Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Leben retten: Am 14. Juni ist Weltblutspendetag.
1 2

Rotes Kreuz St. Veit
Herbert Sager: "Blut spenden heißt Leben retten"

Weltblutspendetag: Rot-Kreuz-Bezirksstellenleiter Herbert Sager ruft zum Blutspenden auf. ST. VEIT. "Blut kann nicht künstlich hergestellt werden. Wer Blut braucht, braucht das Blut eines anderen Menschen. Blut spenden heißt Leben retten", weist der Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes, Herbert Sager, anlässlich des Weltblutspendetages am 14. Juni auf die Wichtigkeit des Blutspendens hin. Um die sichere Versorgung auch in Zukunft zu gewährleisten, braucht es Menschen, die regelmäßig zur...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Bettina Knafl
Ronald Binder tauschte Versicherungspolizzen mit Einkaufszetteln.

Während Lockdown
Versicherungskaufmann ging für Kunden einkaufen

Vom Versicherungskaufmann zum Nahversorger: Ronald Binder erledigte Einkäufe für seine Kunden. Die Grenzen sind offen, die Masken fallen demnächst. Die Corona-Krise scheint überwunden, endlich, möchte man meinen. Wie für viele andere Branchen auch bedeutete der Lockdown für Versicherungskaufmann Ronald Binder den Wegfall der täglichen Arbeit. "Für mich brach eine Welt zusammen, da ich aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen von einem Tag auf den anderen keine Termine mehr wahrnehmen konnte." Der...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Elli Richter, Salma Jany und NinaGruy-Jany begründeten die Initiative.
1 1 5

"wirdgut" in Purkersdorf
Neue Bürgeraktion für die Region

Corona macht's möglich: Neue Initiative von und für Purkersdorfer Region. REGION PURKERSDORF. (sas) Während der Corona-Zeit wurde die gemeinnützige, ehrenamtliche und unabhängige Online-Initiative www.wirdgut.at von Nina Gruy-Jany ins Leben gerufen. Worum geht’s? Persönlich erstellte „Lebenskunst-Werke“ werden per Email, Facebook-Messenger oder WhatsApp von Jung, Alt oder Familien eingereicht. Jedes Werk ist somit in einem Online-Museum ersichtlich. Es gibt weder Bewertungen noch...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Erst vier Millionen wurden von den 60 Millionen Euro ausbezahlt, sagt heute Dienstag die Arbeitsministerin. Ein Hohn, sagt die Opposition. Auf der Strecke bleiben die Kinder.
2 2

"Sind selbst schuld"
Familienhärtefonds als Flop: Erst 6 Prozent ausbezahlt

Die aufgrund der Corona-Krise unschuldig in Not geratenen Familien warten weiterhin auf die dringend benötigte finanzielle Unterstützung. Erst vier Millionen wurden von den 60 Millionen Euro ausbezahlt, sagt heute Dienstag Familienministerin Christine Aschbacher (ÖVP). Ein Hohn, sagt die Opposition. Auf der Strecke bleiben die Kinder. ÖSTERREICH. Noch nicht einmal 10 Prozent, genauer 6,67 Prozent, hat das Ministerium in knapp zwei Monaten an die anspruchsberechtigten Familien, die wegen der...

  • Mag. Anna Trummer

Reichenau an der Rax
COVID-19: Großer Antikörper-Test

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Um neue Erkenntnisse über das Coronavirus zu gewinnen, werden laufend Studien durchgeführt. Was wäre da aufschlussreicher, als Informationen in einer der ehemaligen Corona-Hochburgen zu sammeln? Am 20./21. Juni können die Reichenauer ihren Teil zu einer Studie beitragen, indem sie an einem großen Antikörper-Test teilnehmen. "Alle Hauptwohnsitzer werden dazu eingeladen", heißt es seitens der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen. Bleiben Sie dran, wir tun es auch!

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Ab dem 11. Juni gelten in Kärnten einheitlich weitere Lockerungen bei Besuchen in Alten- und Pflegeheimen.
1

Corona-Virus
In Kärnten ab 11. Juni einheitliche Regelungen in Pflegheimen

Weiterer Schritt in Richtung Rückkehr zum Alltag in Pflegeheimen. In Video-Konferenz mit Kärntner Pflegeheim-Betreibern einigte man sich auf einheitliche Regelungen. KÄRNTEN. Die weiteren von Gesundheitsminister Rudolf Anschober präsentierten Lockerungsmaßnahmen in Alten- und Pflegeheimen waren schon länger von den Gesundheitsreferenten der Länder gefordert worden. Die Maßnahmen sind nun eher Empfehlungen, weshalb es jedem Heimbetreiber selbst überlassen bleibt, diese umzusetzen.  Einheitliche...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Beim SPÖ-Landesparteivorstand in Kärnten: Peter Kaiser und Pamela Rendi-Wagner

SPÖ-Landesparteivorstand
Rasche Grenzöffnung zu Italien gefordert

Pamela Rendi-Wagner und Peter Kaiser setzen sich für rasche Grenzöffnungen zu Italien ein. Das sei vor allem auch für den Wirtschaftsstandort Kärnten wichtig. KÄRNTEN. Heute traf sich der SPÖ-Landesparteivorstand erstmals wieder persönlich, auch Bundesparteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner und Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch wohnten der Sitzung bei. Natürlich war die Corona-Krise großes Thema. "Kein Markt wäre in der Lage gewesen, diese Krise alleine zu bewältigen – nur der Sozialstaat...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Das Marktfest wird erst nächstes Jahr wieder eröffnet.

Obdach
Marktfest ist abgesagt, Zirbenfest soll stattfinden

Jubiläum des Marktfestes wird nächstes Jahr gefeiert. Das Zirbenfest in St. Wolfgang soll planmäßig über die Bühne gehen. OBDACH. Das 30-jährige Jubiläum des Obdacher Marktfestes hätte heuer groß gefeiert werden sollen. Aufgrund der Corona-Maßnahmen wird das allerdings nicht möglich sein. „Das Marktfest ist bereits abgesagt“, bestätigt Bürgermeister Peter Bacher. Strenge Auflagen Im August hätten zwar bereits Veranstaltungen mit bis zu 1.250 Personen im Freiluftbereich über die Bühne gehen...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Der VSV (Verbraucherschutzverein) fordert eine – von Tirol unabhängige – Aufklärung der Verantwortung.

Covid-19
Causa Ischgl: VSV hat umfangreiche Strafanzeige bei der WKStA eingebracht

TIROL, ISCHGL. Der VSV (Verbraucherschutzverein) beantragt, dass die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft Erhebungen (WKStA) übernimmt. Obmann Kolba fordert eine – von Tirol unabhängige – Aufklärung der Verantwortung. Kritik an Aussagen von LH Platter (OTS)  Landeshauptmann Günther Platter habe am Sonntag in der ORF Presse-Stunde mit der Darstellung von Tirol als Musterschüler bei der Bekämpfung der Pandemie unter den Opfern Empörung ausgelöst. Halb Europa zu infizieren und damit...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
St. Florians Vizebürgermeister Harald Wintersteiger ist selbst Unternehmer.

Interview
"Brauchen vollständige Rückkehr zum alten Leben"

St. Florians FPÖ-Vizebürgermeister Harald Wintersteiger wünscht sich in Zeiten von Corona "alte" Normalität zurück.  ST. FLORIAN/I. (ebd). Der Unternehmer spricht im Interview über soziale Verhältnisse, gefährdete Arbeitsplätze und über Freiheit. Herr Wintersteiger, wie haben Sie die Zeit des Lockdowns erlebt? Wintersteiger: Ich denke, dass das für uns alle eine harte Umstellung war. Die sozialen Kontakte auf ein Minimum herunterzufahren und das gesellschaftliche Leben anzuhalten, war eine...

  • Schärding
  • David Ebner
Die Bruderschaft St. Christoph half im Jahr 2019 mit 640.000 Euro.
2 2

634-Jahr-Jubiläum
Bruderschaft St. Christoph half mit 640.000 Euro

ST. CHRISTOPH (otko). Aus dem Spendentopf der karitativen Vereinigung mit Sitz in St. Christoph am Arlberg wurden 640.000 Euro ausbezahlt. Im Jahr 2019 trafen 1.538 Ansuchen um finanzielle Hilfe ein, 881 konnten positiv erledigt werden. Bruderschaftswochenende: Coronabedingte Absage Die Bruderschaft St. Christoph feiert heuer ihr 634-Jahr-Jubiläum. Wie jedes Jahr wird dieses Bestandsjubiläum mit dem traditionellen Bruderschaftswochenende gefeiert. Geplant wäre dieses heuer vom 10. bis 12. Juli...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Dank Überdachung konnte die Screening-Straße trotz Regenwetter den Betrieb aufnehmen.
4

Pilotregion Wilder Kaiser
Ellmau: Screening-Straße für Tourismusmitarbeiter in Betrieb

Am Dienstag, den 9. Juni 2020, haben die vorbeugenden Coronatests für Tourismus-MitarbeiterInnen erstmals in der eigens dafür aufgebauten Screening-Straße in Ellmau stattgefunden. Die Region Wilder Kaiser ist eine von fünf Pilotregionen in Österreich, in denen die flächendeckende Testung von MitarbeiterInnen aus Beherbergungsbetrieben umgesetzt wird*. Nachdem am Freitag, den 29. Mai 2020 bereits 140 Mitarbeiter in zwei Beherbergungsbetrieben der Region getestet wurden, wurde heute, Dienstag 9....

  • Tirol
  • Kufstein
  • TVB Wilder Kaiser
Haubenköchin Sissy Sonnleitner veröffentlicht ihren neuen Blog „Liebe schafft alles“.

Mutmacherin
Haubenköchin Sissy Sonnleitner geht unter die Blogger

Die Corona-Krise macht aus dem Ruhestand der Haubenköchin Sissy Sonnleitner einen Unruhestand. In ihrem Blog „Liebe schafft alles“ zeigt sie eine bislang unbekannte Seite. KÖTSCHACH-MAUTHEN. Eigentlich hatte sich Haubenköchin Sissy Sonnleitner mit der Schließung ihres Restaurants und Hotels „Landhaus Kellerwand“ Ende des vergangenen Jahres zur Ruhe gesetzt. Doch die durch das Corona-Virus bedingte Krise führte zu einem neuen Betätigungsfeld: Als Bloggerin zeigt die 67-Jährige eine neue, bislang...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Peter Michael Kowal

Corona-Virus
Aktuelle Zahlen zum Coronavirus vom 9. Juni 2020

Die Zahl der aktuell Infizierten bleibt auch am 9. Juni konstant - 432 Infizierte sind aktuell gemeldet.  Drastischer Anstieg in WienIm Vergleich mit Pfingstmontag lag in Wien die Zahl der Infizierten bei 261 - nach aktuellen Stand ist dieser auf 295 Infizierte wieder angestiegen.  Trotzdem positiv sehen! 16.890 Österreicher/Innen wurden seit Anbeginn der Coronakrise als infiziert gemeldet. Hierbei sind es wie oben schon erwähnt nur noch 432 die aktuell daran erkrankt sind. 15.875 sind davon...

  • Bgld
  • Oberwart
  • MIPO OW
Wollen regionale Wirtschaft forcieren: BR Bernhard Hirczy, Nina Katzbeck, Daniela Katzbeck und Bgm. Manuel Weber (von links).

Für regionale Wertschöpfung
Jennersdorfer Bezirks-ÖVP schlägt 100-Euro-Gutschein vor

Verstärkte regionale Investitionen sind laut ÖVP ein Rezept, um wirtschaftlich gut durch die Corona-Krise zu kommen. Der Jennersdorfer Bezirksobmann Bernhard Hirczy fordert, baureife Projekte rasch umzusetzen bzw. vorzuziehen. Außerdem schlägt er vor, jedem burgenländischen Haushalt einen 100-Euro-Gutschein zur Verfügung zu stellen, der bei Gastronomiebetrieben, Greißlereien, Direktvermarktern, Ab-Hof-Verkaufsstellen und anderen regionalen Betrieben eingelöst werden kann. Die Gemeinde...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits

Corona-Virus
Informationen zu Reisebeschränkungen durch das Coronavirus

Achtung Seit 4. Juni 2020 werden bei der Einreise nach Österreich aus allen Nachbarstaaten bis auf Italien, also aus Deutschland, Liechtenstein, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn, bei einem einen bestimmten Personenkreis keine Binnengrenzkontrollen mehr durchgeführt. Für diese Personen gilt keine Test- und Quarantänepflicht mehr. Die vollständige Öffnung der österreichischen Grenzen gilt für alle Personen, die nach Österreich einreisen und ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • MIPO OW
Titel-Screenshot des aktuellen subjects – Alles in Ordnung

Corona
Alles in Ordnung? Viertes Corona-„subject“ der Uni Innsbruck erschienen

TIROL. "Alles in Ordnung" ist das vierte Corona-Subject der Universität Innsbruck. Dieses beschäftigt sich interdisziplinär und multimedial mit der neuen "Normalität" als Folge der Corona-Pandemie. Corona-Virus als Thema der Dossier-Reihe "subject" der Uni InnsbruckDie aktuelle „subject“-Dossier-Reihe der Universität Innsbruck sthet seit einigen Wochen im Zeichen der Corona-Krise. Die aktuelle Ausgabe steht im Zeichen des Corona-Virus. Dabei wird der Blick auf die politischen,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Betreiberin Birgit Illner ist froh, dass sie wieder für ihre Gäste da sein kann.
2

Gastro-Öffnung
Verhaltener Start – weniger Gäste

Nach einer zwei monatigen Corona-Sperre haben die heimischen Gastronomiebetriebe wieder aufgesperrt. Der Ansturm der Gäste bleibt derzeit noch aus, die Bezirksblätter haben sich umgehört. INNSBRUCK-LAND. Seit 15. Mai können die Gastrobetriebe wieder Gäste empfangen. Doch die Wirte tun sich mit den vorgeschriebenen Auflagen schwer, denn momentan gilt: Öffnungszeiten bis 23 Uhr und nicht mehr als vier Gäste an einem Tisch. Kellner müssen eine Maske tragen und auch der Mindestabstand zwischen den...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
3

Corona - Virus
Künftig Mund-Nasenschutz-Pflicht bei Großdemos!

Nach den Problemen beim Einhalten der Corona-Vorsichtsmaßnahmen bei Großdemos in Wien haben die Teilnehmer eines Runden Tisches im Gesundheitsministerium am Montag zu klären versucht, wie der Pandemieschutz auch bei Demonstrationen gewährleistet bleiben kann. Die zentrale Bedingung: Wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, soll künftig eine Nasen-Mundschutz-Pflicht gelten. Grundsätzlich waren sich die Teilnehmer einig, dass die vielen Menschen bei den Anti-Rassismus-Demos "hier...

  • Bgld
  • Oberwart
  • MIPO OW
Klubfahne von Atalanta Bergamo

Coronavirus
Italien: Massentest in Bergamo lässt auf Herdenimmunität schließen

Norditalien ist weltweit eine der am stärksten betroffenen Regionen und da vor allem die Stadt Bergamo. Nun zeigt ein Massentest an fast 10.000 Bürgern der Stadt bei 57 Prozent Antikörper gegen SARS-CoV-2. Bei etwa 10.400 getesteten Mitarbeitern im Gesundheitswesen habe die Quote dagegen nur bei gut 30 Prozent gelegen, teilten die Behörden mit. Das Spiel von Atalanta Bergamo gegen den FC Valencia am 10. März gilt als möglicher Infektionsherd der Coronavirus-Epidemie in der ganzen Lombardei....

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
Donauer will ein Corona-Grundeinkommen für Tirol durchsetzen.

SPÖ Tirol
Befristetes Corona-Grundeinkommen gefordert

TIROL. Die neue SPÖ Tirol hat sich ein neues Ziel gesetzt: Das befristete Corona-Grundeinkommen als Pilotprojekt. In einem Dringlichkeitsantrag soll die neue Absicherung von Corona-Einschränkungen Betroffener in der kommenden Landtagssitzung eingebracht werden. Die Absicherung soll auf ein Jahr befristet werden, ginge es nach Landesparteivorsitzenden Dornauer, wird dafür das Tiroler Mindestsicherungsgesetz novelliert. Wer soll Anspruch auf das Grundeinkommen haben?Anspruch auf das...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Das Coronavirus als unsere Projektionsvorstellung zur Vollendung
Vollendender Wahnsinn. Die Moderne am Ziel ihrer Selbstbestimmung

Infolge einer phantastischen Einschätzung vergrößert die Einbildung die kleinen Dinge so lange bis unsere Seele davon überfüllt ist; und durch kühne Unverschämtheit mindert sie die großen auf ihr eigenes Format herab; so etwa wenn sie von Gott spricht. Der Mathematiker & Philosoph   BLAISE PASCAL  (1623-1662) Vielzitierte Stelle aus    GEDANKEN   Seite 118, Aphorismus 108 (84) In: Schriften zur Religion, Johannes Verlag Einsiedeln 1982 Edition: CHRISTLICHE MEISTER - Band 17 ALLE DENKBAREN...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
Christian Puschl (links) mit dem Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuzes Völkermarkt Gerhard Koller .

Völkermarkt
Lehrling für ehrenamtlichen Einsatz beim Roten Kreuz von Arbeitgeber freigestellt

Der Völkermarkter Christian Puschl engagiert sich ehrenamtlich beim Roten Kreuz. Für seinen Einsatz während der Corona-Krise wurde er seitens seines Arbeitsgebers für zwei Monate freigestellt. VÖLKERMARKT. Freiwilliger Einsatz stärkt unsere Gesellschaft - besonders in Krisenzeiten. Wie sehr Organisationen wie das Rote Kreuz auf Zeitspenden in Form von freiwilliger Mitarbeit angewiesen sind, haben die letzten Wochen deutlich gezeigt. Viele junge Menschen haben in dieser Zeit bewiesen, dass sie...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Bis zum 30. Juni wird die Hochstraße tagsüber gesperrt bleiben.
3

Sperrung Mittenwalder Hochstraße
Nicht jeder Pfeil trifft, worauf er gezielt ist

MITTENWALD. Seit dem 30. Mai ist die Mittenwalder Hochstraße als Fußgängerzone "auf Zeit" deklariert. Die Schließungen aufgrund der Corona-Pandemie haben ihre Spuren hinterlassen, die drastische Maßnahme des Gemeinderats (Mehrheit für die Hochstraßen-Fußgängerzone 11:10) soll helfen, die finanziellen Verluste auszubügeln.  "Pilotphase" bis 30 JuniWie es in der Bekanntmachung des Marktes Mittenwald heißt, passt sich die Verkehrsregelung der Mittenwalder Hochstraße, bis zum 30 Juni 2020, dem...

  • Tirol
  • Telfs
  • Lucia Königer

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Archivfoto
  • 30. November 2021 um 16:00
  • Lungau
  • Österreich

Impfaktion "Einfach impfen" im Lungau

Impfbus und Impfordinationen bieten in allen Landesteilen kostenlose Termine an, bei denen die erste Dosis oder auch eine Auffrischungsimpfung verabreicht wird. *Achtung: Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert!* LUNGAU. Das Land Salzburg bietet derzeit einige Impfaktionen ohne Voranmeldung an. In den nächsten Wochen ist das "Einfach impfen" im Lungau an folgenden Standorten möglich: St. Michael, Impfstraße: Donnerstag, 2. Dezember, 16 - 20 Uhr (BioNTech-Pfizer, ab 12 Jahren und...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Eva Bogensperger
  • 1. Dezember 2021 um 17:00
  • Katrin Wallner
  • Klagenfurt

Stress lass nach - Meditationskurs / Medimentalkurs

Gerade in Zeiten von Covid-19 ist es wichtig zu lernen, wie man selbstständig stressigen Situationen oder Ängsten begegnen und sich selbst helfen kann, um seine eigene Balance wieder zu finden. Lerne in meinen Meditations- /Medimentalkursen ganz entspannt von zu Hause aus oder gemeinsam in einer kleinen Gruppe, wie Du Deine Blockaden selbstständig lösen kannst und gleichzeitig Deine Selbstheilungskräfte stärkst. Die Medimentalkurse sind eine von mir entwickelte Kombination aus Meditation und...

  • 23. April 2022 um 18:30
  • Kulturfabrik Kufstein
  • Kufstein

Sigi Zimmerschied "Maskenball"

Das brandneue Programm von und mit Sigi Zimmerschied "Maskenball", erstmals in Tirol!

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.