Alles zum Thema Tourismus

Beiträge zum Thema Tourismus

Lokales
Der traditionelle Ostermarkt lockt jedes Jahr viele Besucher aus Nah und Fern.
4 Bilder

Veranstaltungsfixpunkte und Radwegnetz sollen mehr Tagesausflügler locken
Tagestourismus soll forciert werden

PURKERSDORF (bri). Die Wienerwaldstadt Purkersdorf ist ein beliebtes Ziel für Tagesausflügler und Touristen. Fixe Eventpunkte wie z. B. Bauernmarkt, Ostermarkt, Osternestsuche, Jakobimarkt, Open-Air-Konzerte, Sommertheater und Kino, Mittelalterfest, Adventmarkt und Eislaufplatz locken jedes Jahr viele Besucher an. Attraktiv für Tagestourismus Die Mozartstadt möchte den Tagestourismus noch mehr forcieren, um so die Lebensqualität der Bevölkerung ausbauen und dadurch auch Wirtschaft und...

  • 28.01.19
Wirtschaft

Kommentar
Innovativer mobiler Informationspartner

Für praktisch alles gibt es mittlerweile eine "App" und fast jeder ist schon online oder mobil unterwegs. Da macht es auch Sinn, dass nun auch die Buschenschenken einfach per Klick überall und zu jeder Zeit erreichbar sind. Denn egal ob Gäste oder Einheimische - es wird immer wieder gerne gefragt, welcher Buschenschank "ausg'steckt hat". Diese Frage wird ab April nun flächendeckend - fürs gesamte Burgenland - mit einer neuen App beantwortet, die aber weit über die Auskunft über...

  • 28.01.19
Lokales

Kleine Historische Städte: Freistadt am Cover

FREISTADT. Was hat Freistadt mit Bad Ischl, Baden, Steyr, Gmunden und Schärding gemein? Sie alle zählen zu den aktuell 14 Städten Österreichs, die das Prädikat „Kleine Historische Stadt“ tragen. Um Mitglied dieser auserwählten Gruppe werden zu können, muss eine Stadt bestimmte Kriterien erfüllen, wie unter anderem ein geschlossenes, historisches Stadtbild mit denkmalgeschützten Bauwerken aufweisen, regelmäßige Stadtführungen anbieten und ein reges kulturelles Leben mit hochwertigen...

  • 28.01.19
Lokales
Freude bei den Touristikern: Karl Gostner, Andrea Schabuß, Martin Pröller, Karin Seiler-Lall und Christoph Stock (v.l.n.r.)
8 Bilder

Eröffnung
Ein alpin-urbanes Tourismusbüro in Axams

Mit einem Festakt in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste wurden die neuen Räumlichkeiten der Tourismus Information Axams in der Georg-Bucher-Straße 1 am Freitagabend eingeweiht. Die Tourismus-Information Axams ist in den vergangenen Monaten vom Gemeindehaus in das leerstehende Geschäftslokal beim "Lutt" direkt am Dorfplatz bei der Bushaltestelle übersiedelt. Das Ergebnis der Arbeiten beschrieb Tourismus-Regionalleiter Martin Pröller wie folgt: "Ich muss mich bei Obmann Karl Gostner...

  • 25.01.19
Wirtschaft
Neue App für Unternehmen, Gäste und Einheimische, die wissen wollen, was in der Region los ist: Richard Senninger (Obmann Tourismusregion Stegersbach), LR Verena Dunst, Gerhard Pongracz (Regionalmanagement Burgenland) und Bgm. Johann Weber (Obmann Naturpark Weinidylle)
3 Bilder

Tourismus-Innovation
Neue Buschenschank- und Tourismus-App fürs Südburgenland

EISENBERG/PINKA. In der Landtagssitzung vom 24. Jänner wurde die Novelle zum Burgenländischen Buschenschankgesetz beschlossen. "Wir sind das einzige Bundesland, das Buschenschenken nun als freies Gewerbe bis zu 40 Prozent fördert. Im freien Gewerbe sind auch warme Speisen möglich. Zusätzlich gibt es 25 Prozent Förderungen für Buschenschenken mit nur kalten Speisen. Die Reform bringt neben weniger Bürokratie, längere Aussteckzeiten und die Gleichstellung von Nebenwerwerbs- mit...

  • 25.01.19
Lokales
Können auf ein erfolgreiches Tourismusjahr zurückblicken: Vizebürgermeister Hubert Hauer, Gerold Guttmann, Bürgermeisterin Helga Rosenmayer und Stadtrat Alexander Berger.

Nächtigungen: Gmünd hat 70.000er-Marke wieder geknackt

GMÜND. 40.805 Gäste verbrachten im vergangenen Jahr 72.854 Nächte in der Stadt Gmünd. Das sind zwar um 2.274 Ankünfte und 1.853 Nächtigungen weniger als im Jahr 2017, die Bezirkshauptstadt konnte das hohe Niveau im NÖ-Tourismus aber dennoch halten. „Die jährliche Tourismusstatistik ist das Abbild des Engagements vieler. Dieses Ergebnis zeigt, mit welchem Einsatz wir in der Region auftreten. Es ist mehr als erfreulich, nun schon seit einigen Jahren über der 70.000-Marke bei den Nächtigungen zu...

  • 25.01.19
Lokales
Immer einen Besuch wert: die Stadt Krems

Tourismusbilanz 2018: Krems punktet bei Gruppen

KREMS. Einmal mehr haben die Kremser Beherbergungsbetriebe Grund zu jubeln: Mit insgesamt 246.864 Übernachtungen durften sie sich im vergangenen Jahr über ein Top-Ergebnis freuen. Bei den Tourismuszahlen 2018 handelt es sich um ein bereinigtes Ergebnis, denn erstmals ist die Klinik Hollenburg darin nicht erfasst. Das ist auch der Grund dafür, dass der seit Jahren anhaltende Trend der steigenden Nächtigungszahlen heuer unterbrochen ist. 246.864 Übernächtigungen sind um 44.000 weniger als im...

  • 25.01.19
Wirtschaft
Christoph Madl, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung GmbH und Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav

NÖ Tourismusjahr 2018 bricht alle Rekorde

NÖ. Der heimische Tourismus boomt und hat allen Grund zur Freude: Mit mehr als 7,4 Mil- lionen Nächtigungen und 3 Millionen Ankünften geht 2018 als absolut erfolgreichstes Jahr in die bisherige niederösterreichische Tourismusgeschichte ein. „Ich bin sehr stolz auf dieses sensationelle Ergebnis und bedanke mich bei allen touristischen Betrieben und Akteuren, die unermüdlich für diesen Erfolg arbeiten. Es zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, freut sich Tourismuslandesrätin Petra...

  • 25.01.19
Wirtschaft
Fans von Max Verstappen sorgen in Spielberg für Tourismusrekorde.
2 Bilder

Tourismus
Holländer fliegen auf Spielberg

Tourismusverband mit neuem Rekord und fast 200.000 Nächtigungen. SPIELBERG. "Be- und entschleunigen", lautet das Motto in der Tourismusregion Spielberg. Und genau das machen auch immer mehr Gäste. Die acht Gemeinden von "Tourismus am Spielberg" konnten im Vorjahr ihre Nächtigungen um zwei Prozent auf über 199.000 steigern. Aktivitäten Verantwortlich dafür sind laut Geschäftsführerin Manuela Machner und Vorsitzenden Michael Hausleitner große Veranstaltungen wie Formel 1 und MotoGP, aber...

  • 24.01.19
Sport

Rodeln in und um Innsbruck
Richtig in Fahrt - auf ins Innsbrucker Rodelvergnügen

Kinder lieben es und Erwachsene auch – das Rodeln. Warm eingepackt durch die vom glitzernden Schnee bedeckte Landschaft stapfen, rauf auf den Berg um dann als Krönung auf der Rodel abwärts ins Tal zu flitzen. Und zum Glück ist in und um Innsbruck die nächste Rodelbahn nie weit. Das Angebot reicht von Familienrodelbahnen mit kurzen Aufstiegen über Rodelstrecken mit Aufstiegshilfen bis hin zu technisch anspruchsvollen Bahnen oder der Möglichkeit zur romantischen „Abendfahrt“ unterm...

  • 24.01.19
Wirtschaft
v.l.n.r: Jakub Malacka, Vizebürgermeister Znojmo; Sarka Janderkova, Geschäftsführerin der Destination „ZnojmoRegion“ und gleichzeitig Mitarbeiterin der Tourismusinfo Retz; Irena Navrkalová, ZnojmoRegion

Retzer Land auf der Tourismusmesse Go Regiontour in Brünn
Kontakte zu Tschechien werden weiter ausgebaut

Die bekanntlich sehr reisefreudigen Tschechen konnten sich bei der kürzlich stattgefundenen Tourismusmesse Go Regiontour in Brünn über das Angebot der ZnojmoRegion und des Retzer Landes ein gutes Bild machen: Haben doch beide Regionen ihr touristisches Angebot für den Gast akribisch aufbereitet und in der kompakten zweisprachigen Broschüre „Kultur & Genuss ohne Grenzen“ zusammengefasst. „So werden dem grenzüberschreitenden Freizeitvergnügen künftig keine Verständigungsbarrieren mehr...

  • 24.01.19
Wirtschaft
 Schulterschluss in der Südweststeiermark Gemeinsam in die digitale Zukunft v.l. GF TRV Südweststeiermark Thomas Brandner, Obmann Guido Jaklitsch, Wirtschaft u Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger -Miedl, sowie WKO Regionalstellenobmann Hon Kons. Manfred Kainz

Schulterschluss in der Südweststeiermark
Tourismusregionalverband Südweststeiermark geht gemeinsam in die digitale Zukunft

Der Tourismusregionalverband (TRV) Südweststeiermark geht jetzt als erste steirische Tourismusregion mit einer speziellen Form in die digitale Zukunft. Sämtliche touristischen Verbände aus den Bezirken Leibnitz, Deutschlandsberg und Voitsberg haben ab sofort auch virtuell gemeinsam einen einheitlichen digitalen Auftritt und unterstützen dadurch die Regionalmarken (Südsteiermark, Schilcherland, Lipizzanerheimat) und den Regionalverband, um so noch wettbewerbsfähiger und attraktiver für...

  • 23.01.19
Wirtschaft
Bei der Präsentation der Initiative „Fair führen“ bzw. „Fair Tours Salzburg“: Berufsgruppensprecherin Inez Reichl-de Hoogh (rechts) und Fachgruppengeschäftsführerin Birgit Huber.

Stadt erkunden
Fremdenführer starten Initiative "Fair führen"

SALZBURG (lg). Mit der Initiative „Fair führen“ will die Berufsgruppe der Salzburger Fremdenführer auf das Problem der sogenannten "Free Guides", also "Gratis-Fremdenführer", aufmerksam machen.  "Einerseits postieren sie sich an den touristischen Hotspots der Stadt, um für ihre Angebote zu werben, andererseits treten sie im Internet unter Namen wie Free Tours oder Prime Tours auf. Das Problem dabei ist, dass es sich in Salzburg nicht mehr nur um Einzelfälle handelt, sondern dass sich an...

  • 23.01.19
Wirtschaft
Der Grundlsee im Salzkammergut ist auch ein beliebtes Ausflugsziel.

Tourismus im Salzkammergut
Positive Bilanz auch dank längerer Aufenthaltsdauer

SALZKAMMERGUT. Das Tourismusjahr 2017/18 (November 2017 bis Oktober 2018) konnte abermals mit einem äußerst positiven Ergebnis abgeschlossen werden. Die Nächtigungen steigerten sich zum Vorjahr um 7,71 Prozent und die Ankünfte um 7,66 Prozent. Sehr erfreulich ist, dass sich die Nächtigungen in einem größeren Ausmaß erhöhen als die Ankünfte. Das ergibt eine längere Aufenthaltsdauer, die unter anderem durch die Produktgestaltung der Betriebe hervorgerufen wird. Die Talsohle der...

  • 23.01.19
Lokales

Tourismusrekord 2018 in Steyr
Erstmals über 100.000 Nächtigungen

STEYR. Das Jahr 2018 zählt den erfolgreichsten Jahren in der Steyrer Tourismusgeschichte. So wurde erstmals mit 100.640 Nächtigungen die magische Grenze von 100.000 in Steyr übertroffen. Der absolute Rekordmonat war der September mit über 10.000 Übernachtungen. Die tollen Zahlen bei den Ankünften (= Gäste) konnte im Vergleich zu 2017 nochmals gesteigert werden und zwar um 6,6 %. Wir durften in Steyr 2018 52.998 Gäste begrüßen. Die Aufenthaltsdauer betrug im Schnitt 1,9 Tage. „Zu diesem...

  • 23.01.19
Politik
Elisabeth Köstinger sieht Chancen für die Windkraft in Kärnten: "Produktion muss Fahrt aufnehmen!"

Bundesministerin
Elisabeth Köstinger: "Stärker dezentral Energie produzieren!"

Die Kärntnerin Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, im WOCHE-Gespräch über Slow Food, Windkraft und die Unterstützung der vom Herbst-Unwetter Betroffenen durch den Bund. WOCHE: Die Bundesregierung hat in Bezug auf die Unwetter im Herbst Hilfe zugesagt. Wie ist der Status quo? ELISABETH KÖSTINGER: Es dauert natürlich immer bis die Schäden aufgearbeitet sind und alles bewertet worden ist. Wir haben als Bundesregierung sehr schnell den Beschluss gefasst, den...

  • 22.01.19
  •  1
  •  1
Politik
LA Sint fordert ein Umdenken des Investorenmodells in Tirol. Dieses würde dem Tourismus eher schaden als helfen.

Investorenmodelle
Liste Fritz zeigt Nachteile der Investorenmodelle auf

TIROL. Mit den verschiedenen Investorenmodellen würde man nur den "Ausverkauf Tirols" vorantreiben, so Liste Fritz LA Sint empört. Es würde Tür und Tor für illegale Freizeitwohnsitze öffnen und nicht um touristische Vermietung gehen sondern einzig und allein um eine Kapitalanlage.  Die Nachteile der InvestorenmodelleDrei konkrete Nachteile zählt Liste-Fritz-Landtagsabgeordneter Markus Sint auf. Erstens würde man den illegalen Freizeitwohnsitzen damit vollen Zugang gewähren. Zweitens würde so...

  • 21.01.19
Wirtschaft
Michaela Hinterholzer mit Andreas Purt.

Neues Rekordhoch für Tourismus im Mostviertel

MOSTVIERTEL. Die positive Entwicklung im niederösterreichischen Tourismus setzt sich 2018 auch im Mostviertel fort. Erstmals wurde bereits Ende Oktober die Schallmauer von einer Million Nächtigungen geknackt. Das Rekordjahr 2017 wurde somit übertroffen. „Besonders deutlich ist das Plus bei den Ankünften (10,7 %), aber auch bei den Nächtigungen konnten wir im Mostviertel eine erhebliche Steigerung (7 %) im Vergleich zum ohnehin erfolgreichen Jahr 2017 erreichen“, erklärt Michaela...

  • 21.01.19
Wirtschaft
Stolz auf seine Lehrlinge: Human Ressource Manager Thomas Scheuchl mit Hotel- und Gastgewerbeassistentin Julia Kohlweg.

Zeigten ihr Können
Lehrlinge des Rogner Bad Blumau bei Junior Skills erfolgreich

BAD BLUMAU. Julia Kohlweg holte sich bei den Landesmeisterschaften für Tourismusberufe im Bad Gleichenberg die Silbermedaille. Bei den diesjährigen "Junior Skills", den Landesmeisterschaften für Tourismusberufe, die in der Landesberufsschule Bad Gleichenberg über die Bühne gingen, stellten die besten Lehrlinge des österreichischen Hotel- und Gastgewerbes ihr Können unter Beweis. Rund 30 motivierte Lehrlinge in den Lehrberufen Koch/Köchin, Gastronomiefachmann/-frau und Hotel- und...

  • 21.01.19
Leute
Maturant Matthias Bruna mit Tanzpartnerin Hanna Hirschböck und Isabel Pockreiter.
84 Bilder

Maturaball: Maturanten und Absolventen der HBLA Oberwart Tourismus/Wirtschaft "flüchten in die Karibik"

OBERWART. Die 40 Maturantinnen und Maturanten sowie Absolventinnen und Absolventen der HBLA Oberwart Abteilungen Tourismus und Wirtschaft feierten am Samstag, 19. Jänner ihren Matura- & Abschlussball unter dem Motto "Flucht in die Karibik - Matura Heute Captain Morgen". Nach der klassischen Polonaise gab es stimmungsvolle Unterhaltung von Mr. Bojangels sowie eine besondere Mitternachtseinlage.

  • 20.01.19
  •  1
Wirtschaft
Beste Bedingungen nach dem Schneechaos: "Winterwonderland" in Lackenhof am Ötscher.

Schneechaos 2019
Alle Liftanlagen am Ötscher in Vollbetrieb

Skigebiet Lackenhof am Ötscher mit allen Liftanlagen nach Schneechaos und Sperre ab Samstag, 19. Jänner wieder in Betrieb. LACKENHOF. Nach dem Schneechaos in den Ybbstaler Alpen mit Straßensperren, in ihren Häusern eingeschlossen Menschen und abgeschnittenen Wintersportorten im Süden des Bezirks Scheibbs, konnte am Samstag, 19. Jänner der Vollbetrieb in Lackenhof am Ötscher wieder aufgenommen werden.  Unermüdlicher Einsatz des Teams "Durch den unermüdlichen Einsatz des gesamten Teams ist...

  • 20.01.19
  •  1
Wirtschaft
Geschäftsführerin Christine Filipp, Obmann Kurt Jantschitsch, Assistentin Andrea Zimmermann und die Projektleiterinnen Bianca Christenheit und Christina Gottwald.

LEADER REgion Weinviertel Ost
Noch mehr Frauenpower im LEADER-Team

BEZIRK GÄNSERNDORF. Seit 7. Jänner 2019 gehören Bianca Christenheit und Andrea Zimmermann neu zum Team der LEADER Region Weinviertel Ost. Andrea Zimmermann übernimmt das BackOffice und ist erster Absprechpartner bei einer Kontaktaufnahme mit dem LEADER-Büro. Bianca Christenheit übernimmt die Projektleitung für das LEBENS.werte Weinviertel und bemüht sich um Projekte, die die Lebensqualität im Weinviertel weiter steigert. Unverändert bleiben die schon bewährte Geschäftsführung von Christine...

  • 18.01.19
Lokales
Schärding verwendet als erster österreichischer Tourismusverband Bierdeckel-TV®. Von links: Erich Marschall/Agentur E. Marschall, Bettina Berndorfer (Schärding Tourismus) Manfred Schaurecker (Innschifffahrt Schärding).

Vorreiter
Schärdings Tourismus setzt auf "Bierdeckel-Fernsehen"

SCHÄRDING (ebd). Schärdings Tourismus setzt auf Innovation. Auf der Ferienmesse in Wien setzten die Schärdinger als erster und einziger Aussteller das österreichweit neue Marketingtool Bierdeckel-TV® ein. 

„Wir sind immer bestrebt, neue Aktivitäten anzubieten, die es zuvor noch in keiner anderen Stadt oder Region gab. Die besten Beispiele dafür sind unser Schlemmerfest, der Themenweg „Via Scardinga“ oder die Lichtspiele Schärding-Neuhaus. Und dies gilt auch für Bierdeckel-TV®, das wir als...

  • 18.01.19
Lokales
Die neue "Ausflugserlebniskarte Innviertel-Bayern" ist seit Kurzem erhältlich.

Neu-Überarbeitete Freizeitkarte für's Innviertel

INNVIERTEL, BAYERN. Die Kultur- und Freizeitkarte für's Innviertel und das angrenzende Bayern erstrahlt seit Kurzem in neuem Glanz: Unter dem Titel "Ausflugserlebniskarte Innviertel-Bayern" wurde die Karte überarbeitet und wird nun druckfrisch herausgegeben.  Über 70 Ausflugsziele von "drent und herent" sind darin enthalten. Daneben beinhaltet sie auch eine Kartografie im Maßstab 1:135.000. Insgesamt sind in der Karte 40 Rad-, Weitwander- und Pilgerwege entlang des Inns, der Salzach und der...

  • 18.01.19