> Aktuell

Ausgangsbeschränkung & Co. bis mindestens 13. April – unser Countdown:

Also, gemeinsam durchhalten und mithelfen!


Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Leute
5 Bilder

CORONAVIRUS ,
CORONA VIRUS - LINZER KÜNSTLER GAZMEND FREITAG malte ein neues Selbstportrait 2020

Fotos: Gazmend Freitag - Robert Rieger – Robert Rieger Photography Der bekannte Linzer Künstler Gazmend Freitag zeichnet sich in der Corona Krise wieder mal selbst. Nicht das erste Mal greift Gazmend zu Pinsel um ein Selbstporträt zu malen. Im Gespräch : Gazmend: "Soziales Distanzieren schön und gut, aber soweit kann ich gar nicht räumlich von mir selbst entfernt sein, um nicht wenigstens von meiner eigenen Kreativität „infiziert“ zu werden. Mein neuestes Selbstporträt." Gazmend : Gut,...

  • 06.04.20
  •  1
  •  2
Politik
10 Bilder

Dystopia Vienna – Wenn ein Virus eine Metropole und Grundrechte lahmlegt!

Frühling 2020. Die gleißenden Sonnenstrahlen brennen auf das fast menschenleere Museumsquartier. Eine Radfahrerin mit Mundschutzmaske fährt mit starrem Blick nach vorne über den Platz. Ein Kind zappelt fröhlich vor seiner Mutter und dem leeren Kinderwagen. Auf den Stufen lässt sich ein junger Hipster mit Joint in der Hand sonnen. Der monumentale Mumok-Bau im Hintergrund. Szenen aus einem Endzeitthriller? Allerdings ohne Regisseur und Kameramann. Wien befindet sich wie nahezu ganz Europa und...

  • 06.04.20
Lokales
2 Bilder

Corona-Updates aus Graz
"Über 1.700 Grazer in behördlicher Quarantäne"

Wir als WOCHE Graz versuchen in Zeiten wie diesen objektiv und unaufgeregt über den aktuellen Status Quo zum Corona-Virus in Österreich zu berichten und über Service-Leistungen zu informieren. Eine Informations-Hotline bei allgemeinen Fragen zu Corona gibt es von der AGES: 0800 555 621. Bei Verdacht, wenn Sie Symptome zeigen, wählen Sie die Hotline 1450. Wichtige INFO: Missbrauchen Sie bitte nicht den Notruf 144, wenn Sie sich für einen Verdachtsfall halten! Die Homepage der Stadt Graz...

  • 06.04.20
Wirtschaft
Lidl Österreich
2 Bilder

Lebensmittelkette
Lidl fordert in der Krise von Vermietern Mietreduktion

Obwohl - oder gerade weil - der Lebensmittelhandel von den aktuellen Maßnahmen wirtschaftlich nicht gerade zu den Verlierern zählt, fordert Lidl Österreich von den Vermietern eine Mietreduktion, wie aus einem Brief vom 30. März an Vermieter hervorgeht.  "Die aktuelle Covid 19-Pandemie und die damit verbundenen hoheitlichen Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von Covid19 stellen auch Lidl Österreich vor Herausforderungen, auch wenn der Lebensmittelhandel selbst bekanntermaßen von...

  • 06.04.20
  •  1
Lokales

Innsbruck
Promenade und Parks wieder offen, joggen und spazieren lt. Bundesvorgaben erlaubt

INNSBRUCK. Das Land Tirol einzelne Beschränkungen an die Bundesvorgaben angepasst bzw. aufgehoben. Auch die Stadt Innsbruck hat Verordnungen aufgehoben. Sportanlagen und Spielplätze bleiben laut Bundesvorgabe geschlossen, joggen und spazieren ist laut Bundesvorgabe erlaubt. BundesregelungDas Land Tirol hat die Isolation der einzelnen Gemeinden ab morgen, 07.04.20, aufgehoben. Es gelten nun die Verkehrsbeschränkungen des Bundes. „Mit morgen, Dienstag, 7. April, werden die städtischen Parks,...

  • 06.04.20
Lokales

Bezirk Neunkirchen
Konflikte, wenn’s ums Geld und neue Regeln geht

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Laut Regierung sollen Supermärkte Mundschutzmasken gratis austeilen. Das wird aber nicht überall praktiziert. Und eine Einkaufswagen-Pflicht sorgt ebenfalls für Spannungen. „Natürlich ist in unseren Filialen niemand gezwungen, diese Masken zu kaufen. Uns sind alle Kunden willkommen, wir weisen niemanden ab, so lange Mund und Nase in der Filiale bedeckt sind“, wird Marcel Haraszti, Vorstand der REWE International AG, in einer ORF-Pressemeldung zitiert. Da machte...

  • 06.04.20
  •  2
  •  1
Wirtschaft
Ein optischer Hingucker: die Masken von Steiner1888

In fünf Farben
Bestickte Textilmasken von Steiner1888

Seit Montag gilt die Mund- und Nasenschutzpflicht beim Einkaufen in ganz Österreich. Wer dabei auf Nachhaltigkeit und Style setzen möchte, wird ab sofort bei Steiner1888 fündig. Die individuellen Masken werden in der hauseigenen Schneiderei in Mandling genäht und können auf Wunsch individuell bestickt werden. „Griaß di“ und „Bleib gsund“: Mit diesen Worten zaubert der bunte Mundschutz auch unter der Maske ein Lächeln ins Gesicht. Der Mund- und Nasenschutz ist aber nicht nur stylisch, sondern...

  • 06.04.20
Gesundheit
Kein Warten mehr in der Arztpraxis.
2 Bilder

Startup „drd“
Hausärztliche Beratung per Video in ganz Österreich

Um Arztpraxen zu entlasten und das Infektionsrisiko bei Arztbesuchen zu minimieren, gibt es nun einen ersten, vollwertigen telemedizinischen Dienst in Österreich. ÖSTERREICH. Ab sofort ermöglicht das Wiener Healthcare Startup „drd“ (doctors recommended by doctors) gemeinsam mit Drei und Generali rasche, einfache und vor allem sichere ärztliche Erstbetreuung durch erfahrene Wahl-Hausärzte via Videotelefonie auf Smartphone, Tablet oder PC. Die Kosten von 49 Euro pro Konsultation tragen bis...

  • 06.04.20
  •  1
Lokales
Die Wirtschaft soll nun schrittweise hochgefahren werden - jedoch sei unklar und unzureichend definiert, wie der Schutz von Risikogruppen genau aussehen soll, so Erwin Zangerl von der Arbeiterkammer Tirol.

Covid-19
AK-Tirol: Der Schutz von Risikogruppen ist immer noch unklar

TIROL. Die Wirtschaft soll nun schrittweise hochgefahren werden - jedoch sei unklar und unzureichend definiert, wie der Schutz von Risikogruppen genau aussehen soll, so Erwin Zangerl von der Arbeiterkammer Tirol. Schutz von Risikogruppen beim Hochfahren der Wirtschaft ist unklar Ab 14. April soll auch in Tirol die Wirtschaft langsam wieder hochgefahren werden. Gleichzeitig gibt es auch Regelungen, wie ArbeitnehmerInnen aus Risikogruppen geschützt werden sollen. Jedoch gäbe es noch...

  • 06.04.20
Lokales
Das Paznaun unter Quarantäne: Beim Checkpoint in Wiesberg kamen am Sonntag nur mehr vereinzelte Fahrzeuge. Bild entstand vor der Ausgangssperre!
Video
69 Bilder

Covid-19 in Tirol
"Bleibt's daham und g'sund"! – Das Leben in der Quarantäne im Paznaun – mit VIDEO

PAZNAUN, SEE, KAPPL (otko/sica). Seit Bundeskanzler Sebastian Kurz in einer Pressekonferenz verkündet hat, das Paznaun mit den Orten Ischgl, Kappl, Galtür und See sowie die Gemeinde St. Anton am Arlberg unter Quarantäne zu stellen, ist nichts mehr wie zuvor. Auch die beiden Landecker BEZIRKSBLÄTTER-Redakteure Carolin Siegele (sica) und Othmar Kolp (otko) sind ihren Heimatorten Langesthei und See seit 13. März eingeschlossen. Ein Ausnahmezustand für das bereits Katastrophen-erprobte Tal....

  • 06.04.20
  •  5
Lokales
Sheriff Sascha Wurglits darf seine Gäste im Lucky Town frühestens Anfang Juli 2020 begrüßen.
3 Bilder

Großpetersdorf
Westernstadt Lucky Town erst ab Juli geöffnet

Die Corona-Krise wirft auch ihren Schatten auf den Wilden Westen in Großpetersdorf. Alle Veranstaltungen bis Ende Juni wurden abgesagt. GROSSPETERSDORF. Alle Montagevents im Juni und die geplante Saisoneröffnung im Lucky Town am 30. Mai wurden nun abgesagt. "Aufgrund der Pressekonferenz der Bundesregierung vom 6. April kommt es auch bei unserem Veranstaltungskalender zu einigen Änderungen. Die geplante Saisoneröffnung am Samstag 30. Mai sowie sämtliche Veranstaltungen im Monat Juni dürfen...

  • 06.04.20
Lokales
Besuche in Krankenhäusern sollen möglichst unterlassen werden.
8 Bilder

Coronavirus
Aktuelle Entwicklungen im Murtal und in Murau

Wir berichten laufend über aktuelle Entwicklungen in der Region. MURAU/MURTAL. Ein neuer Corona-Fall wurde am Wochenende für den Bezirk Murtal gemeldet. Laut Landesstatistik Steiermark gibt es aktuell im Bezirk Murtal 32 Patienten, im Bezirk Murau sind es fünf geblieben. Die Zahl im Murtal hat sich allerdings als falsch herausgestellt - eine Erklärung liefert die Bezirkshauptmannschaft Murtal. Dort wird auch über mehrere genesene Personen berichtet. Erste Patienten sind wieder...

  • 06.04.20
  •  1
  •  1
Lokales
Gute Nachrichten aus der BH Murtal.

Murtal/Murau
Erste Patienten sind wieder gesund

Keine neuen Corona-Fälle in der Region am Wochenende - mehrere Personen sind wieder genesen. MURTAL/MURAU. Äußerst positive Nachrichten gibt es am Montag aus den Bezirkshauptmannschaften Murtal und Murau zu vermelden. Über das Wochenende gab es bislang in der Region keine weiteren bestätigten Corona-Fälle. Die Landessanitätsdirektion hat zwar am Sonntag einen zusätzlichen Fall im Murtal gemeldet, diesen einen Tag später dann aber wieder zurückgenommen. Fall korrigiert "Der zustätzliche...

  • 06.04.20
Wirtschaft
Gutscheine schenken und die regionale Wirtschaft stärken.

Gutscheine ins Osternest
Anbieter aus Steyr & Steyr-Land auf Lieferserviceregional.at zu finden

Ostern steht vor der Tür. Allerdings bleiben noch viele Unternehmenstüren verschlossen. Damit das Osternest nicht leer bleibt, erweitert die WKO Steyr die Plattform lieferserviceregional.at/steyr mit Gutscheinen. STEYR & STEYR-LAND. Zusätzlich zu den 230 Lieferserviceangeboten im Bezirk Steyr kann nun jedermann auch regional Unternehmen auf www.lieferserviceregonal.at/steyr abfragen, die gerne Gutscheine verkaufen. Mit diesem Geld können die Betriebe Fixkosten decken und so die Krise...

  • 06.04.20
Wirtschaft
Martin Vallant mit dem berühmten Schöffmann-Reindling, den der Bäckermeister heuer bis nach Nürnberg versendet.

Bäcker-Innungsmeister Kärnten
Martin Vallant: "Wir werden auch nach der Krise für die Kunden da sein"

Bäcker-Innungsmeister Martin Vallant ruft zum regionalen Einkauf bei heimischen Händlern auf.   ALTHOFEN. Der Althofner Martin Vallant hat die St. Veiter Bäckerei Schöffmann 2013 übernommen und betreibt im Bezirk St. Veit fünf Filialen mit knapp 25 Mitarbeitern. Vallant hat zudem die Landesinnung im Lebensmittelgewerbe über.  In der Coronavirus-Krise ruft er zum regionalen Einkauf auf. WOCHE: Haben Sie als Innungsmeister verstärkt mit Anfragen ihrer Kollegin zu tun? Martin Vallant: In...

  • 06.04.20
Lokales
Pfarrer Gerald Gump hat auf dem St.-Elisabeth-Platz einen "Gabenzaun" für Hilfsbedürftige errichtet.
2 Bilder

Pfarre zur Frohen Botschaft
Pfarre unterstützt Hilfsbedürftige und streamt Ostergottesdienste

Die Pfarre zur Frohen Botschaft hat einen "Gabenzaun" am St.-Elisabeth-Platz eingerichtete. Die kommenden Ostergottesdienste überträgt die Pfarre im Internet. WIEDEN. Um bedürftige Menschen in der Coronakrise vermehrt zu unterstützen, hat die Pfarre zur Frohen Botschaft einen "Gabenzaun" errichtet. Schon lange gibt es auf dem St.-Elisabeth-Platz einen "Fair-Teiler"-Kühlschrank. Dieser wurde nun erweitert. Lebensmittel, die ohne Zubereitung verzehrbar sind, können dort einfach in einem...

  • 06.04.20
Lokales
Laut dem Stand von Montag, den 6. April (8:30 Uhr) sind im Bezirk Kufstein 274 positive Testungen bekannt. (Symbolfoto)

Coronavirus
Zahlen im Bezirk Kufstein leicht rückläufig

Die Entwicklung über das Wochenende zeigt einen leichten Rückgang bei der Anzahl der positiv getesteten Personen.  BEZIRK KUFSTEIN (red). Die aktuellen Bezirkszahlen der Corona-infizierten Personen zeigen eine Abnahme bei den derzeit positiv Getesteten. Im Bezirk Kufstein sind laut dem Stand von Montag, den 6. April (8:30 Uhr) 274 positive Testungen bekannt. 154 Personen sind indes bereits wieder genesen, wobei diese Zahl in der Statistik bei der Anzahl der Erkrankten bereits wieder...

  • 06.04.20
Lokales
Mit Umsicht und Kulanz: Christian Krainer, Obmann der gemeinnützigen Wohnbaugenossenschaften (GBV), versucht seine Kunden bestmöglich zu servicieren.

Corona-Regelungen
Genossenschaften kümmern sich um Härtefälle, Wohn- und Mietbeihilfen werden automatisch verlängert

Es sind auch für die steirischen Wohnbaugenossenschaften keine leichten Zeiten, es gilt da ordentlich etwas zu stemmen: Immerhin werden rund zwei Drittel des Wohnungsmarktes von den Genossenschaften gestellt. Das bestätigt auch Christian Krainer, nicht nur Geschäftsführer der ÖWG, sondern auch Obmann des Dachverbandes der gemeinnützigen Bauvereinigungen (GBV). In dieser Funktion ist es ihm vorweg einmal ein Bedürfnis die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor den Vorhang zu holen: "Ob im...

  • 06.04.20
Lokales
Das Paznaun – im Bild die Kontrollstelle Wiesberg –, St. Anton am Arlberg und Sölden bleiben unter Quarantäne.
2 Bilder

Covid-19
Paznaun, St. Anton am Arlberg und Sölden bleiben unter Quarantäne

PAZNAUN, ISCHGL, ST. ANTON, SÖLDEN (otko). Die bisher in Tirol geltenden strengen Quarantäne-Maßnahmen werden ab 7. April an jene des Bundes angepasst. Das gilt nicht für die Sperrgebiete im Paznaun, St. Anton am Arlberg und Sölden, diese bleiben weiterhin unter Quarantäne. Tirol beendet Selbstisolation Die bisher geltenden strengen Tiroler Beschränkungen werden am 7. April an die geltenden Maßnahmen des Bundes angepasst. Dies verkündete LH Günther Platter heute (6. April) im Rahmen einer...

  • 06.04.20
Lokales
Die beiden Verstorbenen wurden im Kepler Uniklinikum behandelt.

Corona-Krise
Zwei Linzer erlagen Virusinfektion

Zwei Linzer sind im Kepler Universitätsklinikum an Covid-19 gestorben. LINZ. Wie die Stadt Linz heute gemeldet hat, sind zwei Linzer im Alter von 56 und 81 Jahren an den Folgen der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben. Beide wurden im Kepler Universitätsklinikum behandelt. Damit hat sich die Anzahl der Todesfälle durch das Corona-Virus in der Landeshauptstadt Linz auf vier erhöht. 165 Linzer sind derzeit mit dem Virus infiziert. 713 Personen wieder gesundMit Stand Montag, 6. April, 8 Uhr,...

  • 06.04.20
Freizeit
Kinder und Jugendliche, aufgepasst! Macht mit bei der Mal- und Kreativ-Challenge und gewinnt für eure Familie eine „Kärnten Card“.
Aktion
Video
4 Bilder

Mitmachen
Kinder, jetzt dürft ihr kreativ sein!

Vier Wochen – jede Woche eine neue Challenge! Das Jugendreferat des Landes Kärnten und die WOCHE Kärnten versüßen Kindern mit ihren Eltern den Alltag zu Hause und rufen zur Mal- und Kreativ-Challenge auf. Jede Woche gibt‘s zwei „Kärnten Cards“ zu gewinnen. In der zweiten Woche lautet das Motto „Ostern“. KÄRNTEN. Humor und Kreativität sollen auch während der Corona-Ausgangsbeschränkungen fixer Bestandteil des Tagesablaufes sein. Für Kinder und Jugendliche gibt es nun eine Challenge der...

  • 06.04.20
  •  2
  •  2
Lokales
Der Coronavirus hat am 25. Feber 2020 Tirol erreicht. Seither verändern sich die Lage und die Maßnahmen laufend.
2 Bilder

Ticker zum Coronavirus
Alle Entwicklungen in Tirol zum Corona-Virus auf einen Blick

TIROL. Der Coronavirus hat am 25. Feber 2020 Tirol erreicht. Seither verändern sich die Lage und die Maßnahmen laufend. Covid-19 Fälle in Tirol: 2.784 (österreichweit 12.280 /Quelle: Sozialministerium) Genesene Personen in Tirol: 1.238 (Quelle: Land Tirol) Todesfälle Tirol: 39 Österreichweite Testungen: 108.416 (Quelle: Sozialministerium) Testungen in Tirol: 24.957 bei 23.604 liegt ein Ergebnis vor (Stand, 6.4., 20:30) (Stand 06.04.2020, 16:00 Uhr/Quelle: Sozialministerium/Land...

  • 06.04.20
  •  5
  •  1
Lokales
Wir kaufen daheim: Denken Sie bei Ihren Einkäufen jeder Art an unsere lokalen Händler, sie liefern gerne zu Ihnen nach Hause!
4 Bilder

#steirergegencorona
Regional online einkaufen ist möglich

In Zeiten der Corona-Krise sollte die heimische Wirtschaft vermehrt unterstützt werden. Aus diesem Grund finden Sie hier eine Liste mit regionalen Betrieben, die einen Online-Shop oder Lieferdienst haben. Leibnitz:Kada Südsteiermark: kadashop.atDraxlers Büchertheke: www.buechertheke.atLandesweingut Silberberg: www.silberberg.at Weingut Kieslinger: www.weingut-kieslinger.at Weingut Assigal: www.assigal.atBrotbackmischungen Lisa Laber: lisalaber.atMusicstation:...

  • 06.04.20
  •  1
Politik
Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery arbeitet im Homeoffice in schnurrender Gesellschaft von Kater Johnny.

Interview
Bezirkschefin Schaefer-Wiery über neue Herausforderungen in der Coronakrise

Margaretens Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (parteilos) spricht im Telefoninterview mit der bz über ihre Arbeit im Homeoffice und ihren Appell an die Bezirksbewohner. Befinden auch Sie sich im Homeoffice? SUSANNE SCHAEFER-WIERY: Ja, sowohl meine Mitarbeiter als auch ich sind im Homeoffice. Ich arbeite von zu Hause aus. Hat die Bezirksvorstehung geöffnet? Die Bezirksvorstehung ist für den persönlichen Kontakt geschlossen. Wir sind aber weiterhin telefonisch unter 01/4000 05111...

  • 06.04.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.