Unfall

Beiträge zum Thema Unfall

  6

Fahrrad fuhr gegen geschlossene Schranke

ZILLERGRUND. Am 26.05.2016 gegen 13:00 Uhr fuhr ein bisher unbekannter Autofahrer bergwärts durch die geschlossenen Schrankenanlage (öffnet sich automatisch). Ein nahezu gleichzeitig talwärts fahrender Radfahrer sah den noch geöffneten Schranken und wollte durchfahren. Plötzlich schloss sich dieser aber und der Radfahrer krachte gegen die Schrankenanlage. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst und Notarzt wurde dieser mit Verletzungen mit dem Notarzthubschraube Heli 3 in das...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz
  3

Unfälle: Auto kracht in Brückengeländer und Motorradfahrer gegen Betonsilo

EURATSFELD. Ein Lenker fuhr mit seinem Auto gegen ein Brückengeländer auf Höhe Feldmühle bei Euratsfeld. Ein Teil des ausgetretenen Öls und der Betriebsmittel gelangte in den Bach und musste aufgefangen werden, berichtet die Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld. Motoradfahrer verunglückt Ein weiterer Unfall ereignete sich in Behamberg. Zwei Zeugen, welche mit einem Pkw unterwegs waren, konnten den 42-jährigen Motorradlenker auf der Fahrbahn liegend wahrnehmen, berichtet die Polizei. Erhebungen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Motorradlenker übersah abbiegendes Auto

RUDEN. Heute (Donnerstag) fuhr eine Angestellte (52) aus der Gemeinde Feistritz/Bleiburg mit ihrem Pkw auf der Lavamünder Bundesstraße in Richtung Lavamünd und bog dabei in der Gemeinde Ruden nach links in eine Gemeindestraße ein. Unmittelbar hinter ihr fuhr ein weiterer Pkw, Marke und Type unbekannt, ebenfalls in Richtung Lavamünd. Aufprall trotz Vollbremsung Hinter dem unbekannten Pkw fuhr ein 41-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit/Glan mit seinem Motorrad und setzte zum Überholvorgang...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Simone Jäger

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

SCHWAZ. Eine 66-jährige Innsbruckerin kam bei der Autobahnausfahrt Schwaz in der Rechtskurve in den Gegenverkehrsbereich, wo sie frontal gegen einen entgegenkommenden VW-Transporter prallte. Während der Mann unverletzt blieb, erlitt die Unfalllenkerin Verletzungen unbestimmten Grades und musste mit der Rettung ins BKH Schwaz eingeliefert werden. An beiden Fzg entstand erheblicher Sachschaden. Bei der 66-Jährigen durchgeführte Alkomattest ergab 1,09 mg/l (2,18 ‰).

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth

Mehrere Verkehrsunfälle auf der A1 Westautobahn

LAAKIRCHEN. Am 26. Mai gegen 11:15 Uhr ereigneten sich auf der A1 Westautobahn in Fahrtrichtung Salzburg im Gemeindegebiet von Laakirchen vier Auffahrunfälle mit insgesamt dreizehn beteiligten Fahrzeugen. Bei diesen Verkehrsunfällen wurden insgesamt fünf Personen unbestimmten Grades verletzt und mit den Rettungen aus Vorchdorf und Gmunden in die Krankenhäuser Gmunden und Vöcklabruck gebracht. Vier Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der...

  • Salzkammergut
  • Rainer Auer

Unfall im Kreuzungsbereich

LUFTENBERG. Am 25. Mai gegen 16:30 Uhr lenkte ein 28-jähriger Mann aus St. Georgen an der Gusen seinen Pkw auf der Donaubundesstraße B3 im Gemeindegebiet Luftenberg in Richtung Linz. Zur gleichen Zeit bog ein 65-jähriger Pensionist aus Pregarten mit seinem Pkw von der Kreuzung beim "Trafo Treff" auf die Donaubundesstraße in Richtung Mauthausen ein. Dabei dürfte er den Pkw des 28-Jährigen übersehen haben. Der junge Mann konnte seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte mit voller...

  • Perg
  • Rainer Auer

Frontalunfall wegen rauchender Airbags

REDLHAM. Ein 19-jähriger Autolenker aus Neukirchen an der Vöckla fuhr am 25. Mai, gegen 10:55 Uhr, auf der Wiener Bundesstraße 1 von Schwanenstadt kommend in Richtung Attnang-Puchheim. Im Gemeindegebiet Redlham bei der Kreuzung Wiener Bundesstraße 1, Gewerbepark West, bog ein Lkw nach links in Fahrtrichtung Attnang-Puchheim auf die Wiener Bundesstraße 1 ein. Der junge Mann meinte, dass der einbiegende Lkw auf seine rechte Fahrspur wechseln würde und machte daher eine Vollbremsung. Eine hinter...

  • Vöcklabruck
  • Rainer Auer

Fußgängerin wurde bei Unfall getötet

LINZ. Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am 25. Mai im Stadtgebiet von Linz. Ein 19-jähriger ungarischer Staatsbürger, der in Linz wohnt, lenkte am Nachmittag seinen Pkw am linken Fahrstreifen der Gruberstraße in Richtung Weißenwolffstraße. Eine 89-jährige Pensionistin aus Linz wollte die Fahrbahn der Gruberstraße, aus Sicht des Autolenkers, von links nach rechts überqueren. Sie wurde vom Pkw erfasst, gegen die Windschutzscheibe geschleudert und stürzte auf die Fahrbahn. Aufgrund der...

  • Linz
  • Rainer Auer

Radfahrer kollabierte: Passanten reagierten vorbildlich

VILLACH. Heute, Mittwoch, kam es zu einem dramatischen Zwischenfall in Villach: Gegen 13.00 Uhr kam ein 49 Jahre alter Mann aus Villach mit seinem Elektrofahrrad im auf Grund gesundheitlicher Probleme zu Sturz. Passanten bemerkten den Vorfall, leisteten Erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte. Der Radfahrer wurde vom Rettungshubschrauber RK 1 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler

Elfjähriges Mädchen in Oberhaag von Heeresfahrzeug angefahren

Unfall mit Personenschaden durch Heeresfahrzeug beim Assistenzeinsatz in der Steiermark OBERHAAG. Das Militärkommando Steiermark bedauert außerordentlich, dass es heute im Bereich ostwärtiger Ortseinfahrt von Oberhaag (Bezirk Leibnitz) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen ist. Ein von einem Berufssoldaten gelenktes Heeresfahrzeug, UNIMOG 4000 hat dabei ein vermutlich elfjähriges Mädchen erfasst. Der im Heeresfahrzeug befindliche Notfallsanitäter hat dem verletzten Kind unverzüglich Erste...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
In der Nacht zum 10. Februar krachte ein mit Vieh beladener Lkw gegen die Grünbrücke bei Göttlesbrunn.
  2

Steig ein Bezirk Bruck: A4, B9, B10 - Die Unfallstrecken

Immer mehr Autos, immer weniger Verkehrstote: Niederösterreichs Straßen werden stetig sicherer. BEZIRK. Auf Niederösterreichs Straßen starben im vergangenen Jahr 130 Menschen - neun mehr als 2014. Doch der Langzeittrend geht eindeutig in die andere Richtung. Seit den 70er Jahren ist die Zahl der Verkehrstoten um über 80 Prozent zurückgegangen. Im Jahr 2012 wurden bei knapp 8.000 Unfällen noch 145 Menschen getötet. Einen weiteren "erfreulichen" Trend gibt es, was die Zahl mit alkoholisierten...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Der Notarzt konnte nach dem Unfall nur noch den Tod des 56-Jährigen feststellen.

Tödlicher Verkehrsunfall: Mann krachte mit Auto in Hafing gegen Baum

ST. PÖLTEN (red). Ein 56-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Pölten kam am Dienstag in einer Rechtskurve in Hafing mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Baum. Der Mann, der keine Lenkerberechtigung besaß, befand sich alleine im Fahrzeug und dürfte laut Angaben der Polizei angegurtet gewesen sein. Der Unfall wurde von einem nachfahrenden Zeugen beobachtet, der die Einsatzkräfte verständigte. Der zur Hilfe eilende Notarzt konnte aber nur noch den...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Foto: S-Christina/Fotolia

Mann stürzte von Rolltreppe

Ein 35-Jähriger stürzte in Einkaufszentrum drei Stockwerke in die Tiefe. LINZ (red). Ein 35-Jähriger Linzer stürzte am Dienstag abend von einer Rolltreppe im Passage Center Linz in die Tiefe und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Der Mann setzte sich kurz vor 18 Uhr auf den Handlauf der Rolltreppe im dritten Obergeschoß. Aus bisher unbekannten Gründen verlor er in der Mitte der Rolltreppe das Gleichgewicht und fiel rückwärts vom Geländer ins Erdgeschoß. Er kam mit seinen Beinen auf...

  • Linz
  • Johannes Grüner
Die Lenkerin kam ins Schleudern, prallte in die Leitplanke und in ein entgegenkommendes Auto.
  3

Umfahrungsstraße: Lenkerin krachte in entgegenkommendes Auto

KLOSTERNEUBURG / KRITZENDORF (red.) Während die Stadtfeuerwehr bei einem aufwendigen Einsatz auf der Franz-Josefs-Bahn gebunden war, rückte die FF Kritzendorf zu einem gleichzeitigen Verkehrsunfall auf die Umfahrungsstraße aus. Eine Lenkerin war in Richtung Wien unterwegs und kam auf der steilen Abfahrt ins Schleudern. Dabei prallte das Fahrzeug gegen die Leitplanke und krachte in ein entgegenkommendes Auto. Die Fahrzeuge blieben mövrierunfähig liegen. Glücklicherweise blieben beide Lenker...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Archiv (Caroline Szarka)
Das Fahrzeug wurde beschädigt. Die Lenkerin konnte sich selbst aus dem Auto befreien.

Audorf: Lenkerin blieb nach Unfall unverletzt

AUDORF (red). Bei regennasser Fahrbahn verlor eine Lenkerin vergangenen Freitagnachmittag auf der Landesstraße 119 in Fahrtrichtung Innermanzing in Audorf in der Gemeinde Altlengbach die Herrschaft über ihr Fahrzeug und landete im Straßengraben. Laut Auskunft der Polizei Altlengbach wurde die Lenkerin nicht verletzt und konnte das Fahrzeug ohne fremde Hilfe verlassen. Es gab nur Blechschaden. Das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr Innermanzing geborgen und an einem sicheren Ort abgestellt.

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann

Saalfelden: Kollision zwischen Auto und Moped - ein 15-Jähriger wurde verletzt

(Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg) SAALFELDEN. Zwischen einer 18-jährigen PKW-Lenkerin und einem 15-jährigen Mopedfahrer, beide aus Saalfelden, kam es heute Nachmittag (24. Mai 2016) zu einem Verkehrsunfall im Ortszentrum. Der 15-Jährige stürzte und verletzte sich unbestimmten Grades. Das Rote Kreuz brachte den Verletzten in das Krankenhaus Zell am See. Die Freiwillige Feuerwehr Saalfelden räumte die Unfallstelle. Am Moped entstand Totalschaden, der PKW wurde leicht beschädigt....

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

Motorradlenker "rutschte" auf sandiger Fahrbahn aus

HARMANSCHLAG. Ein deutscher, 19-jähriger Motorradlenker verlor in einer Rechtskurve infolge Sand auf der Fahrbahn die Herrschaft über sein Motorrad und stieß auf der Gegenfahrbahn mit dem entgegenkommenden VW-Bus zusammen. Der Motorradlenker wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung Liebenau in das Krankenhaus Gmünd gebracht. Der Lenker des VW-Kastenwagens blieb bei dem Unfall unverletzt. Ein an beiden Lenkern durchgeführter Alkomattest, verlief jeweils negativ 0,00mg/l. Auf Grund...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Die Ausbildung für Tunneleinsätze wird im Übungstunnel an der LFS Tirol unter realistischen Bedingungen intensiviert.
  20

Extremer Übungseinsatz im Tunnel

Die Landes-Feuerwehrschule Tirol nimmt bei der Ausbildung für Tunneleinsätze österreichweit eine Vorreiterrolle ein! Die Landes-Feuerwehrschule Tirol ist das Ausbildungszentrum der Freiwilligen Feuerwehren und der Betriebsfeuerwehren des Bundeslandes Tirol. Sie ist eine Einrichtung des Landes - Feuerwehrverbandes - Tirol und bietet den Feuerwehren neben der Ausbildung auch ein breites Spektrum an Dienstleistungen als Unterstützung an. So werden in eigenen Werkstätten Atemschutz-, Funk- und...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Vermisste Personen am Großen Sonnleitstein

(Red., Dittler).- Eine 36jährige Frau aus Wien war am Sonntagvormittag mit ihrer 12jährigen Tochter am Jonassteig im Bereich „Großen Sonnleitstein“ (Hinter Naßwald) Richtung Gipfel unterwegs, als sie gegen Mittag von Weg abkamen. Da die Tochter den Strapazen nicht mehr gewachsen war und die Frau die Orientierung verloren hatte alarmierte sie um 13:25 Uhr die Bergrettung Reichenau von wo die Suche sofort gestartet wurde. Ein Hubschrauber des Innenministeriums konnte die vermissten Personen...

  • Neunkirchen
  • Peter Zezula
Der Anhänger löste sich vom Klein Lkw und stürzte um.
  8

Unfall bei strömendem Regen auf der A1 Richtung Loosdorf

MELK. Wenige Stunden nachdem die Feuerwehr Melk vom Lkw Unfall auf der Westautobahn bei St. Pölten am Montagabend eingerückt war, schrillten in der Nacht auf Dienstag (24.05.2016) erneut die Pager. Gegen 1 Uhr mussten die Florianis erneut auf die A1 ausrücken. Diesmal ereignete sich der Unfall auf der Gegenfahrbahn (Richtung Wien) kurz vor Loosdorf. Ein Klein Lkw mit Autoanhänger kam bei strömenden Regen ins schleudern. In Folge löste sich der Anhänger mit samt geladenen Pkw und stürzte um. Das...

  • Melk
  • Daniel Butter

Auto prallte gegen Zug

BURGKIRCHEN. Ein 78-jähriger Autofahrer dürfte laut Polizei das Rotlicht bei einem Bahnübergang in Sankt Georgen an der Mattig übersehen haben und kollidierte mit dem Zug. Der Pensionist aus Kirchdorf am Inn war mit seinem Auto am 23. Mai gegen 9.50 Uhr auf der Hartforst Landesstraße L1055 Richtung Ortsgebiet St. Georgen unterwegs. Beim Übersetzen des Bahnüberganges der Bahnlinie Braunau-Salzburg übersah er aus unbekannten Gründen das Rotlicht und den herannahenden Zug. Der 29-jährige...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Schlimmer Unfall: Mann bricht sich beide Fußknöchel

Ein 51-jähriger Mann versuchte am 21. 5. nachmittags in seiner KFZ-Hobbywerkstätte (Garage mit Montagegrube), in Gars/Kamp, bei einer vom PKW ausgebauten Hinterachse die rechte Halbachse mit einem großen Abziehgerät abzuziehen. Dabei hat sich die vom Rost festgefressene rechte Halbachse plötzlich gelockert und das unter Spannung stehende Abziehgerät schleuderte gegen beide Fußknöchel des Mannes. Durch den Aufprall des Abziehgerätes erlitt er Brüche an beiden Fußknöchel. Ein Bekannter war...

  • Horn
  • H. Schwameis
Richtung Königstetten wird sogar auf die Unfallstrecke hingewiesen.
  2

Die gefährlichsten Strecken im Bezirk

Immer mehr Autos, immer weniger Verkehrstote: Niederösterreichs Straßen werden stetig sicherer. BEZIRK TULLN. Auf Nieder-#+österreichs Straßen starben im vergangenen Jahr 130 Menschen – neun mehr als 2014. Doch der Langzeittrend geht eindeutig in die andere Richtung. Seit den 70er Jahren ist die Zahl der Verkehrstoten um über 80 Prozent zurückgegangen. Im Jahr 2012 wurden bei knapp 8.000 Unfällen noch 145 Menschen getötet. Einen weiteren "erfreulichen" Trend gibt es, was die Zahl mit...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Zu einem spektakulären Unfall kam es auf der Bundesstraße in Amstetten. Ein Auto krachte in eine Werbetafel.

Die gefährlichsten Strecken in Amstetten

Immer mehr Autos, immer weniger Verkehrstote: Niederösterreichs Straßen werden stetig sicherer. BEZIRK AMSTETTEN. Auf Niederösterreichs Straßen starben im vergangenen Jahr 130 Menschen – neun mehr als 2014. Doch der Langzeittrend geht eindeutig in die andere Richtung. Seit den 70er Jahren ist die Zahl der Verkehrstoten um über 80 Prozent zurückgegangen. Im Jahr 2012 wurden bei knapp 8.000 Unfällen noch 145 Menschen getötet. Einen weiteren „erfreulichen“ Trend gibt es, was die Zahl mit...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.