Trauer

Beiträge zum Thema Trauer

Lokales
2 Bilder

Wendi's Böhmische Blasmusik trauert um Gründungsobmann Karl Gonter

Viel zu früh wurde Karl Gonter von einer schweren unbarmherzigen Erkrankung, am Montag, dem 28.05.2018, im 74. Lebensjahr aus dem Leben gerissen. Eine Lücke hat sich aufgetan, die niemals wieder wird jemand schließen können. Unsere anteilnehmenden Gedanken und Worte sind bei den hinterbliebenen Familienangehörigen. Als Visionär und zielstrebiger Vordenker rief Karl Gonter im Jahre 1976 in Nickelsdorf einen Musikverein ins Leben, dessen Popularität und Beständigkeit er sich zu dieser Zeit...

  • 29.05.18
Gesundheit
Die Arbeitsgruppe „Hospiz- und Palliativkultur“

Hospiz- und Palliativkultur im Alten- und Pflegeheim Tabor

Am 22. Mai wurden die Ergebnisse des Projektes „Hospiz- und Palliativkultur im Alten- und Pflegeheim Tabor (APT)“ nun nach den Mitarbeitern auch den Angehörigen präsentiert. Die Ergebnisse dieses in Zusammenarbeit mit der Altenbetreuungsschule des Landes Oberösterreich durchgeführten Projektes zeigen, wie ein besonders professioneller und würdevoller Umgang mit dem Tabuthema Sterben gelebt werden kann. STEYR. Unter der Leitung von Sabine Wöger absolvierten alle Pflege- und Betreuungspersonen u....

  • 24.05.18
Lokales
Gernot Hiebler ist im Alter von nur 43 Jahren verstorben.

Trauer um Gernot Hiebler

WKO-Regionalstellenobmann-Stellvertreter Gernot Hiebler ist nicht mehr unter uns. STAINZ. Der langjährige Funktionär der Wirtschaftskammer, Gernot Hiebler, MSc, ist kürzlich völlig unerwartet im 43. Lebensjahr verstorben. Seine Laufbahn als Interessenvertreter für die gewerbliche Wirtschaft begann Gernot Hiebler als Bezirksvorsitzender der Jungen Wirtschaft und als Regionalstellenausschussmitglied im Bezirk Voitsberg bereits 2004. Als Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft fungierte er von...

  • 30.04.18
Lokales
„Eines Tages werde ich mit deinem Teddybären zu dir in den Himmel schaukeln und wir werden weinen, dass wir so lange getrennt waren, und lachen, dass wir dann ewig zusammen sein werden.“ (Eva-Maria Woblistin)

"Dein Platz ist leer ...": Gedenkandacht für trauernde Eltern

Am 4. Mai findet am Kepler Universitätsklinikum eine Gedenkandacht statt für Kinder, die während der Schwangerschaft, bei der Geburt, im Kindes- oder Jugendalter viel zu früh verstorben sind. Für Eltern ist dieser Verlust eine sehr schmerzvolle Erfahrung. Die Gedenkandacht ist ein Angebot des Krankenhauses und der Seelsorge, um in der Trauer zu spüren, dass man mit dem Verlust des Kindes und dem Schmerz nicht allein ist. Zur Gedenkandacht sind auch Familienmitglieder und Freunde herzlich...

  • 26.04.18
Freizeit

Todesfälle im Außerfern

Der Bezirk trauert um: Martha Rosen, geb. Singer, Berwang, *27.07.1927, †13.04.2018; Renate Kerber, geb. Hauser, Ehrwald, *29.02.1936, †15.04.2018; Florentin Spielmann, Ehrwald, *17.03.1927, †15.04.2018; Josefa Nenning, geb. Rief, Tannheim, *20.05.1925, †16.04.2018; Helmut Köck, Lermoos, *16.08.1941, †17.04.2018; Maria Sprenger, geb. Winkler, Grießau, *28.03.1948, †19.04.2018; Hermann Hammerle, Grießau, *12.11.1935, †20.04.2018 Irma Koch, geb. Wörz, Wengle, *21.05.1931,...

  • 23.04.18
Gesundheit
Das Hospizteam Hartberg lädt zum Treffen für Trauernde.

Treffen für Trauernde

Das nächste Treffen für Trauernde findet am Donnerstag, 26. April 2018 in der Zeit von 18.30 bis 20 Uhr in den Räumen am Kirchplatz in Hartberg statt und steht unter dem Motto "Den Aufbruch wagen". Das Hospizteam Hartberg - Team Seelsorge und Aussprache der Pfarre Hartberg steht am 26. April gerne für Gespräche zur Verfügung. Telefonisch erreichbar ist das Hospizteam unter Tel. 0676/4769206 oder 0664/9721618. Wo: Ru00e4ume am Kirchplatz, Hartberg ...

  • 13.04.18
  •  1
Lokales
Willi Daspelgruber ist überraschend mit 73 Jahren verstorben.
3 Bilder

Andorfer SPÖ-Urgestein Willi Daspelgruber überraschend verstorben

ANDORF (ebd). Im 74. Lebensjahr ist Wilhelm "Willi" Daspelgruber an den Folgen eines Unfalls überraschend verstorben. Bürgermeister Peter Pichler und die Obrau der SPÖ Andorf, Roswitha Scheuringer, trauern um einen Freund. "Heute früh hat uns die Nachricht erreicht, die wir fast nicht glauben konnten. Es ist unfassbar, dass unser Willi nicht mehr unter uns ist. Wir verlieren mit ihm nicht nur einen Gesinnungsgenossen, der seit seiner Jugend überzeugter und aktiver Anhänger der...

  • 11.04.18
Lokales

Todesfälle

Der Bezirk trauert um: Ferdinand Buchmayr, Pflach, *20.10.1924, †29.03.2018; Maria Tannheimer, geb. Braito, Schattwald, *30.05.1938, †31.03.2018; Siegfried Kluwick, Lermoos, *01.06.1944, †31.03.2018; Rosmarie Bühler, geb. Bischof, Lechleiten, *04.01.1947, †01.04.2018; Gundi Sprenger, geb. Groß, Berwang, *27.03.1944, †02.04.2018; Otto Wörle, Weißenbach, *23.01.1934, †03.04.2018; Paula Strigl, geb. Beirer, Pflach, *11.01.1926, †03.04.2018; Konrad Hosp, Reutte, *13.07.1936,...

  • 11.04.18
Gesundheit
Resilienz: Aus negativen Erlebnissen Positives gewinnen.

Raus aus der Krise, hinein in's Leben

Das Schicksal schlägt oft unerwartet und heftig zu. Das kann einen ordentlich aus der Bahn werfen. Für eine gewisse Zeit ist das auch in Ordnung, denn es braucht eine Phase zum Verarbeiten, bevor man wieder zur Tagesordnung übergeht. Wie man mit Rückschlägen umgeht oder sie gar als Chance betrachtet – man spricht hier von Resilienz – ist individuell verschieden. Schauen Sie auf jeden Fall in Krisenzeiten auf sich, Bewegung und Ernährung! Betätigen Sie sich kreativ, treffen Sie Freunde und...

  • 05.04.18
Lokales
Franz Karner wurde in Obdach verabschiedet. Foto: Mandl
2 Bilder

Trauer um den Zirbl

Obdach: Franz Karner ist im Alter von 83 Jahren verstorben. OBDACH. Hunderte Trauergäste verabschiedeten sich vor wenigen Tagen in der Gemeinde Obdach von einer echten Institution. Franz Karner ist kürzlich im Alter von 83 Jahren verstorben. Auch eine Abordnung aus Italien war bei seiner Verabschiedung dabei, um ihm die letzte Ehre zu erweisen. Karners Bekanntheit reichte weit über die Landesgrenzen hinaus. Engagement Altbürgermeister Peter Rieser erinnerte in seiner Ansprache an das...

  • 03.04.18
Lokales

LESERBRIEF zum Thema "Betreuung im Krankenhaus Braunau"

"Danke an das Krankenhaus Braunau am Inn. Am 17. März 2018 ging der Lebensweg meiner Frau zu Ende. Die Betreuung in der IM2/Palliativ-Station war für uns als wären wir eine Familie. Den Schwestern, Pflegern und Ärzten können wir nicht genug danken. Auch das Abschiednehmen war so, wie man es sich in dieser Situation nur wünschen kann." Von Hans Grubmüller sowie Sylvia und Franz Freischlager

  • 03.04.18
Lokales

Die Feuerwehr trauert um Josef Heißenberger (73)

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Kommandant-Stellvertreter der SB-Betriebsfeuerwehr, ehemalige Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Rohrbach und ehemalige Bezirksfeuerwehrkommandant von Neunkirchen sowie Abschnittsfeuerwehrkommandant Ternitz verstarb plötzlich und unerwartet am 29. März. Er wird am 6. April, 15.30 Uhr, nach der Lesung der Heiligen Seelenmesse in der Ternitzer Stadtpfarrkirche eingesegnet und verabschiedet. Seine Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr werden ihm stets ein ehrenvolles...

  • 30.03.18
Lokales

Todesfälle

Bezirk Reutte Der Bezirk trauert um: Elisabeth Erd, geb. Kerber, Vils, *24.12.1933, †07.03.2018; Ing. Rudolf Schretter, Pflach, *22.08.1923, †07.03.2018; Regina Hosp, Kleinstockach, *27.03.1926, †10.03.2018; Albin Ennemoser, Bach, *12.05.1952, †12.03.2018; Alfred Erd, Vils, *01.01.1941, †15.03.2018; Gustav Kleiner, Tannheim, *10.09.1932, †17.03.2018; Johann Walch, Steeg, *31.10.1954, †19.03.2018; Martha Prziborsky, geb. Stahl, Reutte, *05.03.1934, †19.03.2018; Junilla Nagele, geb....

  • 29.03.18
Politik
Peter Geyer

Peter Geyer im 73. Lebensjahr verstorben

Wiener Neustadt (Red.).- Vizebürgermeister a. D. Peter Geyer ist am Sonntag, dem 25.März 2018 verstorben. Vizebürgermeister a. D. Peter Geyer ist am Sonntag, dem 25.März 2018 verstorben. Mit tiefer Trauer nimmt die SPÖ Stadtpartei zur Kenntnis, dass Peter Geyer nach schwerer Krankheit von uns gegangen ist. Peter Geyer war der Innbegriff eines politischen Menschen. Seit seiner Jugend war er Teil der sozialdemokratischen Bewegung. Die Fürsprache für Menschen, die sich selbst nicht helfen können,...

  • 26.03.18
Lokales
Das Hospizteam Hartberg lädt zum Treffen für Trauernde.

Treffen für Trauernde

Das nächste Treffen für Trauernde findet am Donnerstag, 22. März 2018 in der Zeit von 18.30 bis 20 Uhr in den Räumen am Kirchplatz in Hartberg statt.  Schwerpunkt ist diesmal "Jahrestage - ohne dich".  Ob zum Geburtstag, Hochzeitstag, Sterbetag, Ostern, Weihnachten usw., gerade an solchen besonderen Tagen ist die Trauer um Verstorbene besonders groß. Das Hospizteam Hartberg - Team Seelsorge und Aussprache der Pfarre Hartberg steht am 22. März gerne für Gespräche zur Verfügung. Telefonisch...

  • 19.03.18
Freizeit

mein geliebter Romeo ❤

mein geliebter Romeo nun bist du schon ein paar Tage nicht mehr bei mir und ich vermisse dich so sehr ☹☹ Der Schmerz über deinen Verlust ist sehr groß. Auch Amy und Mona vermissen und suchen dich. Diesen Marienkäfer hast du mir geschickt an dem Tag als du von uns gegangen bist - um Zuversicht und Glück zu bringen davon bin ich überzeugt. Deinen Verlust zu verkraften ist nicht leicht... In meinem Herzen ❤ hast du für immer einen Platz mein ♕ Romeo ❤ deine...

  • 15.03.18
  •  17
  •  24
Freizeit

danke danke danke - an euch liebe Regionauten!

Ich bin wirklich sehr überwältigt über euer großes Mitgefühl!! Ein großes DANKE an alle von euch die Romeo und mir so viele liebe Worte und Wünsche da gelassen haben. "Mitgefühl ist die Grundlage eines jeden guten Charakters" er fehlt mir so sehr!!! ich bin so traurig das er nicht mehr da ist!!! mein geliebter Prinz Romeo  lg Julia

  • 15.03.18
  •  21
  •  25
Freizeit

Andacht für alle Traunsteinopfer

Zum Gedenken an all Jene, die in den geliebten Bergen geblieben sind – und für uns alle, die wir die Berge so lieben. Andacht beim Gedenkstein Freitag, 6. April 2018, 17:00 Uhr Traunsteinstraße, Umkehrplatz Die Andacht findet bei jeder Witterung statt! Wann: 06.04.2018 17:00:00 Wo: Umkehrplatz, Traunsteinstraße 150, 4810 Gmunden auf Karte anzeigen ...

  • 14.03.18
Lokales

Todesfälle

Bezirk Reutte Der Bezirk trauert um: Alma Petodnig, geb. Drexel, Steeg, *03.05.1936, †29.01.2018; Dr. Wolf-Eberhard Müller, Pflach, *31.03.1933, †03.02.2018; Rosa Ostheimer, geb. Doser, Musau, *16.11.1917, †06.02.2018; Elisabeth Agnes Haselwanter, geb. Reichmann, Vils, *04.06.1957, †12.02.2018; Sieglinde Reich, geb. Hrobath, Holzgau, *06.06.1953, †19.02.2018; Paula Regina Woschitz, geb. Schlichtherle, Pflach, *26.03.1942, †24.02.2018; Isabella Felsberger, geb. Wurmitzer, Reutte,...

  • 12.03.18
Freizeit
Bildgestaltung: Verena Siebenhofer

Abgesagt: Vortrag "Wenn Trauer (k)einen Platz hat"

Wegen Erkrankung der Vortragenden abgesagt!!! vom Palliativ- und Hospizteam Lungau mit Brigitte Czerlinka-Wendorff (Trauerbegleiterin, Erwachsenenbildnerin, betroffene Mutter) Dienstag, 20. März 2018 19:30 Uhr Rotes Kreuz, Tamsweg Wie begegne ich trauernden Menschen? Was tut mir als trauernder Mensch gut? Vortrag und Gespräch zu Trauer, Trauerbegleitung, Lebensmut und Hoffnung Dem Tod eines nahe stehenden Menschen und andere scherwiegende Verlusten folgt zumeist eine Zeit...

  • 08.03.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.