeschäftsführer des Arbeitsmarktservice (AMS) in Kärnten

AMS Kärnten
Zahl der Corona-Arbeitslosen steigt auf 12.700 an

AMS-Landesgeschäftsführer Peter Wedenig im Gespräch mit der WOCHE Kärnten: „Hauptbetroffen sind die Branchen Tourismus und Gastronomie, gefolgt von Bau und Handel.“ KÄRNTEN. Mit Beginn der Verordnungen der Bundesregierung infizierte das Corona-Virus indirekt auch den Arbeitsmarkt: Seit 16. März stieg die Zahl der Arbeitslosen in Kärnten um 12.700 Personen an (Stand: 27. März). Innerhalb einer Woche kamen 4.700 Kärntner ohne Beschäftigung hinzu (siehe Artikel vom 23. März). Kurzarbeit in...

  • 30.03.20
Lokales
Ältere Menschen sollen – zu ihrem persönlichen Schutz – Bankstellen nicht zu Stoßzeiten besuchen.

Appell
Bankstellen nicht zu Stoßzeiten besuchen

Viele Senioren heben die überwiesene Pension gerne am Monatsbeginn ab. Peter Gauper, Vorstandssprecher der Raiffeisen Landesbank Kärnten, beruhigt: „Die Bargeldversorgung ist gesichert, es ist ausreichend Bargeld vorhanden.“ KÄRNTEN. Im Zeichen der verschärften Corona-Verordnungen der Bundesregierung informieren in diesen Tagen alle Banken mit Nachdruck ihre Kunden. Sie rufen vor allem ältere Menschen – zu ihrem persönlichen Schutz – dazu auf, Bankstellen nicht zu Stoßzeiten zu besuchen....

  • 30.03.20
Lokales
Stadt Villach beklagt Intransparenz bei Flughafen-Heimkehrern

Coronavirus Villach
Informationen über Flughafen-Heimkehrer fehlen

Stadt Villach beklagt fehlende Information über Flughafen-Heimkehrer. Behörden bekommen werde Name noch Adresse der Personen. In Villach könnte dies auf 200 Personen zutreffen. VILLACH. Auf ein Informations-Defizit im Zusammenhang mit Urlaubsheimkehrern auf Flughäfen macht die Stadt Villach aufmerksam. Zwar müssten sich die Personen bei den Airlines, mit denen sie nach Österreich zurückgebracht worden sind, dazu verpflichten, 14 Tagen in Heimquarantäne zu bleiben. Doch Behörden, welche...

  • 30.03.20
Wirtschaft
Lagerhaus bietet nun auch Hauszustellungen an.

Corona-Virus
Hauszustellungen für Garten- und Balkonbesitzer

Um Kunden auch in der Krisensituation mit Produkten versorgen zu können, bieten zahlreiche Lagerhaus-Genossenschaften kurzfristig Hauszustellungen an. KÄRNTEN. Unter dem Motto „Aus der Region für die Region“ bieten die Lagerhäuser ihren Kunden eine unkomplizierte Möglichkeit sich bei einem österreichischen Unternehmen mit Produkten rund um Garten, Haus und Hof einzudecken. Zum bereits bestehenden Zustellservice über den Lagerhaus Online-Shop, können Kunden jetzt auch im regionalen...

  • 30.03.20
Politik
Gestern wendete sich der Bürgermeister mit einem musikalischen Aufruf an die Gemeindebürger.

Musikalischer Aufruf
Franz Josef Smrtnik bittet Eisenkappler "Bleibts daham"

Mit einem selbstgesungenen Lied will der Ortschef seine Gemeindebürger nochmals bitten zu Hause zu bleiben. EISENKAPPEL-VELLACH. Gestern hat sich der Bürgermeister von Eisenkappel-Vellach, Franz Josef Smrtnik, mit einem musikalischen Aufruf über Facebook an seine Gemeindebürger gewendet.  "Liebe Eisenkapplerinnen und Eisenkappler, bleibt daheim. Damit schützt ihr euch und auch eure Lieben", heißt es in dem Posting vom Ortschef. Mit dem selbstgesungenen Lied will Smrtnik die Gemeindebürger...

  • 30.03.20
  •  1
Lokales
Spielerisch bewegen im Alltag

Corona-Virus
Tipps für mehr Bewegung zu Hause

Aufgrund der momentanen Einschränkungen in der Freizeitgestaltung, kommt in vielen Familien auch die Bewegung zu kurz. Hier gibt es ein paar Tipps, wie man täglich auch zu Hause etwas Bewegung in den Alltag integrieren kann. KÄRNTEN. Die Ausgangsbeschränkungen durch das Corona-Virus bringen mit sich, dass man sich hauptsächlich in den eigenen vier Wänden aufhält und sich somit auch weniger bewegt als sonst. Der körperliche Ausgleich ist jedoch besonders für junge Menschen besonders wichtig,...

  • 30.03.20
Lokales
Vier Partybesucher wurden von der Polizei festgenommen.

Griffen
"Corona Party" mit 15 Gästen eskalierte, vier Festnahmen

In Griffen hat gestern Abend eine sogenannte "Corona Party" mit 15 Gästen stattgefunden. Vier Partygäste wurden festgenommen nachdem sie die Beamten attackiert hatten. GRIFFEN. Gestern Abend wurde in einem Garten in der Gemeinde Griffen eine Party gefeiert, an der rund 15 Personen beteiligt waren. Die zum Teil alkoholisierten Gäste zeigten sich von Anfang an unkooperativ gegenüber den einschreitenden Polizeibeamten. Nach erfolgter Identitätsfeststellung wurden zwei der anwesenden Männer, 34...

  • 30.03.20
Lokales
Ordnung im Kleiderschrank schaffen und gleichzeitig etwas Gutes tun.
3 Bilder

Bleib z'haus - Sortier aus
Entrümpeln für den guten Zweck

Die Initiative „bleib z'haus - sortier aus" soll bedürftigen Personen in Zeiten der Corona Krise zugute kommen und gleichzeitig wieder Platz im Kleiderschrank schaffen. KÄRNTNEN. In Zusammenarbeit mit dem SOS-Kinderdorf und deren Second-Hand-Laden „Babäm" starteten Julia Strempfl und Carina Frühwirth die Initiative „bleib z'haus - sortier aus". So kann die Zeit in der Quarantäne sinnvoll genutzt werden, um sich von Dingen zu trennen, die man nicht mehr braucht. Die gesammelten Sachspenden...

  • 30.03.20
Wirtschaft
Christian Telsnig von Naturkost Duschlbaur hat für die Osterjause einen Lieferservice eingerichtet.
2 Bilder

Corona-Virus
Die Osterjause kommt ins Haus

Naturkost Duschlbaur ist als Lebensmittel-Versorger geöffnet. Die Osterjause wird auf Wunsch auch nach Hause geliefert. FELDKIRCHEN (fri). Bei Naturkost Duschlbaur in Feldkirchen sind die Regale gut gefüllt und der Lebensmittelverkauf läuft wie gewohnt. Lediglich der Mittagstisch, bei dem täglich mehrere Gerichte auf der Karte standen, musste aufgrund der Verordnungen, gestrichen werden. "Wir registrieren, dass viele unserer Kunden nun ganz bewusst auf gesunde Ernährung setzen", sagt...

  • 30.03.20
Lokales
Pfarrer Johannes Pichler richtet die Film-Kapelle für den  (virtuellen) Einsatz ein
3 Bilder

Pfarre St. Theresia
Pfarrer Pichler garantiert Palmbuschen-Segnung

Pfarrer Johannes Pichler wird auch diesen Palmsonntag die Palmzweigerln segnen.  WELZENEGG (chl). Stadtpfarrer Johannes Pichler (St. Theresia) ist bekanntlich einer, der schon sehr früh die Vorteile der neuen/sozialen Medien für seine seelsorgerischen Aufgaben entdeckte und regelmäßig nutzt. Die öffentlichen Palmbuschen-Weihen müssen zwar heuer ausfallen, aber nicht ohne spirituellen Beistand auskommen. Pfarrer Pichler hat ein Video gedreht und geschnitten, und die gläubige Gemeinde kann zu...

  • 30.03.20
Lokales
Philip Kucher ist Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes Klagenfurt Stadt und Land, Abgeordneter zum Nationalrat und Bereichssprecher für Gesundheit

Rotes Kreuz Klagenfurt Stadt und Land
"Die Lage kann sich täglich ändern"

Rot-Kreuz-Bezirksstellenleiter Philip Kucher appelliert an jeden einzelnen, Teil des "Teams Gesundheit" zu werden. KLAGENFURT STADT & LAND (chl). Rot-Kreuz-Bezirksstellenleiter und Nationalrats-Abgeordneter Philip Kucher über die aktuellen Aufgaben seiner Mitarbeiter und seinen persönlichen Zugang zur Krise. WOCHE: Corona hat quasi unser Leben auf den Kopf gestellt. Was hat sich beim Roten Kreuz verändert?  Philip Kucher: Das Rote Kreuz ist für die Menschen in unserem Land da. Der...

  • 29.03.20
Wirtschaft
„Weg vom Schmerz, hin zur Bewegung“ lautet das Credo der Physiotherapeutin Susi Kühne.
2 Bilder

Physiotherapeutin
Verzicht bringt Energie für die Zukunft

Physiotherapeutin Susanne Kühne zeigt Eigenverantwortung und arbeitet erst wieder nach Ende der Corona-Krise. HERMAGOR. „Weg vom Schmerz, hin zur Bewegung“ lautet seit vielen Jahren das Credo der erfolgreichen Gailtaler Physiotherapeutin Susanne Kühne. Doch derzeit ist auch für sie alles anders: „Corona hat mich am 16. März mit dem Beginn der Ausgangsbeschränkungen persönlich sehr getroffen, weil ich ab diesem Zeitpunkt meine berufliche Leidenschaft den Patienten vorübergehend nicht mehr...

  • 29.03.20
  •  1
Wirtschaft
3 Bilder

Corona-Krise Villach
Gutscheine sollen lokalen Kleinunternehmen helfen

VILLACH (bm). Die Corona-Situation macht allen Unternehmen, vor allem aber auch kleineren Betrieben, zu schaffen. Um ein Fortbestehen der Einzel- und Kleinbetriebe zu ermöglichen, arbeitet ein junger Villacher nun an einem besonderen Service. Christian Aichner will mit Gutschein2Go der lokalen Unternehmensvielfalt helfen. Kleinbetriebe in der KriseGutschein2Go ist ein Service für Betriebe, die wegen den aktuellen Bestimmungen der Regierung bezüglich der SARS-CoV-2 Krise geschlossen haben...

  • 29.03.20
Wirtschaft
Wirtschaftskammer-Präsident Jürgen Mandl nach dem ersten Wochenende Härtefallfonds

Härtefallfonds
Es gibt Kleinunternehmer, die durch den Rost fallen

Wirtschaftskammer Kärnten ortet Nachbesserungsbedarf bei Härtefallfonds, konkret bei drei Gruppen. Auch psychische Belastungen der Betroffenen seien – bis hin zu Selbstmordgedanken – massiv. KÄRNTEN. Nach dem ersten Wochenende zieht Wirtschaftskammer-Präsident Jürgen Mandl nun Bilanz über die Antragstellungen für den Härtefallfonds, die seit Freitag um 17 Uhr möglich sind. Fast 4.000 Kärntner hätten bereits einen Antrag gestellt (Ein-Personen-Unternehmer, Kleinstunternehmer, neue...

  • 29.03.20
Politik
Die aktuellen Zahlen von Sonntag um 20 Uhr aus den Bezirken.
4 Bilder

Corona-Virus
20 Uhr: 245 Kärntner infiziert

Zwei Wochen Ausgangsbeschränkungen neigen sich heute dem Ende zu.  Hier gibt es die aktuellen Informationen zum Corona-Virus in Kärnten von Sonntag, 29. März. Eine Million Euro für Corona-Nothilfe von Katholischer Kirche.Acht Kärntner wieder genesen.Diese Woche startet epidemiologischer Großtest.Aktuelle Corona-Fälle in KÄRTEN (Stand: Sonntag, 29. März, 21 Uhr): 245 Klagenfurt: 48Völkermarkt: 40St. Veit: 32Klagenfurt Land: 32Villach Land: 29 Wolfsberg: 26Spittal: 16Villach:...

  • 29.03.20
  •  3
Wirtschaft
Ältere Personen zählen zur Corona-Risikogruppe. Auch bei Bankgeschäften sollten sie aufpassen.

Corona-Virus
Tipps für Senioren: Umgang mit Geldgeschäften

Innenministerium und Wirtschaftskammer Österreich geben nun Tipps, wie Senioren in Corona-Zeiten mit Bank- und Geldgeschäften umgehen sollten. KÄRNTEN. Innenministerium und Wirtschaftskammer Österreich (WKO) geben Senioren in Corona-Zeiten Tipps für den richtigen Umgang mit Geldgeschäften. Da ältere Personen zur Risikogruppe gehören, sei auch ihre finanzielle Versorgung daheim besonders wichtig, so Innenminister Karl Nehammer. "Diese Verhaltensregeln und Tipps sollen den älteren Menschen...

  • 29.03.20
  •  1
Lokales
Für Osterfeuer gilt heuer: Leider nein!

Corona-Virus
Generelles Osterfeuer-Verbot

BEZIRK FELDKIRCHEN (fri). Nicht brennen werden heuer in der Osternacht die traditionellen Osterfeuer. Generell wurde vom Land Kärnten eine Verordnung erlassen. Demnach sind Brauchtumsfeuer bis 30. April 2020 nicht zulässig. Das gilt ebenso für private Osterfeuer im kleinen Rahmen. Auch diese dürfen aufgrund der geltenden Coronaverordnungen nicht entzündet werden. Ebenfalls untersagt: Böllerschießen.

  • 29.03.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.