Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

3

Brandeinsatz
Heckenbrand im Garten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am 22.Juli gegen 19.30 Uhr wurden die Feuerwehren Ternitz-Rohrbach und Ternitz-Mahrersdorf zu einem Brandeinsatz in die Ellendgasse gerufen. In einem Garten kam es zum Brand von Thujen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war der Brand durch den Besitzer, der sofort zum Gartenschlauch gegriffen hat unter Kontrolle. Die Feuerwehr Rohrbach führte Nachlöscharbeiten durch und kontrollierte diesen Bereich mittels Wärmebildkamera. Der Einsatz von der Feuerwehr Mahrersdorf war...

  • Neunkirchen
  • Gerhard Zwinz
Großes Aufgebot nach dem Sturz eines 25-Jährigen auf die Gleise des Welser Bahnhofs.
3

Am Welser Bahnhof
Mann stürzt von Bahnsteig neben Zug

Schock am Welser Bahnhof: Ein Reisegast stürzte zwischen Zug und Bahnsteig auf die Gleise WELS. Der Schreck saß allen Augenzeugen in den Gliedern: Als am Welser Bahnhof auf Gleis 1 ein Zug einfuhr, kam es zu einem Unglück mit einem 25-jährigen Reisenden aus dem Bezirk Linz-Land. Gerade, als der Lokführer anhielt und seinen Spiegel ausklappte, fiel der junge Mann plötzlich in den Spalt zwischen Waggon und Bahnsteig. Umstehende eilten sofort zu Hilfe, auch Feuerwehr und Rettung rückten an. Doch...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Alexander Sitz (rechts im Bild) und weitere Feuerwehrkamaraden beim Katastropheneinsatz in Belgien.
4

Katastropheneinsatz
Alexander Sitz aus Waldenstein unterstützte die Belgier

Alexander Sitz war einer von 120 Niederösterreichern, die in Belgien im Katastropheneinsatz standen. WALDENSTEIN/BELGIEN. Der Waldensteiner Feuerwehrkommandant-Stellvertreter Alexander Sitz bekam am Donnerstag den 15. Juli um 13 Uhr den Einsatzbefehl, zu seinem ersten Katastrophenauslandseinsatz anzutreten. Vier Stunden später machte er sich mit 119 weiteren Feuerwehrmitgliedern auf in die kleine Stadt nähe Lüttich, Belgien. Aufgrund des heftigen Starkregens war es dort zu katastrophalen...

  • Gmünd
  • Denise Mürwald
Das St. Johanner Unternehmen Eurofunk Kappacher wird die Berliner Einsatzorganisationen – wie hier im Polizei-Einsatzzentrum Potsdam – in einem Gesamtvolumen von 50 Mio. Euro ausstatten.
2

Großauftrag
Eurofunk Kappacher aus St. Johann stattet Berlin aus

Der St. Johanner Spezialist für Leitstellen Technologie Eurofunk Kappacher hat sich die Ausstattung der Berliner Einsatzorganisationen gesichert. Für den millionenschweren Auftrag ist das Unternehmen nun auch auf der Suche nach neuen Mitarbeitern. ST. JOHANN. Seit rund 30 Jahren gehört das St. Johanner Familienunternehmen Eurofunk Kappacher zu den Topausstattern für Einsatzleitstellen in ganz Europa, wie der ORF Salzburg jetzt meldet konnte sich Eurofunk Kappacher nun einen großen Auftrag in...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
7

Bergfest Oberdambach
Tanzen, Feiern und Spaß haben bei der Feuerwehr Oberdambach

Nach einem Jahr Pause dürfen die Feuerwehren endlich wieder ihre Feste feiern. Die Freude ist groß. GARSTEN/OBERDAMBACH. Als Erstes startet die Freiwillige Feuerwehr Oberdambach und lädt am Freitag, 30. Juli, ab 19 Uhr zu ihren legendären Bergfest beim „Gruber in Brand“ ein. Für beste Unterhaltung sorgt die Liveband „die Kurvenschneider“, eine Hüpfburg für die kleinen Gäste und eine Bar mit Musik. Kulinarisch werden die Besucher mit warmen Speisen sowie Kuchen verpflegt. Schank, Seiterlbar,...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Feuerwehr, Musikkapelle und Kameradschaftsbund gratulierten Johann Walter (im Bild mit Gattin Maria) zum 80. Geburtstag.
105

Ein Fackelzug zum 80er

In Premstätten feierte Johann Walter seinen 80. Geburtstag. Der Jubilar war viele Jahre Kommandant der Flughafenfeuerwehr und der FF Zettling. Kameradschaft beweist der Senior auch beim ÖKB, wo er sich als Sportreferent engagiert. Angeführt von der Musikkapelle Unterpremstätten-Zettling ehrten die Florianis ihren Ehren-HBI mit einem Fackelzug und dem 47er Regimentsmarsch. HBI Gernot Pölzl und Bgm. Matthias Pokorn zeichneten Walter für seine 60jährige verdienstvolle Tätigkeit bei der Feuerwehr...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Ein Großaufgebot an Polizei war mehrere Stunden lang im Einsatz.
13

Wels
Großfahndung nach Einbruchsversuch

Ein Einbruchsversuch hielt ein Großaufgebot der Polizei mehrere Stunden lang auf Trab. WELS. Nach einem Einbruchsversuch in ein Wohnhaus rückte die Polizei zu einer Großfahndung aus. Neben einem Polizeihubschrauber und -diensthund waren auch Polizeischüler mehrere Stunden lang im Einsatz, um bei der großflächigen Suche zu helfen. Zusätzlich wurde auch die Hilfe der Feuerwehr benötigt. Um auch die Maisfelder gut überblicken zu können, stellte diese der Polizei ihre Drehleiter zur Verfügung. Bei...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
20 Feuerwehrleute aus fünf Lafnitztal-Feuerwehren nahmen an der Übung im Schnellstraßentunnel Rudersdorf teil.
4

Harte Übungsbedingungen
Feuerwehren simulierten in Rudersdorf Tunnelbrand

Ein Brand in einem Tunnel ist anders zu bekämpfen als im freien Gelände. Das trainierten 20 Feuerwehrleute aus fünf Feuerwehren ganz gezielt bei einer Übung im Schnellstraßentunnel Rudersdorf, der sich derzeit im Bau befindet. Trainiert wurde unter Einsatzbedingungen: schwerer Atemschutz, die Simulation der schlechten Sicht durch Abdecken der Sichtscheibe bei den Atemschutzmasken, Verwendung eines Nebelgeräts. Um den Faktor Stress herstellen zu können, wurde mit verschiedenen Gerätschaften...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die Arbeiten auf der B145 beim Sonnsteintunnel in Traunkirchen laufen auf Hochtouren. Wenn alles klappt, kann die Sperre am Nachmittag des 21. Juni aufgehoben werden.
10

Bundesstraße wieder geöffnet
Murenabgänge in Traunkirchen und Bad Ischl

Die starken Regenfälle im Salzkammergut führten am 17. Juli und in der Nacht auf 18. Juli zu Murenabgängen auf der B145 zwischen Ebensee und Traunkirchen. Auch in Bad Ischl waren die Feuerwehren im Großeinsatz. Update am 21. Juli, 14.58 UhrErleichterung für Anrainer und Verkehrsteilnehmer: Durch rasches Handeln und großartige Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte kann die B145nur vier Tage nach dem Murenabgang bei Traunkirchen gesichert, gereinigt und heute, am 21. Juli, um 15 Uhr wieder für den...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Die Feuerwehr, Polizei und Rettung waren in Riedlingsdorf im Einsatz.
2

Feuerwehr Riedlingsdorf
Verletzter bei Verkehrsunfall: Mofa kollidierte mit Pkw

Die Feuerwehr Riedlingsdorf war nach einem Zusammenstoß von einem Mofa und einem Auto. RIEDLINGSDORF. Am 21. Juli 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Riedlingsdorf um 12:25 Uhr zu einer Fahrzeugbergung (PKW gegen Motorrad) mit Pager und SMS alarmiert. Unverzüglich rückten 14 Kameraden mit Tanklöschfahrzeug (TLFA 3000) und Kleinrüstfahrzeug (KRFA-S) zur Unfallstelle in die Untere Hauptstraße aus. Zeitgleich mit den Kameraden der FF Riedlingsdorf traf das Rote Kreuz, der Notarzt sowie die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
5

Hochwasser in Leutasch

Intensive Regenfälle am Wochenende hatten der Freiwilligen Feuerwehr Leutasch ab Sonntag, den 18. Juli 2021 zahlreiche Einsätze beschert. In den Stunden zuvor nahmen die Mitglieder noch mehrere Kontrollfahrten an den gefährdeten Stellen durch und beobachteten die Pegelstände mit Argusaugen. Zum Zeitpunkt der letzten Kontrollfahrt per 01:00 Uhr am Sonntag waren keine akuten Gefährdungen wahrzunehmen. Steigende Pegelstände In den folgenden Stunden setzte wiederum Starkregen ein und führte zum...

  • Tirol
  • Telfs
  • Maximilian Neuner
Vor Inbetriebnahme wurde das HLF2 im Beisein von Ehrengästen mit Wasserfontänen "getauft".

Freiwillige Feuerwehr Hochenegg
Dämmerschoppen mit Fahrzeugweihe

Die Freiwillige Feuerwehr Hochenegg mit Kommandant HBI Reinhard Gußmack lädt am Samstag, 31. Juli, zum Dämmerschoppen mit Weihe des neuen Einsatzfahrzeugs in das örtliche Rüsthaus. Im Vorfeld des Fests wird ab 17.00 Uhr der Bevölkerung die Überprüfung ihrer Feuerlöscher, welche im Abstand von zwei Jahren verpflichtend vorgesehen ist, angeboten. Um 20.00 Uhr findet in einem kurzen Festakt die Fahrzeugsegnung statt. Neben kulinarischen Köstlichkeiten, Weinstand, Disco, Bierbar und vielem mehr...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann
Einsatzkleidung und Gerätschaften, die von anderen Feuerwehren ausgemustert wurden, kamen nach Albanien.
5

VAFFFA
Feuerwehrausrüstung für Albanien

Ausgemusterte Feuerwehrequipment wurde vom Verein VAFFFA kürzlich wieder nach Albanien transportiert. GRIESKIRCHEN. Der Verein VAFFFA hat wieder zu tun: Erst kürzlich wurden Gegenstände – Einsatzkleidung und Gerätschaften–, die von anderen Feuerwehren ausgemustert wurden, in einem Sattelzug nach Albanien transportiert. Josef Schwarzmannseder, der mit allen Feuerwehren in Kontakt steht, hat diese Hilfsmittel zusammengeholt, bei sich zu Hause gelagert, verpackt und zum Abtransport...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Am Wochenende hatten die Wehren alle Hände voll zu tun: von Auspumparbeiten bis hin zur Umleitung von Oberflächenwasser.

Wienerwald
Wassermengen forderten die Einsatzkräfte im Bezirk

Gewitter zogen am Wochenende über unsere Region. Schwerpunkt: St. Pölten Stadt und Raum Neulengbach. REGION. Der Feuerwehrnotruf läutete im Minutentakt: Ab Samstagmorgen hatten die Wehren alle Hände voll zu tun: Keller mussten ausgepumpt, Oberflächenwasser ab- und umgeleitet werden. Stets im Einsatz 43 Feuerwehrfahrzeuge mit 222 Einsatzkräften standen dabei am Samstag im Einsatz. "Es regnete bereits in Strömen", als die FF Maria Anzbach frühmorgens ein Fahrzeug barg, berichtet Andreas Hödl....

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Birgit Schmatz
11

Kirchstetten
FF Kirchstetten-Markt öffnete Tür und Tor für alle

KIRCHSTETTEN. Das erste Highlight erwartete die Besucher des neuen Hauses der FF Kirchstetten-Markt am Sonntag bereits vor der Tür: ein Fingerprintsensor. Kommandant Christian Dienstl öffnet das Gebäude, das am neuesten Stand der Technik ist und bittet herein: "Das neue Feuerwehrhaus erleichtert den Einsatz-, Übungs- und Dienstbetrieb um einiges." Drinnen ein Rundgang Herbert Kainrath führt gerade durchs Haus und macht darauf aufmerksam, dass der Großteil der Möbel kostenlos zusammengetragen...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Birgit Schmatz
10

Steyr-Land
Einsatztaucher üben den Ernstfall

LOSENSTEIN/STEYRDURCHBRUCH. Das Szenario ist beängstigend: In einem Gewässer wird eine Person vermisst. Sichtweite unter der Wasseroberfläche gleich null. Es ist stockfinster. Eine Orientierung ist nur per Tasten möglich. Was sich wie ein Krimi anhört, ist glücklicherweise nur eine Übung von 11 Feuerwehrtaucher vom Stützpunkt 2 Losenstein. Die Übungsannahme: Eine Person hat versucht, beim Angeln einen Fisch aus der Steyr zu ziehen Bei dieser Arbeit stürzte die Person und schlug mit dem Kopf auf...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Seit Dienstagnachmittag suchten Einsatzkräfte nach einer abgängigen Person im Goldegger See. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte dabei von Wassersuchhunden.
8

Goldegg
Wasserretter suchten vermissten Mann im Goldegger See

Seit Dienstagnachmittag lief im Goldegger See die Suche nach einer vermissten Person, zahlreiche Feuerwehrleute und Wasserretter standen, unterstützt von Wassersuchhunden, im Einsatz. UPDATE: Donnerstagmittag konnte der Mann von Wasserrettern aus dem See geborgen werden.  GOLDEGG. Im Goldegger See wurde seit Dienstagnachmittag nach einer vermissten Person gesucht. Davon berichtete Goldeggs Bürgermeister Hannes Rainer auf seiner privaten Facebook-Seite: Suche mit Sonar und Tauchern Die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Die Aufräumarbeiten mussten erledigt werden: Nach dem Hochwasser im Bezirk wurde das Ausmaß der Zerstörung erst sichtbar.
1 19

Hochwasser im Bezirk Scheibbs
40 Stunden im Dauereinsatz

Erst nach dem Rückgang des Hochwassers wurden die Ausmaße der Zerstörung im Bezirk Scheibbs sichtbar. BEZIRK. Nach dem kräfteraubenden Hochwassereinsatz am Wochenende ging es für die Feuerwehrkameraden gleich weiter: Es starteten die Aufräumarbeiten. Am Montag zog sich das Wasser weitgehend zurück und das ganze Ausmaß der Naturgewalten kam zum Vorschein. 150 Florianis räumten auf Am Montagmorgen standen 150 Feuerwehrleute mit 26 Fahrzeugen bei drei Groß- und acht Kleineinsatzstellen in...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
1 1 3

Jahrhunderthochwasser in Kufstein
Zusammenhalt beim Jahrhunderthochwasser in Kufstein

Es war ein Jahrhunderthochwasser das am Samstag, dem 17.07.2021 über Kufstein herein brach. Sogar mein Vater (76) sagte dazu, dass er so etwas in Kufstein noch nie erlebt hätte. Sicher kam es mal vor, dass die kleinen Bäche die von den Bergen kommend und zum Teil unterirdisch durch Kufstein fließen mal einen höheren Wasserstand hatten, aber dass sie sich aufgrund der sintflutartigen Regenfälle in reißende Ströme verwandelten und ihren Weg durch die Stadt bahnten, hatte noch keiner erlebt....

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sabine Gattringer
4

Internationaler Hilfeinsatz
Eu Modul Flood Rescue in Belgien

Im Zuge des Europäischen Katastrophenhilfseinsatzes Eu Modul Flood Rescue 2021_7 wurde Kamerad HLM Gail Gerald vom Landesfeuerwehrkommandos angefordert. Noch am selben Tag wurde er gemeinsam mit 120 Kameraden und 26 Wasserfahrzeugen nach Belgien entsandt. Am 15. Juli 2021 gegen 22:00 startete der Hilfskonvoi im Feuerwehrsicherheitszentrum Tulln. Am nächsten Tag um die Mittagszeit wurde der Einsatzort in der Umgebung von Lüttich erreicht. Die im Einsatzbefehl enthaltenen Aufgaben wurden...

  • Mistelbach
  • Denis Neshyba
An der einsatztaktischen Besichtigung des S7-Tunnels nahmen 21 Feuerwehroffiziere und -führungskräfte teil.
2

Begehung
Feuerwehrleute warfen in Rudersdorf Tunnelblicke

Zu einer einsatztaktischen Begehung des sich im Bau befindlichen S7-Tunnels fanden sich 21 Führungskräfte der Feuerwehren Rudersdorf-Ort, Rudersdorf-Berg, Deutsch Kaltenbrunn-Ort, Deutsch Kaltenbrunn Berg, Rohrbrunn und Dobersdorf ein. Dabei wurden die Wasserentnahmestellen sowie begeh- und befahrbare Querschläge besichtigt. Seitens der Baufirma Swietelsky wurde die Führung im Tunnel von Lukas Riepler durchgeführt, von der örtlichen Bauaufsicht war es Wolfgang Weinmar. Von den Feuerwehren des...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Straßen wurde teilweise unterspült und weggerissen
7

44 Silberhelme der Region waren im Einsatz
Hochwasser: Lilienfelder Wehren unterstützten im Bezirk Melk

REGION. Ein Zug aus mehereren Wehren des Lilienfelder Bezirks unterstützte die Einsatzkräfte bei den Aufräumarbeiten in Aggsbach-Dorf (Bezirk Melk). Sofort nach dem Eintreffen begannen sie mit den Aufräumarbeiten nach den Überflutungen. Martin Rohrer befehligte 44 Florianis aus sieben Wehren des Bezirks mit insgesamt acht Fahrzeugen aus St. Aegyd, Marktl, Hohenberg, St. Veit, Rohrbach und Türnitz. Der Ort war von den Unwettern besonders hart getroffen. Der namensgebende Aggsbach, sonst ein...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Wasser marsch, gefiel den Kids am Besten.
8

Feuerwehr Immendorf
Feuerwehr Kinder-Nachmittag in Immendorf

Mit zahlreichen Kindern herrschte wieder „ordentlich“ Leben im Feuerwehrhaus in Immendorf – Feuerwehr-Kinder-Nachmittag war angesagt. IMMENDORF. Zunächst gab es ein paar kurze Erklärungen rund um die Feuerwehr, danach ging es schon zum „Spritzen“ über, im Anschluss war Menschenrettung und Absichern angesagt. Eis-PauseEs folgte eine kurze „Eis-Pause“. Danach mussten die Kinder die Feuerwehrautos ziehen und stellten dabei ihre Kraft unter Beweis - aber natürlich durften die Kinder auch eine Runde...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
13

Wohnungsbrand
Fernseher wie Wachs geschmolzen

Erhitzte Kabel können mitunter sehr gefährlich werden und auch Brände verursachen. Deshalb sollte man Kabeltrommeln ganz abrollen und auch Händis sollten nicht über Nacht am Ladegerät verbleiben. Sonst kann es ein böses Erwachen geben. KEMETEN. Am Dienstag, den 20. Juli 2021, wurde die FF Kemeten um 5.30 Uhr zu einem Wohnungsbrand in der Bundesstraße alarmiert und rückte kurze Zeit später mit 3 Fahrzeugen und 21 Mann aus. Die Bewohner wurden vom Brand im Schlaf überrascht, konnten sich jedoch...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Clemens Prinz

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 31. Juli 2021 um 13:00
  • Freiwillige Feuerwehr der Stadt Retz
  • Retz

Blaulicht-Nachmittag

Blaulicht-Nachmittag mit der Feuerwehr und dem Roten Kreuz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.