Schicksal

Beiträge zum Thema Schicksal

Die Bäckerei des Johann Rappold im Jahre 1912 mit Bäckermeister Johann Rappold (links neben der Kuh), neben ihm seine Gattin Theresia mit dem wenige Monate alten Baby Alexander und auf der Bank sitzend seine Mutter Maria. Ebenfalls im Bild seine Geschwister.
10

Geschichte
Das Leben und Schicksal des Kundler Bäckers Rappold

Genau vor 100 Jahren stürzte der beliebte Kundler Bäckermeister Johann Rappold in der Kundler Klamm in den Tod. Sein Leben und sein tragisches Schicksal wurde nun offengelegt.  KUNDL (flo). Eine der schönsten Naturschluchten im Tiroler Unterinntal ist seit jeher die Kundler Klamm, welche jährlich aufgrund der erhöhten Steinschlag- und Lawinengefahr vom 15. November bis zum 31. März ab dem Gasthaus Kundler Klamm gesperrt ist. Was fast niemand weiß ist, dass am 15. November nicht nur die Klamm...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Familie Mayrhofer: "Viel Kraft finden wir im gemeinsamen Reisen, im gemeinsamen Erleben schöner Momente."

Susi Mayrhofer - MUTmachende Frau
"Wir haben nie die Freude am Leben verloren!"

Marianne Hengl von "RollOn Austria" nominiert "MUTmachende" Frauen, eine davon ist Susanne Mayrhofer.TELFS. Das Drama beim Air & Style Festival im Dezember 1999 am Bergisel veränderte das Leben einer Telfer Familie für immer. Die Söhne von Susanne Mayrhofer waren mittendrin, als unter 40.000 Besuchern plötzlich Panik ausbrach. Es sollte für die Familie Mayrhofer ein herrlich unbeschwerter Tag werden. Doch dann gibt es im Radio die ersten Schreckensnachrichten: Am Bergisel brach eine...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Winter in Pfunds 2012
3 3 4

Die gute Nachricht
Im neuen Jahr

Gott,du gehst mit wohin ich geh- ich bin nicht allein in deiner Näh! Du trägst mit mir Verdruß und Last- ermunterst mich zu Tat und Rast! Treu bist du dort, wo ich sein muß- du gehst nicht fort auf leisem Fuß! Auch bist du da in jedem Menschen- ich will alltäglich daran denken! Und geht zu Ende dann mein Leben, streckst du die Hände mir entgegen!......E.Otter

  • Tirol
  • Landeck
  • Elfriede Otter
17

Wiener Museen
Zum 100.Geburtstag: Maria Lassnig

Ausstellung in der Albertina. Man erkennt ihre Bilder sofort, nicht nur wegen der besonderen, beinahe lieblichen Farbpalette, auch nicht nur, weil sie meistens sich selbst abbildet und fast immer nackt; ihre Nackheit ist nie erotisch - sie ist ein Ausdruck des Menschseins, wie wir alle "nackt", fürs Erste hilflos den Herausforderungen des Schicksals ausgeliefert sind. Die Aufgabe ist, diese Herausforderungen zu meistern. Man erkennt ihre Werke sofort, weil sie einem nahe gehen, weil sie...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Die Theatergruppe mit Regisseur Gregor Steiner, Bürgermeister Josef Kerbl und Kulturhausvereinsobmann Vinzenz Kiener.
9

Sandstrand in der Winkelau

Theater in Loosdorf: Junger Regisseur setzt erneut auf ein Melodram LOOSDORF. Zehn Darsteller, drei Akte und echter Sand auf der Theaterbühne: mehr braucht Regisseur Gregor Steiner nicht, um das Melodram "Aloha" von Raoul Biltgen umzusetzen. Bürgermeister Josef Kerbl war bei der Premiere beeindruckt von der Leistung der jungen Schauspieler: "Ihr bringt das Ernste des Stückes auch heuer wieder genau auf den Punkt. Kunst hat die Verantwortung, dass sie einerseits die Leute unterhält, aber...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
1

Lebensstammtisch Urfahr
Esoterik - ein Weg aus der Krise?

Herzliche Einladung zum nächsten Lebensstammtisch am Mittwoch, 20.11.2019, 19 Uhr. Sprecher ist Rudolf Höhl Nach einem schweren Schicksalsschlag begann für Rudolf eine Sinnsuche in esoterischen Praktiken, die ihn und seine Familie fast zerstörten. Bis er die richtige Antwort fand .... Unser Stammtisch findet im Gasthaus Lüftner (Saal), Klausenbachstraße 18, 4040 Linz statt.

  • Linz
  • Wolfgang Hoffmann
Spendenübergabe an die Roppener Gemeinderätin Barbara Gstrein durch Thomas Steiner und Mike Fiegl (l.)

Automobilclub spendete für einen sozialen Härtefall
Sportwagen-Freaks mit der sozialen Ader

ROPPEN. In Roppen wurde ein junger Mann (Josef T. 27) arg vom Schicksal gebeutelt. Er war ein erfolgreicher Student, der sein Leben perfekt geplant hatte, bis er einen schlimmen Radunfall hatte. Er war sehr lange im Koma und hat mehrere Operationen am Kopf hinter sich. Er liegt nun bewegungslos im Bett kann nur einen Finger bewegen und weder Sprechen, Essen etc. und ist somit auf eine 24 Stunden-Pflege angewiesen. Die Eltern sitzen wegen Behördengängen, Haus Umbauten etc. auf einem enormen...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold

"SCHICKSAL" im Theater Winkelau

"Freiwillig auf einer einsamen Insel festsitzen? Na danke!" LOOSDORF. Nach der erfolgreichen Theaterproduktion ENDSTATION im Theater Winkelau im November 2018 geht die Theatercompany der jungen Erwachsenen nun in ihre zweite Runde und präsentiert ab 16. November (europäische Theaternacht) das Melodram SCHICKSAL. Das Melodram von Raoul Biltgen wird von Regisseur Gregor Steiner mit 10 Darstellern seiner Theatercompany auf die Bühne gebracht: Dreimal die gleiche Ausgangssituation, dreimal...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Chrysanthemen 1910
9

Wiener Museen
Wien 1900 im Leopold Museum IV - Traurigkeit

Nicht nur die Trauernde (sieh meinen Beitrag L. M. III), sondern auch die anderen Schiele-Bilder, die hier zu sehen sind, verströmen eine Traurigkeit, eine Todesahnung, eine Todesnähe. Einige Städtebilder haben den Beinamen "Tote Stadt". Sie zeigen Städte, in denen Schiele eigentlich zuhause war - was für ein trauriges Schicksal. - "Der Tannenwald" ist ein kurzes Gedicht aus Schieles Feder, eine tragische Stimmung: "Alles ist lebend tot".

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Klaus Rohrmoser, Regisseur des Stückes "Verkaufte Heimat - das Gedächtnis der Häuser" in der Südtiroler Siedlung.
74

Tiroler Volksschauspiele in Telfs - mit VIDEO
Blick in das "Gedächtnis der Häuser"

TELFS. Die Herzen vieler Bewohner der Südtiroler Siedlung in Telfs hängen noch an ihren alten Häusern. Die meisten wohnen bereits nebenan, in einem Neubau der NHT – und damit auch in Sichtweite des Schauplatzes für das Hauptstück der Tiroler Volksschauspiele 2019. Es dreht sich um die Geschichte der Bewohner hier. Dem Abriss geweihte Häuser ... Bevor die letzten Bauwerke der Südtiroler Siedlung dem Erdboden gleich gemacht werden, nahmen sich die Tiroler Volksschauspiele ein Herz und führen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Bericht über die Finaly-Kinder in der Illustrierten "Paris Match", 1953
2

Über das Schicksal der Enkelkinder der Familie Schwarz

Museumsfrühling im Museum für Alltagsgeschichte in Neupölla. Veranstaltungen im Rahmen der Sonderausstellung „Jüdische Familien im Waldviertel und ihr Schicksal“ im „Ersten österreichischen Museum für Alltagsgeschichte“ in 3593 Neupölla Nr. 10 Samstag 18. Mai 15 Uhr 30, Erstes österreichisches Museum für Alltagsgeschichte in Neupölla Präsentation des Films „Arisierungen. Die verlorenen Jahre“ (Ö 2017: https://www.filmfonds-wien.at/filme/arisierung---die-verlorenen-jahre): Unter dem...

  • Horn
  • H. Schwameis
An der Universität für angewandte Kunst wurde sie abgelehnt, da sie in ihren Anfängen bereits zu viel eigenen Stil hatte.
2 12

Sabrina Di Castello
Ein Bild ebnete den Lebensweg

Innerhalb kürzester Zeit hat sich die Neubergerin Sabrina Brandl in der Kunstszene einen Namen gemacht. Fügung des SchicksalsDie Geschichte der Künstlerin Sabrina Brandl hört sich so unglaublich an, dass sie erzählt werden muss. Nach einer Trennung im September 2017 verfiel die in Wien lebende Neubergerin in eine Depression. "Ich wusste nicht, wie es weitergeht und hatte sehr dunkle Gedanken", erzählt die 29-Jährige. Obwohl sie zuvor nie einen Pinsel in die Hand genommen hat, entschied sie...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Liam Hemsworth macht dieses Geständnis über Miley Cyrus.

Miley Cyrus: Liam Hemsworth macht ein erschreckendes Geständnis

Sie gelten als das Traumpaar in Hollywood. Ihre Liebesgeschichte gleicht einer Achterbahnfahrt. Es war auch nicht immer leicht für die beiden. Doch nun haben Miley Cyrus und Liam Hemsworth doch zueinander gefunden. Jetzt enthüllt Liam aber ein Geheimnis! Mit dem Film “Mit dir an meiner Seite” lernten sich Miley Cyrus und Liam Hemsworth nicht nur kennen, sondern auch lieben. Er war sogar Mileys erste große Liebe. Sie wurden schließlich das Traumpaar. Viele Fans freuten sich für die beiden....

  • Anna Maier
Die stolze Spendensumme von 1.300 Euro konnte an eine Familie in Scheuhub (Ranshofen) übergeben werden.

Spende für Familie in Ranshofen

RANSHOFEN. Das Team "Ein Christbaum für Scheuhub" sammelte Spenden in Höhe von 1.300 Euro für eine Familie in Ranshofen. Die Stadtgemeinde stellt seit zehn Jahren aus Sparmaßnahmen keinen Christbaum mehr auf. Aus diesem Grund haben sich engagierte Familien aus Scheuhub entschlossen, von befreundeten Waldbesitzern einen Christbaum gespendet zu bekommen. Beim Lichtereinschaltfest konnte dann der stolze Betrag von 1.300 Euro gesammelt werden und an eine vom Schicksal schwer betroffene Familie...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Martin Stangl arbeitet seit 1991 im Museum.
1 2

90 Jahre Hundertwasser
"Er malte die Magie des Lebens"

Im Dezember 2018 wäre Friedensreich Hundertwasser 90 Jahre alt geworden. Die bz traf einen langjährigen Mitarbeiter des Wiener Ausnahmekünstlers. LANDSTRASSE. "Ich stand bei der Ticketkontrolle", erinnert sich Martin Stangl, Mitarbeiter des Hundertwasser Museums im Kunst Haus Wien. "Dann kam ein Kollege und meinte, Hundertwasser wäre gestorben. Das gibt es nicht, habe ich gesagt, wir erwarten ihn zurück aus Neuseeland. Ich habe es gar nicht registriert." Stangl arbeitet im Museum, seit...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
<f>Claudia Zeiser und Manfred Schoiswohl</f> sind seit 25 Jahren ein Paar. Auch im Rollstuhl sind sie unzertrennlich.
1

Aktion Christkind
"Ohne Hilfe geht es nicht"

SPITAL/PYHRN (sta). Nach Schicksalsschlägen wurde das Leben zur Herausforderung für Claudia und Manfred aus Spital/Pyhrn. Mit dem Kauf eines Hauses in Spital am Pyhrn vor Jahren schien das Glück für Claudia Zeiser (49) und Manfred Schoiswohl (58) perfekt zu sein. Die beiden sind seit 25 Jahren ein Paar und alles lief gut, das renovierungsbedürftige Eigenheim wurde mühevoll in Handarbeit saniert und Schritt für Schritt der Kredit zurückbezahlt – bis vor acht Jahren das Schicksal zum ersten Mal...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Zerstörungen nach dem Beben in der Wiener Neustädter Straße in Pitten.
1 3

Im April 1972 erschütterte das Seebenstein-Erdbeben die Ostregion
Als sich der Erdboden bewegte

BEZIRK NEUNKIRCHEN (bs). Abgesehen von den von Menschen verursachte Weltkriegen war es das Erdbeben vom 16. April 1972, das die Menschen in unseren Bezirk gewaltig erschütterte. Es war ein sonniger Sonntag. Zehn Minuten nach Elf. Im Radio wurde "Ein Sonntag in Reichenau" aus dem Thalhof live übertragen, als plötzlich das Radio verstummte. Augenblicke später begann die Erde heftig zu beben. In Guntrams und Schwarzau/Stf. stürzten Gebäude ein und vom Turm der Schwarzauer Kirche donnerten zwei...

  • Neunkirchen
  • wilfried scherzer
Historisches Graz: Soziale Konflikte und Antisemitismus waren im vergangenen Jahrhundert Gründe für Auseinandersetzungen.
2

100 Jahre Republik
Diese Ereignisse der letzten 100 Jahre bleiben Graz im Gedächtnis

Historiker verraten, welche schicksalshaften Geschehnisse Graz in den letzten 100 Jahren prägten. 1918 bis 2018: In den vergangenen 100 Jahren ist in Graz sehr viel passiert. Für die Serie "100 Jahre Republik" sprach die WOCHE mit GrazMuseum-Chef Otto Hochreiter und Stadtarchiv-Leiter Wolfram Dornik über jene Ereignisse, die sich in das Gedächtnis der Stadt brannten. Schicksalstage in Graz Der 7. Juni 1920 war einer dieser Tage. "Der Kirschenrummel forderte 13 Tote und Dutzende...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Große Immerland-Formate wie die an der Wand kann Zinnbauer jetzt nicht malen. In der Hand zeigt er ein kleines Format, das ausschließlich im Sitzen entstand.
1 4

Schicksal
Der Leidensweg des Immerland-Malers

TRAISKIRCHEN. Vom letzten Tag des offenen Ateliers im Oktober 2017 bis zum nun bevorstehenden am 20. Oktober hat sich für Immerland-Maler Thomas Zinnbauer das Leben radikal geändert. Schlimme DiagnoseIm Dezember erhielt er eine schlimme Diagnose: Seine extremen Rückenschmerzen seien auf fehlende Bandscheiben und einen verdrehten Lendenwirbel zurückzuführen. Zinnbauer blieb die Wahl, ohne Operation zu warten, bis er fix ein Rollstuhl-Kandidat sei. Oder mit einer heiklen Operation eine...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Sissy wurde 13 Jahre. Die Nieren haben versagt und wir haben sie von ihrem Leiden erlöst.
12 12

Abschied nehmen!

Abschied von unserer Chiuahua Hündin Sissy. Abschied. Vielleicht wird' ich einst gebrechlich und schwach, und quälende Pein hält ständig mich wach. Was dann getan werden muss, entscheide allein. In diesem Kampf können wir nicht die Sieger sein. Und bist du dann traurig, versteh' ich es wohl, doch deine Hand vor Kummer nicht zögern soll. Denn an diesem Tag, mehr als je zuvor gescheh'n, muss deine Freundschaft und Liebe auf's Schwerste besteh`n. Schau, wir hatten so viele Jahre...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gottfried Maierhofer
1

Schicksale, die herausfordern

Der christliche Umgang mit Krankheit, Verlust und Scheitern ANNABERG. Vortrag mit Dipl.-Theol. Bernhard Sperling, organisiert vom Katholischen Bildungswerk Annaberg: Erfahrungen an Grenzsituationen menschlichen Lebens fordern den christlichen Glauben bereits seit seinem Anbeginn heraus - die Frage nach dem Leid ist in solchen Situationen drängender denn je. Welche Möglichkeiten zur Bewältigung solcher Situationen und Erlebnisse ergeben sich aus dem christlichen Glauben und mithilfe welcher...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Sylvia Schober

Neues Buch über jüdische Familien im Waldviertel und ihr Schicksal

Das vorliegende Buch ist die Begleitpublikation zur gleichnamigen Sonderausstellung des „Ersten österreichischen Museums für Alltagsgeschichte“ in Neupölla anlässlich des Gedenkjahres 1938-2018. Die Publikation bildet aber auch das Nachfolgeprodukt des 1996 ebenfalls vom Waldviertler Heimatbund verlegten Buches „‘Die Erinnerung tut zu weh‘. Jüdisches Leben und Antisemitismus im Waldviertel“. Wie der Titel verrät, liegt diesmal der Akzent stärker auf der Geschichte der jüdischen Familien,...

  • Horn
  • H. Schwameis
Sandra Bergwinkl arbeitet in der Sozialberatungsstelle der Caritas in Braunau.

Bezirk Braunau: 260 Kinder leben in Armut

Der Strom ist abgestellt, der Kühlschrank leer. 642 Menschen aus dem Bezirk Braunau konnte die Caritas im Vorjahr aus der Not helfen. BEZIRK BRAUNAU. Armut ist meist nicht auf den ersten Blick erkennbar. Aus Scham spielt sie sich hinter verschlossenen Türen ab. Sandra Bergwinkl ist jeden Tag mit Armut konfrontiert. Sie ist Sozialberaterin der Caritas in Braunau. 2017 führte sie 1.218 Beratungsgespräche und konnte 642 Menschen im Bezirk mit einer Soforthilfe in ihrer Not unterstützten. Besonders...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.