Aktuell

Ausgangsbeschränkung & Co. bis mindestens 13. April – unser Countdown:

Also, gemeinsam durchhalten und mithelfen!


Lokales
Mittlerweile (Stand: 4. April, 18 Uhr) sind 1.317 Personen in OÖ mit dem Corona-Virus infiziert. 559 Personen sind bereits wieder gesund, 20 Personen sind verstorben.
7 Bilder

Neue Corona-Fälle in OÖ
1.317 Personen in Oberösterreich mit dem Corona-Virus infiziert – 559 sind geheilt!

OÖ. Mit Stand Samstag, 4. April, 18 Uhr, gibt es in Oberösterreich 1.317 bestätigte Fälle von Infektionen mit dem Corona-Virus. Die Gesamtzahl aller positiv getesteten Oberösterreicher beträgt 1.896 – davon abgezogen werden 559 Personen, die bereits wieder gesund sind, sowie 20 weitere Oberösterreicher, die sind mittlerweile verstorben. Achtung, liebe Leser: Das Land OÖ weist seit 31. März die Zahlen in OÖ und in den einzelnen Bezirken abzüglich der bereits wieder gesunden Patienten sowie...

Corona OÖ

Beiträge zum Thema Corona OÖ

Lokales
2 Bilder

Masken gegen Corona
Auch in Kirchham werden fleißig Schutzmasken genäht

KIRCHHAM. Besondere Situationen verlangen besondere Maßnahmen: Der Sozialausschuss der Gemeinde Kirchham hat das Projekt "Kirchhamer Schutzmasken" ins Leben gerufen. Dabei nähen Kirchhamer selbst Schutzmasken und stellen diese ihren Mitbürgern zur Verfügung. Die Masken sind ab Montag, 6. April, in den Geschäften der Kirchhamer Nahversorger und im Bürgerservice-Büro am Gemeindeamt erhältlich. "Wir freuen uns über freiwillige Spenden für den Kirchhamer Sozialfonds. Unsere kleinen Geschäfte sind...

  • 02.04.20
Lokales
In St. Konrad wird fleißig genäht.

Wiederverwendbare Schutzmasken
St. Konrad will gemeinsam auf die Sicherheit im Ort schauen

ST. KONRAD. In einer gemeinschaftlichen Aktion für die Bevölkerung von St. Konrad nähen derzeit das Personal des Gemeindekindergartens die Goldhaubenfrauen sowie sämtliche Mitglieder des St. Konrader Gemeinderates an wiederverwendbaren Schutzmasken (Nasen-Mundschutz). "Durch die aktuelle Notwendigkeit des vermehrten Tragens eines derartigen Schutzes in der Öffentlichkeit durch die Corona-Problematik, ist uns die Idee gekommen, erstens die Bevölkerung auszurüsten und zudem die Natur zu...

  • 02.04.20
  •  1
Lokales
Auch bei der Gartenarbeit kann man sich verletzen.

Corona in Oberösterreich
"Jeder Unfall weniger entlastet Krankenhäuser"

Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen wegen des Coronavirus sind derzeit mehr Menschen zu Hause als sonst. Viele Personen nutzen die Zeit um die eigenen vier Wände auf Vordermann zu bringen. Auch lockt das zeitweise schöne Wetter viele ins Freie, um im Garten zu arbeiten. OÖ. „Tätigkeiten wie die beschriebenen erhöhen die Unfallgefahr. Mehr Menschen zu Hause bedeuten mehr Haushaltsunfälle. Jährlich werden in Österreich etwa 800.000 Menschen bei Unfällen verletzt. Davon ungefähr 630.000 im...

  • 02.04.20
Lokales
4 Bilder

Corona-Krise
Protestaktion in Gallneukirchen gegen Großkonzerne

GALLNEUKIRCHEN. Ein "spontanen Einfall" hatte der Gallneukirchner Unternehmer und Installationskünstler Leopold Hackl-Lehner mit seinen Protestkunstwerken auf dem Gallneukirchner Marktplatz. Der Kleiderhaufen und die Schaufensterpuppen mit Einkaufswagen sollen eine Aktion gegen die Öffnungsbestimmungen während der Corona-Krise sein. "Während der regionale Fachhandel derzeit nicht aufsperren darf, setzen Großkonzerne, wie Amazon, Hofer oder Metro weiterhin uneingeschränkt ihre Waren ab und...

  • 02.04.20
Lokales

Corona-Virus
Steyrer Stadtfest 2020 abgesagt

Wegen der Corona-Pandemie muss das Steyrer Stadtfest 2020 abgesagt werden. STEYR. Das 41. Steyrer Stadtfest hätte am letzten Wochenende im Juni stattfinden sollen. „Es ist sehr schade, dass wir heuer das Stadtfest ausfallen lassen müssen. Aber vielleicht können wir im Spätsommer oder Herbst ein alternatives Fest am Stadtplatz organisieren, bei dem wir nach überstandener Corona-Krise wieder einmal gemeinsam feiern können“, hofft Bürgermeister Gerald Hackl.

  • 02.04.20
Lokales
Es ist empfehlenswert sich vor dem Einkauf zu überlegen was man wann kaufen möchte und was gut lagerfähig ist.

Einkaufen in Zeiten von Corona
Tipps zum Vorräte anschaffen und lagern

OÖ. Viele Konsumenten machen aktuell größere Lebensmittel-Einkäufe als gewohnt. Das ist sehr sinnvoll um unnötige Kontakte zu vermeiden und einen gewissen Vorrat an Lebensmitteln daheim zu haben. Weniger sinnvoll ist es, Lebensmittel zu horten, welche später weggeworfen werden müssen. Der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreicher (AK OÖ) hat Tipps für Einkauf und Lagerung zusammengestellt. Einkaufen nach PlanWie in ganz normalen Zeiten auch, ist es empfehlenswert sich vor dem...

  • 02.04.20
Wirtschaft
5 Bilder

Corona-Virus
Druckfrische Schutzmasken von Rowa

NEUSTIFT. Durch das Corona-Virus wurde der Erfindergeist der beiden Neustifter Hermann Wallner, Geschäftsführer von ROWA Automation GmbH, und seinem Mitarbeiter Max Hödl geweckt. Sie wollten eine nachhaltige Schutzmaske kreieren. Ihre Lösung: Eine Maske aus dem 3D-Drucker. " In der Tüftelphase haben wir unermüdlich experimentiert, jeden Tag bis in die späten Abendstunden. Doch es hat sich gelohnt", meint der Geschäftsführer. Nach all den Mühen gingen schließlich am 30. März die ersten Rowa...

  • 02.04.20
Lokales

Corona-Virus
Mit Kindern über Corona sprechen

ROHRBACH-BERG. Je länger die Krise andauert, desto mehr Verunsicherung und Angst macht sich in vielen Familien bemerkbar. Selbstverständlich reagieren auch unsere Kinder und Jugendlichen auf die Ausnahmesituation. Was am meisten gegen Angst hilft ist Aufklärung. "Nehmen wir uns Zeit für die Fragen, Sorgen und Gefühle unserer Kinder. Kinder brauchen jetzt Informationen in kindgerechter Sprache, Verständnis, Halt und lustvolle Beschäftigung", meint Konrad Liebletsberger,...

  • 02.04.20
Lokales
Das Chapman Zebra "Julius" (li.) wohnt mit seiner Mutter "Andara" in der großen Zebra-Anlage des Linzer Zoos. Sein Lieblingsessen ist eindeutig Gras, aber auch Pellets, Karotten, Äpfel oder ein Stück Brot.
10 Bilder

Virtueller Rundgang
Der Linzer Zoo in Zeiten der Corona-Krise

Um die Versorgung der Tiere muss man sich zwar nicht sorgen, trotzdem braucht der Linzer Zoo finanzielle Unterstützung, um die fehlenden Eintrittsgelder zu ersetzen. Zoo-Fans finden hier eine Fotogalerie aus dem Linzer Zoo, die ständig erweitert wird.   LINZ. Die Corona-Krise trifft auch den Linzer Zoo. Seit dem 16. März ist er für Besucher ausnahmslos geschlossen und ein Notfallplan in Kraft. Um die Versorgung der Tiere sicherzustellen, wurden die Mitarbeiter in allen Bereichen in zwei...

  • 01.04.20
  •  1
Lokales
Wie viele arbeitet auch Cornelia Birklbauer von zu Hause aus.

Menschen im Gespräch
"Die Auswirkungen werden erst jetzt spürbar"

Wir haben mit Cornelia Birklbauer über ihre Arbeit, die Auswirkungen der Corona-Krise und die drängendsten Probleme der Hilfesuchenden gesprochen. LINZ. Cornelia Birklbauer leitet die Sozialberatung der Caritas in Linz – oft das letzte Sicherheitsnetz und wichtige Anlaufstelle für Menschen, die nicht wissen, wohin sie sich wenden können. Was macht die Sozialberatung genau? Birklbauer: Wir verstehen uns als Anlaufstelle für Personen, die in existenziellen Schwierigkeiten sind. Einerseits...

  • 01.04.20
Wirtschaft
Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ: Gutes Zeugnis für die Regierung, aber der wirtschaftliche Schaden durch die Corona-Krise wird gravierend sein.

Interview zur Corona-Krise
RLB OÖ-Chef Schaller: "Die Welt wird danach anders ausschauen“

Drei Vorstände arbeiten im Home Office, zwei weitere zeitweise vom Büro, zeitweise von zu Hause aus, erzählt Oberösterreichs Raiffeisenlandesbank-Generaldirektor Heinrich Schaller im BezirksRundschau-Interview. Er erwartet durch die Corona-Krise einen "wirklich gravierenden wirtschaftlichen Schaden" und ist sich sicher: "Die Welt wird danach anders ausschauen". Dass sich die Wirtschaft nach Corona in eine ökosozialere, nachhaltigere Richtung entwickelt "glaube ich nicht. Die Krise wird rasch...

  • 01.04.20
Lokales
Am ersten April beginnt die Online-Anmeldung für alle Studienrichtungen der Kunstuniversität Linz.

Bildung
Online-Anmeldung für die Kunstuniversität Linz beginnt

Mit ersten April beginnt die Online-Anmeldung für alle Studienrichtungen der Kunstuniversität Linz. Die Zulassungsprüfungen werden trotz der Maßnahmen betreffend Corona-Virus stattfinden. LINZ. Mit ersten April 2020 können sich Interessierte online zu den Zulassungsprüfungen für das Studienjahr 2020/21 für alle Studienrichtungen der Kunstuniversität Linz anmelden. Darunter sind zwölf Bachelorstudien, 14 Masterstudien, ein Diplomstudium sowie ein PhD-Programm. Zu den Studienrichtungen der...

  • 01.04.20
Lokales
Auch beim Offensee im Salzkammergut soll die Zahl der Tagesausflugsgäste durch das Parkplatzlimit verringert werden.

Ab 2. April
Parkmöglichkeiten für Tagesausflugsgäste werden im Salzkammergut limitiert

Anfang April verkündete das Land OÖ zusätzliche Maßnahmen zur Einschränung der Tagesausflügler und Bewusstseinsbildung in den Ferienregionen. BEZIRK GMUNDEN. Insbesondere das Salzkammergut war bereits am vergangenen Wochenende wieder stark vom Tagesausflugs-Tourismus betroffen. Jetzt wurden zusätzliche Maßnahmen für die Salzkammergut-Gemeinden angeordnet: insbesondere verstärkte Polizeikontrollen für Ausflugsgäste, um große Menschenansammlungen in den Gebieten zu verhindern. Landeshauptmann...

  • 01.04.20
Lokales
Das Land OÖ ruft dazu auf, sich gesund zu melden, wenn man die Corona-Infektion auskuriert hat.

Corona-Krise in OÖ
Gesunde Corona-Patienten bitte melden!

OÖ. Zahlreiche Patienten sind seit Ausbruch des Corona-Virus in Oberösterreich wieder genesen, und ihre Zahl wird in den kommenden Tagen und Wochen steigen. Da sich in Oberösterreich der überwiegende Großteil der Patienten in häuslicher Isolierung befindet, müssen sich diese auch gesund melden, betont das Land OÖ in einer Presseaussendung. Die oö. Bezirkshauptmannschaften als zuständige Behörden ersuchen um eine Gesundmeldung der Patienten, die zuhause ihre Krankheit auskurierten. "Damit...

  • 01.04.20
Wirtschaft
Oberösterreichs Straßenmeistereien transportieren derzeit unter anderem medizinische Schutzausrüstung (Symbolbild).

Land OÖ
Neue Aufgaben für die Straßenmeisterei

Oberösterreichs Straßenmeistereimitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben neue Aufgaben bekommen, um bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie zu unterstützen. Das kann unter anderem bei Grenzkontrollen oder beim Transport von Schutzausrüstung sein. OÖ. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Straßenmeistereien im Bundesland engagieren sich derzeit auf unterschiedliche Arten. "Aktuell lautet die oberste Priorität unser Gesundheitssystem nicht zusätzlich zu belasten und dort wo es möglich ist...

  • 01.04.20
Wirtschaft
Der Einkauf beim Nahversorger kann drohende Insolvenzen verhindern.
3 Bilder

Appell von Landesrat Hiegelsberger
"Die regionalen Nahversorger unterstützen"

OÖ. Gerade in der aktuellen Situation entdecken die Menschen den Wert der regionalen Lebensmittelversorgung. Gleichzeitig bedrohen wegfallende Umsätze regionale Handwerksbetriebe wie Bäckereien und Fleischereien. Nur der Einkauf beim regionalen Nahversorger verhindert drohende Insolvenzen. "Lebensmittel-Handwerker" leiden unter Umsatzrückgang Bäcker, Fleischhauer, Konditoren und verarbeitende Betriebe sichern die Versorgung mit regionalen Lebensmitteln auch in der aktuellen Krise. Der...

  • 01.04.20
  •  1
Politik
Die Intensivbetten aller Krankenhäuser in Oberösterreich, darunter auch das Kepler Universitätsklinikum, werden zukünftig gemeinsam koordiniert (Symbolbild).

Land OÖ/Gesundheitsholding OÖ
Intensivbetten werden erstmals oberösterreichweit koordiniert

Die Intensivbetten aller Krankenhäuser in Oberösterreich werden erstmals gemeinsam koordiniert. Darauf haben sich die Spitalsträger vor kurzem geeinigt. OÖ. Nach dem Auftrag von Landeshauptmann Thomas Stelzer und seiner Vertreterin Christine Haberlander (beide ÖVP) werden nun die Intensivbetten aller Spitäler im Bundesland gemeinsam gemanagt. "Diese Zusammenarbeit über die Träger und über alle Regionsgrenzen hinweg ist einzigartig in der oberösterreichischen Gesundheitsversorgung....

  • 01.04.20
Lokales
Die HTL Wels mit Chemie-Abteilungsvorstand Markus Eibl (li.) und Chemiker Oliver Hesch unterstützten die Hofer KG bei der Herstellung von Desinfektionsmitteln.

HTL-Chemiker sind in Corona-Zeiten gefragt:
HTL Wels unterstützt Hofer KG bei der Produktion von Desinfektionsmitteln

Desinfektionsmittel sind zurzeit rar und kaum in größeren Mengen erhältlich. Der Lebensmittelhändler Hofer KG benötigt große Mengen, um die Sicherheit der Mitarbeiter und Kunden in den Filialen zu gewährleisten. Da diese Mengen am Markt nicht erhältlich waren, beschloss der Lebensmitteldiscounter, diese selbst abzumischen und suchte dabei die Expertise der Abteilung für Chemieingenieurwesen der HTL Wels. Die vorgegebene Rezeptur der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurde den verfügbaren...

  • 01.04.20
Wirtschaft
Symbolfoto

Kinderbetreuung in Corona-Zeiten
Keine Leistung, kein Beitrag

Die Bundesregierung hat dazu aufgerufen, Kinder zuhause zu betreuen und nicht in Betreuungseinrichtungen zu geben. Ausnahmen gelten für Kinder, deren Eltern in Systemkritischen Bereichen tätig sind sind. Zur Einhebung von Beiträgen gelten klare Vorgaben. OÖ. Es ist die Aufgabe der Rechtsträger und Gemeinden, die Elternbeiträge für Kinderbetreuungseinrichtungen einzuheben. Wenn keine Betreuung angeboten wird, dürfen die Gemeinden im Normalfall auch keinen Elternbeitrag einheben. In...

  • 01.04.20
Freizeit
Natur- und Artenschutz haben auch während der Corona-Pandemie Saison, meint Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner. Das Land OÖ bietet u.a. Online-Material an (Symbolbild).

Land OÖ
Natur- und Artenschutz von zu Hause aus

Natur- und Artenschutz sind in Zeiten der Corona-Pandemie auch von zu Hause aus möglich. Ob im eigenen Garten oder online - Die Abteilung Naturschutz des Landes OÖ bietet unter anderem Videos und Bücher an. OÖ. Natur - und Artenschutz haben auch in Zeiten der Krise Saison, meint Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ). "Wer in der glücklichen Lage ist, einen eigenen Garten zu haben, kann jetzt in der Pflanzensaison darauf achten, den Garten so zu gestalten, dass er...

  • 01.04.20
Wirtschaft
Am Freitag, 3. April, werden die neuen Richtlinien für den Härtefallfonds vorgestellt.
2 Bilder

Corona-Krise
Härtefallfonds wird auf zwei Milliarden Euro erhöht

OÖ. Die Bundesregierung erhöht den Kreis der Anspruchsberechtigten, die Mittel aus dem Härtefallfonds beantragen können. Dementsprechend werde der Fonds von einer auf zwei Milliarden Euro aufgestockt. Es sollen alljene, die Hilfe brauchen, diese auch bekommen, heißt es von Seiten der Bundesregierung. Die neuen Richtlinien für den Härtefallfonds seien bereits vereinbart worden, bis Freitag, 3. April, würden diese finalisiert und dann vorgestellt werden. Laut Finanzminister Gernot Blümel...

  • 01.04.20
Lokales
Andrea Außerweger

CORONA
Bezirkshauptfrau rechnet mit vielen Genesungen

BEZIRK FREISTADT. "Recht zufrieden" zeigt sich Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger mit der aktuellen Corona-Situation im Bezirk Freistadt. Derzeit gibt es 84 positiv getestete Personen und 252 Absonderungen (Stand: Mittwoch, 1. April). "Die Zahlen steigen langsam an", sagt Außerweger. "Es gibt keine enormen Sprünge." Für April rechnet sie mit vielen Genesungen. 55 Mitarbeiter stellen den Krisenstab der Bezirkshauptmannschaft Freistadt. "Alle sind wahnsinnig engagiert und das gibt mir auch...

  • 01.04.20
Lokales
Rund 25 Waizenkirchner werden weiterhin mit "Essen auf Rädern" versorgt.
4 Bilder

Team Waizenkirchen
Nachbarschaftshilfe durch Freiwillige

Direkt durch den Bürgermeister erfahren die Bewohner Relevantes zum Corona-Virus, den geltenden Maßnahmen und Angebote zur Nachbarschaftshilfe.   WAIZENKIRCHEN. Die Einwohner der Marktgemeinde im Bezirk Grieskirchen werden durch Bürgermeister Fabian Grüneis fast täglich mit den wichtigsten Informationen versorgt.  "Ich habe am 14. März einen Sofortinfo-Newsletter über Facebook-Nachrichten und SMS eingerichtet. Inzwischen sind über 650 Menschen angemeldet. So schaffen wir es, die aktuelle...

  • 01.04.20
Gesundheit
OÖ Zivilschutz-Präsident Michael Hammer und seine Töchter gehen mit Beispiel in puncto Mundschutz voran.

Zivilschutz OÖ
Initiative "Maske auf! Ich schütze dich"

In vier großen Supermarktketten Österreichs kommt nun die Maskenpflicht. Um das Infektionsrisiko zu minimieren und Bewusstsein zu schaffen, haben der OÖ Zivilschutz und die Plattform #miteinanderOÖ die Initiative "Maske auf! Ich schütze dich" ins Leben gerufen. OÖ. Beim Eingang in großen Supermarktketten wird jetzt Einweg-Mundschutz verteilt. Eine Alternative ist selbst angefertigter Mundschutz, der Studien nach ebenfalls das Infektionsrisiko senken kann. Aus diesem Grund haben der OÖ...

  • 01.04.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.